Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest

(4.5 / 5 bei 6 Stimmen)

33,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 16:02

Im Praxistest: der Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410

Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im PraxistestWie bei anderen Produkten auch, möchte man beim Kauf eines elektrischen Fugenreinigers ein möglichst hochwertiges Modell zum niedrigen Preis erwerben. Ein solch praktisches Gerät soll also durch eine hohe Leistung überzeugen, robust verarbeitet sein und dabei nicht allzu viel kosten. Um den “Heimwerker“ bei seiner Kaufentscheidung zu unterstützen, haben wir den elektrischen Fugenreiniger GC-EG 1410 von Einhell auf Herz und Nieren überprüft.

Mit dem Fugenreiniger soll das Säubern der Zwischenräume von Bordsteinen, Gehwegplatten etc. kinderleicht von der Hand gehen. Doch nicht nur das! Der Hersteller verspricht darüber hinaus ein besonders ergonomisches Arbeiten, was u.a. auf den speziellen Führungsholm zurückzuführen ist. Das Gerät ist mit einem Zwei-Punkt-Sicherheitsschalter sowie mit einer praktischen Kabelzugentlastung ausgestattet. Und um sofort mit der Arbeit beginnen zu können, legt Einhell seiner Innovation eine Nylon- und eine Stahlbürste bei.

Doch handelt es sich bei dem elektrischen Fugenreiniger GC-EG 1410 tatsächlich um ein Gerät, das diesen Bereich revolutioniert? Ehe wir eine ausführliche Antwort auf diese Frage geben, stellen wir das Modell etwas genauer vor.

Weitere Spezifikationen

Der elektrische Fugenreiniger aus dem Hause Einhell kommt, neben den bereits erwähnten Merkmalen, mit einem kräftigen 140-Watt-Universalmotor sowie mit einem Bürstenschutz daher. Während ersterer maximale Power beim Arbeiten verspricht, soll letzterer den Anwender effektiv vor aufgewirbeltem Schmutz und Steinen schützen. Die bereits genannte Kabelzugentlastung trägt zur schonenden Behandlung des Zuleitungskabels bei und der Bürstendurchmesser beträgt 100 mm, sodass kurzer Prozess mit sämtlichem Unkraut gemacht wird.

Technische Details

  • Produktabmessungen: 12,5 x 25 x 65,5 cm
  • Gewicht: 1,53 kg
  • Leistung: 140 Watt
  • Leerlaufdrehzahl: 1.200 pro min
  • Netzanschluss: 230 bis 240 Volt
  • Bürstendurchmesser: 100 mm

Besonderheiten des GC-EG 1410

  • Ergonomischer Führungsholm
  • Kabelzugentlastung
  • Führungsrad
  • Zusatzhandgriff für besonders komfortables Arbeiten
  • Zwei-Punkt-Sicherheitsschalter

Wie sieht es in der Praxis aus?

Schon beim Entnehmen aus der Verpackung besticht der Elektrische Fugenreiniger GC-EG 1410 durch eine hochwertige Verarbeitung. Die gesamte Konstruktion wirkt robust und zuverlässig. Kleiner Tipp vorweg: Für die Inbetriebnahme wird eine Kabeltrommel für den Außenbereich benötigt. Das Kabel wird dank der verbauten Kabelzugentlastung effektiv geschützt.

Und auch das grundlegende Prinzip des Geräts kann auf Anhieb überzeugen. Der Gartenbesitzer muss lediglich den Knopf am Griff (+ den Sicherheitsschalter) betätigen. Und schon beginnt sich die Bürste am unteren Ende zu drehen. Die Bürste an den Fugen der Einfahrt o.Ä. ansetzen und schon geht sie dem Unkraut an den Kragen. Dabei fällt die Schutzabdeckung direkt positiv auf. Wäre diese nicht vorhanden, würden sich die Pflanzen, Steine etc. nämlich überall – und nicht nur im Gesicht des Anwenders – verteilen. Nach der effektiven Arbeit sollte man dennoch einen Besen und ein Kehrblech zu Hilfe nehmen, um die Unkraut-Erd-Reste zu entsorgen.

Es gibt zwar durchaus stärkere Maschinen, doch die Leistung des Geräts von Einhell ist gut und reicht für den herkömmlichen Gebrauch allemal aus. Das Ergebnis ist allerdings ein wenig vom Vegetationsstadium der Pflanzen abhängig. Während Moos keine Chance gegen den GC-EG 1410 hat, muss man bei widerspenstigen Pflanzen ggf. zusätzlich zu einem Fugenkratzer greifen.

  • Tipp: Wer dem Unkraut bereits im Frühling an den Kragen geht, erspart sich eine Menge Aufwand.

Die Betriebslautstärke kann als angenehm beschrieben werden, sodass die Nachbarn nicht wegen Lärm, sondern vor allem wegen der interessanten Technik über den Zaun spähen. Der Besitzer des elektrischen Fugenreinigers wird den einen oder anderen neidischen Blick ernten, denn das Gerät arbeitet nicht nur effektiv, sondern die Arbeit ist auch komfortabel. Das ist insbesondere auf den ergonomischen Führungsholm zurückzuführen.

Bilder aus unserem Praxistest

Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9068
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9071
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9074
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9075
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9076
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9077
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9078
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9079
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9084
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9085
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9087
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9091
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9092
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9094
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9096
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9099
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9102
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9106
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9104
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9111
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9122
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9124
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9128
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9130
Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 im Praxistest_9131

Weitere Testergebnisse

Lediglich die Nylonbürste ist als ein wenig kritisch zu erachten, da sie bei hartnäckigem Unkraut kaum einen Effekt hat. Ganz anders sieht das mit der Stahlbürste aus. Diese hat ordentlich Power und holt jedes noch so hartnäckige Unkraut aus den Fugen. Allerdings können sich diese Bürsten insbesondere bei schmalen Fugen, bei deren Bearbeitung man ständig an den Pflastersteinen kratzt, schnell abnutzen, sodass der Gärtner idealerweise gleich ein paar Ersatzbürsten dazu erwirbt. So kann man auch größere Flächen bearbeiten, ohne das Prozedere längerfristig unterbrechen zu müssen.

Test zum Einhell Elektrischer Fugenreiniger GC-EG 1410 – Fazit

Die Reinigung der Fugen ist mit dem elektrischen Fugenreiniger GC-EG 1410 von Einhell wesentlich angenehmer als mit einem Fugenkratzer oder einem ähnlichen Werkzeug. Für größere Flächen bedarf es aber dennoch ein wenig Kraft und Zeit. Außerdem empfiehlt sich das Tragen von Arbeitsklamotten bzw. anderer Kleidung, die dreckig werden darf: Die Schutzvorrichtung reduziert zwar die Gefahr von Steinen und Dreck in den Augen, kann aber nicht ganz verhindern, dass die Hose dreckig wird. Wer im Garten arbeitet, sollte sich dieser “Gefahr“ aber ohnehin bewusst sein.

Alles in allem überzeugt der GC-EG 1410 durch ein sehr einfaches Prinzip. Der Zwei-Punkt-Schalter gewährleistet eine hohe Sicherheit und der ergonomisch geformte Griff bietet einen mindestens genauso großen Komfort. Moos und ähnliche Gewächse lassen sich problemlos entfernen, für besonders hartnäckiges Unkraut greift man aber besser zu einem Modell mit mehr Leistung.


33,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 16:02