Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

OSCORNA Animalin Gartendünger 20 kg

(5 / 5 bei 42 Stimmen)

32,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. Juni 2017 19:11

Oscorna Animalin

Bei Oscorna Animalin handelt es sich um einen leistungsfähigen Gartendünger, der durch den Hersteller Oscorna in Losgrößen von 20 kg in den Handel gebracht wird.

Chemisch ist der Oscorna Animalin Gartendünger ein organischer N-P-K-Dünger 7-4-0,5. Dieses Produkt empfiehlt sich als besonders hochwertiger organischer Dünger ganz besonders für Gemüse, für Obst, aber auch für alle Arten von Blumen oder von Zierpflanzen.

Beliebt ist der moderne Oscorna Animalin Gartendünger vor allem auch wegen seiner besonders eindrucksvollen Sofort- und Langzeitwirkung. Zusätzlich enthält das Produkt jedoch auch die besonders von den Pflanzen in Beet und Garten benötigten wichtigen Spurenelemente.

Oscorna Animalin: besonders gut für Obst und Gemüse

Knackiges und vor allem wohlschmeckendes und gesundes Gemüse aus dem Anbau im eigenen Garten, das ist jetzt möglich dank der effektiven Unterstützung durch Oscorna Animalin. Tomaten, Karotten, Salat, Blumenkohl, Radieschen und anderes Gemüse mehr profitieren deutlich von den Wirkstoffen, welche in Oscorna Animalin enthalten sind und im Boden dann überaus rasch zur Geltung kommen.

Die Düngung von Obst und Gemüse im Garten, im Beet oder auch im Blumenkasten auf dem Balkon, führt im Allgemeinen dazu, dass sich das mit Oscorna Animalin behandelte biologische Erntegut nicht nur im rohen, sondern vor allem auch im gegarten Zustand deutlich von unbehandelten Pflanzen unterscheidet.

Oscorna Animalin erreicht diesen erstaunlichen Effekt bei Rohkost und auch bei gegartem Gut vor allem durch eine signifikante Verbesserung der entsprechenden Bodenqualität im Garten, im Beet oder auch im Pflanzkübel auf dem Balkon.

Oscorna Animalin hat sich als Gartendünger bereits seit vielen Jahrzehnten gut bewährt und trägt nachweislich auch zur geschmacklichen Verbesserung von Obst und Gemüse in Beet und Garten bei.

Die Anwendung von Oscorna Animalin

Oscorna Animalin soll als moderner und zeitgemäßer effektiver Gartendünger durch den Gärtner am besten in Gestalt einer Hauptdüngung und einer zeitlich versetzten Nachdüngung an die entsprechenden Pflanzen im Garten oder auch auf dem Balkon abgegeben werden.

Um den Ansprüchen der einzelnen Obst und Gemüsearten im Garten dabei stets optimal gerecht zu werden, ist es zweckmäßig, die einzelnen Pflanzen zu unterteilen in sogenannte Schwachzehrer, in Mittelzehrer und schließlich auch in Starkzehrer.

Zu den Schwachzehrern zählen im Allgemeinen die Bohnen, die Erbsen und die unterschiedlichsten Arten von Gartenkräutern. Als Mittelzehrer gelten hingegen Zwiebeln, Knoblauch, Möhren, Rote Bete, Fenchel, Salatarten, Spinat, Schwarzwurzeln, Radieschen, Kohlrabi, Paprika sowie Melonen. Zu den Starkzehrern werden gerechnet: Rot- und Weißkohl, Wirsing, Blumenkohl, Rosenkohl, Chinakohl, Gurken, Kartoffeln, Lauch, Sellerie, Kürbis, Zucchini, Tomaten, Rhabarber.

Bei der Gabe von modernem Oscorna Animalin im Zusammenhang mit der im Frühjahr anzusetzenden Hauptdüngung genügen im Allgemeinen 120 Gramm pro Quadratmeter. Sollen hingegen ausschließlich die Schwachzehrer im Kontext der Hauptdüngung im Frühjahr mit Oscorna Animalin versorgt werden, so ist bereits die Gabe von 100 Gramm Dünger pro Quadratmeter als völlig ausreichend zu bezeichnen.

Die Nachdüngung soll insbesondere bei sämtlichen Stark- und Mittelzehrern mit der jeweils halben Menge im weiteren Verlaufe der jährlichen Gartensaison erfolgen. Will der Gärtner dann allerdings bereits im kommenden zeitigen Frühjahr tiefwurzelndes Wurzelgemüse in Gestalt von zum Beispiel Rettich, von Schwarzwurzeln oder aber auch von Möhren anbauen, so empfiehlt es sich, bereits im vorausgehenden Herbst und zum Ende der jeweiligen Vegetationsperiode den Boden mit entsprechenden zusätzlichen Gaben von Oscorna Animalin zu präparieren und ihn dergestalt auf die kommende Vegetationsphase vorzubereiten.

Fazit

Oscorna Gartendünger sollte gleichmäßig auf den zu behandelten Boden ausgestreut und dabei jedoch nur oberflächlich eingehackt werden. Oscorna Animalin muss in guten Kontakt mit dem behandelten Boden kommen, darf dabei aber keinesfalls eingegraben werden. Wird der behandelte Boden dann im Anschluss an die Gabe von Oscorna Animalin bewässert oder setzt ein starker Regenguss ein, so entfaltet der Dünger bereits im Boden seine erstaunliche Sofortwirkung.

Oscorna Animalin kann grundsätzlich während der gesamten Vegetationsperiode angewendet werden.


32,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. Juni 2017 19:11