Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Der Garten als Wohlfühloase – Tipps und Tricks bei der Gartengestaltung!

Wenn das Bauprojekt vom Eigenheim erst einmal abgeschlossen ist, steht für viele Hausbesitzer der nächste Schritt an: die Gartengestaltung. Ein schöner und gepflegter Garten ist dabei der Wunsch vieler Häuslebauer und Eigenheimbesitzer. Doch bleibt nach dem Hausbau meistens nur ein kleines Budget für die Gartengestaltung übrig. So verzweifeln viele Menschen hierzulande schnell bei Ideen für die Gestaltung der privaten Grünfläche.

Denn neben einer gemütlichen Sitzecke wollen die meisten Gartenbesitzer ebenfalls schöne Blumenbeete, einen Teich und noch vieles mehr. Dabei gelingt es auch mit einem kleinen Geldbeutel dafür zu sorgen, dass der Garten richtig in Szene gesetzt wird. Umso geringer das Budget für die Gartengestaltung, desto wichtiger sind viel Fantasie und Recycling. Denn auch aus alten Gegenständen und Equipment lassen sich stilvolle Gartenelemente zaubern.

Um bei der Gartengestaltung für kleines Geld ein paar Ideen zu sammeln, können Sie den folgenden Ratgeber nutzen. Von Blumenbeeten bis hin zur richtigen Beleuchtung kommt es oftmals nur auf entscheidende Details an, um den eigenen Garten in echte Wohlfühloase zu verwandeln. Denn Erholung und Entspannung im Garten steht für viele Eigenheimbesitzer ganz oben auf der Agenda, wenn es darum um die richtige Gartengestaltung geht. So können Ihnen diese Tipps und Tricks bei der Gestaltung der eigenen Grünfläche weiterhelfen und für einen traumhaft schönen Garten sorgen.

Die richtige Beleuchtung ist das A und O

Sowohl an lauen Sommerabenden als auch in der kalten Jahreszeit sollte der Garten durch die geeignete Beleuchtung stimmungsvoll in Szene gesetzt werden. Viele Gartenbesitzer fürchten sich dabei vor der Verlegung von Stromkabeln im Garten, da einmal gesetzt Lichtquellen oftmals für die Ewigkeit installiert wurden. Um nicht den ganzen Garten umgraben zu müssen und dennoch nicht auf eine stilvolle Beleuchtung verzichten zu müssen, gibt es noch ganz andere Lösungen. So eignet sich der Einsatz von Solarleuchten überall dort, wo eine Lichtquelle ohne großen Aufwand gesetzt werden soll. Das kabellose Verlegen und niedrigen Kosten von Solarlampen sind für viele Gartenbesitzer ein ausschlaggebendes Argument bei der Wahl der richtigen Gartenbeleuchtung.

Um sich einen Überblick von verschiedenen Modellen von Solarlampen zu machen, lohnt sich ein Blick ins Internet. So bietet Online Shops wie solarversand.de ein großes Portfolio für unterschiedliche Solarleuchten. Die sehr kostengünstige Lösung für die Gartenbeleuchtung ist sehr beliebt und verursacht anders als strombetriebene Beleuchtungsquellen keine Folgekosten.

Gartenbeleuchtung

Eine gut geplante Gartenbeleuchtung ist entscheidend für das Ambiente im Garten. | Foto: anterovium / Depositphotos.com

Eine gemütliche Sitzecke bauen

Eine Terrasse am Haus reicht den meisten Gartenbesitzer schon längst nicht mehr aus, um gemütliche Sommerabende mit Freunden oder der Familie ausklingen zu lassen. So sind Chill-Lounges und Sitzecken auch außerhalb der Terrasse sehr beliebt. Der neuste Trend für Sitzecken gestaltet sich aus der Verarbeitung von Euro-Paletten und sorgt für einen besonders rustikalen Look. Die Kosten für die Gartenecke halten sich absolut in Grenzen. Mit ein paar schönen Kissen dekoriert, ergibt sich so der perfekte Treffpunkt für Grillabende im Sommer und gemütliche Stunden fernab vom Stress in Job und Alltag.

Den Garten in verschiedene Bereiche aufteilen

Ehe man mit der Gartengestaltung beginnt, ist es ratsam den Garten in verschiedene Bereich aufzuteilen. Dafür sollten sich Gartenbesitzer eine Skizze machen und sowohl die Terrasse, als auch Blumenbeete sowie eine Sitzecke einzeichnen. Verschiedene Gartenwege verbinden die unterschiedlichen Gartenareale miteinander und sorgen so für ein harmonisches Gesamtbild.

Um sich in dem eigenen Garten rundum wohl zu fühlen, muss dieser gut geplant werden. Dabei ist es egal, ob:

  • Sie ein vollkommen neues Areal vor sich liegen haben und es frei nach Ihren Wünschen gestalten können.
  • Sie Ihren bereits bestehenden Garten nach Ihren Vorstellungen verändern wollen.

In jedem Fall müssen Si sich eine maßstabsgetreue Skizze des Grundstückes anfertigen oder anfertigen lassen. Nur so:

  • haben Sie die Ihnen zur Verfügung stehende Fläche immer vor Augen.
  • können Sie ohne Aufwand Ihren Traumgarten gestalten, Ideen wieder umwerfen und Ihren Ideen freien Lauf lassen.

Achten Sie beim Träumen aber auch darauf, dass Sie einige Rahmenbedingungen mit in die Planung einbeziehen. Bei diesen handelt es sich um:

  • die örtlichen Standortbedingungen
  • die Auswahl der Pflanzen und die Gegebenheiten Ihres Grundstückes
  • die Lichtverhältnisse (wichtig für die Wahl der Pflanzen)

Wenn Sie es sich einfach machen und auf einen romantisch-verwilderten Naturgarten setzen wollen, sollten Sie sich aber auch hier darüber im Klaren sein, dass dieser auf einer akkurat und perfekt geplanten Grundstruktur basiert.

Denn, auch in einen Naturgarten gehören:

Geschickt platzierte Bäume, Pflanzen, Hecken und Beete, Wege

Nur, wenn Sie sich an ein Konzept halten und den Garten gut planen, erhalten Sie ein zufriedenstellendes Endergebnis, welches sich aus:

  • verschiedenen Ebenen
  • Gartenräumen
  • einem harmonischen Verhältnis aus freier und mit Pflanzen versehener Fläche

zusammensetzt.

Gartengestaltung

Zarte Rundungen und großzügige Wege sorgen für eine angenehme und wunderschöne Optik im Garten. | Foto: montana / Depositphotos.com

Sehen Sie Ihren Garten in diesem Fall als Ganzes – sprich von oben bis unten – an und achten Sie auf die korrekte Planung jeder einzelnen Ebene. Das heißt – von der Erde des Beetes, bis hin zu der Krone der Bäume sollten Sie Ihren Garten rundum planen.

Wenn Sie kleine harmonische Gartenräume auf Ihrem Grundstück planen wollen, sollten Sie vor allem auf Gruppen von Bäumen oder auch Sträuchern zurückgreifen, welche das Bild auf Ihrem Grundstück prägen. Ein kleiner interessanter Fakt in diesem Zusammenhang: Eine gerade Anzahl an Bäumen in den Gruppen gefällt Menschen in der Regel nicht so gut wie eine Gruppe, welche aus einer ungeraden Anzahl an Pflanzen besteht.

Alles in allem wirkt sich eine runde Form in dem Zusammenhang mit der Gartengestaltung sehr viel:

  • natürlicher
  • lebhafter
  • ansprechender

aus. Eckige oder symmetrische Anordnungen mögen zwar ordentlich und perfekt erscheinen, rufen aber selten den Wohlfühlfaktor hervor, welcher in einem Garten gegeben sein sollte. Des Weiteren können Sie, im Namen des geordneten Stils, die Gartentiefe durch gerade Sichtachsen schaffen. In diesem Zusammenhang laufen sowohl:

  • Wege
  • Hecken
  • als auch Bäume

gerade und befinden sich in einer präzisen Form.

Aber auch in die Rasenfläche oder in den Garten hineinragende Hecken und Bäume können, sofern Sie ein ausreichend großes Grundstück zur Verfügung haben, für eine lockere und natürliche Struktur sorgen.

Wollen Sie lieber auf geschwungene Linien setzen, können Sie auch mit diesen eine Tiefenwirkung erzielen. Dabei müssen Sie aber darauf achten, dass Sie diese immer auf die Gegebenheiten auf Ihrem Grundstück anpassen. Dabei ist „Zu viel des Guten“ gerade gut genug. „Weniger ist mehr“ sollte in diesem Fall nicht Ihr Motto sein. Im Gegenteil – enge und kleine Kurven wirken im Garten nicht gut.

Für einen echten Blickfang im Garten sorgen

Jeder Garten braucht einen echten Eyecatcher, um für das ganz gewisse Etwas zu sorgen. So kann ein Gartenteich, eine schöne Skulptur, ein Brunnen oder ein Wasserfall genau das richtige sein, um den Garten aufzuwerten. Dabei sind es vor allem Wasserspiele, die für mehr Entspannung und Erholung sorgen können. Hier sollten Gartenbesitzer darauf achten genügend Platz für das persönliche Highlight im Garten zu lassen, um das Gesamtbild des Gartens nicht zu unruhig wirken zu lassen.

Einige Blickfang-Beispiele sind:

Der Anstellpavillon

Nicht nur in Ihrem Garten, sondern auch auf einem Balkon, auf einer Terrasse oder am Pool erfreut sich ein Pavillon einer sehr großen Beliebtheit und eignet sich mit seinen Beschaffenheiten und seiner Funktion für unterschiedliche Einsatzorte. Sie können nahezu alle Dinge unter einem Anstellpavillon machen und somit von diesem profitieren.

So können Sie diesen zum Beispiel mit in Ihre Gartenplanung mit einbeziehen und bequeme und ansprechende Gartenmöbel unter ihm platzieren. Damit lädt er:

  • zum Verweilen
  • zum Grillen mit Freunden
  • zum Ausklingenlassen des Tages

ein.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob sich die Anschaffung eines solchen Anstellpavillons lohnt, sollten Sie sich überlegen, wofür Sie diesen nutzen wollen.

  • Haben Sie vor diesen regelmäßig zu nutzen?
  • Wollen Sie mit diesem ein optisches Element in Ihrem Garten schaffen und ihn mit Blumen gestalten?

Auf dem Markt können Sie bei den verschiedenen Herstellern nicht nur offene Anstellpavillons kaufen, sondern einige Modelle bieten Ihnen auch die Möglichkeit die Seitenwände zu verschließen. Das bringt den Vorteil mit sich, dass Sie:

  • vor Wind und Kälte, aber auch vor den heißen Strahlen der Sonne geschützt sind.
  • den Pavillon auch an kalten Tagen im Winter nutzen können.
  • das Innere des Pavillons mit einer angemessenen Beheizung warmhalten und als zusätzlichen Aufenthaltsort nutzen können.

Die Blumentreppe

Sie wollen gerne Zierpflanzen in Ihrem Garten haben, diese aber originell und außergewöhnlich präsentieren? Dann eignet sich für diese Zwecke eine optisch äußerst ansprechende und gelungene Blumentreppe. Auch, wenn man das annehmen könnte, handelt es sich bei diesem Konzept der Gartengestaltung keinesfalls um eine modische Neuerscheinung. Bereits im Altertum setzten die Menschen auf die optische harmonische Verschmelzung architektonischer Komponenten, wie zum Beispiel Treppen und Blumen.

Wer kennt sie nicht? – die „Hängenden Gärten von Babylon“? Wollen Sie sich Ihr Weltwunder in den Garten holen, können Sie es diesem Weltwunder der Antike nachmachen und auch auf Ihrem Grundstück eine Blumentreppe realisieren.

Fragen Sie sich, wie Sie eine Blumentreppe auf Ihrem Grundstück realisieren sollen? Bedenken Sie dabei, dann die Blumentreppe nicht immer eine Freitreppe im Wohngebäude erfordert. Meist versteht man unter diesem Gestaltungselement für den Garten ein schmückendes Accessoire. Dieses können Sie sich in unterschiedlichen

  • Größen
  • Formen
  • Materialien (Holz, Metall, PVC)

kaufen.

So können Sie die schöne Blumentreppe auch mit einem kleinen und kompakten Accessoire auf Ihrem kleinen Balkon realisieren. Mit großen und prächtigen Modellen können Sie wahre Kunstwerke in Ihrem Garten kreieren. In jedem Fall stellt eine Blumentreppe eine:

  • Bereicherung des Erscheinungsbildes
  • Auflockerung der Atmosphäre

dar.

Für die Gestaltung der Blumentreppe müssen Sie jedoch die Tatsache bedenken, dass die Pflanzen, welche an den Accessoires wachsen, unterschiedliche Bedingungen erfordern. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass Sie diese schöne und bunte Treppe nur in der warmen Jahreshälfte zum Einsatz bringen können.

Welche Blumen eignen sich für die Blumentreppe?

Im Grunde genommen können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, solange Sie die Anforderungen der jeweiligen Pflanze bedenken und beachten. So können Sie nicht nur auf die klassischen, heimischen Blumen, sondern auch auf exotische Gewächse zurückgreifen. Vor allem

  • Palmen
  • Agaven
  • Sukkulenten
  • Farne
  • Bananenbäume
  • Zitronenbäume

machen sich als Bestandteil der Blumentreppe sehr gut.

Die Schwengelpumpe

Natürlich brauchen die Pflanzen, welche Sie in dem Rahmen Ihrer Gartenplanung auf Ihrem Grundstück pflanzen, eine ausreichende Wasserzufuhr, um gut wachsen und gedeihen zu können. Verbinden Sie dabei die praktische Wasserzufuhr mit einem optischen Gestaltungselement in Ihrem Garten und schaffen Sie sich eine Schwengelpumpe an. Bei dieser handelt es sich um eine traditionelle Wasserpumpe, welche Sie manuell bedienen. Einst nutzten sie die Menschen, um Wasser aus den Tiefen der Brunnen zu schöpfen und an die Oberfläche zu befördern.

Dabei prägte diese Pumpe weit bis nach das Ende des Zweiten Weltkrieges hinaus das Stadtbild der unterschiedlichen Städte und Dörfer vor allem in dem mitteleuropäischen Siedlungsraum.

Dass die Pumpe den Namen „Schwengelpumpe“ trägt, liegt an ihrer Bauweise. Denn an dieser befindet sich, je nach Modell, vorne oder an der Seite ein Schwengel. Dieser ist eine Art Hebelarm, welchen Sie manuell nach oben und nach unten bewegen. Durch diese Pumpbewegungen befördern Sie das Wasser aus der Brunnenröhre an die Oberfläche.

Schwengelpumpe

Die Schwengelpumpe: praktisch und dekorativ! | Foto: lola19 / Depositphotos.com

Die Schwebeliege

Sie wollen es sich in Ihrem Garten so richtig gemütlich machen und auch für die Kinder eine Attraktion bieten? Dann können Sie sich die Anschaffung einer Schwebeliege in dem Zusammenhang mit Ihrer Gartenplanung überlegen. Bei dieser handelt es sich, im Grunde genommen, um eine ergonomisch geformte und äußerst bequeme Liegefläche, auf welcher Sie es sich gemütlich machen können.

Beweglich Seile oder Ketten halten diese Liegefläche und sorgen für ein angenehmes hin und her schaukeln. Sie bekommen den Eindruck, sich auf einer schwebenden Liege zu befinden, weshalb dieses Element auch den Namen der Schwebeliege hat.

Sie können die Schwebeliege in einem gewissen Sinn mit einer Hollywoodschaukel vergleichen. Auch einer Hängematte kommt sie mit ihren Eigenschaften sehr nahe. Worin sie sich von diesen beiden Alternativen unterscheidet, ist das Design. Sie können mit der Schwebeliege wunderschöne und gekonnte Akzente in Ihrem Garten setzen und, wie Aladdin mit seiner Jasmin auf ihrem fliegenden Teppich durch die Gegend schweben, wenn Sie die Augen schließen und sich sanft auf der Liege hin und her schaukeln lassen.

Sie haben bezüglich der Anschaffung der Schwebeliege die Wahl aus unterschiedlichen Materialien. Der Markt bietet Ihnen unter anderem Schwebeliegen aus:

  • Metall
  • PVC
  • Holz
  • Rattan

Dank des großen Angebotes an Herstellern und Modellen werden Sie auf jeden Fall fündig und können sich die Liege anschaffen, welche bezüglich des Materials, der Form und des Designs voll und ganz Ihrem persönlichen Geschmack und Ihren Vorlieben entspricht.

Die Nachfrage nach den Schwebeliegen gestaltet sich dabei als sehr groß, da diese nicht nur an Urlaubsorten sehr beliebt sind und ihre Anwendung finden, sondern, wie gesagt, immer mehr ihren Einzug in die privaten Haushalte finden.

Preislich gesehen bewegt sich die Schwebeliege in einem durchaus erschwinglichen Preissegment. Mit ihrer Form und ihren Eigenschaften stellt sie die ideale und gekonnte Kombination zwischen einem Freizeitmöbelstück und einem Designelement für Ihren Garten dar. Groß und Klein haben an dieser Liege ihren Spaß, spielen auf dieser oder lesen entspannt ein Buch und lassen mit einem Glas Wein den Tag angemessen ausklingen. Es gibt nichts, was das Gemüt mehr entspannt als ein gut geplanter und optisch gelungener Garten mit dem gewissen Etwas und einem großen Komfort.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *