Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Energiekostenmessgerät

Ein Energiekostenmessgerät dient der möglichst exakten Ermittlung des Stromverbrauchs nicht nur pauschal eines gesamten Haushaltes, sondern eines einzelnen und singulären elektrischen Gerätes. Mit einem solchen Energiekostenmessgerät soll überdies der Stromverbrauch eines elektrischen Gerätes auch über einen längeren Zeitraum hinweg verfolgt werden können.

Aktuelle Energiekostenmessgerät Bestseller

Bestseller Nr. 1
Arendo Energiekostenmessgerät Stromverbrauchszähler , 3680W
155 Bewertungen
Arendo Energiekostenmessgerät Stromverbrauchszähler , 3680W
  • Modellbezeichnung: Arendo Energiekostenmessgerät / Stromverbrauchszähler / Energiekostenmesser mit Kinderschutzsicherung
  • Verwendung: Messung und Errechnung des Energieverbrauchs und der Kosten Ihrer angeschlossenen Geräte / hilft, effektiv Strom und Geld zu sparen / ermittelt zuverlässig den Stromverbrauch von elektronische Geräten im Haushalt und Büro
  • Elektrische Spannung: 230V AC 50Hz | maximale Stromstärke: 16 Ampère | maximale Leistung: 3680 W | Stromversorgung: 2x Batterie Typ LR44 | Vorrübergehende Stromüberspannung: CATII | Relative Luftfeuchtigkeit: bis 30°C: maximal 80% / 30-40°C: maximal 50% | Höhenlage: bis zu 2000m
  • Anzeigen und Bedienelemente: Zeit/Energy/Cost-Anzeige sowie Reset/Up/Cost, Energy&Set-Taste | Displayanzeige: V (elektrische Spannung), A (Stromstärke), Hz (Frequenz), Power Factor (Leistungsfaktor), Overlord + W (Überlastungsgrenze in W), W (Leistung) + kWh, Cost + kWh + Day + Kg CO² + Cost | Temperatur: 5 °C bis 40 °C
  • Abmessungen: 15x7,6x7,6cm | Farbe: weiß | Gewicht (Messgerät): 200g / Gesamtgewicht inkl. Zubehör+Verpackung: 245g | Lieferumfang: Arendo Energiekostenmessgerät + Bedienungsanleitung (GER, ENG, FRA, ITA, ESP)
Bestseller Nr. 2
CSL - Energiekostenmessgerät / Stromkostenmessgerät / Stromverbrauchszähler | Standby-Verbrauchsmessung ab 0,2W | effektive Kostenüberwachung / Dual-Tarif | 3680W | Kinderschutzsicherung | in weiß
21 Bewertungen
CSL - Energiekostenmessgerät / Stromkostenmessgerät / Stromverbrauchszähler | Standby-Verbrauchsmessung ab 0,2W | effektive Kostenüberwachung / Dual-Tarif | 3680W | Kinderschutzsicherung | in weiß
  • Modellbezeichnung: CSL Bearwear Power Meter Energiekostenmessgerät / Stromverbrauchszähler / Energiekostenmesser | 302737
  • Verwendung: Komfortable Verbrauchsmessung und Errechnung des Energieverbrauchs und der Kosten Ihrer angeschlossenen Geräte (wie z.B. Computer, Spielekonsolen, Drucker, Fernseher, Set-Top-Boxen, Router, Hifi-Anlage, DVD/Blu-ray-Player oder beispielsweise Espressomaschinen) / hilft, effektiv Strom und Geld zu sparen / ermittelt zuverlässig den Stromverbrauch von elektronische Geräten im Haushalt und Büro / ideal für Messungen des Standby-Verbrauchs | Einsatzbereich: Innenraum (Indoor)
  • Elektrische Spannung: 230V AC 50Hz | maximale Stromstärke: 16A | maximale Leistung: 3680W | Genauigkeit: +/-2% | Messbereich: 0,1 - 3680W | In- und Output: 1x Typ C/F CEE 7/4 Stecker + 1x Typ C/F CEE 7/3 Buchse | Chipsatz: HOLTEK | Arbeitstemperatur: 0°C - 40°C | Reichweite: 0,1 - 3680W (Leistung) / 200V - 276V (Spannung) / 0,0KWh - 9999,9KWh (Verbrauch) / 0,00€ - 9999€ (Stromkosten)
  • 1,9" LCD-Display (reflektiv) | mit Kinderschutzsicherung | Anzeigen: Verbrauch, Kosten, Netzspannung, Leistung | Tastenfunktionen: MODE, UP, RESET | Sicherheitshinweis: Nicht hintereinander stecken! / Spannungsfrei nur bei gezogenem Stecker! / Nur zur Verwendung in Innenräumen!
  • Abmessungen: H (109mm) x B (64mm) x L (70mm) | Farbe: weiß | Gewicht: 122g | Lieferumfang: Bearware Power Meter Energiekostenmessgerät + Bedienungsanleitung (GER)
SaleBestseller Nr. 3
Brennenstuhl Energiemessgerät Primera-Line PM 231 E silber, 1506600
372 Bewertungen
Brennenstuhl Energiemessgerät Primera-Line PM 231 E silber, 1506600
  • Energiemessgerät
  • Kostenübersicht
  • Viele Features möglich
  • Hilft Kosten und Energie zu sparen.
  • Messung von Spannung, Frequenz, Strom, Leistungsfaktor und Leistung.
Bestseller Nr. 4
CSL - Stromkostenmessgerät / Energiekostenmessgerät / Stromverbrauchszähler inkl. Kabelverlängerung | Power Cost Monitor | Datum/Uhrzeit/Kosten/CO2-Einstellungen | 3680W | zur Wandmontage geeignet
33 Bewertungen
CSL - Stromkostenmessgerät / Energiekostenmessgerät / Stromverbrauchszähler inkl. Kabelverlängerung | Power Cost Monitor | Datum/Uhrzeit/Kosten/CO2-Einstellungen | 3680W | zur Wandmontage geeignet
  • Modellbezeichnung: CSL - Bearware Power Meter Energiekostenmessgerät / Stromverbrauchszähler / Energiekostenmesser | inkl. Kabelverlängerung | Kabelverlängerung (es lassen sich die Werte auch in schwierig zu erreichenden Stellen ganz leicht abmessen) | Einsatzbereich: Innenraum (Indoor) | Artikelnummer: 302717
  • Verwendung: Komfortable Verbrauchsmessung und Errechnung des Energieverbrauchs und der Kosten Deiner angeschlossenen Geräte (wie z.B. Computer, Spielekonsolen, Drucker, Fernseher, Set-Top-Boxen, Router, Hifi-Anlage, DVD/Blu-ray Player oder beispielsweise Espressomaschinen) / hilft, effektiv Strom und Geld zu sparen / ermittelt zuverlässig den Stromverbrauch von elektronische Geräten im Haushalt und Büro / ideal für Messungen des Standby-Verbrauchs
  • Elektrische Spannung: 230V AC 50Hz | maximale Stromstärke: 16A | maximale Leistung: 3680W | Stromversorgung-Datenspeicher: 3,6V Ni-MH / 40mAh | Genauigkeit: +/-2% | Auflösung: 1V (Spannung) / 0,001A (angezeigter Strom) | Messbereich: 0,1 - 3680W | In- und Output: 1x Typ C/F CEE 7/4 Stecker + 1x Typ C/F CEE 7/3 Buchse | Chipsatz: Holtek HT46R065 mit 12-Bit ADC | Arbeitstemperatur: 0°C - 40°C
  • Features: Datenspeicherung (Batteriebetrieben) im Falle eines Stromausfalls | Zur Wandmontage geeignet | mit Kinderschutzsicherung | Anzeigen: Verbrauch, Kosten, Zeit | Tastenfunktionen: MODE, UP, TOTAL, SET, RESET | Datum/Uhrzeit/Kosten/CO2-Einstellungen | Sicherheitshinweis: Nicht hintereinander stecken! / Spannungsfrei nur bei gezogenem Stecker! / Nur zur Verwendung in Innenräumen!
  • Länge des Remote-Kabels: ca. 150cm | Abmessungen: Steckerbuchse: H (125mm) x B (60mm) x L (77mm) / Remote: H (81mm) x B (70,5mm) x L (21mm) | Farbe: weiß | Gewicht: 280g | Lieferumfang: Bearware Power Meter Energiekostenmessgerät inkl. Kabelverlängerung + Bedienungsanleitung (GER)
SaleBestseller Nr. 5
CSL - Stromkostenmessgerät / Energiekostenmessgerät / Stromverbrauchszähler | Standby-Verbrauchsmessung ab 0,2W | effektive Kostenüberwachung / Dual-Tarif | 3680W | Kinderschutzsicherung | weiß (matt)
48 Bewertungen
CSL - Stromkostenmessgerät / Energiekostenmessgerät / Stromverbrauchszähler | Standby-Verbrauchsmessung ab 0,2W | effektive Kostenüberwachung / Dual-Tarif | 3680W | Kinderschutzsicherung | weiß (matt)
  • Modellbezeichnung: CSL - Bearware Energiekostenmessgerät / Stromverbrauchszähler / Energiekostenmesser | 302363
  • Verwendung: Komfortable Verbrauchsmessung und Errechnung des Energieverbrauchs und der Kosten Deiner angeschlossenen Geräte (wie z.B. Computer, Spielekonsolen, Drucker, Fernseher, Set-Top-Boxen, Router, Hifi-Anlage, DVD/Blu-ray Player oder beispielsweise Espressomaschinen) / hilft, effektiv Strom und Geld zu sparen / ermittelt zuverlässig den Stromverbrauch von elektronische Geräten im Haushalt und Büro / ideal für Messungen des Standby-Verbrauchs | Einsatzbereich: Innenraum (Indoor)
  • Input: Typ C / F-kompatibel / Output: Typ C / F-kompatibel | Typ: Leistungsmessgerät | Elektrische Spannung: 230V AC 50Hz | maximale Stromstärke: 16 Ampère | maximale Leistung: 3680 W | Stand-By: <0,3W | Max. Energieverbrauchserfassung: 9999,9 kWh | Display-Typ: 1,9" (4,826cm) LCD-Display | Stromversorgung: 3x Batterie Typ AG13/LR44 (im Lieferumfang enthalten)
  • Anzeigen und Bedienelemente: FUNC, SET, UP, RESET-Taste | Relative Luftfeuchtigkeit: bis 30°C: maximal 80% / 30-40°C: maximal 50% | Schutzklasse: IP20 | Datenspeicherung (batteriebetrieben) im Falle eines Stromausfalls | Standby-Verbrauchsmessung ab 0,2W
  • Abmessungen (H x B x L): 126mm x 64mm x 70mm | Farbe: weiß (matt) | Gewicht (nur Energiemessgerät): 134g / Gesamtgewicht inkl. Zubehör und Verpackung: 210g | Lieferumfang: Bearware Energiekostenmessgerät + Bedienungsanleitung (GER, ENG, FRA, ITA, ESP)

Wozu wird das Energiekostenmessgerät verwendet und genutzt?

Viele Hersteller von elektronischen Geräten und Haushaltsgeräten geben beim Kauf eines solchen Gerätes gegenüber dem jeweils interessierten Kunden nur den durchschnittlichen Stromverbrauch oder aber auch die sogenannte Energie-Effizienzklasse an. Dies ist jedoch kein zuverlässiger Indikator für den realen Stromverbrauch eines solchen Gerätes.

Insbesondere bei all denjenigen elektronischen Haushaltsgeräten mit einem höchst unregelmäßigen Stromverbrauch, hierzu gehören zum Beispiel auch die Kühlschränke, erscheint daher die Verwendung von einem Energiekostenmessgerät, auch über einen durchaus längeren Zeitraum hinweg, zur Ermittlung und Bestimmung der realen Energiekosten, durchaus angezeigt und damit sinnvoll.

Da die Geräte meist nur mangelhaft und unzureichend mit sinusförmigen Strömen und mit sogenannten Blindströmen umgehen können, ist ein solches Gerät zur Kostenermittlung zu empfehlen. Man gibt beim jeweiligen Energiekostenmessgerät einfach den aktuellen Preis des Stroms pro Kilowattstunde ein, den man an den Stromversorger zahlt, und schon sieht man die realen Stromkosten, die ein elektronisches Haushaltsgerät verursacht.

Weitere Details zum Energiekostenmessgerät

Jedes Energiekostenmessgerät muss heute das exakte Nachmessen des Energieverbrauchs elektrischer Geräte ermöglichen. Bei besonders hochwertigen und komplexen Energiekostenmessgeräten lassen sich überdies auch noch die jeweiligen Tarifierungen des Stromversorgers einstellen. Dadurch können die exakten Energiekosten eines elektronischen Haushaltsgerätes durch den interessierten Verbraucher ermittelt und bestimmt werden.

Um es zur Anwendung zu bringen, muss heute jedes Energiekostenmessgerät zwischen die Steckdose und dem zu messenden Gerät in den Stromkreis integriert werden. Hierzu besitzt ein Energiekostenmessgerät grundsätzlich über eine eigenständige Steckdose.

Für die meisten, der heute im Einsatz befindlichen elektronischen Haushaltsgeräte, so um Beispiel für Staubsauger oder auch für die Waschmaschine, ist ein preiswertes Energiekostenmessgerät mit einem insgesamt recht groben Messbereich zur ungefähren Bestimmung der jeweiligen Stromkosten im Allgemeinen vollkommen ausreichend. Teure und hochwertige Energiekostenmessgeräte sind heute jedoch nicht nur dazu imstande, die realen Energiekosten eines elektronischen Haushaltsgerätes recht exakt zu bestimmen. Sie können außerdem auch dann zuverlässige Messergebnisse liefern, wenn sich ein solches elektronisches Haushaltsgerät zum Beispiel im Standby-Modus befindet.

Das Auffinden der Energiefresser im Haushalt

Mit ihrem signifikant hohen Pro-Kopf-Verbrauch an Strom und elektrischer Energie zählen die in der Bundesrepublik Deutschland ansässigen Bürgerinnen und Bürger letztendlich immer noch zu den größten Verbrauchern in ganz Mitteleuropa. Auch dann, wenn zum Beispiel viele der in einem Haushalt betriebenen elektronischen Geräte durchweg im Standby-Modus laufen, können sie zu den unentdeckten Stromfressern des jeweiligen Haushaltes zählen.

Um solche Stromfresser jedoch zuverlässig auffinden und identifizieren zu können, wird die Anschaffung eines Energiekostenmessgerätes unentbehrlich. Spätestens jedoch dann, wenn trotz offensichtlich sparsamem Umgang mit der Ressource Strom alljährlich bei der Nebenkostenabrechnung hohe Nachzahlungen fällig werden, sollte man über die Anschaffung eines solchen Energiekostenmessgerätes einmal gründlich nachdenken, um dadurch dann möglicherweise den versteckten Energiefressern im Haushalt besser auf die Spur kommen zu können.

Wie funktioniert das Energiekostenmessgerät?

Es wurde bereits schon eingangs erwähnt, dass das Energiekostenmessgerät zur Anwendung mittels seiner eigenen integrierten Steckdose in den Stromkreislauf eines elektronischen Haushaltsgerätes eingefügt werden muss. Hierzu wird es zwischen der Steckdose und dem eigentlichen Gerät in die Stromkabel des zu messenden Gerätes eingefügt.

Nun ist das Gerät dazu in der Lage, exakt zu bestimmen, wie viel an elektrischer Leistung durch das zu messende Gerät jeweils aufgenommen worden ist. Auch lässt sich der Verbrauchswert Kilowatt pro Stunde durch das Gerät auch über einen längeren Zeitraum hinweg für ein einzelnes elektronisches Haushaltsgerät recht genau bestimmen.

Damit ist die grundsätzliche Funktionsweise eines solchen Energiekostenmessgerätes auch bereits umrissen. Es fungiert nämlich wie ein Stromzähler. Allerdings nicht wie ein Stromzähler für einen kompletten Haushalt, sondern stattdessen wie ein Stromzähler für ein singuläres elektronisches Gerät.

Der Unterschied zum Multimeter

Um überhaupt zuverlässig die exakten Energiekosten eines einzelnen Haushaltsgerätes bestimmen und anzeigen zu können, muss jedes moderne Energiekostenmessgerät über eine eigene Steckdose und über eine entsprechende Anzeige verfügen. Dies impliziert jedoch auch, dass dann mit einem solchen Energiekostenmessgerät die Energiekosten von elektrischen Verbrauchern wie zum Beispiel einem Herd oder auch einer simplen Glühlampe nicht bestimmt werden können.

Bei solchen elektronischen Geräten kann und muss dann der Profi mit dem vergleichsweise unkomfortablem Multimeter die Verbrauchswerte bestimmen und sie im Anschluss selber ausrechnen. Das Multimeter misst jedoch lediglich die Stromstärke eines Verbrauchers und empfiehlt sich daher als haushaltstypisches Energiekostenmessgerät eher weniger.

Angezeigte Werte beim Energiekostenmessgerät

Ein Energiekostenmessgerät zeigt dem Verbraucher hingegen auf dem jeweilige Display, in Abhängigkeit von der Art und der konkreten technischen Ausführung, unterschiedlichste Werte an. Hierbei kann es sich zum Beispiel handeln um:

  • den Energieverbrauch eines Gerätes pro Stunde in der Maßeinheit als Kilowattstunde (kWh)
  • die aktuelle elektrische Leistungsaufnahme eines Gerätes in der Maßeinheit Watt
  • die Höhe der jeweiligen Spannung, nach der ein elektrisches Haushaltsgerät im jeweiligen Modus (Betriebs- oder Standby-Modus) gerade verlangt in der Maßeinheit Volt
  • die Stärke des Stroms, der im Moment durch das Gerät fließt in der Maßeinheit Ampere
  • die Frequenz des gerade im Moment durch das Gerät fließenden Stroms in der Maßeinheit Hertz
  • den näherungsweisen CO2-Ausstoß, den ein solches elektronisches Haushaltsgerät theoretisch verursachen kann
  • die wirklich im Gerät zum Einsatz kommende elektrische Leistung in Watt
  • die sogenannte elektrische Blindleistung, die ein Gerät zum Start benötigt als Voltampere reaktiv (Var)
  • die Scheinleistung als Summe aus Blind- und Wirkleistung im Gerät (VA).

Letzte Aktualisierung am 23.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API