Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Stichsäge

Die Stichsäge zählt zu den beliebtesten modernen handgeführten Elektrowerkzeugen. Sie ist durch ihr charakteristisches und schmales Sägeblatt besonders für die Arbeitsgänge des Schneidens unterschiedlichster Ausschnitte und des Schneidens geschwungener Formen sowie des Erweiterns kleinerer Öffnungen gut geeignet.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1
Bosch DIY Stichsäge PST 900 PEL, 1 Sägeblatt T 144 D, Spanreißschutz, CutControl, Transparenter Abdeckschutz, Sägeblattdepot, Koffer (620 W, Schnittiefe 90 mm Holz, 8 mm Stahl)
305 Bewertungen
Bosch DIY Stichsäge PST 900 PEL, 1 Sägeblatt T 144 D, Spanreißschutz, CutControl, Transparenter Abdeckschutz, Sägeblattdepot, Koffer (620 W, Schnittiefe 90 mm Holz, 8 mm Stahl)
  • Die Stichsäge PST 900 PEL - maximale Präzision durch alle Materialien
  • Optimale Präzision und Kontrolle mit CutControl und Hubzahlvorwahl und -steuerung über Stellrad und Schalterdrücker
  • Mit 4-Stufen-Orbital-Pendelung für schnelleren Sägefortschritt, bessere Kurvengängigkeit und längere Lebensdauer des Sägeblattes
  • Minimale Vibration durch Bosch-"Low Vibration" mit linearem Massenausgleich und ergonomischem Softgrip
  • Zuschaltbare Blasluftfunktion und das LED PowerLight sorgen für klare Sicht auf die Schnittlinie
SaleBestseller Nr. 2
Makita Pendelhubstichsäge 135 mm, mit LED, 720W, 4351FCTJ
180 Bewertungen
Makita Pendelhubstichsäge 135 mm, mit LED, 720W, 4351FCTJ
  • Kraftvolle und schnelle Pendelhubstichsäge mit leuchtstarker LED
  • Sehr leiser und vibrationsarmer Lauf
  • Mit elektronisch einstellbarer Hubzahl
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel mit Schnellspannbügel
  • Grundplatte aus Aluminium-Druckguss beidseitig um 45° schwenkbar
SaleBestseller Nr. 3
Bosch Professional GST 150 CE Stichsäge (mit 1 Sägeblatt T144D, max. 150 mm Schnitttiefe, 780 W, Koffer) 0601512000
152 Bewertungen
Bosch Professional GST 150 CE Stichsäge (mit 1 Sägeblatt T144D, max. 150 mm Schnitttiefe, 780 W, Koffer) 0601512000
  • Stichsäge GST 150 CE im Handwerker-Koffer mit 1 x Sägeblatt T 144 DP, Abdeckhaube, Absaug-Set, Gleitschuh, Saugdüse, Spanreißschutz
  • Werkzeugloser Sägeblatt-Wechsel dank Bosch SDS-System; Hohe Leistungsreserven auch in harten und dicken Balken durch überlast fähigen 780-Watt-Motor
  • Vier-stufige Pendelhub-Verstellung für feine bis grobe Schnitte und elektronische Drehzahlvorwahl
  • Lieferumfang: Abdeckhaube (ET-Nr. 2 605 510 293), Absaug-Set (2 605 510 294), Handwerkerkoffer, Spanreißschutz (2 601 016 096), Saugdüse (ET-Nr. 2 605 730 055), Gleitschuh (ET-Nr. 2 601 099 183), 1 x Sägeblatt T 144 DP
SaleBestseller Nr. 4
Makita 4329 Stichsäge
26 Bewertungen
Makita 4329 Stichsäge
  • Anschrägwinkeleinstellung:45°L/45°R
  • Merkmale:Gummierter Griff, variable Drehzahl, Aluminiumbasis, dust extraction port
  • Kapazität:Cutting width - Holz - 65 mm - bei 90°¦ Cutting width - Stahl - 6 mm - bei 90°
  • Hublänge:18 mm
  • Produkttyp:Stichsäge - 450 W
Bestseller Nr. 5
Bosch DIY Stichsäge (500 W, 70 mm Schnitttiefe in Holz, 4 mm Schnitttiefe in Stahl) PST 700 E
228 Bewertungen
Bosch DIY Stichsäge (500 W, 70 mm Schnitttiefe in Holz, 4 mm Schnitttiefe in Stahl) PST 700 E
  • Stichsäge PST 700 E - für präzise Kurven und Geraden, Leistungsstarker 500 Watt Motor und 70 mm Schnitttiefe in Holz
  • Werkzeugloser Wechsel des Sägeblatts in Sekundenschnelle
  • Minimale Vibration und komfortables Arbeiten
  • Klare Sicht auf die Schnittlinie dank zuschaltbarer Blasluftfunktion
  • Lieferumfang: Bosch DIY Stichsäge PST 700 E, 1 x Kunststoffkoffer, 1 x Sägeblatt T 144 D (2 608 630 040)

Die Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten für die moderne Stichsäge sind heute außerordentlich umfangreich und bleiben dabei keineswegs nur auf den traditionellen Werkstoff Holz beschränkt. Mit einer entsprechend leistungsfähigen Stichsäge lassen sich darüber hinaus weitere Materialien bearbeiten, wie zum Beispiel

  • Plattenwerkstoffe und Verbundmaterialien aus Holz und Holzwerkstoffen
  • Kunststoffe nahezu aller Art
  • Aluminiumwerkstoffe
  • Bleche
  • Gipskarton.

Das schmale Sägeblatt verschafft der modernen Stichsäge dabei stets einen Vorteil gegenüber konventionellen Sägeformen, wie beispielsweise dem Fuchsschwanz oder auch der Bügelsäge. Es macht die moderne Stichsäge nämlich außerordentlich flexibel in Bezug auf ihre Anwendungsmöglichkeiten, so dass eine Stichsäge selbst innerhalb geschlossener Werkstoff-Flächen, so zum Beispiel in eingebrachten Bohrlöchern, effektiv und erfolgreich zum Einsatz kommen kann.

Die moderne Stichsäge mit elektrischem Antrieb

Das Standardmodell der modernen elektrischen Stichsäge, wie sie heute in der hobbymäßigen, der semi-professionellen und auch der voll gewerblichen Anwendung regelmäßig zum Einsatz kommt, ist dasjenige der elektrischen Stichsäge.

Hierbei wird das schmale Sägeblatt grundsätzlich nur einseitig in die Werkzeugaufnahme durch den Handwerker eingespannt und schneidet dann das jeweilige Material entweder nur durch eine reine Hubbewegung oder aber auch durch eine sogenannte Pendelhubbewegung, wobei bereits die Auf- und Abbewegung des Sägeblatts mit dessen Vor- und Rückwärtsbewegung kombiniert wird.

Besonders die moderneren Stichsägen verfügen heute in der Regel über eine rückwärtige Rolle, welche das schmale Sägeblatt zusätzlich von hinten abstützt und ihm so eine weitaus präzisere Führung verschafft.

Hochwertige Modelle moderner elektrischer Stichsägen verfügen außerdem über einen schwenkbaren Auflagetisch. Dieser kann zum Teil nach beiden Seiten hin um bis zu 45 Grad angewinkelt und geschwenkt werden, so dass mit einer dergestalt ausgestatteten Stichsäge auch Schrägschnitte ausführbar sind.

Hub und Pendelhub bei der Stichsäge

Bei der normalen Stichsäge wird das Sägeblatt lediglich vertikal auf und nieder bewegt und erzeugt dabei die gewünschte Schnittführung. Bei der Version, die über den zusätzlichen Pendelhub des Sägeblattes verfügt, bewegt sich das Sägeblatt vertikal auf und nieder und dabei auch noch horizontal nach vorn und nach hinten. Es pendelt also, indem es während der Abwärtsbewegung nach hinten schwenkt und bei der Aufwärtsbewegung sich gleichzeitig wieder nach vorn bewegt. Diese Pendelbewegung ist bei modernen Stichsägen zusätzlich auch noch in mehreren Stufen einstellbar und erlaubt so eine geradezu optimale Anpassung des Sägewerkzeugs an das jeweils zu bearbeitende Material.

Der Pendelhub sorgt zusätzlich auch noch dafür, dass die störenden Sägespäne deutlich besser aus dem erzeugten Schnitt ausgeworfen werden, dass die Sägeleistung höher wird und unterschiedlichste Arten von Materialien mit gutem Erfolg bearbeitet werden können. Allerdings wird der Schnitt bei einer sogenannten Pendelhub-Stichsäge stets auch deutlich unsauberer und der entsprechende Werkstoff neigt an der Schnittfläche zum Ausfransen.

Pendelhub-Stichsägen ermöglichen durch das Hineinkippen der Stichsäge in das zu bearbeitende Material die sogenannten Tauchschnitte. Hierbei kann in eine völlig geschlossene Materialoberfläche mit der Pendelhub-Stichsäge ein Loch gesägt werden, ohne dass das Material zuvor angebohrt werden muss.

Das Sägeblatt

Das Sägeblatt der modernen Stichsäge ist stets besonders schmal und daher messerartig. Es verschafft diesem beliebten und begehrten modernen Elektrowerkzeug letztendlich seinen einzigartigen Vorteil bei der Bearbeitung unterschiedlichster Arten von Werkstoffen.

Das Sägeblatt für die moderne Stichsäge gibt es heute im Handel oder auch bereits online in einer wahren Fülle unterschiedlichster Längen, Dicken, Breiten und auch Ausführungen zu kaufen. Auch ist das Sägeblatt der modernen Stichsäge heutzutage längst auch in unterschiedlichsten Werkstoffen erhältlich. Die moderne Stichsäge verfügt heute in der Regel auch über eine Werkzeugaufnahme, die nicht nur zur Installation von Sägeblättern geeignet ist, sondern die es auch ermöglicht, gemeinsam mit der Stichsäge zum Beispiel Raspeln oder auch Feilen erfolgreich zu verwenden.

Die Werkzeugaufnahme der Stichsäge

Die Werkzeugaufnahme ist bei der modernen Stichsäge leider nicht durchweg einheitlich ausgeführt oder gar standardisiert. Dies zieht leider auch die Konsequenz nach sich, dass grundsätzlich nicht alle im Handel verfügbaren Sägeblätter auch in ein bestimmtes Modell einer Stichsäge passen müssen. Die Werkzeugaufnahmen der einzelnen Stichsägen sind leider oft grundverschieden und unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller teilweise ganz erheblich.

Als Standardausführungen einer Werkzeugaufnahme an der modernen Stichsäge gelten inzwischen jedoch zweifellos der sogenannte Universalschaft und auch der T-Schaft.

Zusätzliche Funktionalitäten

Um die Einsatzmöglichkeiten und auch das Handling der Säge noch weiter zu verbessern, werden die Geräte durch verschiedene Hersteller auch mit interessanten Zusatzfunktionen ausgestattet. Hier wäre zum Beispiel die sogenannte Blasfunktion der Stichsäge zu erwähnen. Dabei bläst die Stichsäge die erzeugten Späne jeweils selbständig von der Schnittfläche herunter, so dass der Handwerker stets einen ungetrübten Blick auf den Anriss behalten kann. Weitere durchaus interessante Zusatzfunktionalitäten sind bei der Säge zum Beispiel die Laservorrichtung. Diese Laservorrichtung garantiert es dem Handwerker, ohne Anriss und nur mit einem einzigen Zielpunkt, per Laserführung letztendlich einen völlig geraden Schnitt in unterschiedlichsten Materialien und Werkstoffen führen zu können.

Weiteres Zubehör besteht zum Beispiel auch in seitlichen Führungsschienen zum parallelen Schneiden gerader Kanten, in Kreislinealen zur Realisierung kreisrunder Ausschnitte und in diversen Anschlüssen zur Verbindung der Stichsäge mit einem leistungsfähigen Industriestaubsauger.

Letztendlich hat die Vielfalt dieser zusätzlichen technischen Features und des Zubehörs auch dazu beigetragen, dass die moderne Stichsäge heute zur beliebten Grundausstattung vieler Außendienst-Monteure gehört. Hier ermöglicht sie nämlich die Durchführung umfangreicher Anpassarbeiten.

Die Hand-Stichsäge

Weniger weit verbreitet ist die sogenannte Hand-Stichsäge. Diese wird im Allgemeinen zu den Heftsägen gezählt und verfügt über einen Griff aus Holz oder aus Metall. Mit ihr kann der Handwerker auf Stoß arbeiten und das auch hier charakteristische und schmale Sägeblatt verfügt über eine mittlere Zahnteilung. Um das sogenannte Freischneiden des Sägeblattes bei der Hand-Stichsäge zu ermöglichen, ist der Rücken des Sägeblattes grundsätzlich schmaler ausgeführt als die Zähne.

Fazit

Die Säge gehört heute aufgrund ihrer äußerst flexiblen und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten zu den beliebtesten Universalwerkzeugen der hobbymäßigen Heimwerker und auch der gewerblichen Profis.

Ihr Einsatzbereich beschränkt sich dabei keineswegs nur auf die klassische Holzbearbeitung, sondern ermöglicht inzwischen auch das erfolgreiche Sägen von Metallen wie Aluminium oder Blechplatten, von Kunststoffen der unterschiedlichen Art und von Gipskartonplatten.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Makita Pendelhubstichsäge 4351FCTJ

Bosch Professional GST 150 CE Stichsäge

Bosch DIY Stichsäge PST 900 PEL

Laminat schneiden – Kappsäge, Stichsäge oder doch lieber Laminatschneider?

Letzte Aktualisierung am 28.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API