Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Kabelsuchgerät

Das im nun folgenden Textabschnitt unmittelbar zu präsentierende und vorzustellende sogenannte Kabelsuchgerät, wird unter den einschlägig bewanderten Experten auch kurz und bündig als Kabelsucher bezeichnet und entsprechend charakterisiert.

Wie es der Name dieses Tools schon mit hinreichender Deutlichkeit dem Interessenten verraten kann, geht es letztendlich bei der Nutzung und der Anwendung dieses Werkzeugs, beziehungsweise Gerätes, dann am Ende darum, mit ihm Kabel aufspüren zu können.

Die moderne Industriegesellschaft lebt von Kommunikation und nicht zuletzt auch von der Versorgung mit Strom, der in den Kraftwerken erzeugt und generiert werden muss.

Demzufolge ist dann nicht nur das Erdreich, in- und auch außerhalb von bewohnten Arealen und Gebieten, von stromführenden und von nicht stromführenden Arten von Kabeln und Leitungen durchzogen.

Auch in den Wänden und Decken sowie häufig auch schon in den Fußböden, von Wohn-, von Büro- und von Fabrikgebäuden sowie von öffentlichen Einrichtungen und Institutionen, befinden sich ganze Bündel von entsprechenden Versorgungskabeln.

Im Falle von Straßenarbeiten beim Straßen- und Tiefbau, aber auch beim Bohren von Löchern für Dübel in den Wänden und Decken der Wohn- und Geschäftsgebäude, besteht dabei dann kontinuierlich die Gefahr, möglicherweise auf ein solches Versorgungskabel zu treffen und dies mit der scharfen Schneide des Bohrers durchtrennen zu können.

Dabei besteht dann nicht nur entsprechende Verletzungsgefahr, sondern auch die Stromversorgung im jeweiligen Gebäude und unter Umständen auch die Kommunikation via Internet, TV oder auch terrestrischem Telefon, kann infolge einer solchen Schädigung von einem oder auch mehreren Arten von entsprechend installierten Versorgungskabeln, am Ende völlig zum Erliegen kommen, was mit hohen Ausfallkosten verbunden sein kann, da wir inzwischen in einer regelrechten Kommunikationsgesellschaft leben, in der die Geschäfte und diejenige Art und Weise der Kommunikation dominieren, die über das moderne Internet abgewickelt und realisiert werden können.

Anrufe könnten also im Falle von zerstörten Kabeln nicht mehr eingehen und entgegen genommen werden. Das Gleiche gilt für den Faxversand. E-Mails könnten nicht mehr versendet und empfangen werden und die Bestellungen in den internetbasierten Shops, würden ausbleiben und damit dann letztendlich auch die jeweiligen Umsätze für den Betreiber.

Überwachungskameras und Alarmanlagen würden ausfallen, Klimaanlagen und Beleuchtungseinrichtungen würden ebenfalls ihren Dienst versagen.

Von den gravierenden Folgen, die solche Ausfälle, basierend auf Erdarbeiten oder auf Arbeiten in den Wänden, für ein voll belegtes Krankenhaus oder Klinikum haben könnten, einmal ganz zu schweigen!

Das Detektieren und Ermitteln von Erdkabeln und von in den Wänden verlegten Kabelbündeln mit solch einem Kabelsuchgerät (je nach Kontekt auch Spannungssuchgerät genannt), ist also nicht nur absolut sinnvoll, sondern es trägt dann am Ende auch dazu bei, die hier geschilderten regelrechten Horrorszenarien, gleich von vornherein vermeiden zu können.

Aktuelle Kabelsuchgerät Bestseller

Bestseller Nr. 1
Homder Ortungsgerät 3 in 1 Multifunktions Wand Scanner Detektor für Holz Metall Rohre Stromleitung AC Spannungsführenden Leitungen (Red-3 in 1)
167 Bewertungen
Homder Ortungsgerät 3 in 1 Multifunktions Wand Scanner Detektor für Holz Metall Rohre Stromleitung AC Spannungsführenden Leitungen (Red-3 in 1)
  • Multi-Scan-Modi:1/2in. Stud Scan, 1 in. Stud-Scan, 1½in. Stud-Scan, Metallscan und Wechselstrom-Scan.Es kann helfen, unsichtbare Objekte zu erkennen. Vermeiden Sie das Bohren in Wasserrohre und Drähte, die in den Wänden verborgen sind
  • Energieeinsparung: Dieses Ortungsgerät ist mit einer automatischen Abschaltfunktion ausgestattet, die von einem Stück 9V-Batterie gespeist wird (NICHT im Lieferumfang). Es wird automatisch ausgeschaltet, wenn innerhalb von 3 Minuten kein Vorgang ausgeführt wird
  • Dieses Werkzeug ist ideal für Klempner, Auftragnehmer, Tischler, Maurer, Haus Renovierer, Bauarbeiter, Elektriker, Heimwerker und andere, die zuverlässige Erkennung benötigen
  • LCD Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung und akustisches Signal: Scan Modi und akustisches Signal , auch mit Batterieanzeige
  • Ergonomisches Design:Anti-Rutsch-Körper für bequemen und festen Halt, bequem zu bedienen
SaleBestseller Nr. 2
Bosch Professional Digitales Ortungsgerät GMS 120 (1x 9V Batterie, max. Ortungstiefe Stahl/Kupfer/stromführende Leitungen: 120/80/50 mm, in Schutztasche)
613 Bewertungen
Bosch Professional Digitales Ortungsgerät GMS 120 (1x 9V Batterie, max. Ortungstiefe Stahl/Kupfer/stromführende Leitungen: 120/80/50 mm, in Schutztasche)
  • Universalortungsgerät von Bosch Professional mit höherer Zuverlässigkeit dank automatischer Kalibrierung
  • Maximale Ortungstiefe: Eisenmetalle (120 mm), Nichteisenmetalle (80 mm), Spannungsführende Leitungen, (50 mm), Holz (38 mm)
  • Für bestmögliche Messergebnisse gibt es drei Ortungsmodi: Trockenbaumodus, Metallmodus und Modus für spannungsführende Leitungen
  • Center Finder Skala lokalisiert das Objekt und zeigt die Mitte des gefundenen Gegenstands an
  • Lieferumfang: GMS 120, 1x 9 V Batterie, Schutztasche
Bestseller Nr. 3
Incutex Wire Tracker Kabelfinder, RJ45/RJ11 Finder, für Telefonkabel und LAN-Kabel, Leitungsdetektor Emitter
352 Bewertungen
Incutex Wire Tracker Kabelfinder, RJ45/RJ11 Finder, für Telefonkabel und LAN-Kabel, Leitungsdetektor Emitter
  • Das Kabelsuchgerät macht das Identifizieren und Verfolgen von Leitungen und das Testen von Telefonleitungen, Netzwerkkabel einfach; Reichweite: bis 3km
  • Das Leitungssuchgerät verfügt über 4 Funktionen: a)Leitungssucher:Auffinden von Leitungen in der Wand & in Kabelkanälen b)Durchgangsprüfung:8 Prüf-LEDs zeigen, ob es sich um Kurzschluss, Kabelbruch o. Totschaltung usw. handelt c)Telefonleitungstester d)Auffinden und Prüfen von LAN Kabeln
  • 1. Verbinden Sie den Sender und das Kabel mit der Krokodilklemme 2. Schieben Sie den Funktionsschalter auf "SCAN"-Position, woraufhin die Status-LED leuchtet 3. Drücken Sie den Druckknopf des Empfängers und verwenden Sie die Sonde um das Zielkabel ausfindig zu machen - das Kabel mit dem lautesten Piepton und den hellsten Indikator-LEDs zeigt das Zielkabel an
  • Mit roter LED-Leuchte und externen Kopfhörern.
  • Lieferumfang: 1x Wire Tracker, 1x Leitung mit Krokodilklemmen, 1x RJ45 Netzwerkkabel, 1x RJ11 Telefonkabel, 2x Batterien, 1x Kopfhörer, 1x Anleitung
Bestseller Nr. 4
KURTH KE301 Classic-Leitungssucher Kit/besteht. aus Easytest300 / Probe310 und Schutztasche
4 Bewertungen
KURTH KE301 Classic-Leitungssucher Kit/besteht. aus Easytest300 / Probe310 und Schutztasche
  • Max. Suchtiefe=60 cm
  • Leitungssortier-Funktion=nein
  • Zur Suche von Holz=nein
  • Zur Suche von Kunststoff=nein
Bestseller Nr. 5
VELLEMAN - VTTEST11 Kabelsuchgerät mit Tonsignal, 205 mm x 40 mm x 38 mm Dimension 410024
21 Bewertungen
VELLEMAN - VTTEST11 Kabelsuchgerät mit Tonsignal, 205 mm x 40 mm x 38 mm Dimension 410024
  • Betriebsspannung: DC 9V +/-15% (Batterie nicht mitgeliefert)
  • Betriebsstrom: 10mA (unterbrochen) / 20mA (ununterbrochen)

Was ist ein Kabelsuchgerät?

Wie es die Produktbezeichnung schon verrät, so dient ein solches Kabelsuchgerät dem Aufspüren von entsprechenden Kabeln, die sich entweder unter der Erdoberfläche (Erdkabel) oder in den Wänden, den Decken und den Fußböden von entsprechenden Gebäuden befinden können (Leitungen).

Hierbei spielt es für das hier zu präsentierende sogenannte Kabelsuchgerät am Ende auch gar keine Rolle, ob es sich nun im konkreten Fall um ein stromführendes oder dann alternativ auch um ein stromloses Kabel in der Erde oder in der Wand eines Gebäudes handeln wird.

Sämtliche bekannte Arten von Kabeln, können daher heute im Prinzip durch solch ein Kabelsuchgerät sicher detektiert und festgestellt werden. Dies gilt dann außerdem auch für spannnugsführende und für spannungslose Arten von Kabeln und von Leitungen, die sich im Zusammenhang mit Stromkreisen von bis zu insgesamt jeweils 300 Volt befinden können.

Vorteile und Anwendungsbereiche

Wie eingangs auch schon aufgeführt und recht umfassend als mögliches Horrorszenario dargestellt werden konnte, so hilft das hier zu charakterisierende und zu klassifizierende Kabelsuchgerät, heute sowohl im gewerblichen und im öffentlichen Bereich, wie aber dann letztendlich vor allem auch im privaten Sektor, entsprechende Beschädigungen an Kabeln und damit möglicherweise dann letztendlich auch verbundene körperliche Schädigungen (Stromschläge), umfassend zu verhindern.

Ehe entsprechende Erd- oder auch wandbasierte Bohr- und Stemmarbeiten in Gebäuden begonnen werden dürfen, sollte demzufolge solch ein modernes und stets auch leistungsfähiges Kabelsuchgerät zum Einsatz gebracht und angewendet werden.

Die Anwendungsbereiche bestehen dabei, wie schon aufgeführt worden ist, im Feststellen des Vorhandenseins und dann letztendlich auch des Verlaufes, von strom- und spannungsführenden sowie auch von strom- und spannungslosen Arten von Kabeln. Auch sogenannte Nichteisenmetalle und sogar dann am Ende auch ganz profanes Holz, können mit solchen Tools sicher ermittelt, detektiert und entsprechend festgestellt werden.

Stromkreise, Kurz- und auch Erdschlüsse, lassen sich mit dem Kabelsuchgerät ermitteln und verfolgen. Koaxialkabel lassen sich mit diesem Tool ohne weiteres abtasten und verfolgen.

Der Einsatz von dem Kabelsuchgerät modernster Bauart, ist dabei dann in der Praxis sogar zur Verfolgung von entsprechenden Stromkreisen möglich und gewährleistet, ohne dass der jeweilige Strom- oder auch Spannungsfluss in ihnen beim Einsatz unterbrochen werden muss.

Damit erspart der Einsatz von solch einem modernen Kabelsuchgerät dem jeweiligen Nutzer am Ende dann nicht nur jede Menge an wertvoller Zeit, sondern vor allem stets auch recht beachtliche Kostenarten und Kostenpakete, wie sie aus der temporären und zeitweiligen Stilllegung der Stromkreisläufe und der Spannungsverläufe, ansonsten in üblicher Weise resultieren würden.

Es ist also kein Wunder, wenn sich der Einsatz von solch einem Kabelsuchgerät heute praktisch flächendeckend durchgesetzt hat. Ganz gleich, ob nun bei Erdarbeiten in einer Kommune oder dann am Ende auch vor dem Bohren eines Dübellochs für ein Bild, welches an der Wand im Wohnzimmer aufgehängt und entsprechend platziert werden soll.

Kabelsuchgerät

Bevor man ein Loch in die Wand bohrt, sollte man die Wand auf Leitungen mit einem Kabelsuchgerätüberprüfen. | Foto: AndrewLozovyi / Depositphotos.com

Wie bereits im Textverlauf auch schon mehrfach ganz explizit hervor gehoben und betont worden ist, so schafft der Einsatz von solch einem modernen und entsprechend leistungsfähigem Kabelsuchgerät, heute ein größtmögliches Maß an individueller Sicherheit für all diejenigen Arbeiter, die mit Stemm- und Schlitz-, aber auch mit entsprechenden Bohr-, Bagger- oder Erdaushub-Arbeiten, beschäftigt werden sollen.

Ebenfalls hilft das Kabelsuchgerät bei seinem praktischen Einsatz, Zeit und Kosten zu sparen und ersetzt die oft ins Nichts führenden Arten von unprofessionellen Spekulationen über den möglichen Verlauf von Kabeln und von Kabeltrassen, durch eine quasi wissenschaftliche Vorgehensweise, die auf gesicherten physikalischen Regeln und Erkenntnissen beruht.

Das Kabelsuchgerät zählt demzufolge heute zum allgemein üblichen und längst auch schon standardisierten Equipment, sowohl der Straßen- und der Tiefbaufirmen, vieler kommunaler Einrichtungen und entsprechender Regiebetriebe und nicht zuletzt dann auch schon des professionell agierenden Heimwerkers, der selbst beim profanen Bohren eines Dübellochs in die Wohnzimmerwand, umfassend auf Nummer sicher gehen möchte.

Kabelsuchgerät für Erdkabel

Wie eingangs schon fest gestellt, dient das Kabelsuchgerät dann in der Praxis auch der Feststellung, der Ermittlung und der Detektierung des Vorhandenseins und des Verlaufes von strom- und spannungsführenden sowie von strom- und spannungslosen Arten von entsprechenden Erdkabeln. Ganz gleich, ob diese nun metallischen oder auch nichtmetallischen Ursprungs sind.

Sogenannte Erdkabel-Suchgeräte oder das Kabelsuchgerät für Erdkabel, dienen heute in ihrer praktischen Nutzung und Anwendung vor allem der Feststellung des Vorhandenseins und dann letztendlich auch der Prognose des Verlaufs, von im Erdreich verlegten Kabeln, aber dann sogar auch von Metallrohren.

Sie werden auch als sogenannte Radiodetection Leitungssucher bezeichnet und entsprechend charakterisiert und sie sind in- und auch außerhalb der berühmten digitalen Weiten des modernen Internets, heute für Preise zu haben, die sich, je nach Ausführung und Leistungsklasse, durchaus bei etwa 1.000 Euro bewegen können.

Sie sind in der Regel dann sogar auch gekennzeichnet durch eine sogenannte Tiefenanzeige für das jeweils detektierte, beziehungsweise ermittelte Kabel oder Objekt sowie durch einen individuell durch den jeweiligen Nutzer und Anwender wählbaren Messmodus, durch unterschiedliche Arten der Anzeigemodi für stromführende Kabel und durch ein vergleichsweise geringes Eigengewicht, welches am Ende die Nutzung und Verwendung als Handheld ermöglicht und gestattet.

Kabelsuchgerät für Tiefbau und Erdreich

Gerade aber auch das nun zu beschreibende und zu charakterisierende Kabelsuchgerät für Tiefbau und Erdreich, nimmt zum Beispiel bei öffentlichen Bauvorhaben, wie der Sanierung von Straßen und Plätzen, bei der Sanierung des Verlaufs von unterirdischen Versorgungsleitungen oder auch bei deren Neuverlegung, einen ganz entscheidenden Stellenwert ein.

Unter anderem empfehlen heute auch die Berufsgenossenschaften, stets in ihren entsprechenden Hinweisen und Merkblättern, den Einsatz von solch einem Kabelsuchgerät für Tiefbau und Erdreich, bei den durchzuführenden Baumaßnahmen, beziehungsweise unmittelbar vor deren Beginn.

Vor allem jedoch bei den üblichen und bekannten Erd- und bei Tiefbauarbeiten, soll solch ein Kabelsuchgerät für Tiefbau und Erdreich, heute üblicher Weise zum Einsatz und zur Anwendung gebracht werden, um dadurch dann entsprechende Beschädigungen von Kabeln im Erdreich, verhindern und ausschließen zu können.

Sogenannte erdbasierte und erdverlegte Hoch-, Mittel- und auch Niederspannungsleitungen, können mit diesem bewährten und erprobten technischen Hilfsmittel heute im Allgemeinen sicher detektiert und fest gestellt werden.

Aber auch alle bekannten Arten von einfachen metallischen Rohrleitungen, kommen zur Detektierung mit solch einem Kabelsuchgerät für Tiefbau und Erdreich absolut in Frage und in Betracht.

Praktisch sämtliche bekannten Arten von Rohrleitungen und von Kabeln, die im Erdreich verlegt worden sind und deren Verlauf sich im Erdreich befindet, können heute mit solch einem modernen und leistungsfähigem Kabelsuchgerät für Tiefbau und Erdreich, sicher detektiert werden, was dann nicht zuletzt auch die Beliebtheit und Popularität des Tools, zum Beispiel bei den Straßen- und den Tiefbaufirmen, zur Genüge erklären kann.

Fluke

Der weltweit renommierte Hersteller Fluke, konnte sich in der Vergangenheit recht umfassend auf die Fertigung und Produktion sowie dann letztendlich auch auf die Distribution, vom Kabelsuchgerät spezialisieren.

Das hier zu spezifizierende Kabelsuchgerät, trägt bei Fluke die Produktbezeichnung Leitungsfinder und ist in Preisklassen zu finden, die sich um die 1.000 Euro bewegen.

Die Produkte gelten als sehr zuverlässig und praxisnah. Sie werde unter anderem auch über den bekannten süddeutschen Elektronikversender Conrad und dessen Kataloge vertrieben und distribuiert.

Der Spannungsmessbereich reicht bei den Geräten in der Regel jeweils von 12 Volt, bis hinauf zu insgesamt 400 Volt. Frequenzen können detektiert werden, die sich jeweils innerhalb der Range von 0 Hertz, bis zu 60 Hertz, bewegen können.

Das sogenannte Ausgangssignal misst jeweils 125 Hertz. Leitungen können im Prinzip in bis zu einer Tiefe von jeweils 2,40 Metern detektiert und fest gestellt werden.

Bosch

Auch das Traditionsunternehmen Bosch bringt entsprechend ausgereifte Arten vom Kabelsuchgerät auf den Markt und vertreibt sie dort dann letztendlich auch mit anhaltend großem Erfolg.

Je nach Metall und Materialart, können durch das Kabelsuchgerät aus der Fertigung und Produktion von Bosch, dann entsprechende Werkstoffe in ganz unterschiedlichen Tiefen im Erdreich detektiert und sicher festgestellt werden.

So zum Beispiel Kupfer und Stahl, als Werkstoffe für Rohre und für erdverlegte Arten von entsprechenden Kabeln, bis zu einer maximalen Ortungstiefe von 120 mm.

Magnetische und nichtmagnetische Arten von Kabeln und von Rohren, strom- und spannungsführende Stromleitungen, aber auch strom- und spannungslose Kabel, können mit den Geräten aus dem Hause Bosch, gut und zuverlässig fest gestellt und ermittelt werden. Dies gilt auch für die sichere Prognose von deren unterirdischem oder wandbasiertem Verlauf.

Wandkabel finden mit Kabelsuchgerät

Foto: michaeljung / Depositphotos.com

Andere namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken

Das hier vorzustellende und zu präsentierende Kabelsuchgerät, gibt es heute auf dem Weltmarkt in einer kaum mehr zu überblickenden Vielfalt, zu kaufen oder zur Lieferung bis nach Hause zu bestellen.

Darunter befinden sich dann ganz zweifellos, sowohl die preisgünstigen No-name-Geräte ohne entsprechendes Label und natürlich dann auch die vergleichsweise hochpreisigen Markenprodukte. Namhafte Hersteller und Marken beim hier vorzustellenden und zu präsentierenden Kabelsuchgerät, neben den bereits erwähnten Produzenten und Distributoren Fluke und Bosch, sind dann zum Beispiel auch:

  • Husquarna,
  • Leica,
  • GEOMAX,
  • Chauvin Arnoux,
  • Trotec,
  • Sonel,
  • Sewerin,
  • Merytronic,
  • C.Scope,
  • RIDGID,
  • Megger

und noch viele andere mehr.

Der Preis

Wie bereits auch schon im Textverlauf deutlich gemacht und klar hervor gehoben werden konnte, so repräsentiert ein solches modernes und entsprechend leistungsstarkes Kabelsuchgerät dann am Ende sogar auch ein Stück von High-Tech.

Diese hat dann bekanntlich in der Praxis stets auch ihren Preis. Handelt es sich also bei solch einem Kabelsuchgerät um ein Markenprodukt, so kann der potenziell interessierte Käufer dann am Ende für ein gewerblich im Tiefbau nutzbares Tool, durchaus mit einer Preisgestaltung rechnen, die sich zwischen 800 Euro und 1.200 Euro bewegen kann. Einfache Kabelsuchgeräte für den privaten Gebrauch in der Wohnung, gibt es hingegen schon für deutlich unter 50 Euro zu kaufen oder zu bestellen.

Gebraucht

Natürlich gibt es, in- und auch außerhalb vom modernen Internet, stets auch einen entsprechenden Markt für Gebrauchtgeräte. Diese sind natürlich deutlich preisgünstiger zu bekommen und lassen sich unter anderem auch finden auf Portalen wie Such & Find oder dann natürlich auch bei eBay-Kleinanzeigen und an anderen Stellen.

Wo kann man ein Kabelsuchgerät kaufen?

Das Kabelsuchgerät findet der Interessent heute an vielen Point of Sales. So zum Beispiel im gut sortierten Baumarkt, im Spezialgeschäft für Mess- und Detektortechnik, im Spezialkatalog und dann natürlich stets auch schon in den berühmten digitalen Weiten vom modernen Internet.

Ein Kabelsuchgerät leihen, beziehungsweise ausleihen oder mieten

Wer ein solches, vergleichsweise recht teuer in der Anschaffung gehaltenes, Kabelsuchgerät nur zur einmaligen Benutzung benötigt, der kann es vielleicht bei Nachbarn oder bei Bekannten leihen. Die entgeltliche Leihe, beziehungsweise Miete, ist dann eventuell auch schon im nächsten Baumarkt oder in einer entsprechenden Verleihstation möglich. Die Gelben Seiten oder auch das Internet, helfen sicherlich bei der Lokalisation recht zuverlässig weiter.

Kabelsuchgerät im Test

Als intensiv benötigtes und genutztes Tool, wird das Kabelsuchgerät massiven Tests und Testreihen unterzogen. Die dabei jeweils generierten und gewonnenen Ergebnisse, die nicht selten in veritable Kaufempfehlungen einmünden können, dürfen durch Jedermann studiert und eingesehen werden.

Mit guten Ergebnissen schnitten dabei unter anderem ab, die Produkte von Bosch, so das Professional Ortungsgerät D-tect 120, das Eurosell Leitungssuchgerät und viele andere mehr.

Kabel finden mit einem Kabelsuchgerät

Letzte Aktualisierung am 25.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API