Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Schraubenkompressoren – vielseitige Helfer in Handwerk und Industrie

Ein Schraubenkompressor wird dazu benötigt, beim Arbeiten mit dem Schlagschrauber, Presslufthammer oder anderen Druckluftwerkzeugen die notwendige Druckluft zu erzeugen. Die Kompressoren, die auch als Schraubenverdichter bezeichnet werden, zählen zur Familie der Rotationsverdichter.

Schraubenkompressoren erleichtern die Arbeit

Leistungsstarke Geräte für harte Arbeitseinsätze

Schraubenkompressoren kommen in jeglichen Branchen von Industrie, Gewerbe und Handwerk zum Einsatz, wo Druckluft für die Produktion benötigt wird. Vor allem bei Arbeiten, bei denen ein konstanter Druck notwendig ist, werden Schraubenkompressoren eingesetzt. Zu den Einsatzmöglichkeiten von Kompressoren zählt der Betrieb von Druckluftwerkzeugen ebenso wie die Erzeugung trockener und sauberer Druckluft ohne Öl in der Chemie-, Medizin- und Pharmabranche. Bei der Drucklufterzeugung in der Industrie sind Schraubenverdichter unverzichtbar und gehören längst zur Grundausstattung zahlreicher Betriebe. In der Automobilbranche werden die Schraubenkompressoren für die Motoraufladung verwendet. Die soliden Werkzeuge müssen höchsten Anforderungen gerecht werden und ihre Leistungsstärke bei besonders harten Arbeitseinsätzen, wie bei Mauerdurchbrüchen, unter Beweis stellen. Die Einsatzgebiete von Schraubenkompressoren sind beinahe unbegrenzt. Für den industriellen Einsatz eignen sich beispielsweise Schraubenkompressoren der Aerzener Maschinenfabrik. Oft werden die Kompressoren in Kfz-Werkstätten zum Reifenwechseln, Reifenfüllen und zum Überprüfen des Reifenluftdrucks genutzt.

Viele Handwerksbetriebe und Heimwerker verwenden die Geräte auch zum Sandstrahlen. Zu diesem Zweck wird zunächst eine Sandstrahl-Kabine am Schraubenkompressor angeschlossen, bevor die Materialien in die Kabine gefüllt werden. Verrostete und stark verschmutzte Teile der Werkstücke werden durch den dabei erzeugten Luftdruck von Ablagerungen befreit. Nach einer Luftdruck-Sand-Bearbeitung glänzen diese Gegenstände wieder wie neu. Mithilfe der leistungsstarken Geräte können Arbeiten mit Druckluft wesentlich einfacher durchgeführt werden. Die vielseitig einsetzbaren Kompressoren, die nach dem sogenannten Verdrängungsprinzip arbeiten, eignen sich ebenfalls für unterschiedlichste Aufgaben im Handwerksbereich. Schraubenkompressoren erleichtern insbesondere die Arbeiten mit Druckluftschraubern, Druckluftnaglern und Druckluftschleifern und werden deshalb in vielen Betrieben und Werkstätten verwendet. Kompressoren sind in unterschiedlichen Gewindegrößen erhältlich, wobei die passende Größe anhand der Withworth Gewindetabelle vorher ermittelt werden muss. Schraubenkompressoren arbeiten vorwiegend im 5 bis 40 bar Bereich.

Punktgenau und kraftvoll: Schraubenkompressoren mit hoher Abgabeleistung

Bei Malerarbeiten sind Schraubenkompressoren eine praktische Unterstützung. Ein Schraubenverdichter komprimiert die Luft und gibt diese anschließend in Form einer bestimmten Abgabeleistung oder Liefermenge in einer entsprechenden Dosierung ab. Gegenüber herkömmlichen elektrischen Geräten besitzt der Schraubenkompressor den Vorteil, dass dieser punktgenau arbeitet und innerhalb weniger Sekunden extrem große Kräfte freisetzen kann. Die Anschaffung eines Schraubenkompressors lohnt sich in der Regel auch für Heimwerker. Mit einem Kompressor können unterschiedliche Gebrauchsgegenstände wie Fußbälle, Auto-, Motorrad- und Fahrradreifen oder Matratzen bequem mit Luft befüllt werden. Der Kompressor eignet sich auch zum Ausblasen von Tastaturen. Die Auswahl des geeigneten Schraubenkompressors hängt vom jeweiligen Einsatzzweck und von der Häufigkeit der Verwendung ab. Vor dem Kauf eines Schraubenkompressors sollte deshalb geklärt werden, welche Werkzeuge mit diesem Gerät betrieben werden. Abhängig von ihrer Größe wiegen Schraubenkompressoren zwischen 40 bis 120 Kilogramm. Die meisten Geräte sind mit einer Plug and Play-Funktion ausgerüstet und können auch von unerfahrenen Heimwerkern bedient werden. Obwohl hochwertige Schraubenkompressoren teilweise zu günstigen Konditionen angeboten werden, sollte der Preis nicht das wichtigste Auswahlkriterium darstellen. Fachleuten zufolge werden viele Geräte, die zwar preisgünstig sind, in der Praxis ihren Anforderungen nicht gerecht. Experten empfehlen deshalb, lieber auf hochwertige Schraubenkompressoren zurückzugreifen, die in der Regel universell einsetzbar sind.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *