Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Elektrische Laubsäge

Generell wird die elektrische Laubsäge eingesetzt, um damit dünne Platten aus Sperr- oder aus Vollholz durchsägen und bearbeiten zu können.

Die Besonderheit besteht bei der Laubsäge jedoch darin, dass man mit ihr nicht nur geradlinige Schnitte ausführen, sondern durchaus auch enge Kurven sägen kann. Dadurch ist die Laubsäge, sowohl in ihrer manuell zu bedienenden Form, wie auch in der elektrischen Variante, zur Herstellung feiner Muster aus Holz gut geeignet.

Aktuelle elektrische Laubsägen Bestseller

Bestseller Nr. 1
Proxxon 27088 Dekupiersäge DS 230/E
67 Bewertungen
Proxxon 27088 Dekupiersäge DS 230/E
  • Schneidet mit handelsüblichen Laubsägeblättern Alu, Platinen, Kunststoff und Holz
  • Mit elektronischer Hubzahlregelung
  • Höhenverstellbares Kopfteil
  • Elektronische Hubzahl von 150 - 2.500/min.
  • Für Modellbau, Spielzeugherstellung und Feinmechanik geeignet
Bestseller Nr. 2
Dremel MS20-1/5 2in1 Dekupiersäge/Elektrische Laubsäge (70 Watt), 1 Vorsatzgerät, 5 Zubehöre
26 Bewertungen
Dremel MS20-1/5 2in1 Dekupiersäge/Elektrische Laubsäge (70 Watt), 1 Vorsatzgerät, 5 Zubehöre
  • Stationär und portabel anwendbar - Stationärer Modus erlaubt Dekupiersägearbeiten, der portable Modus ermöglicht Ein-Hand-Arbeiten auch an größeren Werkstücken.
  • Leichte Handhabung - Einfacher und werkzeugloser Zubehörwechsel dank Spannhebel.
Bestseller Nr. 3
Einhell Dekupiersäge TC-SS 405 E (120 W, Hubhöhe 14 mm, max. Schnitthöhe 52 mm, Tischgröße 408 x 250 mm, Staubabsaugung)
40 Bewertungen
Einhell Dekupiersäge TC-SS 405 E (120 W, Hubhöhe 14 mm, max. Schnitthöhe 52 mm, Tischgröße 408 x 250 mm, Staubabsaugung)
  • Ein fester Stand mit einem massiven Gestell und einem großen, verstellbaren Metalltisch und der Option die Dekupiersäge direkt mit der Werkbank zu verschrauben.
  • Ein sicherer und sauberer Schnitt durch den Werkstückniederhalter.
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel durch Schnellspannvorrichtung.
  • Lieferung inklusive Sägeblätter.
  • Eine saubere Sache durch den Staubabsaugungsanschluss.
Bestseller Nr. 4
Hegner 01100000 Hegner 01100000 Dekupiersäge Multicut-1
7 Bewertungen
Hegner 01100000 Hegner 01100000 Dekupiersäge Multicut-1
  • für feinste Schnitte, enge Radien
  • leicht durchzuführende Innenschnitte
  • präzise Führung des Laubsägeblatts
  • Holzstaub-Gebläse bzw. -Absaugung
Bestseller Nr. 5
Scheppach Dekupiersäge, 230 V, 120 W, SD1600V
19 Bewertungen
Scheppach Dekupiersäge, 230 V, 120 W, SD1600V
  • Flexible LED-Lampe zur Ausleuchtung des Arbeitsbereiches
  • Aufnahme von Stiftsägeblättern und Standard-Laubsägeblätter
  • Schnellspannhebel zum einfachen Sägeblattwechsel
  • Vibrationsarm für optimale Sägeergebnisse
  • Flexible Gebläsedüse für eine freie Sicht auf den Arbeitsbereich

Anwendungsmöglichkeiten für die elektrische Laubsäge

Mit der elektrischen Laubsäge lassen sich Sägearbeiten in bis zu 6 mm starken Vollholz- oder Sperrholzplatten gut durchführen.

Dickere Platten und Werkstücke können mit der elektrischen Laubsäge zwar auch mit Erfolg bearbeitet werden, allerdings gestaltet sich die Prozedur hier oft recht mühsam.

Sofern in die elektrische Laubsäge ein entsprechend geeignetes Sägeblatt eingespannt wird, lassen sich damit nicht nur Vollholz- und Sperrholzplatten, sondern durchaus auch andere Werkstoffe mit guten Resultaten bearbeiten. Hierzu zählen beispielsweise dünne Bleche und auch Kunststoff.

Das traditionelle Einsatzgebiet der elektrischen Laubsäge beschränkt sich jedoch meist auf die Holzverarbeitung und die Holzbearbeitung.

Die elektrische Laubsäge: Dekupiersäge

In der Fachsprache der Hand- und Heimwerker wird die elektrische Laubsäge häufig auch als sogenannte Dekupiersäge bezeichnet.

Sie erweist sich als zuverlässiger Helfer für die Durchführung filigraner Sägearbeiten, vor allem in Voll- und Sperrholz und trägt hier zur Arbeitserleichterung und auch zur Verkürzung der Arbeitsgänge entscheidend bei.

Die Dekupiersäge weist im Unterschied zur handgeführten traditionellen Laubsäge doch einige Besonderheiten und Spezifika auf.

So handelt es sich bei der modernen Dekupiersäge um eine elektrisch betriebene Form der Laubsäge, welche fest auf der Werkbank arretiert wird.

Sie ist eine Bügelsäge, die heute mit einem modernen Elektromotor und mit einem Getriebe bewegt wird. Zu den Besonderheiten bei der elektrischen Laubsäge zählt ferner auch die Tatsache, dass die meisten dieser Geräte heute auch über die Funktionalität zur Drehzahlregulierung verfügen, was den Arbeitsgang noch einmal beträchtlich erleichtert.

Entscheidungskriterien beim Kauf einer modernen elektrischen Laubsäge

Beim Kauf einer elektrischen Laubsäge gibt es heute einiges zu beachten. Natürlich spielt dabei vor allem das zukünftige Einsatzgebiet der elektrischen Laubsäge eine ganz entscheidende Rolle.

Wichtig ist jedoch vor allem die Standfestigkeit der jeweiligen elektrischen Laubsäge. Je zuverlässiger und stabiler nämlich eine elektrische Laubsäge auf der Werkbank steht, desto präziser und sicherer können mit ihr die beabsichtigten Laubsägearbeiten, wie beispielsweise die Herstellung von Schwibbögen, durchgeführt werden.

Auch das Gewicht der zu beschaffenden elektrischen Laubsäge spielt beim Kaufentscheid eine ganz wichtige Rolle. Leichtgewichte unter den elektrischen Laubsägen erreichen gerade einmal 2 kg an Betriebsgewicht, während es die schwersten Vertreter dieser sehr speziellen Kategorie moderner Werkzeuge durchaus auf bis zu 20 kg bringen können.

Ein weiteres Entscheidungskriterium beim Kauf einer elektrischen Laubsäge sollte der jeweilige Platz sein, welchen das Gerät dem Bediener zum Sägen ermöglicht. Für kleinere Basteleien und für den Modellbau empfehlen sich daher eher filigrane elektrische Laubsägen mit geringer Ausladung und mit entsprechend kleinem Sägetisch. Für bereits professionelle Sägearbeiten sollten hingegen elektrische Laubsägen mit Ausladungen von bis zu einem halben Meter bevorzugt werden.

Als wichtigstes Entscheidungskriterium bei der Anschaffung einer elektrischen Laubsäge gilt jedoch im Allgemeinen die sogenannte Sägeleistung oder auch Hubzahl. Dieser Parameter ist nämlich maßgeblich für die erzielbare Säge- und Arbeitsgeschwindigkeit verantwortlich. Ein an der modernen elektrischen Laubsäge angebrachter Hubzahlregler ermöglicht es heute, die jeweilige Sägegeschwindigkeit bei Bedarf optimal an die jeweils zu bearbeitenden Werkstücke anpassen zu können. Für härtere Materialien und Werkstoffe, wie sie beispielsweise Hartholz, Fiberglas, Aluminium und Stahl darstellen, empfiehlt sich im Allgemeinen eine eher geringe Sägeschwindigkeit. Weichere Werkstoffe, unter anderem Kiefernholz, Verbundstoffe, Sperrholz und Faserplatten, sollten mit der elektrischen Laubsäge zunächst erst einmal mit geringer Sägegeschwindigkeit bearbeitet werden. Im Verlaufe ihrer Bearbeitung kann die Sägegeschwindigkeit dann jedoch schrittweise immer weiter erhöht werden.

Ein ebenso wesentliches Entscheidungskriterium bei der Anschaffung einer modernen elektrischen Laubsäge sind jedoch die technischen Features und das Ausmaß der jeweiligen Zusatzausstattung, über welche das Gerät möglicherweise verfügt. Hier wären beispielsweise die Absaug- und Blasvorrichtung zu nennen sowie der gleich mehrfach verstellbare Sägetisch zur Durchführung auch anspruchsvollster Gehrungsschnitte sowie die direkte Beleuchtung der Arbeitsfläche, der Schnellspanner oder die zum Lieferumfang gehörenden unterschiedlichsten Sägeblätter für die elektrische Laubsäge.

Letzte Aktualisierung am 28.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API