Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Schwerlastdübel

Der sogenannte Schwerlastdübel zählt heute neben dem Standarddübel, dem Hohlraumdübel (Rigipsdübel, Trockenbaudübel) und dem Rahmendübel, den Chemischen Dübel und dem Dämmstoffdübel, zum üblichen Programm an modernen und zeitgemäßen Befestigungsmitteln, wie es sich heute in jedem Baumarkt direkt und unmittelbar vor Ort und parallel dann natürlich auch im Internet finden lässt.

Wer zum Beispiel schwere Regale oder ganze Regalsysteme an den Wänden von Haus oder Wohnung befestigen möchte, in denen er dann Bücher oder auch Werkzeuge, Porzellan und vieles andere mehr aufbewahren und sicher verwahren möchte, der wird heute um den Schwerlastdübel kaum mehr herum kommen.

Aktuelle Schwerlastdübel Bestseller

Bestseller Nr. 1
Fischer 97807 Schwerlast-Befestigungsset 300 T SBS Set M 10, Multifunktionsmörtel + Gewindestange + Siebhülse + Statikmischer
10 Bewertungen
Fischer 97807 Schwerlast-Befestigungsset 300 T SBS Set M 10, Multifunktionsmörtel + Gewindestange + Siebhülse + Statikmischer
  • Set mit Ankerhülse und Ankerstange M 10.
  • Für Schweres in Beton und Mauerwerk.
  • Verlängerte Verarbeitungszeit verhindert das vorzeitige Aushärten.
  • Umfangreiches Systemzubehör für vielfältige Anwendungen.
Bestseller Nr. 2
FISCHER FAZ II 10/50/135 Ankerbolzen mit Zulassung zugzonentauglich, 20 Stück, 94984
15 Bewertungen
FISCHER FAZ II 10/50/135 Ankerbolzen mit Zulassung zugzonentauglich, 20 Stück, 94984
  • Zur Befestigung von: Stahlkonstruktionen, Geländern, Konsolen, Leitern, Kabeltrassen, Maschinen, Treppen, Toren, Fassaden, Fensterelementen, Holzkonstruktionen u. ä.
  • Europäische Technische Zulassung Option 1 für gerissenen Beton (ETA-05/0069), Zugzonentauglich, bauaufsichtlich zugelassen
  • Produktvorteile: Höchste Zug- und Querlasten, d.h. mehr Sicherheit bei insgesamt weniger Befestigungspunkten und damit geringere Kosten.
  • Inhalt: 20 Stück
Bestseller Nr. 3
myMAW Schwerlastdübel 25 Stück Packung M10 Bolzenanker Schwerlastanker Dübel Blitzanker Anker M 10 Keilanker verzinkt
17 Bewertungen
myMAW Schwerlastdübel 25 Stück Packung M10 Bolzenanker Schwerlastanker Dübel Blitzanker Anker M 10 Keilanker verzinkt
  • Gewinde M 10 - Klemmdicke 30-50 mm - Gesamtlänge 110 mm
  • Erforderliches Bohrermaß 10 mm (Soll heißen: In den Beton wird ein 10 mm Loch-Ø gebohrt.)
  • Konstruktionsdurchgang 12 mm (Soll heißen: Ein anzuschließendes Bauteil, z.B. ein Pfosten, muss dann ein Loch-Ø von 12 mm haben.)
  • Mutter-Schlüsselweite 17 mm - Standard Bohrtiefe: 75 mm - Reduzierte Bohrtiefe: 55 mm
  • Standard Verankerungstiefe 60 mm - Reduzierte Verankerungstiefe 55 mm
Bestseller Nr. 4
myMAW Schwerlastdübel 50 Stück Packung M10 Bolzenanker Schwerlastanker Dübel Blitzanker Anker M 10 Keilanker verzinkt
5 Bewertungen
myMAW Schwerlastdübel 50 Stück Packung M10 Bolzenanker Schwerlastanker Dübel Blitzanker Anker M 10 Keilanker verzinkt
  • Gewinde M 10 - Klemmdicke 30-50 mm - Gesamtlänge 110 mm
  • Erforderliches Bohrermaß 10 mm (Soll heißen: In den Beton wird ein 10 mm Loch-Ø gebohrt.)
  • Konstruktionsdurchgang 12 mm (Soll heißen: Ein anzuschließendes Bauteil, z.B. ein Pfosten, muss dann ein Loch-Ø von 12 mm haben.)
  • Mutter-Schlüsselweite 17 mm - Standard Bohrtiefe: 75 mm - Reduzierte Bohrtiefe: 55 mm
  • Standard Verankerungstiefe 60 mm - Reduzierte Verankerungstiefe 55 mm
Bestseller Nr. 5
myMAW Schwerlastdübel 10 Stück Packung M10 Bolzenanker Schwerlastanker Dübel Blitzanker Anker M 10 Keilanker verzinkt
6 Bewertungen
myMAW Schwerlastdübel 10 Stück Packung M10 Bolzenanker Schwerlastanker Dübel Blitzanker Anker M 10 Keilanker verzinkt
  • Gewinde M 10 - Klemmdicke 30-50 mm - Gesamtlänge 110 mm
  • Erforderliches Bohrermaß 10 mm (Soll heißen: In den Beton wird ein 10 mm Loch-Ø gebohrt.)
  • Konstruktionsdurchgang 12 mm (Soll heißen: Ein anzuschließendes Bauteil, z.B. ein Pfosten, muss dann ein Loch-Ø von 12 mm haben.)
  • Mutter-Schlüsselweite 17 mm - Standard Bohrtiefe: 75 mm - Reduzierte Bohrtiefe: 55 mm
  • Standard Verankerungstiefe 60 mm - Reduzierte Verankerungstiefe 55 mm

Schwerlastdübel ist nicht gleich Schwerlastdübel

Den Schwerlastdübel gibt es zum Beispiel in der bekannten und renommierten Baumarktkette Hornbach in insgesamt mehr als 70 verschiedenen Ausführungen zu bestellen oder auch direkt zu kaufen. Die Vielfalt vom Schwerlastdübel zeigt dabei auch die große Nachfrage, mit welcher sich die Hersteller vom Schwerlastdübel heutzutage in der Praxis konfrontiert sehen und auf welch sie sich mit einem umfangreichen und insgesamt auch recht stimmigen Sortiment und Produktprogramm recht gut einstellen konnten.

Gleichzeitig kommt durch die vielen verschiedenen Ausführungen und Produktvarianten vom Schwerlastdübel, die es heute in den Baumärkten und im Internet zu kaufen gibt, letztendlich dann auch die schiere Breite der Anwendungs- und Nutzungsmöglichkeiten dieses auf den aller ersten Blick doch so unscheinbaren Accessoires recht gut und eindringlich zur Geltung.

Ein Blick in die Tiefe des Sortiments vom Schwerlastdübel im onlinebasierten Shop des Baumarktes Hornbach, verdeutlicht dabei die Breite der einzelnen Anwendungsmöglichkeiten des Accessoires. Aber auch im Preisgefüge vom Schwerlastdübel gibt es recht große Spreizungen und entsprechende Unterschiede, denn der Schwerlastdübel wird zum Beispiel im erwähnten Online-Shop von Hornbach für Preise angeboten und offeriert, die sich von knapp 7 Euro bis hinauf zu fast 170 Euro erstrecken können.

Hier gibt es den bewährten und beliebten Schwerlastdübel zum Beispiel für den interessierten Kunden zu bestellen und einzukaufen, in den recht unterschiedlichen Ausführungen als sogenanntes Abstandsmontagesystem Tox Thermo Proof, als imposanten Messing-Spreizdübel, als Bolzenanker, als Metrischen Einschlagdübel, als Einschlaganker, als Deckennagel, als Maschinendübel und vieles anderes mehr.

Die schiere Bandbreite der einzelnen und teilweise auch recht unterschiedlichen Arten von Ausführungen vom Schwerlastdübel zeigt anschaulich, dass sich dieses Accessoire in den unterschiedlichsten Wand- und Deckenmaterialien heute bereits schon aller bestens bewährt hat und immer dann meist die aller erst Wahl für den Heimwerker darstellt, wenn schwere Lasten sicher an der Wand oder alternativ dann sogar auch an der Decke eines Raumes sicher und dauerhaft befestigt werden sollen.

Dübel eignen sich für Mauerwerk und Decken

Es wurde bereits auch eingangs schon auf den Umstand hin gewiesen, dass sich Schwerlastdübel nicht nur zur sicheren und dauerhaften Arretierung und Befestigung großer Lasten im Allgemeinen ganz hervorragend eignen und bestens empfehlen.

Mehr noch: Schwerlastdübel sind die beste nur denkbare Lösung, wenn solche schweren Lasten dann außerdem auch an so kritischen Situationen und Stellen befestigt und fixiert werden sollen, wie sie heute zum Beispiel auch Mauerwerk in seinen ganz unterschiedlichen Strukturen und Arten von Ausführungen sowie dann letztendlich auch Decken, darstellen können.

Auch in diesen kritischen und letztendlich stets hoch sensiblen Situationen, haben sich die unterschiedlichen Ausführungen und Produktvarianten vom Schwerlastdübel einen ganz hervorragenden Ruf als empfehlenswertes Befestigungsmittel und Befestigungssystem verschaffen und erarbeiten können.

Mit dem Schwerlastdübel und dem sogenannten Injektionsmörtel lässt sich heute jede Wand- und Deckenlast sicher und dauerhaft fixieren

Um die erstaunliche Kraft und vor allem auch dauerhafte Wirkung von solch einem Schwerlastdübel letztendlich noch steigern zu können, sollte der jeweilige Hand- oder auch Heimwerker dann zusätzlich zum Injektionsmörtel greifen.

In Verbindung mit dem Schwerlastdübel in seiner ganz charakteristischen Art der Ausführung als schwerer und massiver Metalldübel, wird bei dieser erstaunlichen Symbiose dann vor allem auch ein Verformen vom Schwerlastdübel infolge einer zu hohen Traglast dauerhaft und zuverlässig verhindert.

In der entsprechenden Größe und Stärke vom Schwerlastdübel und in Verbindung mit dem hier beispielhaft vorgestellten Injektionsmörtel, kann diese bewährte Symbiose nicht nur mehrere hundert Tonnen an Gewicht zuverlässig tragen, sondern die mögliche Tragkraft ist dabei im Extremfall sogar als praktisch unbegrenzt zu bezeichnen.

Wie ist die Struktur und der Aufbau vom standardmäßigen Schwerlastdübel ausgeführt

Es wurde ja eingangs schon auf den Umstand hin gewiesen, wonach es den Schwerlastdübel heute in praktisch dutzenden von unterschiedlichen Größen und Ausführungen im Einzelhandel direkt vor Ort zu kaufen oder alternativ dann auch in den einschlägig bekannten Shops im Internet zu bestellen gibt.

Dennoch kann von einer geradezu klassischen oder optional auch standardmäßigen Ausführung vom Schwerlastdübel gesprochen werden, neben de es dann zahlreiche andere Spezialvarianten dieses bewährten und bei Hand- und Heimwerkern gleichermaßen sehr beliebten Accessoires gibt.

Der klassische und standardmäßige Schwerlastdübel besteht ganz einfach aus einer sogenannten Dübelhülse, die mit einer metallenen Maschinenschraube mit Gewinde seitens des jeweiligen Herstellers und Produzenten versehen worden ist.

An ihrem Ende mündet diese massive metallene Maschinenschraube vom Schwerlastdübel dann meist regelmäßig in einen sogenannten Spreizaufsatz ein, welcher in einer typischen und charakteristischen Kegelform gehalten ist.

Wird die Maschinenschraube mit ihrem Gewinde dann durch den jeweiligen Hand- oder auch Heimwerker in die Dübelhülse, die gleichfalls auch aus massivem Metall besteht, hinein gedreht und gedrückt, so wird diese metallene Dübelhülse mit brachialer Kraft gegen das Mauerwerk gepresst, welches den Dübel letztendlich umgibt. Die sogenannte Klemmwirkung vom Schwerlastdübel in der Wand ist dann erst als regelrecht maximal zu bezeichnen und zu klassifizieren, wenn es zwischen der metallenen Dübelhülse und der umgebenden Struktur von Wand oder Decke gar keinen Spielraum mehr gibt und wenn die gesamte Konstruktion vom Schwerlastdübel so fest in der Wand oder in der Decke sitzt, dass sie nicht mehr bewegt werden kann.

Welche konkurrierenden Befestigungssysteme und Alternativen zum Schwerlastdübel gibt es heute im Baustoffhandel zu kaufen?

Tatsächlich mag der Schwerlastdübel dem Experten auf den aller ersten Blick als regelrecht alternativlos erscheinen, zumindest jedoch immer dann, sofern es darum gehen mag, praktisch ultra-schwere Lasten an Wänden aus Mauerwerk oder auch an den Deckenkonstruktionen der unterschiedlichsten Art und Weise zu befestigen, zu arretieren und zu fixieren.

In der praktischen Anwendung und Nutzung jedoch, gibt es heute schon ganz unterschiedliche Arten von Alternativen zur ausschließlichen Nutzung und Verwendung vom Schwerlastdübel. Hierzu gehören insbesondere die Schwerlastanker und auch verschiedenste handelsübliche Arten vom Injektionskleber, welche die Haftung und die Traglast vom normalen und rein standardmäßigen Dübel aus schlichtem Umfang in ganz erstaunlicher Art und Weise optimieren helfen und verbessern können.

Wie wird der Schwerlastdübel heute in der Wand oder auch in der Decke fixiert und dauerhaft verankert?

Zunächst gilt es natürlich, wie auch bei der Montage vom standardmäßigen Kunststoffdübel, ein entsprechendes Bohrloch in die betreffende Wand oder auch Deckenkonstruktion einzubringen. Nun sollte das Bohrloch mit einer entsprechend geeigneten Druckluftpumpe möglichst recht gründlich ausgeblasen und dadurch dann auch gereinigt werden.

In dieses Bohrloch wird der jeweilige Schwerlastdübel dann vollständig hinein geschoben. Und zwar letztendlich jeweils so, dass er dabei dann möglichst gar keinen Spielraum mehr hat und auch nicht mehr wackelt.

Ist der Schwerlastdübel dann in dieser Art und Weise im jeweiligen Bohrloch durch den Hand- oder den Heimwerker fixiert worden, so geht es nun an seine dauerhafte und sichere Befestigung, damit er nicht mehr heraus fallen oder heraus rutschen kann.

Mittels eines Hammers und eines sogenannten Drehmomentschlüssels muss dann die endgültige und finale Arretierung und Befestigung vom Schwerlastdübel in der Wand oder in der Deckenkonstruktion durch den Handwerker oder durch den Heimwerker erfolgen.

Das Einschlagen und anschließende Eindrehen vom Schwerlastdübel mit dem bereits erwähnten Drehmomentschlüssel muss dabei grundsätzlich bis zur möglichst maximalen Tiefe des Befestigungsmittels erfolgen und entsprechend vorgenommen werden. Je größer die hierfür jeweils durch den Handwerker anzuwendende Kraft ausfällt, desto sicherer, fester und dauerhafter bleibt letztendlich dann der Schwerlastdübel in der Wand oder in der Decke fixiert und verankert.

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API