Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Teppichreinigungsmaschine

Die Teppichreinigungsmaschine gibt es heute in recht unterschiedlichen Arten von Ausführungen im Einzelhandel oder optional dann auch schon im Internet zu kaufen. Meist handelt es sich bei der Teppichreinigungsmaschine in ihrer absolut professionellen Ausführung dann jedoch um ein hoch komplexes, schweres und dann letztendlich stets auch vergleichsweise teures Gerät, welches überwiegend im Segment der voll gewerblichen und professionellen Unterhaltsreinigung zum Einsatz gelangen kann. Mit einer solchen Teppichreinigungsmaschine können dann großflächig dimensionierte Räumlichkeiten, wie zum Beispiel Hallen, Theater- oder auch Kinosäle und anderes mehr, mit vertretbarem zeitlichem Aufwand und mit optimalem Ergebnis durch entsprechend geschultes Personal gesäubert und regelmäßig gereinigt werden.

Aktuelle Teppichreinigungsmaschinen Bestseller

In einer deutlich kleineren und abgespeckteren Variante ist die Teppichreinigungmaschine dann jedoch auch für private Haushalte verfügbar. Hier steht jedoch die Frage nach de Amortisation dieses vergleichsweise immer noch recht teuren Reinigungsutensils. Wer sich heute als Privatperson eine solche Teppichreinigngsmaschine zulegen und anschaffen möchte, für den macht diese doch mitunter recht hohe Investition in die entsprechenden Markengeräte nur dann Sinn, wenn zu Hause auch genügend Teppichboden vorhanden ist, um den Einsatz der Maschine rechtfertigen zu können.

Da in privaten Haushalten meist heutzutage Laminat oder Fliesenböden vorzufinden sind, dürfte die Teppichreinigungsmaschine hier nur noch recht selten anzutreffen sein.

Die Teppichreinigungsmaschine als Mehrzweck-Nass-Trocken-Reiniger

Da die Zeit, in der opulente Teppichböden vor allem auch in privaten Haushalten recht in Mode waren, heute längst als überlebt gilt, haben sich demzufolge auch die Hersteller und Produzenten von Teppichreinigungsmaschinen der unterschiedlichen Art auf diesen Trend einstellen müssen.

Um weiterhin ihre Geräte an den Mann, beziehungsweise an die Frau bringen zu können, müssen diese Teppichreinigungsmaschinen der neuesten Generation nunmehr auch in der Lage dazu sein, andere Arten von Fußböden reinigen und professionell säubern zu können.

Die Teppichreinigungsmaschine für den privaten Haushalt ist demzufolge heute ein meist hoch komplexer Staubsauger, mit dem unterschiedliche Arten von Böden im Modus des Nass- und dann alternativ auch des Trockenreinigens gesäubert werden können.

Ein sogenannter Mehrzweck-Nass-Trocken-Reiniger kann dabei durch seinen jeweiligen Besitzer oder auch Benutzer ganz nach Gusto und nach Bedarf auf die Art des jeweils zu reinigenden Bodens und unter Umständen dann sogar auch auf den jeweiligen Verschmutzungsgrad hin konfiguriert werden.

Der Besitzer von einer solche kleineren und auch handlicheren Teppichreinigungsmaschine, wie sie heute in den privaten Haushalten noch zum Einsatz gelangen kann, mag also jeweils selbst zu Beginn einer Reinigungsprozedur entscheiden, ob er im Nass- oder alternativ auch im Trockenmodus reinigen möchte.

Ebenfalls kann der Käufer einer solchen Teppichreinigungsmaschine zur privaten Nutzung und Anwendung das Gerät dann auch wahlweise zur Reinigung seiner Polstermöbel im Nass- oder im Trockenmodus sowie zur Reinigung seiner Polster im Auto einsetzen und entsprechend verwenden.

Die Teppichreinigungsmaschine als Waschsauger

Für ganz besonders hartnäckige Arten der Verschmutzung, beziehungsweise auch für eine regelrechte Teppichwäsche, kommt dann heute vor allem auch die Teppichreinigungsmaschine als sogenannter Waschsauger in Betracht. Hierbei handelt es sich letztendlich um eine Kombination aus Staubsauger und aus Waschlanze. Entsprechende Arten von Zusätzen unterschiedlichste Wasch- oder Desinfektionsmittel sowie von Parfums oder Mitteln zur Geruchsverbesserung, machen diese Form vom modernen und leistungsfähigen Waschsauger dann vor allem auch als Teppichreinigungsmaschine für den Haushalt empfehlenswert, in dem regelmäßig Haustiere gehalten werden.

Die Teppichreinigungsmaschine als Waschsauger kombiniert dabei das Waschen vom Teppich und von den entsprechenden Polstermöbeln gleich unmittelbar mit einem nachgeschalteten Staubsaugen bis hinein in die tiefsten Fasern des entsprechenden Untergrundes.

Gleich drei wichtige und essentielle Waschfunktionen in einem einzigen Gerät

Die moderne Teppichreinigungsmaschine, ob nun für die voll gewerbliche und professionelle Nutzung und Anwendung im Zusammenhang mit der Unterhaltsreinigung oder auch als beliebtes Reinigungsutensil für den privaten Haushalt, vereint heute dabei gleich drei wichtige und essentielle Funktionalitäten in sich, die früher jeweils getrennt voneinander zur Anwendung kommen mussten.

Hierbei handelt e sich dann zunächst erst einmal um die Funktionalitäten des Shampoonierens, des Trocknens und dann letztendlich auch des Absaugens oder des Trockensaugens vom dafür jeweils vorgesehenen Teppichboden.

Mit einer solchen modernen Teppichreinigungsmaschine lässt sich daher letztendlich stets auch eine sogenannte Komplettpflege der Auslegeware oder des behandelten Teppichbodens realisieren und in Angriff nehmen. Dabei ist dann vor allem auch nach jedem einzelnen Reinigungsgang zu beobachten, wie die Sauberkeit des mit der Teppichreinigungsmaschine entsprechend behandelten Untergrundes zunimmt und sich steigert.

Es werden nicht nur grobe und feinere Verschmutzungen umfassend beseitigt, es erfolgt auch eine Bekämpfung von eventuell in den Tiefen des Teppichbodens vorhandenem Ungeziefer. Man fühlt sich auf einem dergestalt behandelten Teppichboden, der dann auch eine farbliche Auffrischung und Aufwertung erfährt und dessen geruchliche Qualitäten außerdem auch deutlich verbessert und optimiert werden, gleich deutlich wohler.

Gerade auch bei den Teppichböden in den öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten und Bereichen, empfiehlt sich daher nicht zuletzt dann auch aus entsprechenden hygienischen Gründen und Gesichtspunkten heraus eine möglichst regelmäßige, beziehungsweise turnusmäßig Reinigungsprozedur zur Anwendung zu bringen.

Mit diesem vergleichsweise geringen bodenpflegerischen Aufwand durch den gezielten Einsatz von der Teppichreinigungsmaschine, lässt sich dann nicht nur die Optik und die Haptik eines vielfach und intensiv genutzten Teppichbodens deutlich optimieren, steigern und verbessern, so dass dieser vielfach wieder wirken kann, wie neu.

Der pflegerische Aufwand durch die Nutzung und Anwendung von der Teppichreinigungsmaschine zahlt sich dann auch in Bezug auf die jeweils zu erwartende Lebensdauer vom entsprechenden Teppichboden schnell aus. Durch regelmäßige Einsäte von der Teppichreinigungsmaschine auf einem Teppichboden bleiben dessen Farben dauerhaft frisch und intensiv. Ebenso bleibt die Struktur des Teppichbodens optimal intakt. Tritt- und Geräuschdämmung und nicht zuletzt vor allem auch die erhoffte und avisierte repräsentative Wirkung von solch einem Teppichboden auf die Besucherströme, lassen sich durch den regelmäßigen Einsatz von der Teppichreinigungsmaschine möglichst lange aufrecht erhalten.

Das Fazit zur Teppichreinigungmaschine

Die Teppichreinigungsmaschine besteht heute vor allem aus unterschiedlichen Arten von Bürsten- und von Rollensystemen, die mit Staubsaugern und der Funktionalität des Nasssaugens bei entsprechendem Bedarf funktional sinnvoll kombiniert worden sind.

In ihrer schweren und komplexen Art der Ausführung, die es unter Umständen dann sogar auch als sogenannte Aufsitzmaschine für den jeweiligen Bediener geben kann, lässt sich die professionelle Art der Teppichreinigungsmaschine heute vor allem zur gewerblichen Reinigung entsprechend großer Teppichflächen nutzen und gezielt bedarfsweise einsetzen.

In Konzerthallen und in Opernhäusern, aber auch in Kinos und in Theatern, kann eine solche Teppichreinigungsmaschine dann mit vergleichsweise großem Effekt für den Erhalt der dort befindlichen Auslegeware eingesetzt und genutzt werden.

Regelmäßig zur Anwendung und zum Einsatz gebracht, steigert sie die Ansehnlichkeit und Haptik der Teppichböden ganz enorm und dient dann am Ende auch dazu, den entsprechenden Wert des Teppichbodens möglichst erhalten zu können und zu einer längeren Lebenserwartung der Teppiche beizutragen.

Aber auch im privaten Rahmen und im privaten Haushalt kann solch eine Teppichreinigungsmaschine heute, wenn auch in deutlich verkleinerter Form zum Einsatz gebracht werden. Hier geht es vor allem ebenfalls dann darum, entsprechende hygienische Standards durchsetzen und den Gebrauchswert sowie die Optik und Haptik der dort befindlichen Auslegeware erhalten oder unter Umständen dann auch sogar noch steigern zu können.

Die Teppichreinigungsmaschine für den privaten Haushalt ist heute meist ein handlicheres Utensil, welches sich auch gut hinter dem Schrank oder optional dann auch in einer Abstellkammer verstauen lässt.

Dennoch muss gerade auch bei der Anschaffung von solch einer Teppichreinigungsmaschine für den privaten Bedarf stets auch die Möglichkeit der entsprechenden Amortisation des Gerätes kritisch hinterfragt werden. Es dürfte nämlich hinlänglich bekannt sein, dass gerade die Teppichreinigungsmaschine für den privaten Gebrauch im eigenen Haushalt als sinnvolle Kombination von Nasssauger und Shampoonierer des Teppichbodens immer noch eine deutlich höhere Investition erforderlich macht, als der Zukauf von einem ganz gewöhnlichen Trockenstaubsauger.

Die Teppichreinigungsmaschine für den rein privaten Gebrauch im eigenen Haushalt ist daher heute überwiegend ein multifunktionales praktisches Tool von ganz besonders hohem Nutzwert.

Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API