Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Druckluftschleifer

Der Druckluftschleifer ist ein modernes Schleifgerät (auch Stabschleifer genannt), welches meist auch über auswechselbare Einsätze verfügt und daher geradezu universell eingesetzt und verwendet werden kann. Im Unterschied zu konventionellen Schleifgeräten, die meist mit einem netzabhängige oder alternativ auch akkubetriebenem Elektromotor eingesetzt werden, wird der Druckluftschleifer, wie es bereits schon die Produktbezeichnung verrät, stattdessen mit Druckluft angetrieben.

Charakteristisch ist dabei jedoch stets, dass sich die Spindel eines solchen Druckluftschleifers immer mit einer signifikant hohen Drehzahl bewegt. Auch besonders kleine Schleifeinsätze oder Adapter werden dadurch auf die erforderliche hohe Geschwindigkeit beschleunigt. Der anliegende Luftdruck gestattet es bei den Geräten dem Nutzer, die Umdrehungsgeschwindigkeit unmittelbar regulieren und nach Bedarf einstellen zu können.

Das Leistungsgewicht der Druckluftschleifer ist jedoch im Vergleich zu den konkurrierenden elektrisch betriebenen Gerätschaften deutlich geringer.

Aktuelle Druckluftschleifer Bestseller

Bestseller Nr. 1
POWAIR0013   Druckluft Schleifer Excenterschleifer Schleifmaschine   150mm
20 Bewertungen
POWAIR0013 Druckluft Schleifer Excenterschleifer Schleifmaschine 150mm
  • Pneumatischer Exzenterschleifer für 150 mm Schleifscheiben
  • Max. Drehzahl: 11.000 U/min
  • Arbeitsdruck: 6,3 bar / 91 PSI - Luftverbrauch: 240 L/min
  • Gewicht Schleifer: ca. 1.400 g
Bestseller Nr. 2
vidaXL Druckluft Winkelschleifer Schleifer Trennschleifer Polier Polierer Werkzeug 50mm
19 Bewertungen
vidaXL Druckluft Winkelschleifer Schleifer Trennschleifer Polier Polierer Werkzeug 50mm
  • Druckluft-Winkelschleifer- / polierer, 50 mm
  • 50 mm Schleifscheibenaufnahme, Schaft M6x1
  • Umdrehungen: 15,000 U/min
  • Länge: 160 mm
  • max. Arbeitsdruck: 6,3 Bar
SaleBestseller Nr. 3
Hazet Stabschleifer, gerade, 9032N-1
1 Bewertungen
Hazet Stabschleifer, gerade, 9032N-1
  • Leichtes, handliches Gerät zum Schleifen, Glanzschleifen, Polieren und Entgraten
  • Gerade Ausführung Stufenlose Drehzahl-Regulierung über Stellrad auf der Geräteoberseite Leistung: 224 Watt 360° verstellbarer Luftausgang
SaleBestseller Nr. 4
Einhell Druckluft Stabschleifer Set DSL 250/2 passend für Kompressoren (6,3 bar, Luftverbrauch ca. 128 l/min., inkl. Zubehör, im Koffer, Ölflasche ohne Inhalt)
10 Bewertungen
Einhell Druckluft Stabschleifer Set DSL 250/2 passend für Kompressoren (6,3 bar, Luftverbrauch ca. 128 l/min., inkl. Zubehör, im Koffer, Ölflasche ohne Inhalt)
  • Handlicher Einhandstabschleifer
  • Inklusive 10-teiligem Schleifstifte-Set
  • Im praktischen Tragekoffer
  • Der rutschfeste, gummierte Griff ermöglicht ein sicheres und bequemes Arbeiten.
Bestseller Nr. 5
POWAIR0011 Stabschleifer Schnell Schleifer Druckluft Werkzeug 16-teilig inkl. Aufbewahrungskoffer
8 Bewertungen
POWAIR0011 Stabschleifer Schnell Schleifer Druckluft Werkzeug 16-teilig inkl. Aufbewahrungskoffer
  • Pneumatischer Stabschleifer
  • inkl. 10 Schleifsteine
  • mit 3 und 6 mm Spann-Bohrfutter
  • Arbeitsdruck: 6,3 bar / 91 PSI
  • max. Drehzahl: 22.000 U/min

Die Funktionsweise vom Druckluftschleifer

Es wurde eingangs bereits darauf hin gewiesen, dass es sich bei einem Druckluftschleifer letztendlich um ein handgeführtes Gerät handelt, welches jedoch nicht über Strom und einen Elektromotor, sondern stattdessen über Druckluft angetrieben wird.

Die erforderliche Druckluft kommt bei den Werkzeugen jedoch nicht aus einer kleinen Kartusche, sondern muss stattdessen, um effektiv genug arbeiten zu können, über einen entsprechenden Druckluftkompressor erzeugt und dann zugeführt werden.

Die durch den Druckluftkompressor jeweils erzeugte Druckluft muss dann im Anschluss unmittelbar auf eine kleine Turbine im Gerät geleitet werden. Diese Turbine wird durch die eingeleitete Druckluft dann überaus schnell angetrieben, so dass dabei stets Drehzahlen erzielt werden können, welche sich im Bereich von 100.000 Umdrehungen pro Minute bewegen können. Durch diese signifikant hohe Umdrehungsgeschwindigkeit der Spindel des Druckluftschleifers werden dann auch hohe Abtragungsleistungen, selbst mit kleinsten Werkzeugaufsätzen, möglich gemacht.

Die Steuerung der Drehzahl wurde auch eingangs bereits schon angesprochen. Diese ist natürlich stets druckluftabhängig und erfolgt daher meist stufenlos über ein eigenes am Gerät entsprechend eingebautes Druckluftventil.

Je mehr Druckluft dabei letztendlich auf die verbaute Turbine im Innern des Gerätes gelangen kann, um so höher ist dann auch die jeweils erzielbare Umdrehungsgeschwindigkeit und um so höher kann auch die Abtragungsleistung des jeweils verbauten Schleifwerkzeugs gestaltet werden.

Die Turbine ist meist kugelgelagert, wobei ihre Lamellen grundsätzlich gleichmäßig verteilt und dementsprechend angeordnet sind. Die Kraft der Druckluft wird dabei komplett und vollständig auf die jeweils installierten Schleifwerkzeuge des Druckluftschleifers übertragen.

Spannfutter oder auch Spannzangen finden sich dennoch aus rein praktischen Erwägungen heraus recht häufig an den Gerätschaften und Werkzeugen. Dies ermöglicht es dem Benutzer, ein recht umfangreich ausgeprägtes Sortiment an Werkzeugen und an Tools zur Ausführung auch recht filigraner Schleifarbeiten in den Druckluftschleifer erfolgreich installieren zu können. Tools und Werkzeuge mit unterschiedlichsten Arten von Körnungen stehen dabei zur Verfügung, so dass die Geräte für praktisch sämtliche Arten von Schleifarbeiten problemlos eingesetzt werden können, wobei der Umfang der Tätigkeiten natürlich vom Feinschliff bis hin zum Grobschliff reicht.

Der Druckluft-Winkelschleifer

Es ist jedoch ein Trugschluss, zu glauben, dass der Druckluftschleifer heute nur für filigrane und feine Schleifarbeiten in der Praxis eingesetzt werde kann. Es gibt nämlich auch vergleichsweise große und leistungsstarke Versionen des Werkzeugs, die im Allgemeinen als sogenannte Druckluft-Winkelschleifer bezeichnet werden.

Diese Druckluft-Winkelschleifer werden bevorzugt auf voll gewerblichen und professionell geführten Baustellen eingesetzt und sind aufgrund ihrer Größe und hohe Leistungsfähigkeit aus Sicherheitsgründen heraus ausschließlich für den Zweihandbetrieb ausgelegt und konzipiert worden.

Diese Geräte sind zwar groß und leistungsfähig, weisen dann aber im Unterschied zu den elektrisch angetriebenen Gerätevarianten ein signifikant geringeres Eigengewicht auf. Dadurch können Druckluft-Winkelschleifer dann zum Beispiel auch für lang andauernde Arbeitsgänge auf der Baustelle recht problemlos eingesetzt werden, ohne dass der Handwerker dabei ermüden würde.

Rein äußerlich und letztendlich auch funktional, sind die Druckluft-Winkelschleifer bis auf die Gewichtskomponente den elektrischen Geräteversionen durchaus ähnlich und auch vergleichbar. Auch hier werden nämlich die Schleifscheiben oder Trennscheiben mit einer Spannvorrichtung recht einfach, bequem und sicher am Gerät befestigt.

Worauf muss bei der Anschaffung der Geräte geachtet werden?

Bei der Anschaffung eines Druckluftschleifers sollte letztendlich vor allem auf die sogenannte Rundlaufgenauigkeit der Geräte großer Wert gelegt werden. Dies ist elementar, um störende und die Arbeitsgenauigkeit beeinträchtigende Schwingungen und Bewegungen des Werkzeugs und der Maschine unterdrücken zu können.

Auch ist es unbedingt erforderlich, dass die aus der Maschine kontinuierlich austretende Druckluft regelmäßig abgeführt wird, damit es nicht etwa zu Beeinträchtigungen oder zu Behinderungen des Arbeitens mit dem Werkzeug kommen kann.

Ein integrierter Schalldämpfer sollte beim Druckluftschleifer ebenfalls unbedingt vorhanden sein. Dieser ist ein Gebot der Arbeitssicherheit und der Arbeitshygiene, weil er nämlich den bei der Arbeit mit dem Gerät durchweg zu beobachtenden hohen Schalldruck-Pegel zuverlässig senken und reduzieren kann. Das Arbeiten und Agieren mit dem Druckluftschleifer wird auf diese Art und Weise letztendlich deutlich geräuschärmer und dadurch natürlich auch angenehmer und sicherer.

Ein Filterregler und ein Manometer sollten heute ebenfalls an jedem erhältlichen Druckluftschleifer angebracht werden. Sie gestatten es dem Handwerker zum Beispiel auch, den jeweils aktuellen Arbeitsdruck des Gerätes zuverlässig im Auge behalten zu können und auf Abweichungen rechtzeitig reagieren zu können, indem zum Beispiel das angebrachte Druckventil entsprechend betätigt wird. Als leichtes und robustes Werkzeug ist der Druckluftschleifer somit das ideal geeignete Werkzeug für den rein hobbymäßigen Handwerker, aber auch für den Profi am Bau.

Letzte Aktualisierung am 20.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API