Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Nagelrolle

Die Nagelrolle oder Nadelrolle ist ein beliebtes Werkzeug, welches vor allem der Heimwerker dazu benutzt, um hartnäckig haftende Tapetenreste von einer zu tapezierenden oder zu streichenden Wand zu entfernen.

Die Hagelrolle, die auch unter der Bezeichnung als sogenannte Igelwalze gut bekannt ist, erfordert aber dennoch einiges an Vorbereitung der Wandfläche, wenn sie sich bewähren und zum effektiven Ablösen einer alten Tapete beitragen soll.

Aktuelle Bestseller

SaleBestseller Nr. 1
Silverline 245130 Stachelwalze 150 x 480 mm
57 Bewertungen
Silverline 245130 Stachelwalze 150 x 480 mm
  • Zum Perforieren von Tapeten vor dem Aufbringen von Dampf
  • Verbessert die Ergebnisse beim Lösen mit Dampf
  • Komfortgriff
  • Für alle Arten von Tapeten einsetzbar
  • Abmessungen: 150 x 480 mm
Bestseller Nr. 2
Color Expert Profi-Stachelwalze Aluminium, 15 cm, 1 Stück, silber / blau, 95813044
5 Bewertungen
Color Expert Profi-Stachelwalze Aluminium, 15 cm, 1 Stück, silber / blau, 95813044
  • Robuste und leichte aluminium-ausführung
  • Teleskopierbar auf 98cm
  • Einfaches und schnelles perforieren alter Tapeten
Bestseller Nr. 3
Color Expert Tapeten- und Bodenschaber, 100 mm 93728044
45 Bewertungen
Color Expert Tapeten- und Bodenschaber, 100 mm 93728044
  • Zum entfernen alter Tapeten und Teppiche
  • Klingenbreite 100mm
  • Klingen leicht angeschrägt und austauschbar
  • Grifflänge 30cm
  • Gummierter Handgriff
Bestseller Nr. 4
Wagner W 14 Dampf-Tapetenablöser
376 Bewertungen
Wagner W 14 Dampf-Tapetenablöser
  • müheloses Ablösen alter Tapeten mit Kraft des Wasserdampfes
  • umweltfreundlich, keine chemischen Zusätze notwendig
  • große Reichweite mit 3,7 m langem Schlauch
  • sicheres Arbeiten dank wärmeisoliertem Schlauch und durchdachtem Ventilsystem
  • Lange Dampfzeiten ermöglichen pausenfreies Bedampfen großer Flächen"
Bestseller Nr. 5
ENTLÜFTUNGSWALZE 250 mm, 30 mm Stacheln
10 Bewertungen
ENTLÜFTUNGSWALZE 250 mm, 30 mm Stacheln
  • Walzenbreite: 250 mm -
  • mit Stielhalter -
  • Spritzschutz aus Kunststoff -
  • zur Entfernung von Blasen nach dem Einbau von Estrich -
  • oder ähnlichem Material geeignet

Die Vorbereitung des Einsatzes der Nagelrolle

Die Nagelrolle ist eine beliebte Alternative zum Spachtel. Soll sie erfolgreich an einer Wandfläche zum Einsatz kommen, so ist es zunächst erst einmal unerlässlich, die Tapete an der Wand zu lockern und entsprechend aufzuweichen. Dazu hat sich erfahrungsgemäß die warme Lauge am besten bewährt. Diese sollte mit einem Schwamm oder auch mit einem Lappen großflächig auf die Wand mit den zu entfernenden Tapetenresten aufgetragen werden. Auch ein Applizieren der Laugenlösung mit einem breiten Malerpinsel auf die Wand ist zweckmäßig.

Nach einiger Einwirkzeit ist die zu entfernende Tapete nun gut durchfeuchtet. Die Dauer der jeweiligen Einwirkzeit hängt dabei grundsätzlich von der Dicke der zu entfernenden Tapetenlagen ab.

Alternativ zur Laugenlösung kann jedoch auch der Dampfreiniger zum Durchfeuchten einer abzulösenden Tapetenschicht von der Wand eingesetzt werden.

Die Anwendung der Nagelrolle

Ist die Tapete insgesamt gut durchfeuchtet, so kann nun die Nagelrolle zum Einsatz kommen. Sie wird, ähnlich wie eine Malerrolle, an der Wand entlang geführt. Ihre Messer oder Nägel durchlöchern dabei die der Wand noch anhaftenden Tapetenschichten großflächig. Dadurch kann die Laugenlösung sich nun auch unter der Tapete recht gut verteilen, was das nachfolgende ablösen dann ganz beträchtlich erleichtert. Die Anwendung der Nagelrolle ist einfacher, sicherer und vor allem auch wesentlich effektiver als die Verwendung von Tapezier- oder von Cuttermessern zum Ablösen und zum perforieren einer alten Tapete.

Das gilt es zu beachten

Auch zum Schleifpapier oder gar zur Drahtbürste bildet die Nagelrolle stets eine sinnvolle und wesentlich effektivere Alternative. Allerdings macht ihre Anwendung seitens des Heimwerkers stets auch einiges an Kraft erforderlich. So muss nämlich dafür Sorge getragen werden, dass die Spitzen des Gerätes auch wirklich die Tapete durchdringen und bis zur Wand perforieren können, damit sich die Lauge auch zwischen Wand und Tapetenschicht gut verteilen kann.

Dies ist besonders immer dann problematisch, sofern gleich mehrere Schichten von Tapete übereinander geklebt worden sind. Gerade aber immer dann, wenn mehrere Schichten von übereinander liegender Tapete von der Wand zu entfernen sind, gibt es meist kaum ein effektiveres und zielführendes Werkzeug, als die Nagelrolle.

Das Entfernen von gestrichener Tapete

Besonders mühselig und schwierig ist meist das Entfernen von alter Tapete, die zudem auch noch mit Latexfarbe gestrichen worden ist. Das einfache Einweichen und nachfolgende Abziehen de mit Latexfarbe behandelten Tapete von der Wand ist hier meist schon allein deswegen völlig unmöglich, weil die wasserabweisende Latexschicht ein Durchfeuchten der Tapete wirksam verhindert. Ohne ein geeignetes Werkzeug zur Perforation der Tapete ist es daher nicht möglich, die Wand zu säubern.

Gerade auch für das Entfernen der mit Latex imprägnierten und gestrichenen Tapete ist das Nutzen der Nagelrolle eine wirksame Unterstützung. Hierbei muss die zu entfernende Tapete im ersten Schritt mit der Nagelrolle möglichst gründlich und großflächig perforiert werden. Es ist dabei durchaus sinnvoll, den Arbeitsgang gleich mehrfach zu wiederholen und auch zu versuchen, die Ecken und Ränder der zu beseitigenden Tapetenschichten mit einem Cutter- oder Tapeziermesser von ihrem Untergrund zu lösen. Erst dann, wenn eine ausreichende Perforation der Tapete erzielt worden ist, kann mit dem großflächigen Auftragen der Seifenlauge auf die Tapetenreste begonnen werden. Nach einer entsprechenden Einwirkzeit sollten sich diese dann verhältnismäßig leicht von ihrem Untergrund lösen lassen.

Wird bei der Benutzung der Nagelrolle zur Entfernung der mit Latexfarbe behandelten Tapete zudem auch noch seitlicher Druck auf das Gerät in ausreichendem Maße ausgeübt, so erweist sich diese Vorgehensweise zusätzlich als vorteilhaft.

Wenn der Heimwerker nämlich während der Benutzung der Nagelrolle gleichzeitig drückt, schiebt und zieht, so werden die durch das gerät erzielten Einstiche in der Tapete entsprechend größer und die aufgetragene Lauge kann sich dann wesentlich besser verteilen.

Die Qualität der Geräte

Da sich bei jeder intensiv genutzten Nagelrolle die auf der Walze aufgebrachten Spitzen recht schnell abnutzen können, sollte der Heimwerker bereits bei der Anschaffung eines solchen Werkzeugs auf die entsprechende Qualität achten.

Nadeln oder Klingen aus billigem Stahl sind erfahrungsgemäß recht schnell verschlissen und reduzieren den erzielbaren Effekt beim Ablösen alter Tapetenschichten ganz beträchtlich. Auch ist bei der Benutzung der scharfen und mit Spitzen versehenen Geräte stets auf den Arbeitsschutz zu achten. So ist es unbedingt zu vermeiden, mit den bloßen Fingern in die gefährliche nähe der Walzen der Geräte zu kommen.

Die Bezugsquellen

Die Nagelrolle gibt es heute bereits in jedem gut sortierten Baumarkt oder auch im Malerfachhandel. Selbstverständlich wird der interessierte Heimwerker jedoch auch in den einschlägigen Online-Shops des Internets fündig werden, wenn er hier auf die Suche nach dem Gerät geht.

Letzte Aktualisierung am 16.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API