Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Puksäge

Die Puksäge ist eine recht kleine handgeführte Säge in der Form und Gestalt einer sogenannten Bügelsäge. Mit ihr können besonders präzise und feine Sägearbeiten per Hand ausgeführt werden. Traditionell besitzt die Puksäge meist einen hölzernen Griff. Es gibt jedoch aber auch stabilere Ausführungen, die bereits mit beständigeren Metallgriffen durch den Hersteller ausgestattet worden sind.

Das Sägeblatt kann bei jeder im Handel oder im Baumarkt, beziehungsweise auch im Internet erhältlichen Puk-Säge, heute meist problemlos und innerhalb von recht kurzer Zeit durch den Handwerker ausgewechselt und getauscht werden. Auf diese Art und Weise erlangt die Puksäge geradezu das Potenzial einer universell verwendbaren Säge, denn aufgrund der Möglichkeit zum Sägeblattwechsel können unterschiedlichste Arten von Werkstoffen mit nur einem einzigen Werkzeug bearbeitet werden.

Es ist außerdem auch darauf zu achten, dass der Name und die Produktbezeichnung als Puksäge markenrechtlich geschützt sind. Inhaber des Markenzeichens Puksäge ist nämlich die Josef Haunstetter Sägefabrik KG.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1
Connex Puk-Säge 150 mm, COX804010
18 Bewertungen
Connex Puk-Säge 150 mm, COX804010
  • Länge 150 mm
  • mit Metallsägeblatt und festem Holzgriff
  • aus lackiertem Buchenholz
Bestseller Nr. 2
Connex Puk-Säge 150 mm, mit verstellbarem Griff, COX804020
3 Bewertungen
Connex Puk-Säge 150 mm, mit verstellbarem Griff, COX804020
  • verstellbarer Holzgriff aus lackiertem Buchenholz
  • Metallsägeblatt
  • Länge 150 mm
Bestseller Nr. 3
Bahco Handsäge, 1 Stück, 268
81 Bewertungen
Bahco Handsäge, 1 Stück, 268
  • Farbe: rot
  • Produktabmessungen: 10.8 x 2.5 x 30 cm
  • Marke: Bahco
  • Inhalt: 1 Stück
Bestseller Nr. 4
Connex COXT805003 Ersatzsägeblätter für Schnitte in Metall, 32 Zähne pro Zoll, Länge 150 mm, 12 Stück
19 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
Puk Puk Kleine Metallsäge
15 Bewertungen
Puk Puk Kleine Metallsäge
  • Blattlänge: 150 mm
  • Zähne pro Zoll: 25
  • Bügel aus 6 mm Rundstahl

Die Bedeutung des Produktnamens Puksäge

Ein gewisser Handwerker, namens Josef Haunstetter sollte für die gleichnamige Sägefabrik im Jahre 1936 beim Deutschen Patent- und Markenamt in München die Produkte eintragen lassen, die in de betreffenden Sägefabrik hergestellt werden sollten. Hierbei handelte es sich um mehrere Varianten der seinerzeit weit verbreiteten und überall im Gebrauch befindlichen sogenannten skandinavischen Pucksäge. Infolge eines Schreibfehlers entstand dann daraus de Name als Puksäge mit dem daraus resultierenden markenrechtlichen Schutz durch das Deutsche Patent- und Markenamt in München und Berlin für die Josef Haunstetter Sägefabrik KG.

Seither existiert der Begriff der Puksäge als markenrechtlich explizit geschützte Wortmarke.

Spezifika und Verwendungsmöglichkeiten der Puk-Säge

Die Puk-Säge wird traditionell auch heute noch in solchen Ausführungen hergestellt und in den Werkzeughandel gebracht, bei denen sowohl der Sägebügel, als auch der Holzgriff, aus einer Art von etwa 5 mm dicker Drahtschlinge bestehen. Sägebügel und Griff bilden bei der Puk-Säge demnach im Prinzip also eine Einheit.

Es gibt jedoch inzwischen auch Puksägen, bei denen der Bügel eine weitaus bedeutendere Stärke aufweist, was der Stabilität und der Einsetzbarkeit der gesamten Säge dann recht deutlich zugute kommt. Auch gibt es, wie eingangs bereits schon beispielhaft erwähnt, heute moderne Puksägen, die über einen extra angebrachten Griff verfügen, der entweder aus Holz oder alternativ auch aus widerstandsfähigem und zähem Kunststoff bestehen kann.

Zum Lieferumfang einer Puk-Säge gehören heute natürlich auch diverse Arten von Sägeblättern, mit denen der Handwerker dann wunschgemäß die unterschiedlichsten Materialien oder Werkstoffe in seiner Werkstatt erfolgreich bearbeiten kann. Dieses zum Lieferumfang des Packages gehörende Sortiment an unterschiedlichsten Sägeblättern für die Puksäge weist, je nach Größe der zugehörigen Puksäge, dann eine einheitliche und standardisierte Größe auf. Sägeblätter zu einer Puksäge besitzen entweder eine Länge von jeweils 150 mm, 170 mm oder sogar auch 200 mm. Die gesamte Puksäge ist dann, wiederum je nach ihrer Ausführung, zwischen mindestens 23 cm und maximal 30 cm lang.

Welche Arten von Sägearbeiten können mit der Puksäge ausgeführt werden?

Es wurde eingangs schon auf den Umstand hin gewiesen, wonach die Puksäge aufgrund der Möglichkeit zum leichten und zum schnellen Wechseln der jeweils zum Lieferumfang zählenden Sägeblätter zur Bearbeitung von den unterschiedlichsten Materialien und Werkstoffen eingesetzt werden kann.

Dadurch besitzt sie die grundlegenden Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten einer Universalsäge. Als handgeführtes kleines und feines Werkzeug empfiehlt sich die Puk-Säge jedoch außerdem auch zur Realisierung feiner und ganz besonders präziser Arten von Sägearbeiten.

Die Puksäge gilt als typisches kleines Haushaltswerkzeug, wird jedoch auch oft und gern von professionell agierenden und voll gewerblich tätigen Handwerkern genutzt und verwendet. Letztere setzen die kleine und präzise agierende Puksäge dann jedoch meist zum professionellen Sägen von unterschiedlichsten Arten von Kunststoffrohren mit anhaltend großem Erfolg in der Praxis ein.

Aber auch beim professionellen Zuschneiden von Kupferrohren und von sogenannten Verbundrohren findet die Puksäge beim professionellen Handwerker oft Verwendung. Besonders jedoch der gewerblich tätige Elektriker, wie aber auch der Heizungs- und der Lüftungsbauer, wissen die Vorzüge der Puksäge ganz eindeutig zu schätzen, die ihnen dieses Werkzeug für die Realisierung ihrer täglichen Arbeitsaufgaben in ihrem jeweiligen Gewerk im Allgemeinen verschaffen kann.

Die Puksäge unterscheidet sich jedoch auch bezüglich ihrer Anwendung ganz erheblich von der Bügelsäge oder auch vom weltweit recht weit verbreiteten sogenannten Fuchsschwanz. Im Unterschied zu diesen beiden Werkzeugen kann der jeweilige Handwerker, de sich dazu entschlossen hat, eine Puksäge zu benutzen, beim Sägen nicht auf Stoß arbeiten, sondern mit der Puksäge ausschließlich nur auf Zug.

Würde man nämlich mit einer Puksäge auch auf Druck arbeiten, so könnte sich dadurch das dünne und flexible Sägeblatt des Werkzeugs verbiegen oder am Ende vielleicht sogar auch aus der Puksäge ganz heraus fallen. Aus diesem Grunde ist es bei der Puksäge nämlich nicht nur enorm wichtig, dass im Arbeitsgang nur auf Zug gesägt wird, sondern auch schon bereits beim Einspannen des dünnen und flexiblen Sägeblatts in den Drahtbügel einer Puksäge, müssen verschiedene Besonderheiten unbedingt beachtet werden.

Da Sägeblatt muss nämlich bei jeder Art von Puk-Säge, die heutzutage im Baumarkt oder im Werkzeughandel erhältlich ist, grundsätzlich immer so eingespannt werden, dass die Sägezähne zum Griff hin zeigen und ausgerichtet sind. Es ist überdies auch absolut sinnvoll, dies vor jedem Einsatz einer Puksäge erst einmal zu überprüfen, um auf diese recht einfache Art und Weise Schäden oder gar die vollständige Zerstörung des empfindlichen Sägeblatts einer Puksäge ausschließen zu können.

Fazit

Auch heute noch erfreut sich die Puk-Säge recht großer Beliebtheit und eine weiten Verbreitung. Das flexible, feine und gut zu führende Werkzeug wird jedoch nicht nur durch hobbymäßige Heimwerker recht intensiv genutzt und verwendet, sondern erfreut sich als praktisch universell einsetzbare Säge auch einer anhaltend großen Popularität bei professionell und voll gewerblich agierenden Handwerkern der unterschiedlichsten Gewerke. Besonders gefragt ist de Puksäge bei Elektrikern und bei Lüftungs- und Heizungsbauern, wo sie zum Durchtrennen verschiedenster Rohre aus diversen Arten von Materialien mit anhaltend großem Erfolg eingesetzt werden kann.

Dass die Puk-Säge gleich mit einem mehr oder minder umfangreich dimensionierten Sortiment an Sägeblättern für die unterschiedlichsten Werkstoffarten an den Kunden ausgeliefert wird, erhöht die Flexibilität und die Einsatzmöglichkeiten dieses beliebten Werkzeugs dann noch einmal ganz beträchtlich.

Der Sägeblattwechsel ist hier relativ schnell und auch einfach möglich, so dass das Werkzeug innerhalb von kürzester Zeit auf die jeweils spezifischen Anforderungen eines anderen Werkstoffes umgestellt werden kann.

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *