Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Ratgeber: Duschkabinen

Heutzutage werden die Badewannen zunehmend durch Duschkabinen verdrängt. Einige Gründe hierfür sind beispielsweise die Platzersparnis, Pflegeleichtigkeit, der Zugang. Es ist auch kein Problem die eigene Wellness-Oase zu schaffen. Entdecken Sie in diesem Beitrag die vielen Möglichkeiten, die eine Duschkabine bietet.

Modernes Bad mit Duschkabine

Modernes Bad mit Duschkabine | Foto: ImageSupply / Depositphotos.com

Ein elegantes Bad

Die Dusche ist der ideale Ort, wo man sich entspannen oder neue Kraft für den anstehenden Arbeitstag tanken kann. Da Duschabtrennungen das Wasser in der Duschkabine zuverlässig zurückhalten, ist die Reinigung des Badezimmers danach sehr schnell erledigt. Außerdem lässt eine richtig gewählte Duschkabine den Raum optisch größer und hell aussehen. Dies hat eine positive Wirkung auf die Psyche. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit von Einsparungen. Duschsysteme (z. B. eine Kombination aus Kopf- und Handbrause, die mit einem Thermostat bedient wird) sind häufig mit Technologien ausgestattet, die den Wasserverbrauch deutlich senken und gleichzeitig einen perfekten Wasserfluss gewährleisten. Zudem fühlen sich die Wassertropfen angenehmer an.

Nicht nur zum Duschen

Ein häufiges Argument für den Vorzug einer Badewanne gegenüber einer Dusche ist das Baden von Kindern. Die Frage ist, wie oft die Badewanne danach benutzt wird. Eine Lösung, die sich mit den künftigen Bedürfnissen der Familie deckt, ist die Wahl einer tieferen Duschwanne. Einige Hersteller bieten Duschwannen mit einer Tiefe von bis zu 270 mm an, so dass Sie eine Duschkabine mit den Parametern einer kleinen Badewanne haben, ohne auf die Vorteile einer Duschkabine verzichten zu müssen. Eine Duschkabine eignet sich auch für Seniorenheime, da sie das Verletzungsrisiko deutlich verringert und die Körperpflege erleichtert.

Duschraum: Worauf ist bei der Auswahl zu achten?

  • Platzierung der Duschkabine: im Raum, in einer Ecke, in einer Nische.
  • Form der Duschkabine: quadratisch, rechteckig, viertelkreisförmig (spart besonders Platz).
  • Abmessungen der Duschkabine: für einen Erwachsenen wird eine Mindestgröße von 900×900 mm empfohlen.
  • Mit oder ohne Duschwanne: bei der Variante ohne Duschwanne ist die Form des Ablaufs (z. B. Duschrinne) oder das Gefälle des Bodens zu beachten.
  • Material der Duschwanne: Acryl, Glasfaser, Keramik, Marmor.
  • Tiefe der Duschwanne und Montageart: einige Varianten sind für den Einbau in den Boden vorgesehen, andere für die Montage auf Füßen, andere für die Verwendung eines Wannenträgers. Niedrige Duschtassen haben eine Höhe von 40 mm, hohe Duschwannen haben eine Tiefe bis zu 270 mm.
  • Material der Duschkabine, einschließlich Profile: Echtglas, Kunststoffglas, Chrom, Edelstahl, Silber…
    Glasfarbe: klar (vergrößert optisch den Raum), mattiert (bewahrt die Intimität), gemustert (wird zum dominierenden Element).
  • Art der Tür: Schwingtüren, Falttüren, Pendeltüren und Schiebetüren
Helles Badezimmer mit einer geräumigen Duschkabine

Helles Badezimmer mit einer geräumigen Duschkabine | Foto: Zveiger / Depositphotos.com

Duschkabinen

Beim Kauf einer Duschkabine sollten Sie neben den Abmessungen (Achtung, die Einbaumaße sind größer als das Endprodukt) auch auf weitere Dinge achten.

  • Oberflächenbehandlung von Profilen gegen Korrosion und Feuchtigkeit.
  • Oberflächenbehandlung gegen Wassertropfen und Schmutzablagerungen.
  • Erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beschädigungen.
  • Antibakterielle Oberflächenbehandlung der Duschwanne.

Wählen Sie die richtige Duschkabine und entspannen Sie sich in Ihrem Badezimmer.

Weitere Ratgeber zum Thema Dusche auf:

FAQ

✅ Bieten sich Duschkabinen nur zum Duschen an?

Wenngleich sich Duschkabinen aufgrund der vielen Vorteile, die sie mit sich bringen, und, auf die der Artikel weiter oben auch etwas genauer eingeht, einer sehr großen Beliebtheit erfreuen, sind sich viele Menschen weiterhin unsicher, ob sie sich wirklich für eine Duschkabine entscheiden sollen. Vor allem Familien mit Kindern stellen sich in dem Bezug auf die Duschkabine die Frage, ob sich die Installation lohnt, weil Kinder in der Regel lieber baden als zu duschen. Wie auch im Ratgeber weiter oben dargestellt, bieten Hersteller Duschkabinen in vielen unterschiedlichen Variationen und Ausführungen auf dem Markt an. Neben vollkommen flachen Modellen finden sich somit auch tiefere Modelle wieder, die bis zu 270 mm tief sein und somit auch als Badewanne für Kinder fungieren können.

✅ Habe ich die Wahl zwischen verschiedenen Formen?

Wie es der Artikel weiter oben so schön darstellt, genießen interessierte Käufer einer Duschkabine eine sehr große Auswahl an verschiedenen Formen. Durch quadratische, rechteckige, viertelkreisförmige Formen und spezielle Sonderanfertigungen findet jeder Käufer garantiert die Duschkabine, die nicht nur den räumlichen Gegebenheiten entspricht, sondern auch die persönlichen Wünsche und Ansprüche bestens erfüllt und befriedigt.

✅ Wer montiert eine Duschkabine?

Menschen, die über etwas handwerkliches Fachwissen verfügen und dazu handwerkliches Geschick aufweisen, stellen sich nicht selten die Frage, ob sie die Duschkabine selbst montieren können. Allerdings sollte die Installation einer Duschkabine immer nur durch die Hand eines Fachmanns erfolgen. Schließlich geht es bei der Montage der Duschkabine nicht nur um den Aufbau der Wände, sondern auch um die Anschlüsse, wie zum Beispiel den Anschluss des Wassers und des Abflusses.

✅ Wie kann ich die Duschkabine am besten reinigen?

Wie der Artikel weiter oben bereits darstellt, stehen interessierten Käufern unterschiedliche Materialien zur Verfügung, aus welchen sie wählen können, wenn sie eine Duschkabine kaufen und im Anschluss installieren lassen wollen. Für die Wahl des passenden Reinigungsmittels richten sich Besitzer einer Duschkabine somit immer am besten an dem Material, aus welchem sich die Duschkabine zusammensetzt. Eine regelmäßige Reinigung der Duschkabine stellt im Übrigen eine wichtige Voraussetzung dar, um die Duschkabine vor Kalk und Schmutz schützen zu können.

✅ Kann die Duschkabine an einer einzelnen Wand montiert werden?

Wie es dem Artikel weiter oben bereits zu entnehmen ist, zeichnet sich eine Duschkabine unter anderem durch die Tatsache aus, in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung zu stehen. Deshalb überrascht es auch nicht, dass sich durchaus Hersteller und Anbieter auf dem Markt wiederfinden, die sicherstellen, dass die Duschkabine an nur einer einzelnen Wand montiert werden kann.

✅ Für welche Glasstärke kann ich mich entscheiden?

Der Artikel weiter oben geht genauer auf die unterschiedlichen Glassorten ein, die eine jeweils andere Atmosphäre im Raum schaffen, doch viele Menschen fragen sich in diesem Zusammenhang, für welche Glasstärke sie sich entscheiden sollen. In der Regel empfehlen Experten eine Glasstärke, die sich innerhalb des Spielraums von 3 und 8 mm bewegt.

✅ Welche Rolle spielt Silikon in dem Bezug auf die Duschkabine?

Wer sich eine Duschkabine installieren lassen möchte, wird in den Kontakt mit Silikon kommen. Dieser Baustoff spielt aus dem Grund eine so wichtige Rolle, weil er abdichtende Eigenschaften mit sich bringt und somit bei allen undichten Stellen sicherstellt, dass kein Wasser aus der Duschkabine dringt. Wer sich für die eigenständige Installation der Duschkabine und somit gegen die Montage durch einen Fachmann entscheidet, sollte sich immer an der Anleitung des jeweiligen Herstellers orientieren. Auf ihr hält der Hersteller fest, an welchen Stellen das Silikon angebracht werden muss. Selbst an augenscheinlich dichten Stellen findet Silikon nicht selten Einsatz, um wirklich sicherstellen zu können, dass die Duschkabine dicht ist und auf gar keinen Fall Wasser aus ihr ausdringt, während Anwender in ihr duschen. Hersteller weisen jedoch immer wieder darauf hin, die Abdichtung der einzelnen Stellen an der Duschkabine von einem Fachmann durchführen zu lassen. Dieser kennt sich bestens mit der Abdichtung und auch mit den verschiedenen Silikonarten aus. Denn auf dem Markt findet sich nicht nur eine Art dieses Baustoffs wieder. So findet sich unter anderem Silikon für säureempfindliche Materialien oder auch Silikon für das Vorbeugen von Schimmel auf dem Markt wieder.

✅ Wie kann ich Schimmel entfernen, wenn er sich in der Duschkabine gebildet hat?

Ganz nach dem Motto „Vorsorge ist besser als Nachsorge“ bietet es sich an, der Bildung von Schimmel vorzubeugen, indem die Duschkabine nach dem Duschen getrocknet wird. Zudem sollten Anwender nach dem Duschen den Raum ausreichend belüften. Sollte sich dennoch Schimmel in der Duschkabine bilden, finden sich auf dem Markt zahlreiche Produkte wieder, mit welchen Besitzer der Duschkabine gegen den Schimmel vorgehen können. Sollte der Schimmelbefall jedoch recht großflächig ausfallen, bietet es sich an, sich an einen Fachmann zu wenden und den Schimmel von ihm entfernen zu lassen.

✅ Wie hoch fallen die Kosten für den Einbau einer Duschkabine aus?

Wer sich eine Duschkabine installieren lassen möchte, stellt sich unter anderem die Frage nach den Kosten, die für die Montage anfallen. Wie hoch die Kosten dabei ausfallen, kann jedoch nicht genau gesagt werden. Denn die Kosten fallen je nach Größe, Art und Material unterschiedlich aus.

✅ Kann ich eine Duschkabine auch in einem Bad mit Dachschräge installieren?

Da viele Hersteller maßgeschneiderte Duschkabinen auf dem Markt anbieten, genießen interessierte Käufer die Möglichkeit, sich auch in Räumen mit Dachschräge eine hochwertige und schöne, sowie funktionstüchtige Duschkabine installieren lassen zu können.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *