Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Stäbchenparkett

Wenn es um die Innengestaltung einer Wohnung oder eines Hauses geht, spielen sehr viele unterschiedliche Faktoren und Bestandteile eine wichtige Rolle. Ein Bestandteil, auf welchen wir in diesem Ratgeber etwas genauer und detaillierter eingehen wollen, ist der Fußboden, welcher sich in den Räumen der Häuser und Wohnungen wiederfindet.

Die Menschen haben unterschiedliche Möglichkeiten, den Fußboden im Inneren eines Hauses oder einer Wohnung zu realisieren, wobei sich vor allem das Parkett einer sehr großen Beliebtheit unter den Menschen erfreut. Parkett bringt nicht nur unter dem Aspekt der Funktionalität, sondern auch unter dem Aspekt der Optik sehr viele unterschiedliche Vorteile mit sich, von welchen die Anwender profitieren können.

Parkett ist neben all den anderen Materialien, welche für die Realisierung eines Fußbodens zum Einsatz kommen können, das wohl beliebteste Material, auf welches die Menschen vermehrt zurückgreifen. Das ist unter anderem aus dem Grund der Fall, da Parkett, auch wenn es sich bei diesem um die Königsklasse der Fußbodenbeläge handelt, zu recht guten Preisen zu kaufen ist. Das ist vor allem dann der Fall, wenn sich interessierte Käufer für das sogenannte Stäbchenparkett entscheiden.

Was das Stäbchenparkett ist, wodurch sich dieses auszeichnet, und was die interessierten Käufer und potenziellen Anwender dieses Belages für den Fußboden sonst noch über diesen wissen sollten, wollen wir uns in diesem Ratgeber etwas genauer, detaillierter und intensiver ansehen.

Was ist ein Stäbchenparkett?

Bei einem Stäbchenparkett handelt es sich um einen beliebten und bekannten Belag, welcher auf dem Boden verlegt wird und sich, wie man sich bereits anhand des Namens denken kann, durch eine ansprechende Stäbchen-Form auszeichnet.

Durch das Stäbchen-Muster, in welchem dieses Parkett erscheint, ist es den Anwendern möglich, unterschiedliche Muster zu realisieren und das Stäbchenparkett somit ganz nach eigenen Wünschen und Vorstellungen auf dem Boden zu verlegen.

Das Stäbchenparkett zeichnet sich mit seiner Beschaffenheit vor allem durch die Tatsache aus, nicht nur funktional und optisch ansprechend, sondern auch besonders stabil und pflegeleicht zu sein. Um genau zu sein, gehört das Stäbchenparkett zu der Kategorie des sogenannten Mosaikparketts und setzt sich aus vielen unterschiedlichen Parkettstäben zusammen.

Wer sich für den Kauf eines guten und hochwertigen Stäbchenparketts interessiert und diesbezüglich nicht nur in den Genuss einer hochwertigen und ansprechenden Optik, sondern auch einer sehr hohen Funktionalität und weiteren Vorteilen kommen möchte, sollte sich für Stäbchenparkett aus Massivholz entscheiden, welches eine Dicke von 22 Zentimetern aufweist.

Stäbchenparkett

In der Regel weist das Stäbchenparkett eine Maße von zwischen vier bis acht Zentimetern auf und sind oft circa 100 Zentimeter lang. | Foto: darknula / Depositphotos.com

Worauf interessierte Käufer bezüglich des Kaufes weiterhin achten müssen, erläutern wir in einem Abschnitt weiter unten, in welchem wir uns mit den verschiedenen Kaufkriterien auseinandersetzen.

Anwendungsbereiche

In welchen Bereichen Parkett zum Einsatz kommt, dürfte den meisten Menschen bekannt sein. Da sich Stäbchenparkett unter anderen durch die Tatsache auszeichnet, nicht nur äußerst hochwertig, sondern auch sehr einfach in der Verlegung und somit Anwendung zu sein, findet das Stäbchenparkett nicht nur bei Profis, sondern auch bei Laien seinen Einsatz.

Wer also auf der Suche nach einem optisch ansprechenden und qualitativ hochwertigen Belag für den Fußboden ist, kann sich für das beliebte Stäbchenparkett entscheiden. Dieses findet sowohl in privaten Haushalten als auch in gewerblich genutzten Gebäuden seinen Einsatz und unterstützt nicht nur die Optik, sondern auch die schnelle und einfache Pflege.

Grundsätzlich kann Stäbchenparkett also in jedem Raum zum Einsatz kommen und als Bodenbelag verlegt werden, wobei jedoch immer Unterschiede gemacht werden müssen.

In Räumen, in welchen mit Wasser hantiert wird, wie es beispielsweise in der Küche oder auch im Bad der Fall ist, sollte immer darauf Wert gelegt werden, das Parkett mit einer wasserabweisenden Schutzschicht zu versehen oder Stäbchenparkett zu kaufen, welches bereits mit einer derartigen Schutzschicht ausgestattet ist.

Die unterschiedlichen Arten

Parkett ist nicht immer gleich Parkett. Denn, wer sich auf dem großen und breiten Markt der verschiedenen Parkettarten einmal etwas genauer umsieht, wird schnell feststellen können, dass sich die unterschiedlichen Modelle durch verschiedene Optiken und Vorteile auszeichnen.

So müssen auch bezüglich des Stäbchenparketts Unterschiede gemacht werden, da die unterschiedlichen Hersteller des Marktes verschiedene Ausführungen dieses Bodenbelags in ihren jeweiligen Sortimenten anbieten.

Die Farbe

Zunächst einmal muss bezüglich des Stäbchenparketts angemerkt werden, dass die Hersteller für die Realisierung dieses Bodenbelags auf viele verschiedene Holzarten zurückgreifen können. Je nachdem, für welche Holzart sich die Hersteller entscheiden, weist das Stäbchenparkett einen anderen Farbton auf und erstrahlt in einem jeweils anderen Erscheinungsbild.

So können sich die Menschen zwischen verschiedenen Farben entscheiden, wobei sich vor allem bräunlich-dunkles Eichenparkett einer sehr großen Beliebtheit unter den Käufern erfreuen zu scheint.

Neben der Eiche können die Hersteller aber auch auf Ahorn zurückgreifen, welches deutlich heller als Eiche ist und sich durch einen schönen und optisch ansprechenden Graustich auszeichnet.

Kirschholz ist ebenfalls eine Option, welche den interessierten Käufern zur Auswahl steht, wenn sie sich für den Kauf eines Stäbchenparketts entscheiden. Das Kirschholz zeichnet sich vor allem durch seine besonders zähe und reißfeste Eigenschaft aus und eignet sich somit vor allem für Haushalte, in welchen Tiere und Kinder leben, sprich: in welchen der Fußboden einer sehr großen Belastung ausgesetzt ist. Zudem weist das Kirschholz eine besonders schöne und ansprechende rötliche Optik auf, an welcher sich die Besitzer erfreuen können.

Grundsätzlich muss bei den verschiedenen Holzarten, aus welchen das Stäbchenparkett realisiert werden kann, zwischen Nadelhölzern und Laubhölzern unterschieden werden. Der entscheidende Unterschied liegt dabei in der Tatsache, dass Nadelhölzer deutlich weicher sind als Laubhölzer.

Weitere Holzarten, welche Hersteller gerne verwenden, um Stäbchenparkett herzustellen und auf dem Markt anzubieten, sind:

  • freundlich-gesprenkelter Bambus,
  • rustikale Kiefer
  • tropisches Merbau
  • uvm.

Die Oberflächenstruktur

Ein Aspekt, welche im Grunde genommen mit der verwendeten Holzart im Zusammenhang steht, welche die Hersteller für die Realisierung des Stäbchenparketts nutzen, ist die Beschaffenheit der Oberfläche. Jede Holzart weist eine andere Struktur auf und, während sich die Optik immer in Stäbchen präsentiert, ist die Beschaffenheit der Oberfläche immer von der verwendeten Holzart abhängig.

Während einige Holzarten deutlich rauer sind, weisen andere eine deutlich weichere und angenehme Oberflächenstruktur auf und auch die Linien und Verläufe sind von Holzart zu Holzart unterschiedlich.

Die Stärken

Ein weiterer Unterschied, welcher bezüglich des Stäbchenparketts äußerst wichtig ist, ist die Stärke der einzelnen Modelle. Basierend auf der Tatsache, welches Holz der Hersteller zu Stäbchenparkett verarbeitet, gestaltet sich auch die Stärke des Bodenbelags anders.

Aus diesem Grund sollte vor dem Kauf des Belags feststehen, in welchen Räumen dieses zum Einsatz kommt, welchen Belastungen das Parkett ausgesetzt wird und wie stark, robust und stabil dieses folglich sein muss.

Die Vorteile

Wer sich für den Belag des Bodens für das beliebte und auf dem Markt sehr weit verbreitete Stäbchenparkett entscheidet, entscheidet sich für ein besonders vorteilhaftes Material. Denn Parkett erfreut sich nicht nur aufgrund der äußerst schönen und ansprechenden Optik einer großen Beliebtheit auf dem Markt, sondern bringt den Anwendern auch zahlreiche praktische Vorteile mit sich, von welchen die Käufer profitieren können.

Sehen wir uns einmal etwas genauer an, auf welche allgemeinen Vorteile sich die Menschen freuen dürfen, wenn sie sich für den Kauf des Stäbchenparketts entscheiden:

  • Stäbchenparkett lässt sich, im Grunde genommen, sehr einfach abschleifen, sodass Menschen nicht direkt den gesamten Boden neu verlegen müssen, um den Fußboden renovieren zu können. Für die Renovierung reicht es bei den meisten Modellen schlicht und ergreifend aus, die erste Schicht des Stäbchenparketts mit den entsprechenden Geräten abzuschleifen.
  • Parkett ist ein Naturprodukt und strahl aus diesem Grund nicht nur Natürlichkeit aus, sondern ist aufgrund seiner natürlichen Beschaffenheit dazu in der Lage Wärme zu speichern.
  • Stäbchenparkett gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, sodass jeder interessierte Käufer das passende Modell finden kann, welches den persönlichen Ansprüchen und Anforderungen voll und ganz gerecht wird.
  • Stäbchenparkett ist auf der einen Seite elastisch, zu derselben Zeit aber auch formstabil und kann somit Feuchtigkeits-Schwankungen effektiv und kompetent standhalten.
  • Durch die einfache Verlegung des Stäbchenparketts, können auch Laien die Böden verlegen und von dem Klicksystem profitieren. Auf dieses greifen in der heutigen Zeit nahezu alle Hersteller zurück, welche Stäbchenparkett auf dem Markt anbieten.
  • Das Stäbchenparkett lässt sich nicht nur durch die verschiedenen Strukturen und Farben der verwendeten Holzmuster individuell gestalten, sondern die Käufer haben auch die Möglichkeit, den Bodenbelag in verschiedenen Mustern zu verlegen. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich in diesem Zusammenhang das Fischgrätmuster, das Flechtmuster oder auch das Würfelmuster.

Die Nachteile

Stäbchenparkett bringt mit seiner Beschaffenheit nicht nur viele Vorteile mit sich, von welchen die Anwender profitieren können, sondern es gibt auch einige Nachteile, mit welchen sich die Anwender beschäftigen müssen.

Wer sich für den Kauf und das Verlegen des Stäbchenparketts entscheidet, sollte sich demnach mit folgenden Nachteilen auseinandersetzen:

  • Fehlt es dem Parkett an einer Schutzschicht, kann dieses nicht in Bädern oder Küchen verlegt werden, da das Holz in dem Kontakt mit Wasser andernfalls aufquellen und somit kaputt gehen könnte.
  • Holz ist ein lebendiges Material und bringt somit die Eigenschaft mit sich, auf UV-Strahlen zu reagieren. Das bringt den Nachteil mit sich, dass das Stäbchenparkett im Laufe der Jahre seine Farbe ändern kann. So wird beispielsweise helles Parkett mit der Zeit nach und nach dunkler.

Ein Stäbchenparkett anwenden – Schritt für Schritt erklärt

Im Grunde genommen muss bezüglich der Anwendung, sprich der Verlegung des Stäbchenparketts zwischen der schwimmenden und der nicht schwimmenden Verlegung unterschieden werden. Allerdings muss diesbezüglich auch gesagt werden, dass die Hersteller in der heutigen Zeit kaum mehr Modelle anbieten, welche nicht schwimmend verlegt werden. Vielmehr dürfen sich die interessierten Käufer des Stäbchenparketts darauf freuen, auf ein einfaches, hochwertiges und praktisches Klicksystem zurückgreifen zu können (s.a. Klick-Laminat verlegen).

Dieses lässt sich sehr einfach und unkompliziert handhaben, sodass auch Hobbyhandwerker mit etwas Geschick und Geduld das Stäbchenparkett gut und gelungen auf dem Boden verlegen können. Die Verlegung selbst nimmt dabei nur wenige Stunden in Anspruch und innerhalb kürzester Zeit dürfen sich die Anwender somit auf ein neues und optisch äußerst gelungenes Erscheinungsbild des Fußbodens freuen.

Während sich das Klicksystem, im Grunde genommen, von selbst erklärt und die Anwender das Stäbchenparkett somit einfach und schnell verlegen können, sollten im Voraus einige Vorkehrungen getroffen werden. Denn das Verlegen des Stäbchenparketts ist nur unter der Voraussetzung möglich, dass die Anwender für die richtigen und entsprechenden Rahmenbedingungen sorgen.

  1. Der Untergrund muss immer trocken sein, bevor das Stäbchenparkett auf diesem verlegt wird.
  2. Vor dem Verlegen sollte immer über das Muster nachgedacht werden, welches mit den Stäbchen realisiert werden soll, um sich so einen Plan bezüglich der Vorgehensweise machen zu können.
  3. Die Stäbe sollten immer längsseitig zum Fenster verlegt werden.
  4. Der Kleber sollte nicht immer auf einmal auf dem Boden verteilt werden, da dieser recht schnell austrocknet. Es sollte demnach schrittweise vorgegangen werden, wenn das Parkett auf den Boden geklebt und nicht schwimmend verlegt wird.
  5. Der Boden sollte am Ende mit hochwertigem Öl oder einer geeigneten Lackoberfläche versiegelt werden. Nur unter dieser Voraussetzung kann sichergestellt werden, dass das Stäbchenparkett gut und hochwertig vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt wird.

Ein Stäbchenparkett kaufen

Da sich viele Menschen in der heutigen Zeit für das Stäbchenparkett interessieren und dieses auf den Böden ihrer Räume verlegen wollen, stellen sich viele interessierte Käufer die Frage, was sie bezüglich des Kaufes beachten müssen.

Wer sich Stäbchenparkett auf dem Markt kaufen möchte, sollte diesbezüglich immer verschiedene Kaufkriterien mit in den Kauf einbeziehen, um eine gute Kaufentscheidung treffen zu können. Auf die wichtigsten Kaufkriterien wollen wir im nächsten Abschnitt etwas genauer eingehen.

Neben den Kaufkriterien sollten die Käufer, sofern sie das Stäbchenparkett über Anbieter aus dem Internet beziehen, auf Kundenrezensionen mit in die Kaufentscheidung einbeziehen. Durch die Einschätzung anderer Käufer bezüglich der entsprechenden Modelle können interessierte Käufer die einzelnen Angebote besser einschätzen und sich somit ein realistisches Bild über das jeweilige Stäbchenparkett machen.

Zu guter Letzt kann auch ein Stäbchenparkett Test zu Rate gezogen werden, welcher nicht nur einen Testsieger kürt, sondern einzelne Modelle auch in einer übersichtlichen Rangliste anordnet.

Kaufkriterien

Wie schon gesagt, spielen bezüglich des Kaufes des Stäbchenparketts einige Kaufkriterien eine große Rolle, an welchen sich die Käufer orientieren können.

Um eine gute Kaufentscheidung treffen zu können, wollen wir in diesem Abschnitt deshalb kurz auf die einzelnen Kriterien eingehen.

Die Holzart und das Erscheinungsbild

Um ein schönes und harmonisches Gesamtbild im Innenraum zu erhalten, ist es immer wichtig, dass der Fußboden auf den Rest der Einrichtung abgestimmt ist oder andersrum. Somit sollte vor dem Kauf des Stäbchenparketts immer klar sein, welche weiteren Möbel in den Räumen aufgestellt werden sollen, welche Farbe diese haben und wie sich diese mit dem Parkett vereinen.

Basierend auf dem persönlichen Geschmack und den räumlichen Gegebenheiten, können sich die interessierten Käufer bezüglich des Stäbchenparketts zwischen unterschiedlichen Holzarten und somit Farben und Oberflächen-Strukturen entscheiden.

Die Schutzschicht

Parkett kann, im Grunde genommen, in jedem Raum verlegt werden, wobei in Küchen und Bädern bedacht werden muss, das Wasser dem Holz schaden könnte.

Aus diesem Grund sollte bei dem Kauf des Stäbchenparketts für diese Räume darauf geachtet werden, dass der Hersteller auf besonders resistentes Holz zurückgreift und das Parkett mit einer Schutzschicht ausgestattet hat.

Sollte das Stäbchenparkett keine Schutzschicht aufweisen, können die Besitzer diese im Nachhinein auf das Holz auftragen und dieses somit vor dem Schmutz und der Feuchtigkeit schützen.

Hinweis: Nicht nur in Küchen und Bädern ist es empfehlenswert das Parkett mit dieser Schutzschicht zu versehen, sondern auch in allen anderen Räumen, in welchen viel gelaufen und gespielt wird, sollte dafür gesorgt werden, den Boden mit einer entsprechenden Schutzschicht zu versehen.

Wo kann man eine Stäbchenparkett kaufen?

Wer sich für den Kauf von Stäbchenparkett interessiert, kann sich an unterschiedliche Anlaufstellen wenden. So können sich die interessierten Käufer beispielsweise an Anbieter im Internet wenden oder sich das Stäbchenparkett auch in einem Fachhandel vor Ort, wie zum Beispiel einem Baumarkt kaufen.

Während die Auswahl im Internet oft deutlich größer und umfangreicher ist, als dies in einem Fachhandel vor Ort der Fall ist, kommen die Käufer im Fachhandel in den Genuss eines persönlichen Beratungsgesprächs durch den Fachmann.

Dafür können im Internet wiederum Preise verglichen werden, wobei im Internet jedoch die Kundenrezensionen mit in die Kaufentscheidung mit einbezogen werden können.

Beide Kaufoptionen bringen somit Vorteile mit sich, welche vor dem Kauf abgewägt werden sollten, um sich für die richtige Anlaufstelle bezüglich des Kaufes entscheiden zu können.

Die Preise

Stäbchenparkett wird in der Regel in Sets angeboten, welche sich die interessierten Käufer kaufen können, um den Boden mit dem Parkett auszukleiden. Je nachdem, wie groß diese Sets sind, sind diese zu verschiedenen Preisen zu kaufen. In der Regel starten die Preise für die Sets bei circa 60 Euro, wobei weitaus mehr Luft nach oben besteht.

Wie teuer die Sets sind, ist unter anderem davon abhängig:

  • welches Holz der Hersteller verwendet.
  • ob das Parkett mit einer Schutzschicht versehen ist.
  • ob das Parkett über ein praktisches Klicksystem verlegt werden kann.
  • wie groß das Set ist.

Somit ist für jeden Geschmack und auch für jedes Budget das passende Set vorhanden, mit welchem der Boden mit dem Stäbchenparkett ausgelegt werden kann.

Boden mit Stäbchenparkett

Mit Stäbchenparkett wirkt der Boden sehr elegant! | Foto: photographee.eu / Depositphotos.com

Das Stäbchenparkett im Test

In einem Abschnitt weiter oben sind wir bereits auf einen Stäbchenparkett Test eingegangen, welcher sich damit beschäftigt, die unterschiedlichen Modelle auf verschiedene Kriterien zu testen. Die Ergebnisse der einzelnen Tests werden anschließend miteinander verglichen, sodass nicht nur ein Testsieger gekürt, sondern auch eine Rangliste erstellt werden kann.

Die interessierten Käufer können sich an diesen Ranglisten und Testsiegern orientieren, wobei sich die Kaufentscheidung nicht ausschließlich auf den Ergebnissen des Tests basieren sollte.

HORI® Klick Parkett 300 Dielenboden Parkettboden Eiche Various rustikal Schiffsboden 3-Stab versiegelt I Eiche I 7 Dielen im Paket = 3,19 m²

Wer auf der Suche nach einem guten und hochwertigen Klickparkett ist, welches sich mit nur wenig Aufwand und in wenigen Schritten auf dem Boden verlegen lässt, sollte sich dieses hochwertige Stäbchenparkett etwas genauer ansehen und von der einfachen und schnellen Verlegung profitieren.

Die Qualität

Durch die Tatsache, dass dieses Stäbchenparkett eine sehr große und hochwertige Qualität aufweist, dürfen sich die Anwender darauf freuen, dieses für Warmwasser- Fußbodenheizungen nutzen zu können. Zu derselben Zeit profitieren die Anwender nicht nur von der hohen Funktionalität der Stäbchenparketts, sondern auch von der schönen, natürlichen, zeitlosen und eleganten Optik.

Da sich das Parkett aus:

  • einer starken Nutzschicht
  • einer Massivholzstäbchenmittellage aus Fichte
  • einem extrastarken Gegenzugfurnier auf der Unterseite

zusammensetzt, weist das Stäbchenparkett nicht nur eine sehr große und hochwertige Qualität, sondern zu derselben Zeit auch eine maximale Formstabilität auf.

Die Oberfläche

Bezüglich der Qualität des Stäbchenparketts spielt auch die Beschaffenheit der Oberfläche eine große und wichtige Rolle. In diesem Zusammenhang legt der Hersteller einen großen Wert auf eine hochwertige Behandlung der Oberfläche. Diese trägt dazu bei, dass weder Schmutz noch Feuchtigkeit in das Parkett dringen können. Gleichzeitig bringt dies auch den Vorteil mit sich, dass das Stäbchenparkett direkt nach der Verlegung begehbar ist.

Die Handhabung

Das 5Gc Klicksystem des Stäbchenparketts ermöglicht den Anwendern eine sehr einfache und kinderleichte Handhabung. Das Parkett kann schnell und ohne größeren Aufwand reihenweise oder nach Bedarf auch dielenweise verlegt werden.

ALEKO Mosaikparkett Eiche rustikal Parallel 1 Verlegeeinheit Muster Massivparkett Massiv Mosaik roh unbehandelt Musterparkett Parkett Parallelverband

Ein weiteres Modell, welches sich auf dem Markt des Stäbchenparketts einer sehr großen Beliebtheit erfreut, ist diese Ausführung des Herstellers ALEKO, welches vor allem mit der gekonnten Kombination aus hochwertiger Funktionalität und ansprechender Optik überzeugt.

Technische Details des Stäbchenparketts

  • Die Holzart, auf welche der Hersteller zurückgreift, ist Eiche.
  • Das Erscheinungsbild des Stäbchenparketts ist rustikal und lebhaft.
  • Die Stabgröße beläuft sich auf: 160 x 8 x 23 mm.
  • Die Oberfläche ist unbehandelt und muss nach Bedarf mit Öl oder einer anderen schützenden Beschichtung versehen werden.

HARO Parkett 3000 Eiche Alabama strukturiert Landhausdiele 1-Stab 2V Microfase versiegelt I 6 Dielen im Paket = 2,38 m² I für 32,37 €/m²

Wer sich für den Kauf dieses Sets entscheidet, darf sich darauf freuen, ein hochwertiges Set zu erhalten, welches nicht nur für eine schöne und ansprechende Optik, sondern auch ein hohes Maß an Funktionalität sorgt.

Die Qualität

Das Stäbchenparkett zeichnet sich nicht nur durch die vorteilhafte Eigenschaft aus, sowohl für eine – Fußbodenheizung geeignet zu sein, sondern auch mit seiner Permadur-Oberfläche zu überzeugen. Diese lässt sich sehr einfach und unkompliziert pflegen, sodass dieses Stäbchenparkett äußerst robust, stabil und widerstandsfähig ist.

Die robuste Oberfläche verlangt nur eine sehr geringe Aufmerksamkeit und muss, um gereinigt und gepflegt zu werden lediglich ab und an gesaugt und nebelfeucht gewischt werden.

Der Aufbau des Stäbchenparketts

Durch die Tatsache, dass das Stäbchenparkett aus drei Schichten besteht, weist dieses eine sehr gute maximale Formstabilität auf, von welcher die Anwender in hohem Maß profitieren können.

Bei den drei Schichten handelt es sich dabei um die Folgenden:

  • eine starke und belastbare Nutzschicht, welche zudem einfach zu pflegen ist.
  • eine Mittellage aus Fichte.
  • ein extrastarkes Gegenzugfurnier auf der Unterseite.

Die Handhabung

Der Hersteller bietet den Anwendern mit diesem Stäbchenparkett ein sehr einfaches und unkompliziert handzuhabendes Parkett an, welches sich über die einfache und äußerst hochwertige Lock Connect-Verbindung kinderleicht, zeitsparend und ohne die Hilfe eines Fachmanns in Anspruch nehmen zu müssen, verlegen lässt.

Diese Art und Weise der Verbindung des Stäbchenparketts ermöglicht den Anwendern somit auch die Verlegung dielenweise oder reihenweise – ganz basierend auf den persönlichen Wünschen und Ansprüchen der Anwender.

FAQ

✅ Was ist Stäbchenparkett?

Bei Stäbchenparkett handelt es sich, wie man sich bereits anhand der Bezeichnung denken kann, um Parkett, welches sich aufgrund der Stäbchenform in verschiedenen Mustern auf dem Fußboden verlegen lässt.

✅ Gibt es unterschiedliche Arten des Stäbchenparketts?

Stäbchenparkett kann aus vielen verschiedenen Holzarten realisiert werden. Wir gehen in dem entsprechenden Abschnitt unseres Ratgebers auf die unterschiedlichen Ausführungen des Stäbchenparketts ein, welches in unterschiedlichen Farben, aus verschiedenen Holzarten und somit in diversen Oberflächenstrukturen zur Auswahl steht.

✅ Kann ich das Stäbchenparkett ohne Fachmann verlegen?

Da die meisten Hersteller in der heutigen Zeit auf ein praktisches Klicksystem setzen, können auch Laien das Parkett mit etwas Geduld und Geschick selbst verlegen.

✅ Wo kann ich Stäbchenparkett kaufen?

Wer sich für den Kauf des Stäbchenparketts interessiert, kann diesbezüglich auf Anbieter im Internet oder auch Fachgeschäfte vor Ort zurückgreifen. Welche Vorteile diese Möglichkeiten jeweils mit sich bringen, kann in dem entsprechenden Abschnitt unseres detaillierten Ratgebers nachgelesen werden.

✅ Wie viel kostet Stäbchenparkett?

Stäbchenparkett ist heutzutage recht erschwinglich, wobei die Preise selbstverständlich von Ausführung zu Ausführung variieren können. Im Grunde genommen fangen die Preise für Sets bei circa 60 Euro an, wobei immer noch sehr viel Luft nach oben besteht.

Letzte Aktualisierung am 20.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API