Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Zimmermannshammer

Der Zimmermannshammer ist auch unter der synonym verwendeten Bezeichnung als Latthammer recht bekannt und erfreut sich seit langer Zeit anhaltender Popularität unter Dachdeckern und unter Zimmerleuten. Ein Charakteristikum vom Zimmermannshammer ist es daher, dass er sehr häufig auf Baustellen der unterschiedlichsten Art zum Einsatz kommt und dass er hier praktisch schon zum grundlegenden Handwerkszeug der Arbeiter gehört.

Aktuelle Zimmermannshammer Bestseller

Bestseller Nr. 1
Picard - Latthammer mit magnetischem Nagelhalter, Hammerkopf schwarz lackiert, schwarzer Spezialgriff 600 g, geraut
129 Bewertungen
Picard - Latthammer mit magnetischem Nagelhalter, Hammerkopf schwarz lackiert, schwarzer Spezialgriff 600 g, geraut
  • Picard - Latthammer mit magnetischem Nagelhalter, Hammerkopf schwarz lackiert, schwarzer Spezialgriff 600 g, geraut
  • Picard - Latthammer mit magnetischem Nagelhalter, Hammerkopf schwarz lackiert, schwarzer Spezialgriff 600 g, gerau
SaleBestseller Nr. 2
Stanley FatMax Antivibe Latthammer (600 g Kopfgewicht, 340 mm Länge, ergonomischer DynaGrip-Griff, vibrationsgedämpft, mit magnetischem Nagelhalter) 1-51-937
36 Bewertungen
Stanley FatMax Antivibe Latthammer (600 g Kopfgewicht, 340 mm Länge, ergonomischer DynaGrip-Griff, vibrationsgedämpft, mit magnetischem Nagelhalter) 1-51-937
  • Aus einem Werkstück: Kopf und Stiel wurden aus einem Stück geschmiedet
  • Vibrationsdämpfung: Durch Stiel in Stimmgabelform
  • DynaGrip Griff: Für komfortablen und sicheren Halt, auch bei feuchten Händen
  • Praktisch: Mit magnetischem Nagelhalter
  • Lieferumfang: 1x Stanley Fatmax Antivibe Latthammer
Bestseller Nr. 3
Peddinghaus 5130090000 Latthammer magnet ganz geschmiedet
12 Bewertungen
Bestseller Nr. 4
Peddinghaus Latthammer Latthammer Xstriker ganzstahl mit Ledergriff
16 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
Latthammer mit 2K Spezialhandgriff Hammer geschmiedet Lattenhammer Ganzstahl VPA GS Dachdecker Profi Zimmermann Maurer
6 Bewertungen
Latthammer mit 2K Spezialhandgriff Hammer geschmiedet Lattenhammer Ganzstahl VPA GS Dachdecker Profi Zimmermann Maurer
  • Der Kopf und Stiel des Ganzstahl Latthammer's sind aus nur einem einzigen Stück geschmiedet.
  • Ergonomisch angepasst mit ausgewogener Gewichtsverteilung für optimale Schlagkraft.
  • 'Anti-Vibrationssystem' - Schmiedeteil und Griff sind rückprall- und schwingungsdämpfend konstruiert.
  • Der 2-Komponenten-Spezialhandgriff sorgt für unglaublich sicheren Halt in der Hand.
  • Mit magnetischem Nagelhalter. Mit gerauhter Bahn.

Ein Standardwerkzeug für den modernen Holzbau und den Schalungsbau

Der Zimmermannshammer dient als Standardwerkzeug für den modernen Holzbau. Er ist gekennzeichnet durch seine Nagelbahn, die sich auf der einen Seite des Kopfes befindet und die zum Einschlagen von Nägeln der unterschiedlichsten Art und Beschaffenheit in hölzerne Werkstoffe verwendet werden kann. Auf der de Nagelbahn unmittelbar gegenüber gelegenen Seite des Hammerkopfes befindet sich hingegen eine sogenannte Klaue, wobei einer der beiden Klauenzähne recht deutlich verlängert worden ist. Diese sogenannte Klaue kann durch den Handwerker jeweils dazu verlängert werden, um Nägel aus hölzernen Werkstoffen gleich und unmittelbar mit der Hilfe des Latthammers heraus ziehen zu können, ohne dass hierzu eigens eine Zange benutzt werden müsste.

Die Hammerbahn selbst ist beim Zimmermannshammer häufig gerippt. Hierbei handelt es sich dann stets ganz eindeutig um ein Sicherheitsmerkmal. Durch diese gerippte Struktur der Hammerbahn soll nämlich ganz explizit verhindert werden, dass der Handwerker beim Einschlagen der Nägel möglicherweise mit der Hammerbahn vom Nagelkopf abrutschen und sich dabei dann im Extremfall sogar verletzen kann.

Die Charakteristika vom Zimmermannshammer

Anstelle der für konventionelle Hämmer typischen kleinen Finne, die sich an der gegenüber liegenden Seite von der Hammerbahn am Hammerkopf befindet, weist der Zimmermannshammer oder der Latthammer die bereits angesprochene und beschriebene der Klaue mit den asymmetrisch geformten Zähnen auf, welche dem Herausziehen von Nägeln aus einem hölzernen Untergrund dient.

Diese asymmetrische Klaue ähnelt einem Kuhfuß und garantiert dem Zimmermann oder dem Dachdecker die praktisch geradezu universelle Einsetzbarkeit dieses beliebten und ungemein populären Werkzeugs auf der Baustelle oder alternativ auch in der Werkstatt. Außerdem kann die verlängerte Spitze dieser asymmetrischen Klaue auf dem Dach ganz einfach, zum Beispiel in einen Dachsparren oder in eine Dachlatte, hinein geschlagen werden, damit der Hammer hält und der ihn benutzende Handwerker für kurze Zeit auch einmal alle beide Hände frei haben kann.

Ein weiteres Charakteristikum an jedem modernen Latthammer ist der sogenannte Keilschlitz am Hammerkopf, welcher zumeist dann auch noch in einer kleinen Art von Mulde aus läuft. Dieser Keilschlitz kann bei Bedarf auf der Baustelle durch den Handwerker dann auch als sogenannter Nagelheber genutzt und verwendet werden, um beispielsweise besonders tief in einem hölzernen Untergrund verankerte Nagelköpfe damit bequem und leicht erfassen und den betreffenden Nagel dann anschließend auf diese Art und Weise nur unter Nutzung einer Hand heraus ziehen zu können.

Viele Hammerbahnen von Zimmermannshämmern oder von Latthämmern verfügen außerdem auch noch zusätzlich über die beliebte Magnethalterung am Hammerkopf des Werkzeugs. Durch diese Vorrichtung ist es beispielsweise auch möglich, Über-Kopf-Arbeiten mit dem Zimmermannshammer auf der Baustelle ausführen zu können. Eine zweite Hand des Handwerkers, die dabei normalerweise zum Halten des einzuschlagenden Nagels eingesetzt werden müsste, wird auf diese Art und Weise ganz einfach entbehrlich, was letztendlich ein Festhalten des Handwerkers ermöglicht und damit seiner persönlichen Sicherheit auf der Baustelle oder auf dem Dach dienen kann.

Die Trageweise des Zimmermannshammers

Gerade bei den Dachdeckern und auch bei den im Hochbau eingesetzten Zimmerleuten gehört der Zimmermannshammer oder der Latthammer heute regelrecht zu den traditionellen Wahrzeichen der entsprechenden Zunft oder der Berufssparte. Mit dem Zimmermannshammer verbindet sich daher stets auch eine recht große Art der Wertschätzung und der Anerkennung. Diese Tatsache und dann natürlich auch der häufige Gebrauch dieses geradezu unersetzlichen Werkzeugs auf dem Dach oder auf der Baustelle, haben dann letztendlich auch dazu geführt, dass der Zimmermannshammer oder Latthammer nicht verdeckt im Werkzeugkasten getragen wird, wie viele andere Utensilien des Handwerkers, sondern dass er stattdessen regelrecht offen zur Schau gestellt wird.

Die Trageweise des Zimmermannshammers oder des Latthammers gestaltet sich auf den Baustellen und auf den Dächern nämlich auch heute noch wie folgt: Das beliebte und unersetzliche Werkzeug wird alternativ entweder in einer sogenannten Hammerschlaufe oder alternativ auch an einer Kette durch den Handwerker getragen. Beide, Hammerschlaufe und auch Kette, sind dabei jeweils fest mit dem Gürtel oder mit dem stabilen Koppel des betreffenden Handwerkers verbunden und auf dies Art und Weise gegen ein Herunterfallen gesichert.

Da es sich beim Zimmermannshammer oder beim Latthammer um ein vergleichsweise teures Werkzeug handelt, welches nicht zuletzt aufgrund von individuellen Wünschen oder Präferenzen eines Handwerkers angeschafft und konfiguriert wird, ist es heute allgemein üblich, dass ein solcher Zimmermannshammer meist auch durchweg individuell durch den betreffenden Handwerker geführt und auf der Baustelle genutzt wird.

Ausführungen und Normung vom Zimmermannshammer

Der Zimmermannshammer ist heute im Werkzeughandel oder alternativ auch im Internet in den unterschiedlichsten Ausführungen und individuellen Konfigurationen zu bekommen. Dadurch lässt er sich optimal den Wünschen und Anforderungen jedes Handwerkers anpassen. So gibt es den Zimmermannshammer zum Beispiel in der besonders massiven Ganzstahls-Ausführung, bei welcher auch der Griff aus Metall gearbeitet worden ist. Alternativ kann heute ein Zimmermannshammer oder ein Latthammer auch mit Griffen aus Holz, aus Kunststoff oder auch mit Stahlrohrstiel bestellt und eingekauft werden. Bei den bereits eingangs schon beschriebenen massiven und schweren Ganzstahl-Ausführungen vom Zimmermanns- oder vom Latthammer handelt sich dann zumeist um exklusive geschmiedete Produktvarianten, die zu entsprechenden Preisen im Werkzeughandel oder auch im Internet bezogen werden können.

Die allgemein verbindliche Norm und der Standard bezieht sich jedoch auf die Ausführung mit Stahlrohrgriff oder mit Holzgriff, die es vom Zimmermannshammer gibt. Die DIN-Norm 7239 ist dabei die allgemein gültige und verbindliche Norm für den heute erhältlichen Zimmermannshammer oder auch Latthammer.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *