Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Lattenhammer

Der Lattenhammer wird auch als Latthammer oder als Zimmermannshammer bezeichnet. Er ist ein traditionsreiches Werkzeug, welches vor allem im Holzbau und bei Dachdeckern häufig zum Einsatz kommt. Auch beim Schalungsbau wird der Lattenhammer gern verwendet.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1
Picard - Latthammer mit magnetischem Nagelhalter, Hammerkopf schwarz lackiert, schwarzer Spezialgriff 600 g, geraut
116 Bewertungen
Picard - Latthammer mit magnetischem Nagelhalter, Hammerkopf schwarz lackiert, schwarzer Spezialgriff 600 g, geraut
  • die Hämmer der Picard Standardserie bieten höchste Qualität für den alltäglichen Gebrauch - robust, ergonomisch & preiswert
  • optimal ausgeformter, schwarz lackierter Hammerkopf, welcher unlösbar mit dem Stiel verbunden ist
  • mit schwarzem, ergonomischen Spezialgriff
  • geraute Bahn, 600g Kopfgewicht, 900g Gesamtgewicht, mit magnetischem Nagelhalter
  • Made in Germany
Bestseller Nr. 2
myMAW PROFI Latthammer Lattenhammer Ganzstahl Hammer geschmiedet Anti-Shock Dachdecker mit Magnet Zimmermann Maurer
27 Bewertungen
myMAW PROFI Latthammer Lattenhammer Ganzstahl Hammer geschmiedet Anti-Shock Dachdecker mit Magnet Zimmermann Maurer
  • Kopf und Stiel sind aus nur einem einzigen Stück geschmiedet.
  • Ergonomisch angepasst mit ausgewogener Gewichtsverteilung für optimale Schlagkraft.
  • 'Anti-Vibrationssystem' - Schmiedeteil und Griff sind rückprall- und schwingungsdämpfend konstruiert.
  • Der 2-Komponenten-Spezialhandgriff sorgt für unglaublich sicheren Halt in der Hand.
  • Mit magnetischem Nagelhalter. Mit gerauter Bahn.
Bestseller Nr. 3
Peddinghaus Latthammer Latthammer Xstriker ganzstahl mit Ledergriff
14 Bewertungen
Bestseller Nr. 4
Peddinghaus 5126250001 Latthammer XStriker GS rauhe Bahn magnet
26 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
Peddinghaus Sicherheits-Lattenhammer schwarz 600 g | Glasfaserstiel | Nagelhalter
12 Bewertungen
Peddinghaus Sicherheits-Lattenhammer schwarz 600 g | Glasfaserstiel | Nagelhalter
  • mit magnetischem Nagel-Halter - nie wieder auf die Finger schlagen!
  • unzerbrechlicher Glasfaser-Stiel - Länge: 335 mm
  • Kunststoffgriff
  • Hammer-Kopf schwarz lackiert
  • Gewicht: 600 g

Das Äußere vom Latthammer

Im Unterschied zum traditionellen Hammer besitzt der Zimmermannshammer auf der Seite der sogenannten Finne eine Klaue. Diese dient dem Herausziehen von eingeschlagenen Nägeln aus hölzernen Werkstoffen.

In Mitteleuropa ist es jedoch außerdem üblich, einen Klauenzahn beim Latthammer zu einer scharfen Spitze zu verlängern. Diese scharfe Spitze kann bei Bedarf durch den Handwerker einfach ins Holz eingeschlagen werden, so dass es damit letztendlich möglich wird, auch schwere Pfetten und Sparren auf sichere Weise zu transportieren.

Außerdem ist die Hammerbahn beim Lattenhammer meist gerippt ausgeführt. Dadurch wird ein Abrutschen des Lattenhammers beim Einschlagen von Nägeln in hölzerne Werkstoffe wirksam verhindert.

Die Funktionsweise vom Lattenhammer

Das stärkste Unterscheidungsmerkmal zwischen Lattenhammer und konventionellem Hammer besteht jedoch in der charakteristischen unsymmetrischen Klaue, welche der Lattenhammer besitzt.

Diese ersetzt beim Lattenhammer die Finne des normalen Hammers, die erforderlich ist, damit hiermit selbst kleinste Flächen gut gehämmert werden können.

Die Klaue ähnelt einem Kuhfuß und wird zum Herausziehen von Nägeln verwendet. Die einseitig zu einer spitze verlängerte Klaue ermöglicht eine ähnliche Verwendung vom Latthammer, wie sie vom Sapie her bereits gut bekannt ist. Dachdeckern wird so beispielsweise ermöglicht, sich mit einer Hand fest halten zu können, wozu die ins Holz der Dachkonstruktion eingeschlagene Spitze vom Lattenhammer genutzt wird. Dadurch behält der Dachdecker die zweite Hand frei und kann mit dieser dann entsprechend arbeiten.

Der Nagelheber

Neben der geriffelten Hammerbahn und der einseitig zu einer Spitze verlängerten Klaue besitzt der Latthammer ein weiteres Charakteristikum, nämlich den sogenannten Nagelheber.

Hierbei handelt es sich um eine einfache Mulde im Hammerkopf mit einem Keilschlitz. Sind die damit zu ziehenden Nägel jedoch sehr groß, so sollte durch den Handwerker als ergänzendes Werkzeug auch noch eine Axt genutzt werden.

Um dem Handwerker das Handling des Zimmermannshammers zusätzlich zu erleichtern und beispielsweise auch Nagelungen über Kopf erfolgreich vornehmen zu können, sind Lattenhammer im Allgemeinen zusätzlich mit einem Magnethalter ausgestattet.

Durch den Magnethalter wird die zweite Hand entbehrlich, welche ansonsten die ins Holz einzuschlagenden Nägel halten müsste.

Dieser Haltemagnet ist ein Permanentmagnet mit ausreichender Stärke, um Nägel zu lange an ihrem Kopf am Lattenhammer zu fixieren, bis sie von diesem dann mit leichten Schlägen ins Holz hinein getrieben werden können.

Formen vom Lattenhammer

Der Lattenhammer wird heute in zwei unterschiedlichen Formen hergestellt. Diese unterschiedlichen formen werden im Allgemeinen als die Berliner Form und als die Süddeutsche Form bezeichnet.

In der Berliner Form wiegt ein Latthammer meist 600 Gramm und besitzt die Abmessungen 20 x 5 x 10 cm. Anstelle der sonst üblichen Klaue besitzt er eine schmale und leicht gebogene Finne mit einer seitlich eingearbeiteten kerbe, um damit Nägel aus dem Holz heraus ziehen zu können.

Meist der Zimmermannshammer in der Berliner Form außerdem geschmiedet und spiegelpoliert. Er besitzt oft einen Einkomponenten-Softgriff.

Bei der süddeutschen Form des Lattenhammers ist hingegen die Klaue mit ihrer einseitig verlängerten Spitze anstelle der Finne üblich.

Meist ist der Hammerkopf hierbei schwarz abgeschliffen. Extra starke Federn, die gerauhte Bahn und ein stabiler Holzgriff vervollständigen dann das äußere Erscheinungsbild. Auch in der Süddeutschen Form wiegt der Lattenhammer 600 Gramm.

Die Eigenschaften

Grundsätzlich sollte ein guter Lattenhammer ein Gewicht aufweisen, welches zwischen 400 Gramm und 600 Gramm angesiedelt ist.

Als beliebtester Klassiker gilt der moderne Lattenhammer im Xstriker-Design. Dieser ist außerdem GS-geprüft.

Ein verstärkter Stahlrohrstiel und verstärkte Flanken garantieren heute beim modernen Lattenhammer ein ermüdungsfreies und vor allem auch ein sicheres Arbeiten.

Wer stellt heute Lattenhammer her?

Lattenhammer werden aufgrund ihrer Beliebtheit heute von unterschiedlichsten Herstellern produziert und vermarktet. Hierzu zählen beispielsweise:

  • Picard
  • Peddinghaus
  • Stanley
  • MAW
  • Germania Qualitätswerkzeuge
  • Estwing
  • Connex
  • Gedore
  • ToolTech
  • Brüder Mannesmann
  • Silverline
  • Vaughan.

Normierungen

Den Hammer gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen und Bauweisen. So beispielsweise mit Holz-, mit Kunststoff- oder auch mit Stahlrohrgriff. Es gibt ihn massiv, poliert oder auch massiv und aus einem einzigen Stück Stahl geschmiedet.

Vor allem die charakteristischen Formen vom Lattenhammer mit dem Holz- und dem Stahlrohrstiel sind gemäß DIN 7239 einheitlich normiert worden.

Wo und wie wird der Lattenhammer traditionell getragen?

Der Lattenhammer wird in der Hammerschlaufe oder an einer Werkzeugkette getragen. Auch die Trageweise am Gürtel ist heute durchaus üblich.

Letzte Aktualisierung am 21.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API