Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Balkonschrank

Der Balkon ist ein ganz begehrter und beliebter Teil vom Haus oder auch von der Wohnung. Unter Liebhabern und Fans, gilt der Balkon sogar als zusätzliches Wohnzimmer im Freien, von dem aus man, besonders in der warmen Jahreszeit, die Geräusche und Gerüche der Natur ganz unmittelbar genießen und erleben kann.

Es ist also kein Wunder, wenn der Hausbewohner oder Wohnungsinhaber bestrebt ist, den Balkon dann auch entsprechend zu möblieren und sich wohnlich einzurichten, so dass der Aufenthalt ebenso entspannend ist und genossen werden kann, wie auch in den übrigen Räumlichkeiten.

Ganze Zweige der Möbelhersteller und der Campingindustrie, haben sich auf die besonderen Erwartungshaltungen und Bedürfnisse von Balkonbesitzern in Bezug auf ein entsprechend zweckmäßiges und formschönes Mobiliar eingerichtet und bringen daher heute entsprechende Angebote in den Einzelhandel oder dann auch in das Internet, beziehungsweise in die relevanten Versandhauskataloge.

Aktuelle Balkonschrank Bestseller

Was ist ein Balkonschrank?

Neben dem Sonnenschirm, dem Balkontisch, dem Zwei- oder Dreisitzer und dem Balkonstuhl oder dem Balkonsessel, gehört der hier zu beschreibende und zu klassifizierende Balkonschrank längst zu den ausgewiesenen Klassikern der Spezialmöbel, die zur Nutzung und Verwendung auf dem Balkon oder auch auf der Loggia, durch die jeweiligen Hersteller und Produzenten ausgerüstet und produziert worden sind.

Der Balkonschrank wird oft und gern auch als Terrassenschrank bezeichnet und entsprechend in den Angeboten ausgelobt. Meist handelt es sich dann in der Praxis bei solch einem Balkonschrank oder auch Terrassenschrank, regelmäßig um ein spezielles und eigens durch den Hersteller und Produzenten wetterfest gestaltetes Möbelstück.

Da der Balkonschrank oder Terrassenschrank nicht, wie zum Beispiel der Schlafzimmerschrank oder der Wohnzimmerschrank, zur Aufnahme von Geschirrkollektionen, von Büchern oder von Kleidungs- und Wäschestücken im größeren Umfang dienen muss, ist er stets entsprechend kleiner gestaltet.

Damit wird durch den jeweiligen Anbieter von solch einem Balkonschrank dann letztendlich meist auch der wichtigen Tatsache Rechnung getragen, dass auf dem Balkon oder auf der Loggia, die Platzverhältnisse meist doch etwas beengter sind und nicht noch zusätzlich durch einen überdimensionierten Balkonschrank reduziert werden dürfen, damit man dort auch noch gemütlich beisammen sitzen kann.

Zusammenfassend lässt sich an dieser Stelle also festhalten und konstatieren, dass es sich bei dem hier vorzustellenden und zu präsentierenden Balkonschrank oder auch Terrassenschrank, um ein Kleinstmöbel mit wetterfester Außenhülle handelt. Es dient für gewöhnlich der Aufbewahrung solcher Utensilien, wie sie auf dem Balkon oder auch auf der Loggia, regelmäßig durch die jeweiligen Nutzer oder Bewohner benötigt werden.

Hierzu zählen zum Beispiel Utensilien, wie Sitzkissen, Tischdecken aus wetterfestem Wachstuch, der Sonnenschirm oder auch schon einmal das Schachspiel, beziehungsweise im Winter auch das Vogelhäuschen oder die Taschenlampe und das Mückenspray. Der Balkonschrank dient also weniger der Zierde, sondern hat vor allem einen praktischen Nutzeffekt zu realisieren. Dieser besteht, wie schon aufgeführt worden ist, heute vor allem stets auch darin, die auf dem Balkon regelmäßig benötigten Gegenstände und Kleinutensilien vor Wind und Wetter schützen zu können und sie dabei dennoch griffbereit zu halten.

Balkonschrank

Foto: gregorylee / Depositphotos.com

Wetterfest und wasserdicht: das muss sein!

Der Balkon oder auch die Loggia, können zwar durch entsprechende Dach- und letztendlich auch Seitenwände, weitestgehend vor Wind und Regen geschützt werden, dennoch handelt es sich bei Balkon und Loggia stets um den unbeheizten Außenbereich von Haus oder Wohnung, welcher in besonderer Art und Weise den Naturgewalten und den Witterungseinflüssen, beziehungsweise dann auch den Jahreszeiten und ihren Eigenheiten, ausgesetzt bleibt.

Insbesondere auch die stark bleichende und alle Gegenstände altern lassende UV-Strahlung der Sonne, trifft auf einen im Freien aufgestellten Balkonschrank praktisch unvermindert auf. Die Folgen dieser UV-Strahlung werden bei faktisch jedem Balkonschrank im Verlaufe de Jahre dann deutlich sichtbar sein.

Die Oberfläche altert, indem sie vor allem stark ausbleicht und unter Umständen dann auch rissig werden kann. Materialien, die der bleichenden und extrem auszehrenden UV-Strahlung der Sonne möglichst lange trotzen können, machen demzufolge auch bei der Oberflächengestaltung von solch einem modernen Balkonschrank absolut Sinn. Sie finden sich zum Beispiel auch an Markisen, an Wintergärten und an den Dachfenstern wieder, die in die Dachschrägen eingebaut werden können.

Da es sich bei jedem Balkonschrank jedoch um ein Outdoormöbelstück im wahrsten Sinne des Wortes handeln wird, sind Wetterfestigkeit und Wasserdichtigkeit dieses Mobiliars grundlegende Anforderungskriterien, denen ein solches, auf Balkon und Loggia Ordnung stiftendes Möbelstück, genügen können muss.

Der Balkonschrank ist also, von seiner äußeren Hülle her, unbedingt wetterfest und wasserdicht zu gestalten, wenn sein Besitzer lange Freude an ihm haben soll. Hierbei helfen dann in der Praxis letztendlich solche Werkstoffe und Beschichtungen, wie sie bei Dächern, bei Fassaden, bei Außentüren und Fensterfronten und dann letztendlich sogar auch im Schiffbau, zur Anwendung gelangen können.

Aus Holz

Der Balkonschrank aus Holz, gilt heute wohl in weiten Kreisen der Balkonenthusiasten, als der regelrechte Klassiker unter den einschlägigen Arten von Outdoormöbelstücken. Holz ist ein nachwachsender und natürlicher Rohstoff, der auch in seiner unmittelbaren Wachsumgebung regelmäßig mit den Naturgewalten in Gestalt von Wind, Wetter und Schnee und Regen, konfrontiert worden ist.

Selbst im unbehandelten Zustand, ist ein Balkonschrank aus Holz, wie zum Beispiel aus Fichte und Kiefer, dazu imstande, dem Wetter über einen gewissen Zeitpunkt hinweg trotzen zu können. Dennoch sind Balkonschränke aus Holz heute meist imprägniert und an ihrer Oberfläche gegen die Einwirkung von Wind und Wetter durch die jeweiligen Hersteller und Produzenten entsprechend gut geschützt.

Der Balkonschrank aus Holz ist nicht nur formschön, sondern auch robust. Er gilt als absolut wasserundurchlässig und diese Wasserundurchlässigkeit kann dann bei entsprechendem Bedarf stets auch noch dadurch erhöht werden, indem der hölzerne Balkonschrank nämlich eigens mit Öl nachbehandelt wird.

Wie schon eingangs betont worden ist, so gilt der Balkonschrank aus Holz auch heute noch als der formschöne und robuste Klassiker.

Aus Metall

Metall, sofern es gegen Korrosion wirksam, zum Beispiel durch eine entsprechende Pulverbeschichtung, durch Eloxierung oder auch durch das Feuerverzinken oder schlicht und einfach durch das Lackieren, geschützt worden ist, erweist sich hervorragend geeignet, um daraus auch ganz explizit solche Outdoormöbel herstellen zu können, wie den her zu beschreibenden Balkonschrank.

Der Balkonschrank aus Metall ist extrem stabil und robust. Weder Stürme im Herbst, noch die ganz besonders intensive Sonneneinstrahlung im Sommer, können ihn aus der Fassung bringen, geschweige denn, ihm Schaden zufügen.

Dennoch bleibt es letztendlich stets auch eine Angelegenheit des individuellen Geschmacks, sich solch einen Balkonschrank aus Metall auf den Balkon oder auf die Loggia zu stellen. Diese Outdoormöbel sind nämlich stets entsprechend schwer und erinnern dabei in gewisser Art und Weise an den Charme von Waffen- oder auch von Medizinschränken.

Aus Aluminium

Aluminium ist ein ganz besonderes Material. Es vereint nämlich die Vorteile des Metalls mit denjenigen der Gewichtsersparnis. Ein Balkonschrank aus Aluminium, ist daher nicht nur extrem robust und formstabil, er erweist sich im praktischen Gebrauch stets auch als besonders leicht und daher als gut zu handhaben.

Das Aluminium hat sich bereits schon in der Luft- und nicht zuletzt auch in der Raumfahrt einen hervorragenden Ruf erwerben können. Es ist in der Lage, den Elementen und den Einflüssen von Wind und Wetter über einen langen Zeitraum hinweg zu trotzen. Daher bleibt ein solcher Balkonschrank aus dem innovativen und zugleich stets auch teurem Material Aluminium, über einen langen Zeitraum hinweg formstabil, schön und ansehnlich.

Da Aluminium zu den exquisiten Materialien neben Edelstahl und Titan gehört, die heute in der modernen Möbelindustrie zum Einsatz und zur Anwendung gelangen können, muss sich derjenige Nutzer, der sich zum Erwerb eines solchen Balkonschrankes aus Aluminium entschlossen hat, auf entsprechend hohe Preise einstellen.

Aus Kunststoff

Zu den preiswertesten Arten von Balkonschränken, die es heute im Fachhandel, im Internet oder im Spezialkatalog überhaupt zu kaufen gibt, zählen ganz zweifellos diejenigen Möbelstücke, die aus Kunststoff angefertigt worden sind.

Sie weisen meist einen gewissen Charme auf, der an die 1970er Jahre erinnert, als es in Mode kam, möglichst viele Möbelstücke und Produkte des täglichen Bedarfs aus Kunststoffen herzustellen. Der Balkonschrank aus Kunststoff ist praktisch und formstabil. Er hat Wind und Wetter einiges entgegen zu setzen und kann sich gut im Kampf mit den Elementen behaupten.

Seinen Schwachpunkt stellt hingegen, neben der bereits erwähnten charakteristischen Optik, stets die Empfindlichkeit der Oberflächen gegenüber den stark ausbleichenden Kräften der UV-Strahlung der Sonne dar.

Der aus Kunststoff angefertigte und entsprechend hergestellte Balkonschrank aus Kunststoff, erweist sich in seiner praktischen Nutzung und Anwendung stets als extrem wetterfest und als ganz besonders wasserfest. Im Unterschied zum aus Holz hergestelltem Balkonschrank, ist der Kunststoffschrank auch ohne regelmäßige Pflege und Nachbehandlung mit einem speziellen Öl, stets wasserdicht und wasserfest.

Kommt es jedoch auf dem Balkon oder auf der Loggia einmal zum extremen Hitzestau, so können entsprechende Verformungen an einem solchen Balkonschrank aus einfachem Kunststoff leider immer wieder beobachtet werden.

Dennoch hat gerade auch der hier beschriebene und teils extrem preisgünstige Balkonschrank aus Kunststoff, seinen angestammten Platz als funktionales und wetterstabiles Outdoormöbel sich erwerben können.

Aus Rattan

Wer den asiatischen Look über alles liebt, der wird bestimmt in einem Balkonschrank aus natürlichem oder aus künstlich hergestelltem Rattan, die Erfüllung seiner Balkonträume finden können.

Ganz zweifellos repräsentiert der Balkonschrank aus echtem Rattan oder aus simuliertem Rattan aus Plastikfasern, das Bedürfnis, einen besonderen und regelrecht exotischen Geschmack, zur Schau stellen zu wollen und auch auf dem Balkon oder auf der Loggia, den Sinn für etwas Besonderes und Ausgefallenes unter Beweis stellen zu können.

Der Balkonschrank aus echtem oder aus synthetischem Rattan, erweist sich als leicht und als stabil. Er trotzt den Eigenheiten der Witterung recht gut und auch über einen langen Zeitraum hinweg. Zweifellos repräsentiert ein solcher Balkonschrank aus Rattan stets einen Hauch von asiatischem und somit von exotischem Flair, der auch auf einem schlichten heimischen Balkon sehr gut zur Geltung kommen und zur Wohnlichkeit beitragen kann.

In Holzoptik

Der Balkonschrank in Holzoptik ist gut geeignet, die Vorzüge einer synthetisch hergestellten Holzoberfläche mit den charakteristischen Eigenheiten des Materials Plastik vereinen zu können. Der Balkonschrank in Holzoptik mag zwar aus Plastik bestehen, doch tragen modernste Herstellungsverfahren letztendlich heute in erstaunlicher Art und Weise dazu bei, dass diese ganz besonderen Outdoormöbel letztendlich in der Praxis den Eindruck erwecken können, als seinen sie aus dem natürlichen Werkstoff Holz hergestellt und produziert worden.

Der größte und wichtigste Vorteil, den ein solcher Balkonschrank in Holzoptik für den interessierten Verbraucher mit sich bringt, ist jedoch zweifellos der Preisvorteil gegenüber einem Balkonschrank aus Echtholz. Auch muss der Balkonschrank in Holzoptik nicht eigens mit einem speziellen Öl nachbehandelt werden, um eine entsprechende Wasserdichtigkeit durch diese Maßnahme erzielen und dann letztendlich auch langfristig erhalten und bewahren zu können.

Balkonschrank-wetterfest

Foto: elenathewise / Depositphotos.com

Die üblichen Maße

Um es an dieser Stelle gleich vorweg zu nehmen: Es gibt den hier zu beschreibenden und zu charakterisierenden Balkonschrank, heute in zahlreichen unterschiedlichen Arten von Maßen im Handel, im Katalog oder in den berühmten digitalen Weiten vom modernen Internet, zu kaufen oder zur Lieferung bis nach Hause zu bestellen.

Dies ist letztendlich auch notwendig, denn man trifft draußen, in den Städten und Dörfern, dann auf Balkone und auf Loggias, die in ganz unterschiedlichen Arten von individuellen Dimensionierungen gebaut und hergestellt worden sind.

Um dieser baulichen Vielfalt der Größen und Dimensionen des Balkons letztendlich Rechnung tragen zu können, muss es dann auch den beliebten und ungemein populären Balkonschrank in ganz unterschiedlichen Arten von Abmessungen und von Größen, zu kaufen geben können.

Als Beispiel für die Abmessungen von solch einem handelsüblichen Balkonschrank, können an dieser Stelle folgende Bemaßungen genannt werden: 70 x 35,5 x 177 cm oder 98 x 48 x 95 cm oder auch 65 x 37 x 93 cm und viele andere mehr.

Der Balkonschrank auf Rollen

Der Balkonschrank auf Rollen erweist sich in der praktischen Nutzung und Anwendung als ganz besonders populär, denn man kann ihn einfach und kräftesparend verschieben, ohne ihn tragen zu müssen. Sind die Rollen aus Plastik, so neigen sie leider mit der Zeit und unter dem Einfluss der UV-Strahlung der Sonne, zum Verschleißen und zum Brechen. Damit sich solch ein Balkonschrank auf Rollen nicht selbständig machen kann, sollten die Rollen stets mit entsprechenden Bremsen versehen worden sein.

Der Balkonschrank für den Grill

Der Balkonschrank für den Grill dient meist der Aufbewahrung der regelmäßig beim Grillen benötigten Utensilien und Kleinmaterialien. Er sollte feuerfest und hitzestabil und am besten innen, wie auch außen, abwaschbar ausgeführt worden sein. Steht er außerdem dann auch noch auf Rollen, so kann er leicht aus dem gefährlichen Hitzebereich des Grills entfernt werden.

Balkonschrank mit Schiebetür

Besonders geschätzt wird der Balkonschrank mit Schiebetür auf solchen Arten von Balkonen oder auch von Loggias, die sich durch entsprechenden Platzmangel auszeichnen. Leider neigen die meist aus Plastik ausgeführten Schienen, in denen solche Schiebetüren laufen, mit der Zeit zum Verschleißen oder auch zur Schwergängigkeit.

Namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken

Namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken vom Balkonschrank, sind heute unter anderem

  • Habau,
  • Merschbrock,
  • Toomax,
  • Keter,
  • Terry

und viele andere mehr.

Wo kann man einen Balkonschrank kaufen?

Einen Balkonschrank kaufen, kann man in jeder Möbelhandlung, im Baumarkt, in Fachgeschäften für Camping- und für Outdoorbedarf, in den digitalen Weiten vom modernen Internet und in diversen Spezialkatalogen.

Weitere interessante Produkte für Ihren Balkon:

Letzte Aktualisierung am 26.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API