Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Baustellenradio

Das Baustellenradio gehört heute generell neben den Werkzeugen zu den beliebtesten Utensilien überhaupt, wie sie durch Handwerker auf den unterschiedlichsten gewerblichen oder auch privaten Baustellen heutzutage benötigt werden.

Wenn der Baulärm nämlich nicht all zu groß ist, kann das Baustellenradio die Handwerker mit Musik bei Laune halten, so dass die Arbeit dadurch leichter und schneller von der Hand geht. Weitere nützliche Informationen, die ein solches Baustellenradio dem Handwerker verschaffen kann, sind zum Beispiel auch Nachrichten, Wettermeldungen und Informationen über das allabendliche Verkehrsgeschehen und hier natürlich insbesondere auch die Staus und die Blitzer.

Es ist daher auch keinesfalls ein Wunder, dass Utensilien wie das Baustellenradio heute auch zum Sortiment der renommierten Werkzeughersteller gerechnet werden können und neben Bohrmaschinen und anderen Werkzeugen in den Angeboten zu finden sind.

Aktuelle Baustellenradio Bestseller

SaleBestseller Nr. 1
Makita Akku-Baustellenradio 7,2-18 V, DMR108
171 Bewertungen
Makita Akku-Baustellenradio 7,2-18 V, DMR108
  • Mit Bluetooth
  • Akku-Betrieb für Li-Ion-Akkus mit 7,2 V - 18 V, nicht jedoch mit maktec- oder G-Serie-Akku
  • Zum Empfang von UKW und Mittelwelle geeignet
  • Sender präzise einstellbar über digitales, großflächiges Display
  • Mit Weckfunktion
SaleBestseller Nr. 2
Makita Akku-Baustellenradio, DMR110
169 Bewertungen
Makita Akku-Baustellenradio, DMR110
  • Kann mit allen Makita-Li-Ion-Akkus 7,2 - 18 V betrieben werden - auch mit den neuen 10,8 V-Schiebeakkus
  • Zur dauerhaften Stromversorgung wird ein Netzteil mitgeliefert (dient nicht zum Laden der Akkus)
  • Mit 2 Line-In Eingängen 3,5 mm Klinke
  • Sender präzise einstellbar über digitales, großflächiges Display
  • Mit Spritzschutz bis Schutzklasse IP64
SaleBestseller Nr. 3
Makita Baustellenradio Ohne Akku, DMR107
128 Bewertungen
Makita Baustellenradio Ohne Akku, DMR107
  • Kann mit allen Makita-Li-Ionen-Akkus von 7,2 -18 V betrieben werden
  • Mit 2 Line-In Eingängen 3,5 mm Klinke
  • Zum Empfang von UKW und Mittelwelle geeignet
  • Mit Weckfunktion; Frequenzbereich MW: 520-1.629 Khz
  • Mit Spritzschutz bis Schutzklasse IPX4
SaleBestseller Nr. 4
Bosch Professional Akku-Baustellenradio GML SoundBoxx (für 14,4 V-18 V Akkubetrieb, Aux-In (3,5 mm), ohne Akku, Netz-Adapter, Karton) schwarz/blau, 0601429900
196 Bewertungen
Bosch Professional Akku-Baustellenradio GML SoundBoxx (für 14,4 V-18 V Akkubetrieb, Aux-In (3,5 mm), ohne Akku, Netz-Adapter, Karton) schwarz/blau, 0601429900
  • Starker Sound für Wiedergabe von FM/AM und MP3-Dateien
  • Passt perfekt in eine halbe Bosch L-BOXX - einfacher Transport mit System
  • Anschluss von externen Abspielgeräten über Aux-In
  • Energieversorgung wahlweise mit Bosch 14,4-V, 18-V-Lithium-Ionen-Akkus oder durch mitgeliefertes Netzteil
  • 10 Senderspeicherplätze (5 FM und 5 AM)
SaleBestseller Nr. 5
Bosch Professional GML 12 V-LI Akku-Baustellenradio (für 10,8 V/12 V Akkubetrieb, Aux-In (3,5 mm), ohne Akku, Netz-Adapter, Karton) schwarz/blau, 0601429200
124 Bewertungen
Bosch Professional GML 12 V-LI Akku-Baustellenradio (für 10,8 V/12 V Akkubetrieb, Aux-In (3,5 mm), ohne Akku, Netz-Adapter, Karton) schwarz/blau, 0601429200
  • GML 12 V Akku-Radio mit 3,5 mm Klinke Aux-In Kabel und zwei AAA Batterien ohne Akku und Ladegerät im Karton
  • Top Sound im L-Boxx System: Energieversorgung des Radios wahlweise durch mitgeliefertes Netzteil oder mit Bosch 10,8 V/12 V Li-Ion-Akku (reguläre Akkus aus Bosch Professional Tools - alle Akku-Kapazitäten ab 1,3 Ah möglich)
  • Anschluss von externen Abspielgeräten wie Smartphone oder MP3-Player über Aux-In (Kabel enthalten), 10 Radio-Senderspeicherplätze
  • Das GML Akku-Baustellenradio passt gut in eine halbe Bosch L-Boxx - einfacher Transport mit System
  • Laut und robust: 2x 5 Watt Neodym-Lautsprecher für Stereo-Sound/voll funktionsfähig nach einem Fall aus 1 m Höhe

Was ist eigentlich das Besondere an einem Baustellenradio?

Früher wurden auf den Baustellen häufig die ganz normalen und seinerzeit den Stand der Technik repräsentierenden Transistorradios genutzt und verwendet. Diese waren allerdings nicht gegen die Einwirkungen von Staub und von Nässe geschützt, nicht stoßsicher umhüllt und vor allem jedoch, mussten sie mit den handelsüblichen Arten von Batterien betrieben werden. Lies deren Ladezustand dann infolge eines kontinuierlichen Verbrauchs nach, so nahm auch die Leistung vom Radio ab und der Handwerker war daher stets dazu gezwungen, einen ganzen Vorrat von entsprechenden Batterien mit sich zu führen, wollte er auf der jeweiligen Baustelle nicht ganz und gar auf Musik und Unterhaltung verzichten müssen.

Das Baustellenradio wurde nun jedoch eigens zu demjenigen Zweck entworfen und gebaut, um letztendlich all diese Nachteile wett zumachen und den charakteristischen Besonderheiten des Aufstellens und Nutzens auf einer Baustelle gerecht werden zu können.

Die technischen Highlights bei einem Baustellenradio

Um es vorweg zu nehmen: Das moderne Baustellenradio gibt es heute in den einschlägigen Angeboten sowohl mit, wie aber auch ohne den leistungsstarken Akku zu finden. Es kann also auf der jeweiligen Baustelle entweder im Netzbetrieb oder optional, wenn zum Beispiel aufgrund der baulichen Besonderheiten eine stationäre Stromversorgung vom Baustellenradio unmöglich geworden ist, auch ganz ausschließlich nur per Akku betrieben und genutzt werden.

Zu den weiteren baulichen und technischen Highlights vom Baustellenradio gehören dann zum Beispiel auch die antimagnetische Abschirmung des jeweils im Gerät verbauten und genutzten Lautsprechermagneten, die insbesondere durch die jeweiligen Hersteller unter Berücksichtigung der charakteristischen Nutzung und Verwendung auf einer Baustelle entwickelt worden ist, auf welcher es durch die dort genutzten Geräte auch ganz beträchtlich starke Arten unterschiedlichster Magnetfelder geben kann, die bei einem ganz normalen Transistorradio im Extremfall auch die Funktionalität der Lautsprecheranlage stark beeinträchtigen könnten.

Eine solche antimagnetische Abschirmung des Lautsprechermagneten im Baustellenradio garantiert letztendlich auch die unerwartet hohe Tonqualität, zu welcher diese Geräte dann im Allgemeinen fähig und in der Lage sind.

Ein weiteres technisches Feature, welches ganz explizit für die Erzeugung der erstaunlich guten Klang- und Tonqualität im Baustellenradio konzipiert und entwickelt worden ist, ist außerdem auch die sogenannte gewickelte Schwingspule im Innenraum. Auch diese ermöglicht den kleinen und auf den aller ersten Blick meist recht unscheinbar wirkenden Geräten eine beachtliche tonale und klangliche Leistung, die so manchen Hörer anerkennend staunen und inne halten lässt.

Ebenfalls trägt die charakteristische Besonderheit der im Baustellenradio verbauten Schwingspule zum eindrucksvollen Klangerlebnis bei, dass sie aus einem ganz besonderem Material besteht und gewickelt worden ist. Die Schwingspule in einem besonders hochwertigen Baustellenradio ist nämlich regelmäßig aus dem Material Aluminium gefertigt und hergestellt worden. Diese leichten Aluminiumleitungen oder Aluminiumwicklungen der im Baustellenradio entsprechend verbauten Spule haben einen ganz enorm hohen Anteil am als hervorragend geltenden Sound dieser spezifischen Ausführungen des Radios.

Auf die Besonderheit des Schutzes des Innenlebens von solch einem Baustellenradio gegen äußere Einwirkungen, nicht zuletzt auch von Hitze und von hohen Temperaturen, wie sie zum Beispiel auf den sommerlichen Dächern oder in der Nähe der leistungsstarken Motoren entstehen können, wurde eingangs schon beispielhaft hin gewiesen.

Dies kann beim Baustellenradio natürlich nur eine entsprechend dimensionierte oder auch sinnvoll konstruierte äußere Hülle garantieren und gewährleisten. Doch sollte diese keinesfalls je zu dick oder gar auch überdimensioniert sein, denn das Baustellenradio muss zur Nutzung und Verwendung auf den üblichen Baustellen stets handlich und möglichst auch recht leicht dimensioniert sein, damit es bei Bedarf durch den Handwerker getragen werden und auch in großen Höhen oder auf Gerüsten entsprechend mit geführt werden kann.

Die äußere Hülle ist daher bei zahlreichen Arten vom Baustellenradio aus eigens patentierten und rechtlich geschützten Materialien ausgeführt worden. Diese Materialien erweisen sich als leicht und letztendlich in der praktischen Anwendung auch als hochfest. Nicht nur Stöße, Staub und die unterschiedlichsten Arten von Flüssigkeiten, wie sie auf Baustellen heute im Gebrauch befindlich sein können, werden durch solche hochfesten Hüllen recht erfolgreich abgewehrt, sondern vor allem auch hohe Temperaturen.

Der Empfang

Ein solches Baustellenradio garantiert dem jeweiligen Handwerker, der es auf seiner Baustelle oder alternativ auch in seiner Werkstatt nutzen möchte, dann vergleichsweise recht interessante Möglichkeiten des doch recht unterschiedlichen Empfangs der verschiedensten Sender.

So können in einem standardmäßigem Baustellenradio zum Beispiel empfangen und gehört werden: DAB und DAB+ sowie dann letztendlich auch FM. Selbst unter widrigsten Bedingungen erweist sich ein Baustellenradio als zuverlässiger und klanglich als einwandfrei zu bezeichnender treuer Begleiter seines Handwerkers. Die meisten Baustellenradios genügen heute sogar bereits der Norm der sogenannten Schutzklasse IP64. Dies repräsentiert in der modernen technischen Landschaft heute bereits einen anerkannt hohen und daher auch entsprechend zertifizierten Status im Spritzwasserschutz.

Ein großes Display

Wer als Handwerker auf einer Baustelle, inmitten von Staub und Hitze oder sogar auch zu nächtlichen Zeiten, Radio hören möchte, der benötigt dazu letztendlich stets ein angemessen großes und vor allem jedoch auch ein beleuchtetes Display.

Auch allen diesen ganz charakteristischen und für die Benutzung auf einer modernen Baustelle so typischen Besonderheiten und Umständen, vermag das Baustellenradio dann in der Praxis in erstaunlich hohem Maße gerecht zu werden.

Es erweist sich nämlich dann auch in dieser Hinsicht als ein auf die besonderen Anforderungen und Bedürfnisse der Handwerker in geradezu idealer Art und Weise zugeschnittener tragbarer Rundfunkempfänger.

Erweiterbar ist ein solches Baustellenradio dann dank zahlreicher technischer Features und Einrichtungen. Hierzu gehören heute zum Beispiel der beliebte USB-Anschluss, die Stereoklinke, ein mobiles Netzteil und vielfach auch der bereits auch schon eingangs angesprochene Li-Ion-Akku.

Die Konnektivität mit praktisch jedem beliebigen Smartphone oder auch mit jedem MP3-Player dürfte damit dann letztendlich voll umfänglich gegeben sein.

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API