Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Erdsieb

Das Erdsieb ist ein traditionelles Utensil, welches vor allem auch im Garten zur Anwendung gelangen kann. Das Erdsieb ist auch heute noch in den unterschiedlichsten Arten von Ausführungen, Formen und Größen und nicht zuletzt bestehend aus verschiedensten Materialien, erhältlich. Man kann sich mit etwas handwerklichem Geschick und mit einiger Muße sein Erdsieb zur Nutzung und Verwendung im eigenen Garten auch heute noch sogar selbst herstellen.

Wer nicht über die entsprechenden Voraussetzungen hierzu verfügt, der bekommt ein Erdsieb völlig problemlos praktisch in jedem beliebigen Baumarkt oder auch im Gartencenter zu kaufen. Alternativ dazu kann sich der ambitionierte und interessierte Gärtner sein Erdsieb jedoch auch bei einem der großen und renommierten Universalversender aus dem Internet bestellen. Hier kann er dann im Zusammenhang mit dem Bestellvorgang auch noch von dem Vorteil profitieren, dass ihm nämlich sein bestelltes Erdsieb vielfach bis direkt ins Haus geliefert werden kann. Ab einem bestimmten Mindestbestellwert erfolgt dabei heute die Auslieferung eines solchen Erdsiebes sogar ohne die Berechnung von zusätzlichen Versandkosten.

Aktuelle Erdsieb Bestseller

Bestseller Nr. 1
BRISTA Schiebkarren-Durchwurfsieb, 100cm x 60cm
64 Bewertungen
BRISTA Schiebkarren-Durchwurfsieb, 100cm x 60cm
  • Optimal, um Kompostgut zu trennen
  • Verzinkte Ausführung, daher witterungsbeständig
Bestseller Nr. 2
gardiso 522458 Erdsieb 38 cm, grün
64 Bewertungen
gardiso 522458 Erdsieb 38 cm, grün
  • unentbehrlich für jeden Gartenbesitzer
  • für vielerlei Zwecke einsetzbar
Bestseller Nr. 3
Apollo Gardening Gartensieb, aus Metall, 7 mm
35 Bewertungen
Apollo Gardening Gartensieb, aus Metall, 7 mm
  • Langlebiger pulverbeschichteter Stahl.
  • Masche: 7 mm.
  • Ideal zum Entfernen von Steinen oder Geröll aus der Erde.
  • Kann zum Aussäen von Saatgut verwendet werden.
  • Farbe: Grün.
Bestseller Nr. 4
BRINKMANN Durchwurfsieb vz.120 x 80 cm
36 Bewertungen
BRINKMANN Durchwurfsieb vz.120 x 80 cm
  • Durchwurfsieb, feuerverzinkt, 120x80cm
Bestseller Nr. 5
Practicool Gartensieb, Edelstahl, 4 austauschbaren Sieben (3 mm, 6 mm, 9 mm, 12 mm)
14 Bewertungen
Practicool Gartensieb, Edelstahl, 4 austauschbaren Sieben (3 mm, 6 mm, 9 mm, 12 mm)
  • 4 austauschbaren Bildschirme, Netz-Größen-3, 6, 9 und 12 mm
  • 30 cm Durchmesser; starke Edelstahl Konstruktion, langlebig und leicht zu reinigen
  • Sift Schotter, Unkraut, Kompost, Erde, Katzenstreu
  • Unkraut, Steine und anderen Schmutz lässt sich einfach entfernen
  • Filter Honig aus Wachs

Das Erdsieb aus Metall

Am beliebtesten ist bei vielen professionell agierenden und nicht zuletzt auch bei den zahlreichen Hobbygärtnern das Erdsieb heute auch noch in seiner Ausführung aus beschichtetem Metall. Zur Nutzung und Anwendung mit beiden Händen, ist dieses Erdsieb in seine charakteristische runde Form gebracht worden. Die Maschen weisen dabei standardmäßig jeweils eine lichte Weite von annähernd etwa 7 mm auf. Diese Maschenweite hat sich nämlich in der Vergangenheit für das Handling von einem solchen Erdsieb als am sinnvollsten und am zweckmäßigsten erwiesen.

Mit der genannten Maschenweite lässt sich mit dm Erdsieb dann nicht nur Muttererde, sondern bei Bedarf auch der vom Gärtner selbst hergestellte und produzierte Kompost zu feinkörnigem und leichtem Material verarbeiten.

Verwendungs- und Nutzungsmöglichkeiten vom Erdsieb

Jedes Erdsieb lässt sich heute durch den jeweiligen Gärtner, der es im Handel oder alternativ dann auch im Internet erworben hat, in vielfältiger Art und Weise nutzen und zum Einsatz bringen. Charakteristisch für jedes Erdsieb ist auch heute noch die Tatsache, dass es sich hierbei grundsätzlich um ein kleineres und leichteres Handsieb handelt, welches durch den Gärtner mit einer schüttelnden Bewegung beider Hände hin und her bewegt werden muss. Die Art und Weise dieser Nutzung vom Erdsieb erinnert den Betrachter dann regelmäßig an den Habitus der Goldsucher in Alaska, die im späten 19. Jahrhundert ihre Goldpfannen mit einer ähnlichen Handbewegung schwenken mussten, damit das schwerere Gold sich auf dem Boden der Pfanne absetzen konnte, während zugleich das leichtere Gestein und der Sand mit dem Wasser über den Rand der Goldpfanne nach draußen gespült werden mussten.

Charakteristisch für die Nutzungs- und Verwendungsmöglichkeiten von einem solchen Erdsieb ist de Option, dass mit ihm der feine Mutterboden von groben Steinen, von Kies und von eventuellen Verunreinigungen durch abgestorbene Wurzeln und ähnlichem mehr, getrennt und gesäubert werden kann.

Auf die zweite Verwendungsmöglichkeit, des Aussiebens und Herstellens von besonders feinem Kompost mit dem Erdsieb, wurde schon zu Anfang eingegangen. Aber nicht nur zum Aussieben von Erde oder gar von Kompost kann der Gartenfreund sein Erdsieb heute erfolgreich nutzen und es regelmäßig zum Einsatz bringen. Eine dritte beliebte Nutzungs- und Verwendungsmöglichkeit für solch ein Erdsieb besteht auch heute noch darin, es für das Aussieben von Saatgut einzusetzen. Hierbei dient es der Säuberung derjenigen Samen oder Früchte, die zur Aussaat vorgesehen sind, von eventuell vorhandenen Verunreinigungen, die den Vorgang des Keimens und des Wachsens im Boden negativ beeinflussen könnten.

Ohne große Kraftanstrengungen nutzbar

Auf den aller ersten Blick erscheint solch ein Erdsieb, welches letztendlich wie die bereits schon erwähnte Goldpfanne nur mit beiden Händen und mit schierer Muskelkraft des Gärtners gehandhabt und bewegt werden muss, als ein extrem kraftraubendes Instrument, welches dem Gärtner am Ende einiges an Einsatz und Ausdauer abverlangen kann.

Hierbei handelt es sich jedoch um einen Trugschluss! Der erfahrene Gärtner, welcher sich nämlich des Erdsiebs regelmäßig oder zumindest doch einmal in jeder Gartensaison zu bedienen weiß, hat bestimmt schnell erkannt, dass der Krafteinsatz beim Handling vom Erdsieb geradezu proportional mit derjenigen Menge an Erdreich oder auch an Kompost oder an Saatgut abnimmt, die zum Aussieben in das Utensil eingefüllt wird.

Eine signifikant geringe und dementsprechend leichte Menge an Substrat, die in das Erdsieb eingefüllt wird, ist regelmäßig leichter und schneller ausgesiebt, als große Mengen, die unter Umständen auch schwere und nasse Erdklumpen, Steine, Kies, Geröll oder Wurzelwerk in großer Zahl enthalten können.

Mit wenigen raschen und kaum je ermüdenden Bewegungen der Hände und der Arme des Gärtners ist eine kleine Menge an Substrat dann effektiv und schnell und sauber auszusieben. Hierbei lässt sich dann letztendlich auch wesentlich sauberer, genauer und akkurater arbeiten, als bei einer großen Menge an Erdreich, die in das Erdsieb gekippt wird und von der Klumpen und Steine dann schon bei der leisesten Bewegung des Gärtners herab und in die bereits durchgesiebte Erde hinein kullern können.

Wer also ein Erdsieb (Durchwurfsieb)erfolgreich im Garten zum sauberen Aussieben von Erdreich, von Kompost oder auch von Saatgut und von anderem mehr nutzen möchte, der sollte dazu vor allem jede Menge an Zeit und Geduld mit bringen. Grobe und hektische Bewegungen des Gärtners, mit denen das Erdsieb dann womöglich aus Ungeduld heraus geschwenkt wird, führen meist zu einem unbefriedigenden Ergebnis und zu signifikanten Verunreinigungen des durchgesiebten Erdreiches, welche der Ungeduld und zu massiven Beladung geschuldet sind.

Ein Erdsieb, ganz gleich, welcher Ausführung und Größe auch immer, sollte nur mit kleinen und vorsichtigen Bewegungen des Gärtners zum Durchsieben hin und her bewegt werden. Auch darf es dazu auf keinen Fall je mit Erdreich, mit Kompost oder auch mit Saatgut überladen werden.

Ganze Abfallhaufen können mit dem Erdsieb durchsucht werden

Wer vielleicht im Abfall oder Komposthaufen die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen suchen muss, weil er einen wertvollen Gegenstand, wie zum Beispiel einen Ring, dort drinnen verloren hat, der kann sich zur effektiven, gründlichen und zugleich stets auch angemessen schnellen Suche nach vermissten Gegenständen im Abfall- oder Komposthaufen, gleichermaßen des Erdsiebs bedienen.

Auch größere Arten von Abfall- oder auch von Komposthaufen lassen sich auf diese Art und Weise mit einem Erdsieb vergleichsweise bequem und zugleich dann auch sicher durchsuchen und durchkämmen.

Selbst zierliche Frauen und Gärtnerinnen kommen, wie die Erfahrung immer wieder zeigt, mit einem solchen Erdsieb heute gut zurecht und sie wissen es meist virtuos und effektiv mit ihren beiden Händen in der Praxis draußen im Garten zu gebrauchen und einzusetzen.

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API