Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Kartuschenpresse bzw. Kartuschenpistole

Die Kartuschenpresse bzw. Kartuschenpistole ist dem Handwerker und dem ambitionierten Heimwerker heute auch längst unter der Bezeichnung als sogenannte Skelettpistole oder auch Silikonpistole bzw. Silikonspritze gut bekannt. Diese Bezeichnung bezieht sich vorrangig auf die äußere Gestalt des Gerätes, dem es an Verkleidungen mangelt, so dass die wesentlichen und rein funktionalen Teile quasi als eine Art von Skelett für den Benutzer sichtbar sind.

Aktuelle Kartuschenpressen Bestseller

Bestseller Nr. 1
wolfcraft 1 MG 200 ERGO mechanische Kartuschenpresse 4352000 | Ergonomische Kartuschenpistole mit gummiertem Handgriff & drehbarer Griffhülse | Für 310 ml Kartuschen geeignet
78 Bewertungen
wolfcraft 1 MG 200 ERGO mechanische Kartuschenpresse 4352000 | Ergonomische Kartuschenpistole mit gummiertem Handgriff & drehbarer Griffhülse | Für 310 ml Kartuschen geeignet
  • Passend für alle 310 ml Kartuschen: Die Handdruckpistole eignet sich für Materialien wie Silikon & Acryl - ideales Fugen Werkzeug für kleinere (Reparatur-)Arbeiten
  • Der drehbare Griff der Fugen Pistole ermöglicht angenehmes Arbeiten - auch in schwer erreichbaren Bereichen wie Ecken und Winkeln der Badewanne ein zuverlässiger Helfer!
  • Ihr geringes Gewicht verdankt die Handdruckpistole ihrem glasfaserverstärkten Kunststoff, welcher sie leicht aber dennoch robust macht - für Hobby-Heimwerkerarbeiten aller Art
  • Sauberes und exaktes Ergebnis: Durch den automatischen Tropfstopp der Silikon- & Acrylpresse wird eine präzise Dosierung ermöglicht und das Nachlaufen des Materials verhindert
  • Lieferumfang: 1 x wolfcraft mechanische Kartuschen Presse 1 MG 200 ERGO / Auspresspistole tropffrei mit gummiertem Handgriff für ermüdungsfreies Arbeiten / Maße: 35 x 17,5 x 6,5 cm
Bestseller Nr. 2
Heytec Heyco 50817910100 Profi Kartuschenpresse Multipower
339 Bewertungen
Heytec Heyco 50817910100 Profi Kartuschenpresse Multipower
  • ermüdungsfreies Verarbeiten von sämtlichen Medien durch kraftvolle Hebelübersetzung
  • Stabile, aufwendige Konstruktion für extreme Beanspruchung
Bestseller Nr. 3
wolfcraft 1 MG 100 mechanische Kartuschenpresse 4351000 | Leichte Kartuschenpistole mit automatischer Tropf-Stopp-Funktion | Für 310 ml Kartuschen geeignet
18 Bewertungen
wolfcraft 1 MG 100 mechanische Kartuschenpresse 4351000 | Leichte Kartuschenpistole mit automatischer Tropf-Stopp-Funktion | Für 310 ml Kartuschen geeignet
  • Fugenhelfer für zuhause: Mechanische Auspresspistole für die Verarbeitung von Dichtmassen wie Silikon und Acryl / Einfacher Wechsel von 310 ml Kartuschen
  • Die Dichtungspistole dient als Fugen Werkzeug für das Ziehen von Acryl und Silikon Fugen und ist ausgerichtet auf kleinere Reparaturarbeiten - Verfugen leicht gemacht!
  • Ihr geringes Gewicht verdankt die Handdruckpistole ihrem glasfaserverstärkten Kunststoff, welcher sie leicht aber dennoch robust macht - für Hobby-Heimwerkerarbeiten aller Art
  • Sauberes und exaktes Ergebnis: Durch den automatischen Tropfstopp der Silikon- & Acrylpresse wird eine präzise Dosierung ermöglicht und das Nachlaufen des Materials verhindert
  • Lieferumfang: 1 x wolfcraft mechanische Auspresspistole 1 MG 100 / Manuelle Silikonpresse für 310ml Kartuschen / Auspressdruck: 1300 N / Maße: 35 x 17,5 x 6,5 cm
SaleBestseller Nr. 4
kwb PU-Bauschaumpistole aus Metall, Profi-Dosierpistole mit ergonomischem Kunststoffgriff
24 Bewertungen
kwb PU-Bauschaumpistole aus Metall, Profi-Dosierpistole mit ergonomischem Kunststoffgriff
  • Hochwertige Abdichtungspistole für jeden handelsüblichen Pistolen-Bauschaum und Montage-Schaum (Polyurethanschaum).
  • Schaumpistole mit einfacher Dosierung der Bauschaummenge beim Füllen und Abdichten von Hohlräumen und Fugen.
  • Montageschaum-Pistole für Heimwerker in Profi-Qualität und langlebiger Verarbeitung.
  • PU Pistole mit sparsamem Verbrauch: Lässt man den Drücker los, stoppt die Montagepistole sofort.
  • Die Kartuschenpistole liegt perfekt in der Hand und ist kinderleicht zu bedienen. (Artikelnummer: 932590)
Bestseller Nr. 5
Würth Handhebelfettpresse inkl. 400g Mehrzweckfett I
5 Bewertungen
Würth Handhebelfettpresse inkl. 400g Mehrzweckfett I
  • Würth Handhebelfettpresse für loses Fett oder 400g-Kartuschen
  • Fördermenge dosierbar bis 1,5 cm³ - Arbeitsdruck 400 bar - Höchstdruck bis über 800 bar
  • Betätigungskraft 50 bis 330 N bei Förderdrücken von 50 bis 400 bar
  • Auslieferung: mit Gummipanzerschlauch und einem Mundstück (M10x1)
  • inklusive Mehrzweckfett I 400g

Sowohl die voll gewerblichen Profis der unterschiedlichsten Gewerke, wie aber auch die Heimwerker, nutzen das handliche und leichte Gerät recht intensiv, um damit die unterschiedlichsten Arten von Abdichtungs- und Verfugungsarbeiten im Innen- und auch im Außenbereich von Gebäuden durchführen zu können.

Silikon oder Acryl sowie schließlich auch diverse weitere Arten von handelsüblichen sogenannten Klebern und auch Dichtungsstoffen, die im Baustoffhandel erhältlich sind und heute zumeist in PVC-Kartuschen abgegeben werden, können mit der Kartuschenpresse auf vergleichsweise einfache, effektive und nicht zuletzt auch saubere Art und Weise durch den Handwerker ausgepresst und auf die jeweils dafür vorgesehenen Untergründe aufgetragen werden. Das Ziehen der berühmten Silikon- oder auch Acrylfugen, so zum Beispiel im sichtbaren Bereich von Bädern und von WCs, wird mit der Hilfe der Kartuschenpistole ungemein erleichtert und mit einiger Übung dann letztendlich auch für den handwerklichen Laien gut durchführbar.

Die unterschiedlichen Arten der Kartuschenpresse bzw. Kartuschenpistole

Die Kartuschenpistole ist heute in den ganz unterschiedlichen Produktvarianten im Handel oder auch schon im Internet erhältlich. Dadurch ist sie ideal auf die unterschiedlichsten Arten von Bedürfnissen der professionellen und der rein hobbymäßigen Handwerker abstimmbar und kann auch stets im Hinblick auf den vorgesehenen Verwendungszweck gezielt ausgewählt und eingekauft werden.

Die einfachste Version der Kartuschenpresse ist ein vergleichsweise simples Gerät, welches wohl überwiegend nur für den einmaligen Gebrauch hergestellt und vertrieben wird. Diese simple Konstruktion weist nur die rein funktionalen Teile auf, die zum Auspressen von entsprechenden Kartuschen benötigt werden. Es besteht demzufolge nur aus einem leichten Rahmen, einer Art von Druckkolben und einem Handgriff für das optimale Handling. Solche Bauformen der Kartuschenpresse kommen sowohl aus dünnem PVC hergestellt oder alternativ auch in einer recht sparsamen Ausführung aus Metall in den Handel.

Solche Produktvarianten sind außerdem nicht nur leicht gebaut und von recht einfacher Konstruktion, sie gibt es auch für recht günstige Preise, vorzugsweise im Baumarkt, zu kaufen.

Die höherwertige Variante der Kartuschenpistole gegenüber der einfachsten Ausführung des Gerätes, stellt dann die Pistole mit der sogenannten Zahnstange dar. Sie ist weitaus massiver ausgeführt, ist entsprechend teuer im Handel zu bekommen und eignet sich letztendlich dann auch nicht nur für den einmaligen Einsatz, sondern zur mehrmaligen Anwendung.

Hierbei ruht die auszupressende Kartusche an Silikon oder an Acryl dann auch in einer Art von Halbschale aus PVC oder aus Metall, was dem Gerät nicht nur eine höhere Wertigkeit verleiht, sondern auch das Handling einigermaßen erleichtert und somit zu einem insgesamt sauberem Bild und einer gleichmäßigeren Führung der Silikon- und Acrylfugen beitragen kann.

Die teuerste und insgesamt auch wertigste Variante der Kartuschenpistole stellt jedoch die Version mit einem kompletten Rohr dar, dessen Innendurchmesser auf die Abmessungen der handelsüblichen Silikon- und Acrylkartuschen abgestimmt worden ist. In dieser Ausführung ähnelt das Gerät am ehesten einer Pistole. Die Kartuschen können meist von vorn her in das Gerät eingeführt und dann anschließend mit einem Schraubverschluss fest und sicher fixiert werden.

Der Druckkolben oder Druckstempel lässt sich außerdem bei dieser Variante der Kartuschenpresse mit vergleichsweise geringem Aufwand dergestalt durch den jeweiligen Benutzer und Anwender modifizieren und verändern, dass mit dem Gerät dann nicht nur die handelsüblichen Kartuschen ausgepresst und verarbeitet werden können, sondern auch alle handelsüblichen Varianten von Klebe- und von Dichtstoffen, die sich in Folienbeuteln befinden und die in dieser Art der Umverpackung in den Baumärkten und Baustoffhandlungen angeboten werden.

Die Einteilungen der Kartuschenpresse nach der Druckproduktion

Es sollte hier nicht unberücksichtigt werden, dass durch das Betätigen und das Nach-vorn-Bewegen des Druckkolbens oder Druckstempels innerhalb der jeweils auszupressenden PVC-Kartusche ein teilweise nicht ganz unerheblicher Druck produziert werden kann. Je nach dem Ausmaß dieses Druckes lassen sich die Geräte dann wiederum in verschiedene Klassen und Produktvarianten unterteilen.

Die einfachste Bauform stellen hierbei die sogenannten Handpistolen dar, bei denen de Druckaufbau rein von Hand her erfolgen muss. Hierzu müssen die entsprechenden Handgeräte über ein ganz bestimmtes Übersetzungsverhältnis verfügen, welches dann letztendlich in sicherer Art und Weise den Aufbau eines entsprechenden Druckes in der auszupressenden PVC-Kartusche gestattet.

Die Übersetzungsverhältnisse sind bei dieser Art der Kartuschenpresse dann jeweils so gestaltet, dass mit ihnen der Aufbau eines maximal möglichen Druckes von bis zu jeweils insgesamt 250 N möglich gemacht wird. Konstruktiv bringt die Aufbau eines möglichst großen Druckes per Hand dann grundsätzlich noch ein weiteres Erfordernis mit sich. Je höher nämlich der aufzubauende Druck in der auszupressenden PVC-Kartusche sich gestalten lässt, desto stabiler und sicherer muss auch die jeweilige Konstruktion der Kartuschenpistole ausgeführt werden.

Die nächst höhere und letztendlich auch teurere Variante der Kartuschenpistole bildet die sogenannte Druckluftpistole. Hierbei erfolgt der Druckaufbau in der auszupressenden Kartusche dann grundsätzlich nicht mehr von Hand, sondern mit der Hilfe von Druckluft. Hierdurch lassen sich dann noch weitaus höhere Arten von Drücken induzieren und erzeugen, was dann allerdings wiederum noch höhere Anforderungen an die Stabilität der Konstruktion und Bauform, an die Stabilität der verwendeten Materialien und auch an die Sicherheit der gesamten Ausführung stellt.

Die teuerste und insgesamt wohl auch fortschrittlichste Version der Kartuschenpresse bildet dann die sogenannte Akkupistole. Diese gibt es auch im Handel und im Internet zu kaufen und das Gerät erlaubt dem jeweiligen Benutzer dann bereits die Erzeugung von Drücken, die sich um die 3.000 N bewegen dürften. Der Nachteil dergestalt hoher Druckentwicklungen ist dann stets die Tatsache, dass qualitativ geringwertige Silikon- oder auch Acrylkartuschen diesen eindrucksvollen Parametern dann nicht mehr gewachsen sind. Wer sich also zur Verwendung dieser ganz besonderen Produktvariante der Kartuschenpresse entschließen sollte, der muss geradezu zwingend dann im Baustoffhandel auch nur zu Premium-Kartuschen greifen, um ein reibungsloses Funktionieren der gesamten Apparatur sicherstellen zu können.

Fazit

Wo auch immer auf Baustellen oder im privaten Bereich entsprechende Hohlräume oder Fugen zu verfüllen und zu verpressen sind, kann die Kartuschenpresse bzw. Kartuschenpistole ihrem Anwender und Nutzer heute gute Dienste erweisen und sich vielfach im praktischen Einsatz gut bewähren.

Letzte Aktualisierung am 14.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *