Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Saugwischer

Saugwischer gelten heute als ausgewiesene Profis für die sogenannte Hartbodenreinigung. Sie kommen dafür sowohl bei Unternehmen der gewerblichen Unterhaltsreinigung, wie aber auch im privaten Umfeld, seit einiger Zeit recht erfolgreich zum Einsatz.

Unternehmen, wie zum Beispiel auch Vorwerk und Kaercher, haben sich inzwischen in dieser hart umkämpfte Sparte des Hartbodenreinigers mit entsprechenden Geräten fest etablieren können, die sowohl dazu imstande und in der Lage sind, den gewerblichen und dann letztendlich auch den rein privaten Bedarf an solchen Gerätschaften, abdecken und befriedigen zu können.

Moderne Saugwischer haben heute die wichtige Aufgabe zu erfüllen, dem jeweilige Benutzer und Anwender, speziell bei der Hartbodenreinigung, mühselige Handarbeit oder auch das nacheinander durchzuführende Verrichten mehrerer unterschiedlicher Arbeitsgänge, zu ersparen.

Somit tragen Saugwischer heute in erstaunlichem Maße dann letztendlich auch dazu bei, bei der Hartbodenreinigung nicht nur neue und insgesamt auch sehr beeindruckende hygienische Standards zu setzen.

Moderne und leistungsfähige Saugwischer tragen insbesondere stets auch zu einer ganz wesentlichen und entscheidenden Effektivierung der Bodenreinigung und der Bodenpflege bei.

Wie bereits auch schon oben erwähnt worden ist, so stellt der sogenannte Hartboden oft die ausgewiesene Domäne für den Einsatz von solch einem modernen Hartbodenreiniger in dessen praktischer Nutzung und Anwendung dar.

Meist sind es nämlich gerade diese Hartböden, die auf Flughäfen und in Krankenhäusern, auf Bahnhöfen und in anderen öffentlichen Gebäuden sowie in jenem Bereich im privaten Haushalt (Küche, Bad) zu finden sind, der besonders intensiv und regelmäßig durch viele Personen nacheinander genutzt werden muss.

Entsprechend hartnäckig und intensiv, können daher auch all jene Arten von Verschmutzungen ausfallen, mit denen solch ein Saugwischer hier konfrontiert werden kann.

Moderne und leistungsfähige Saugwischer zeigen sich jedoch all diesen Anforderungen als gut gewachsen und bewältigen diese mit Bravour.

Aktuelle Saugwischer Bestseller

SaleBestseller Nr. 1
BISSELL 17132 Crosswave 3-in-1 Nass- & Trockensauger (für Hartböden und Teppiche) (560 W - 0.82 L)
786 Bewertungen
BISSELL 17132 Crosswave 3-in-1 Nass- & Trockensauger (für Hartböden und Teppiche) (560 W - 0.82 L)
  • Der 3in1 Bodenreiniger: waschen, saugen und trocknen in nur einem einzigen Arbeitsgang
  • Für alle Böden: verleiht Hartböden im Nu einen neuen Glanz und kann Teppiche mit wenig Aufwand auffrischen dank der enthaltenen Probiergröße Multiflächen-Reinigungsmittel
  • Einfach zu entfernende Tanks für Schmutzwasser und Frischwasser zum leichten Füllen/Entleeren; dank separater Tanks reinigt das Gerät mit einer Mischung aus sauberem Wasser und Reiniger; Nutzen Sie für optimale Leistung ausschließlich BISSELL Multi Surface oder Wood Floor Reinigungsmittel
  • Testsieger: mit "Sehr Gut" bewertet im Hartbodenreiniger-Test von Testmagazin
  • Gewinner des Red Dot Design Awards
SaleBestseller Nr. 2
Saugroboter mit Wischfunktion  ILIFE V5s Pro automatischer Staubsauger Roboter / 2in1 nass Wischen oder Staubsaugen / Staub oder Wischsauger für Hartböden / benetzt bis zu 180qm / Fallschutz / beutellos / mit Ladestation
876 Bewertungen
Saugroboter mit Wischfunktion ILIFE V5s Pro automatischer Staubsauger Roboter / 2in1 nass Wischen oder Staubsaugen / Staub oder Wischsauger für Hartböden / benetzt bis zu 180qm / Fallschutz / beutellos / mit Ladestation
  • Nass-Wisch-Funktion bis zu 180m²: Ersetzen Sie den Saugbehälter durch den Wassertank, bringen Sie das Wischmodul mit Mikrofasertuch an die Unterseite an und starten Sie den Reinigungsvorgang. (bis zu 120 Minuten Reinigungszeit je nach Umgebungseigenschaften)
  • Wischfunkton + Der V5s Pro wischt Ihre Räume, befeuchtet gleichzeitig das Wischtuch und erfreut Sie mit einem gleichmäßig und ausgiebig gewischten Fußboden. Nass-Wischfunktion für alle Hartböden wie Laminat, Fliesen, Granit, Parkett etc.
  • Reinigungs-Stufen: Auto bzw. Timer-Funktion - Reinigt wann Sie wollen / Spot reinigt eine Stelle durch Drehung im Kreis - Durchmesser ca. 120cm / Edge - der beliebte Kantenmodus - Der Roboter fährt immer rechts an der Wand und reinigt so entlang der Bodenleiste / Max-Power - ermöglicht eine deutlich höhere Saugkraft
  • Für Tierhalter oder Allergiker: Der Feinstaubfilter filtert zusätzlich zum Staubpartikelfilter selbst Milbenkot und Feinstaub heraus und sorgt so für extra frische Luft. Die lästige Nachbestellung von Staubsaugerbeuteln entfällt.
  • Automatische Rückkehr / Fallschutz bei Treppen / AntiStoß-Sensoren bewahren Einrichtungsgegenstände vor Kratzspuren.
Bestseller Nr. 3
Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger
537 Bewertungen
Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger
  • Spannung: 230 Volt, Absicherung: 16 Ampere, Motorleistung Watt IEC/max.: 1400/1600
  • Spezial-Sprühdruck-System
  • Automatische Kabelaufwicklung
  • Trockensaugen, wahlweise mit AQUA+ FILTER-System oder Staubbeutel
  • Zubehör im Lieferumfang: Umschaltbare Teppichdüse, Turbo-Saugbürste, Polsterdüse - 190 mm breit, Fugendüse 360 mm lang, Sprühex Teppich- und Hartbodendüse, Sprühex Polsterdüse, Thomas ProTex 250 ml, XXL Staubbeutel
SaleBestseller Nr. 4
Philips FC7090/01 Aquatrio Pro Nass-/Trockensauger 3-in-1 für Hartböden, Schwarz
39 Bewertungen
Philips FC7090/01 Aquatrio Pro Nass-/Trockensauger 3-in-1 für Hartböden, Schwarz
  • Gründlich Saugen, wischen und trocknen in einem Durchgang mit schnell rotierenden Mikrofaserbürsten
  • Separate Frisch- und Schmutzwasserbehälter und LED-Anzeige für einfache Bedienung
  • Reinigung von mehr als 60 Quadratmeter pro Wassertankfüllung mit immer frischem Wasser
  • Bis zu 99% der Bakterien werden abgetötet, Allergene werden reduziert
  • Lieferumfang: AquaTrio Pro, Reinigungsschale
SaleBestseller Nr. 5
Philips Aquatrio Pro FC7080/01 Nass-/Trockensauger (3in1 für alle Hartböden) Blau
506 Bewertungen
Philips Aquatrio Pro FC7080/01 Nass-/Trockensauger (3in1 für alle Hartböden) Blau
  • Gründlich Saugen, wischen und trocknen in einem Durchgang mit schnell rotierenden Mikrofaserbürsten
  • Separate Frisch- und Schmutzwasserbehälter und LED-Anzeige für einfache Bedienung
  • Reinigung von mehr als 60 Quadratmeter pro Wassertankfüllung mit immer frischem Wasser
  • Bis zu 99% der Bakterien werden abgetötet, Allergene werden reduziert
  • Lieferumfang: AquaTrio Pro, Reinigungsschale

Was ist ein Saugwischer?

Wie bereits auch schon weiter oben kurz umrissen und dargelegt worden ist, so handelt es sich bei dem im nun folgenden Text vorzustellenden und zu präsentierenden Saugwischer um ein modernes und leistungsfähiges Gerät der Bodenreinigung und der Bodenpflege, welches gleichermaßen im gewerblichen Bereich, wie aber dann alternativ auch beim rein privaten Anwender und Nutzer, zum Einsatz gelangen kann.

Der Saugwischer ist in der Regel ein handgeführtes elektrisches Reinigungsgerät, welches grundsätzlich einem Staubsauger, vom äußerlichen Erscheinungsbild her, ähnelt und entspricht.

Die einzige typische Besonderheit bei solch einem Saugwischer, besteht dann heute stets darin, dass das Gerät zusätzlich noch mit einem Wassertank versehen und durch den jeweiligen Hersteller und Produzenten ausgestattet worden ist.

Der Saugwischer repräsentiert und charakterisiert damit dann letztendlich ein modernes elektrisches Gerät zur Bodenreinigung und zur Bodenpflege, welches eine Symbiose aus einem klassischen Staubsauger und aus einem Kärcher darstellt.

Der Benutzer oder Anwender vom Saugwischer, kann damit nicht nur einen Hartboden saugen. Er kann über einen separaten Bedienknopf oder Bedienhebel, dann bei entsprechend hartnäckigen Verschmutzungen, die sich möglicherweise auf dem zu reinigenden Hartboden befinden mögen, dosiert Wasser zugeben, welches sich im Tank des Gerätes befindet und welches auch mit Reinigungsmitteln oder mit Pflegezusätzen versetzt und angereichert werden kann.

Da dieses zusätzliche Wasser jedoch beim Saugwischer stets dosiert abgegeben und auf den Boden ausgebracht werden kann, da es außerdem dann auch sofort wieder aufgesaugt und aufgenommen wird, wozu im Gerät eigens ein Schmutzwassertank zur Verfügung steht, wird die so oft von Laien gefürchtete Durchfeuchtung des jeweiligen Bodens und Untergrundes hierbei gleich von Anfang an komplett vermieden.

Gängige Varianten

Es wurde eingangs ja auch schon dargelegt und beschrieben, dass es den Saugwischer heute in recht unterschiedlichen Varianten und Produktversionen im Einzelhandel und im Internet zu kaufen oder zu bestellen gibt.

Die Bandbreite der vorhandenen Produkte muss gerade auch beim Saugwischer so breit gefasst werden, weil das Gerät durch gewerblich tätige Reinigungsfirmen (so zum Beispiel auch auf Bahnhöfen und Flughäfen, in Krankenhäusern, Schulen und in anderen öffentlichen Einrichtungen und Gebäuden) sowie dann alternativ auch im privaten Umfeld, regelmäßig zum Einsatz und zur Anwendung gelangen soll.

In der Regel unterscheiden sich die gängigen und heute ganz allgemein handelsüblichen Varianten und Produktversionen von solch einem Saugwischer dann in den folgenden Punkten: Es gibt den Saugwischer zunächst erst einmal mit recht unterschiedlichen Arten und Dimensionierungen vom Fassungsvermögen des jeweils am Gerät montierten und installierten Wassertanks.

Wer also mit seinem Saugwischer eine möglichst große Fläche regelmäßig zu reinigen und zu pflegen hat, der sollte dafür am besten ein Gerät mit einem groß und opulent dimensionierten Wassertank anschaffen und kaufen, damit er nicht in regelmäßigen Abständen den Reinigungsvorgang immer wieder unterbrechen muss, weil der Wassertank wieder aufgefüllt werden muss.

Auch gibt es den Saugwischer in recht unterschiedlichen Arten von Ausführungen, was Gewicht und Größe betrifft. Professionell und voll gewerblich tätige Reinigungsunternehmen bevorzugen meist die schweren, großen und entsprechend leistungsstarken Ausführungen von solch einem Saugwischer, während man in den meisten privaten Haushalten, schon ganz allein aus Platzgründen für die Aufbewahrung heraus, dann wohl eher die kleinen und leichten Geräte wieder finden wird.

Auch die Leistungsparameter und dann nicht zuletzt auch das eigentliche Handling, die Usability oder der viel gerühmte Bedienkomfort, unterscheiden sich bei den gängigen Varianten von solch einem Saugwischer, heute teils beträchtlich.

Der Verbraucher und entsprechend interessierte Kunde, ob nun gewerblicher oder alternativ dann auch rein privater Natur, kann also beim Saugwischer heute aus einem beeindruckenden und breiten Sortiment von Gerätschaften, ganz nach Gusto und nach seinen jeweiligen Bedürfnissen, auswählen.

Anwendung

Es wurde eingangs schon darauf hin gewiesen, dass die ausgewiesene Domäne der Anwendung und der Nutzung von solch einem Saugwischer, als praktische und sinnvolle Symbiose und Kombination aus einem Staubsauger und aus einem Kärcher, heute zunächst erst einmal die Hartbodenreinigung ist und bleibt.

Ob leicht, mittelmäßig oder dann im Extremfall stets auch sehr stark verschmutzte Formen vom Hartboden, der Saugwischer zeigt sich heute all diesen Arten von teils recht unterschiedlichen Herausforderungen als vollauf gewachsen.

Vorrangig zur Nutzung und zur Anwendung, gelangt der Saugwischer demzufolge auf Bodenarten, wie sie heute zum Beispiel unter anderem auch Naturstein, Fliesen, Linoleum, Parkett oder Laminat darstellen und repräsentieren können. Da sich diese Materialien und Werkstoffe als moderner Bodenbelag oft in der ganzen Wohnung, beziehungsweise im gesamten Haus, inklusive Terrasse und Balkon, befinden können, wird solch ein Saugwischer demzufolge dann auch stets im ganzen Haus zum Einsatz und zur Anwendung gebracht.

Vom Handling her, ist die Anwendung und Nutzung vom Saugwischer dabei dem Einsatz von einem konventionellen Staubsauger durchaus vergleichbar. Allerdings kann hier dann, bei entsprechendem Bedarf, zusätzlich per Bedienhebel oder per Knopfdruck, noch aufgefülltes Wasser mit Reinigungszusätzen, auf den zu reinigenden und zu pflegenden Bodenabschnitt, durch den Bediener ausgebracht werden.

Die Nutzung und Anwendung vom Saugwischer, ist dabei stets durch eine Kombination der drei unterschiedlichen Arbeitsgänge Saugen, Waschen und Wischen/Trocknen, gekennzeichnet und entsprechend charakterisiert. Während nur einer einzigen Anwendung vom Saugwischer, kann das jeweilige Bodenareal gleichzeitig gesaugt, gewaschen und gewischt/getrocknet werden, da das Gerät alle drei Funktionalitäten vollumfänglich in sich vereint.

Wie bereits erwähnt worden ist, so tritt dabei niemals eine Durchfeuchtung vom Boden ein, weshalb diese Geräte dann letztendlich stets auch zur Pflege und zur Reinigung so anspruchsvoller und empfindlicher Arten von Untergründen gut geeignet und zu empfehlen sind, wie sie heute zum Beispiel in Gestalt vom Parkett vorliegen können.

Die Wasserabgabe an den zu reinigenden Boden erfolgt nämlich beim Saugwischer stets extrem dosiert und nicht in Massen.

Außerdem wird das auf den Boden jeweils abgegebene Wasser dann durch den Saugwischer, nach dem sich ganz unmittelbar anschließenden Wischvorgang, sofort wieder aufgenommen und in einem Brauchwassertank oder Schmutzwassertank am Gerät deponiert und unter gebracht.

Der mit solch einem Saugwischer gereinigte und gepflegte Boden, ist also unmittelbar nach dem Vorgang der Behandlung, dann auch gleich wieder zu betreten und zu benutzen.

Eine Trocknung des Bodens muss nicht abgewartet werden, da das Reinigungswasser durch den Saugwischer sofort und vollständig wieder aufgenommen wird.

Hinsichtlich der Nutzung und der Anwendung, zeigt sich der Saugwischer also allen Herausforderungen der modernen Bodenreinigung und der Bodenpflege im sogenannten Hartbodenbereich, als sehr gut gewachsen.

Die hygienischen Standards, die die Geräte bei ihrer Nutzung und Anwendung heute zu setzen in der Lage sind, sind dabei ebenso interessant und beeindruckend, wie auch der Gewinn an Zeit, der mit der Effektivierung und der Straffung der Bodenreinigung durch solch einen modernen und praktischen Saugwischer im Allgemeinen heute einher gehen kann.

Saugwischer

Der Fliesenboden wird schön sauber mit einem Saugwischer! | Foto: cunaplus / Depositphotos.com

Die nötige Wartung

Zur Wartung von solch einem handelsüblichen Saugwischer, gehört heute vor allem stets die Sorge um den Wassertank, beziehungsweise um den dort jeweils vorhandenen Wasservorrat.

Vor jedem neuen Einsatz und vor jeder Anwendung und Nutzung vom Saugwischer, sollte unbedingt der am Gerät jeweils vorhandene und installierte Wassertank kontrolliert und entsprechend mit Frischwasser und gegebenenfalls dann auch mit einem Zusatz an Reinigungsmittel, befüllt und komplettiert werden.

Am Ende jeder Reinigungsprozedur, sollte der Tank mit dem Schmutz- oder Brauchwasser ausgeleert und entsprechend gereinigt werden.

Ebenso ist es zweckmäßig, nicht mehr benötigte Wassermengen aus dem Frischwassertank zu entsorgen und nicht am Gerät zu belassen.

Ebenfalls sollten die Rollen- und die Bürstensysteme, die sich jeweils am Saugkopf von solch einem modernen Saugwischer befinden werden, von Flusen, von anhaftenden Haaren und anderen Verschmutzungen, befreit und gereinigt werden.

Befinden sich eventuell noch Staubbeutel im Gerät, so sollten diese ebenso in regelmäßigen Abständen durch den jeweiligen Benutzer kontrolliert und überprüft und dann bei entsprechendem Bedarf gewechselt und erneuert werden.

Manche Modelle und Ausführungsarten vom Saugwischer, enthalten auch ein sogenanntes Reinigungspad. Hierbei ist die Prozedur der Wartung des Gerätes dann stets etwas umständlicher und anspruchsvoller.

Nach jedem Reinigungsvorgang oder Einsatz des Gerätes, muss das genannte Reinigungspad nämlich durch den Benutzer entnommen und zunächst erst einmal in der Waschmaschine gereinigt und gesäubert werden.

Nach dem Austrocknen, kann das Reinigungspad dann erst wieder in den Saugwischer eingebracht und dort installiert werden. Erst jetzt ist die Wartung des Gerätes komplett abgeschlossen und dieses zeigt sich als bereit für die nächste Nutzung und Anwendung.

Die Hersteller und Produzenten empfehlen es überdies dann auch generell, dass vor allem die am jeweiligen Gerät vorhandenen und installierten Tanks für das Schmutz- und für das Frischwasser, in regelmäßigen Abständen mit einem Reinigungsmittel behandelt und ausgespült werden.

Hierdurch soll dann ganz explizit auch der befürchteten Schimmel- und der Kalkbildung sowie dann nicht zuletzt stets auch der Entstehung von lästigen und von störenden Gerüchen, vorgebeugt werden können.

Ebenso raten die meisten Hersteller und Produzenten von solch einem Saugwischer heute ihren Kundinnen und Kunden stets auch dazu, dass die Geräte spätestens nach jedem zweiten oder dann auch nach jedem dritten Reinigungsvorgang, einer gründlichen Komplettreinigung unterzogen werden sollten.

Insbesondere auch stets die Unterseite des Gerätes und die Saugöffnung, müssen durch den jeweiligen Benutzer in regelmäßigen Abständen gründlich kontrolliert und dann auch entsprechend intensiv gesäubert und gereinigt werden, da diese Stellen für die Anhaftung von Schmutz und von Haaren als prädestiniert gelten.

Zubehör

Wie zu jedem modernen elektrischen Gerät und Equipment, welches letztendlich im Haushalt oder im Gewerbe regelmäßig zum Einsatz und zur Anwendung gelangen soll, so gibt es heute auch für den hier vorzustellenden und zu charakterisierenden Saugwischer eine ganze Reihe von im Handel oder auch im Internet verfügbarem und erhältlichem Zubehör.

Hierzu zählen dann zunächst erst einmal die eingangs schon genannten und aufgeführten Reinigungspads, die wiederverwendbar sind und die in den Geräten unterschiedlichsten Typs heute zum Einsatz gelangen können.

Weiteres standardmäßiges Zubehör zum Saugwischer, welches unter anderem heute auch schon zum Lieferumfang der Geräte gezählt werden kann, bilden diverse Arten von Reinigungsmitteln, Dosierungshilfen, spezielle Varianten von Reinigungstüchern, mit denen ganz besonders hartnäckige Flecken auf Hartböden vor- oder auch nachbehandelt werden können und vieles anderes mehr.

Ebenfalls zum Zubehör, können bei einigen Varianten und Produktversionen vom heute handelsüblichen Saugwischer, dann auch diverse Akkus zählen, die den mobilen und flexiblen Einsatz der betreffenden Geräte, in kabelloser Art und Weise, gewährleisten und erst ermöglichen sollen.

Namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken

Es wurde eingangs schon darauf hin gewiesen, dass zum Beispiel namhafte Firmen, wie sie Vorwerk oder auch Kaercher heute darstellen und repräsentieren, sich der Produktion und der nachfolgenden Distribution von recht unterschiedlichen Modellen vom Saugwischer, ob nun für Privat oder für Gewerbe, gewidmet haben.

Jedoch gibt es den hier vorzustellenden und zu charakterisierenden Saugwischer heute auch als preisgünstigeres No-name-Gerät, zum Beispiel in vielen Baumärkten, zu kaufen. Hier bleibt es den Wünschen und den Präferenzen der jeweiligen Verbraucher und Interessenten überlassen, für welche Produktvariante man sich jeweils entscheiden und entsprechend optieren möchte.

Weitere namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken vom Saugwischer, sind heute dann unter anderem auch: Philips, Bissell, Thomas und viele andere mehr.

Wo kann man einen Saugwischer kaufen, beziehungsweise bestellen?

Als haushaltsübliches Reinigungsgerät, ist der moderne Saugwischer heute im Allgemeinen durch die jeweiligen Hersteller und Produzenten recht breit am relevanten Zielmarkt distribuiert und gelistet worden.

Die Geräte gibt es in vielen Bau- und größeren Supermärkten ebenso, wie auch in den einschlägigen Elektronik-Fachhandlungen zu kaufen.

Bestellt werden kann ein solcher Saugwischer aber alternativ auch bei diversen Katalogversendern und dann selbstverständlich auch in den berühmten digitalen Weiten vom modernen Internet, so unter anderem hier auch bei Amazon.

Einen Saugwischer leihen, beziehungsweise ausleihen

Wer eine Saugwischer nur für den einmaligen Gebrauch und Einsatz benötigt, der kann sich die Geräte auch entsprechend ausleihen.

Es lohnt sich daher, im nächsten Baumarkt nach einer Ausleihmöglichkeit für einen solchen Saugwischer zu fragen oder auch diejenigen Reinigungsunternehmen zu kontaktieren, die ihre Technik zum kostenpflichtigen Verleih anbieten und zur Verfügung stellen.

Der Saugwischer im Test

Als regelmäßig auch in privaten Haushalten zum Einsatz gelangendes elektrisches Gerät, wurde und wird der Saugwischer natürlich durch die einschlägigen Verbraucherschutzorganisationen umfangreichen Testreihen, in Bezug auf Funktionalitäten und Usability, Fassungsvermögen des jeweils am Gerät installierten Wassertanks, Gewicht, Leistung und selbstverständlich dann auch Preis und anderes mehr, unterzogen.

Die Testergebnisse hierzu, wurden und werden regelmäßig in den einschlägigen off- und onlinebasierten Medien publiziert und können dort bei Interesse durch Jedermann entsprechend nachgelesen und studiert werden.

Mt guten Testergebnissen schnitten dabei die im Folgenden genannten und aufgeführten Saugwische ab:

  • der Philips Aquatrio Pro,
  • der Kaercher FC 5,
  • der Bissell Crosswave

und andere mehr.

Letzte Aktualisierung am 25.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API