Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Blutflecken entfernen – Anleitung zu verschiedenen Oberflächen!

Es ist schneller passiert, als man denken kann und schon hat man sich an einem scharfen Gegenstand oder vielleicht auch nur an einem Stück Papier geschnitten – und schon befindet sich ein großer Blutfleck auf dem Shirt. Oder die Periode ist früher gekommen als geplant und nun ist das Sofa oder die Matratze mit einem großen Blutfleck versehen. Nun stellt sich die Frage, auf welche Art und Weise die Blutflecken schnell, einfach und vor allem effektiv von den Textilien entfernt werden können.

Wer sich bereits daran versucht hat Blut aus Textilien zu entfernen wird wissen, dass es sich dabei um keine einfache Angelegenheit handelt. Denn, in der Tat, stellt sich Blut als sehr hartnäckig heraus und macht es den Betroffenen sehr schwer, ein gutes und effektives Mittel zu finden, mit welchem der Fleck entfernt werden kann.

Der erste Gedanke geht in der Regel zu aggressiven Fleckenentfernern, was zwar durchaus eine Möglichkeit sein kann, um das Blut aus den Textilien zu entfernen, allerdings sollte in diesem Zusammenhang immer bedacht werden, dass vor allem sensible Textilien die Anwendung der aggressiven Reiniger nicht unbeschädigt überstehen werden. Dann ist zwar der Blutfleck weg, aber das Textil ist anderweitig beschädigt. Das ist nicht Sinn der Sache. Aus diesem Grund bieten wir in diesem Ratgeber eine gute und detaillierte Übersicht aller Hausmittel, welche sich in dem Kampf gegen die Blutflecken bewährt haben.

Ganz egal, ob sich die Flecken in einem Sofa, in der Bluse oder in einem anderen Textil befinden – mit den Tipps und Tricks können selbst hartnäckige und bereits getrocknete Blutflecken effektiv entfernt werden.

Blutflecken entfernen

Blutflecken entfernen – wir zeigen wie! | Foto: exe2be / Depositphotos.com

Hinweis: Auch, wenn sich unsere Tipps und Tricks auch für ältere und bereits trockene Blutflecken eignen sollten diese immer so schnell wie möglich behandelt werden. Je schneller eingegriffen wird, umso einfacher gestaltet sich die Entfernung des Blutes aus den Textilien.

Blut lässt sich am besten mit kaltem Wasser entfernen

Vielleicht erinnern sich einige daran, wenn die Eltern sagten, dass sich Blut am besten mit kaltem Wasser entfernen lässt. Was sich im ersten Moment etwas komisch anhört, ist jedoch vollkommen richtig. Entgegen der allgemeinen Annahme, dass sich Flecken nur mit warmem Wasser bestens und effektiv entfernen lassen, sollte Blutflecken der Kampf immer mit kaltem Wasser angesagt werden.

Dabei handelt es sich bei dem Auswaschen der Blutflecken mit kaltem Wasser um die Vorbehandlung der Textilien, auf welche anschließend die Behandlung mit den Hausmitteln folgt.

Je mehr Blut durch das kalte Wasser von den Textilien entfernt werden kann, umso einfacher gestaltet sich im Anschluss das Entfernen des Restes mit den Hausmitteln.

Doch wieso sollte an dem Wasserhahn das kalte Wasser gewählt werden, wenn das Blut von den Textilien entfernt werden soll? Die Antwort auf diese Frage besteht in der Reaktion, welche entsteht, wenn Blut auf warmes Wasser trifft. Blut setzt sich aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammen, unter welchen unter anderem Eiweiß (Hämoglobin) vertreten ist.

Wer sich mit den Eigenschaften von Eiweiß etwas auskennt wird wissen, dass Eiweiß in den Kontakt mit Wärme gerinnt. Und genau das passiert, wenn Blut auf warmes Wasser trifft. Das im Blut enthaltene Eiweiß gerinnt durch den Kontakt mit der Wärme und verbindet sich als Folge dessen kaum lösbar mit den Fasern der Textilien. Im Anschluss stellt es sich als umso schwieriger und herausfordernder dar den Blutfleck aus dem Textil zu entfernen.

Aus diesem Grund müssen Blutflecken im ersten Schritt der Entfernung der Blutflecken mit kaltem Wasser aus den Textilien ausgewaschen werden.

Erst dann sollte zu den Hausmitteln gegriffen werden, um die Blutflecken entfernen zu können.

Diese Hausmittel helfen bei dem Kampf gegen die Blutflecken

Es gibt sehr viele unterschiedliche Hausmittel, welcher du dich bedienen kannst, um den Blutflecken den Kampf anzusagen und diese effektiv aus deinen Textilien zu entfernen. Diese Hausmittel bringen dabei nicht nur den Vorteil mit sich günstig zu sein und effektiv zu helfen, sondern eine wirklich gute hilfreiche Alternative zu den aggressiven Fleckenentfernen darzustellen, welche du dir auf dem Markt kaufen kannst. Zwar sind nicht alle Fleckenentferner des Marktes aggressiv und stellen somit eine Gefahr für deine Textilien dar, doch der Griff zu den Hausmitteln bewährt sich in der Regel, sodass der Kauf der Fleckenmittel in der Regel nicht notwendig ist.

Hier gibt es nun eine gute Übersicht über all die Hausmittel, welche sich bewährt haben, um Blutflecken entfernen zu können.

Salz

Das erste Hausmittel, welches sich in dem Kampf gegen die Blutflecken besonders bewährt hat, ist Salz. Wichtig ist hier, dass der Blutfleck, wie schon erwähnt, zuvor mit kaltem Wasser behandelt wurde. Nur unter dieser Voraussetzung kann das Salz seiner Aufgabe gut und effektiv nachkommen.

  1. Um den Blutfleck entfernen zu können, muss das Salz mit etwas Wasser gemischt werden, sodass eine Salzwasserlösung entsteht.
  2. Diese wird in eine Schüssel gefüllt, sodass das Textil dann in dieser eingeweicht werden kann. Am besten ist es, das Textil über mehrere Stunden hinweg in der Lösung einzuweichen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Menschen dafür das Textil die Nacht hinüber einzuweichen, um es am folgenden Tag mit kaltem Wasser auszuwaschen.
  3. Der Blutfleck verschwindet, je nachdem wie stark dieser war, nach einem oder zwei Durchgängen.
  4. Das Textil kann anschließend in der Waschmaschine gewaschen werden, wobei hier auch darauf geachtet werden sollte, dass der Kaltwassergang gewählt wird.

Die Zusammensetzung

Um die Salzwasserlösung herzustellen, müssen fünf Esslöffel Salz mit einem Liter Wasser vermischt werden. Wie es auch beim Auswaschen der Blutflecken der Fall ist, ist es bei der Salzwasserlösung ebenfalls wichtig, dass auf kaltes Wasser zurückgegriffen wird.

Zitronensaft

Aufgrund der Säure, welche in großen Teilen in dem Zitronensaft enthalten ist, eignet sich die Zitronensäure sehr gut, wenn man Blutflecken entfernen möchte. Die Säure sorgt dafür, dass das Blut von dem Textil verschwindet, ohne dass das Textil von dieser angegriffen wird.

  1. Die Zitrone muss ausgepresst werden, sodass der Saft anschließend auf die betroffene Stelle gegeben werden kann.
  2. Die Säure der Zitrone muss nun für circa 30 Minuten einwirken.
  3. Anschließend kann das Textil mit kaltem Wasser ausgespült oder im Kaltwaschgang der Waschmaschine gewaschen werden.
  4. Es kann sein, dass der Blutfleck nicht unmittelbar nach der ersten Behandlung mit der Zitronensäure verschwindet. In diesem Fall sollte eine weitere Behandlung erfolgen, bis der Fleck vollkommen verschwunden ist.

Salz und Zitrone – eine gewinnbringende Kombination?

Das erste Hausmittel, welches erwähnt wurde, wenn man Blutflecken entfernen möchte, ist Salz. Salz ist nicht nur alleine, sondern vor allem in der Kombination mit Zitronensaft ein sehr guter und effektiver Fleckenentferner. Um Blutflecken entfernen zu können, kann also auch eine Paste aus Salz und Zitronensaft hergestellt und auf das Textil aufgetragen werden.

Um die Paste tief in die Fasern des Textils einarbeiten zu können, wird am besten eine alte Zahnbürste verwendet. Allerdings sollt dabei darauf geachtet werden, dass diese nicht zu grob ist und das Textil möglicherweise beschädigt.

Die Paste muss für circa eine Stunde in das Textil einwirken, bevor diese dann mit kaltem Wasser oder, wie gehabt, in der Waschmaschine mit dem Kalt-Waschvorgang ausgewaschen wird.

Natron/Backpulver

Ein weiteres Hausmittel, mit welchem man Blutflecken entfernen kann, ist Natron bzw. Backpulver. Um die Flecken mit diesem bekannten und altbewährten Hausmittel von den Textilien entfernen zu können, muss sich dieses in einem feuchten Zustand befinden. Aus diesem Grund bietet es sich an, das Blut zuvor, so gut es geht, mit kaltem Wasser auszuwaschen, bevor anschließend die betroffene Stelle mit Natron oder Backpulver bestreut wird. Um eine bessere Wirkung zu erzielen, sollte das Backpulver oder das Natron sanft in das Textil einmassiert werden und über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen kann das Textil dann mit kaltem Wasser oder in dem Kaltwaschgang der Waschmaschine gewaschen werden. Auch bei diesem Hausmittel kann der Vorgang nach Belieben wiederholt werden.

Hinweis! Du solltest Natron und Backpulver nie auf farbigen Textilien anwenden, da diese einen bleichenden Effekt mit sich bringen. Aus diesem Grund eignet sich dieses Hausmittel nur für weiße und unempfindliche Textilien.

Kernseife

Kernseife ist ein wichtiges Hausmittel, welches nicht nur seine Anwendung findet, wenn es darum geht Blutflecken aus Textilien zu entfernen.

  1. Das Textil muss erst mit kaltem Wasser ausgewaschen werden, sodass das Blut so gut es geht von diesem verschwindet.
  2. Der Fleck wird nun gründlich mit der Kernseife eingerieben.
  3. Anschließend muss die Kernseife für circa 10 Minuten in das Textil einwirken.
  4. Nun kann das Textil erneut mit kaltem Wasser ausgewaschen und dann in der Waschmaschine gewaschen werden.
  5. Ist der Blutfleck noch nicht vollkommen verschwunden, wird der Vorgang einfach wiederholt.

Aspirin

Wer weiß, wieso Aspirin bei Kopfschmerzen eine so gute Wirkung mit sich bringt? Ganz einfach aus dem Grund, weil die Wirkstoffe dieser bekannten Schmerztablette blutverdünnend wirken. Und genau dieser Aspekt stellt einen großen Vorteil dar, wenn Blutflecken entfernt werden sollen.

  1. Die Tablette wird in kaltem Wasser aufgelöst, sodass anschließend das Textil in diesem eingeweicht werden kann.
  2. Nach circa zwei Stunden wird das Textil mit kaltem Wasser ausgewaschen.
  3. Denselben Effekt bringen im Übrigen auch die bekannten Paracetamol-Tabletten mit sich. Auch diese Schmerztabletten zeichnen sich durch ihre blutverdünnende Wirkung aus, welche dazu beiträgt, dass sich das Blut besser aus den Fasern der Textilien löst.

Wichtiger Hinweis: Bevor du die Hausmittel auf deine Textilien aufträgst, solltest du diese an einer kleinen Stelle testen, um sicherzustellen, dass diese nicht zu ungewünschten Verfärbungen führen, wie es zum Beispiel bei Natron und Backpulver der Fall ist.

Die Reinigung von Teppichen und Polstermöbeln

Befinden sich die Blutflecken auf Textilien, wie zum Beispiel Shirts, Blusen oder Handtüchern, welche einfach eingeweicht und in der Waschmaschine gewaschen werden können, kann aus den unterschiedlichen Hausmitteln gewählt werden.

Komplizierter gestaltet sich die Angelegenheit, wenn man Blutflecken entfernen möchte, welche sich in Matratzen oder auf einer Couch – kurzum: in Textilien, welche nicht in der Waschmaschine gewaschen werden können, weil sie zu groß sind – befinden.

Befinden sich Blutflecken in großen Textilien, ist Vorsicht geboten, aus diesem Grund sollte immer mit Bedacht vorgegangen werden, wenn die Blutflecken behandelt werden.

Bevor Hausmittel auf den Textilien zum Einsatz kommen, sollten auch diese mit kaltem Wasser behandelt werden. Da eine Couch oder auch eine Matratze schlecht unter kaltem Wasser ausgewaschen werden kann, wappnet man sich für diese Zwecke am besten mit einem Schwamm und einem Eimer und wäscht den Blutfleck vorsichtig von der Oberfläche ab.

Der Rest des Blutes kann nun entweder mit Kartoffelstärke oder mit Gallseife behandelt werden.

Kartoffelstärke

Kartoffelstärke hat sich in dem Zusammenhang mit der Entfernung der Blutflecken auf Matratzen und Sofas sehr gut bewährt.

  1. Aus Kartoffelstärke und Wasser wird ein Brei angerührt, welcher dann auf die betroffene Stelle aufgetragen wird.
  2. Der Brei wird nun am besten über Nacht auf der Stelle gelassen, sodass das Hausmittel wirken kann, bevor es am nächsten Morgen mit einem Schwamm und etwas kaltem Wasser entfernt wir.

Gallseife

Auch mit der Gallseife kann die betroffene Stelle auf dem Sofa oder der Matratze eingerieben werden. Um den Blutfleck zu entfernen. Die Einwirkungszeit gestaltet sich hier jedoch kürzer als bei der Kartoffelstärke und die Seife kann bereits nach einer Einwirkungszeit von circa 30 Minuten bis eine Stunde mit kaltem Wasser entfernt werden.

Blutfelcken lassen sich mit verschiedenen Haushaltsmitteln entfernen

Blutflecken lassen sich mit verschiedenen Haushaltsmitteln entfernen. | Foto: artursfoto1 / Depositphotos.com

Produktbeschreibungen

Es gibt einige Produkte, welche sich, neben den erwähnten Hausmitteln, bewährt haben, wenn man Blutflecken gut und effektiv entfernen möchte.

Dr. Beckmann Fleckenteufel Blut & Eiweißhaltiges Spezialfleckentferner gegen Blutflecken

Der Fleckenteufel von Dr. Beckmann ist ein sehr gutes Fleckenmittel, welches speziell dafür entwickelt wurde Blutflecken aus Textilien zu entfernen. Um den Blutfleck entfernen zu können, wird einfach das flüssige Produkt auf den Fleck gegeben und auf diesem verteilt. Anschließend wird das Textil in dem Kaltwaschgang der Waschmaschine gewaschen, sodass der Blutfleck verschwindet. Besonders vorteilhaft ist die Tatsache, dass das Fleckenmittel einfach im Einsatz ist und innerhalb weniger Augenblicke auf dem Blutfleck verteilt ist.

Einsatzbereiche

Der Fleckenteufel für Blut & Eiweißhaltiges von Dr. Beckmann findet nicht nur bei Blutflecken seinen Einsatz, sondern kann auch für andere eiweißhaltige Flecken verwendet werden.

Anwendung

Bevor das Produkt auf dem Blutfleck verteilt wird und auf diesem wirken kann, sollte das Textil mit kaltem Wasser ausgewaschen werden, um den Großteil des Blutes zu entfernen. Zudem sollte das Produkt, bevor es in der Waschmaschine gewaschen wird, für circa 10 Minuten einwirken.

Der Lieferumfang

Wer sich für den Kauf des Fleckenteufels von Dr. Beckmann entscheidet, bekommt eine Flasche, in welcher sich 50 ml des Fleckenmittels befinden.

Dr. Beckmann Express Fleckenstift

Wer unterwegs mit Blutflecken zu kämpfen und somit keine Zeit oder Möglichkeit hat, den Blutfleck mit kaltem Wasser und dem entsprechenden Hausmittel zu behandeln, kann für diese Zwecke auf diesen praktischen und hilfreichen Express Fleckenstift setzen, welcher ebenfalls von Dr. Beckmann hergestellt wird.

Einsatzbereiche

Obwohl dieser Fleckenstift für unterwegs keine bestimmten Flecken anspricht, wie es sonst für den Hersteller typisch ist, hat sich dieser auch für die Behandlung von Blutflecken bewährt. Natürlich kann es sein, dass der Stift nicht das gesamte Blut entfernt, doch die Wirkung ist ausreichend, um zu verhindern, dass das Blut antrocknet. Demnach gestaltet sich die anschließende Reinigung des Textils zu Hause als deutlich unkomplizierter.

Die Vorteile

  • Hilft gegen viele unterschiedliche Arten von Flecken, unter anderem Blut- und Fettflecken.
  • Es bilden sich keine unschönen Ränder.
  • Das Produkt schont die Textilien und ist sehr sanft.
  • Der Fleckenstift bleicht die Textilien nicht aus.
  • Die Spitze des Stiftes lässt sich einfach reinigen und auswaschen.

Hinweise bezüglich der Sicherheit

Bei der Anwendung des Stiftes sollte darauf geachtet werden, dass der Kontakt des Produktes zu den Augen vermieden wird. Ansonsten kann es zu schlimmen Reizungen der Augen kommen. Sollten die Augen dennoch in den Kontakt mit dem Produkt kommen, müssen diese mit klarem Wasser ausgewaschen werden. Im Zweifelsfall sollte immer der Augenarzt kontaktiert werden.

Universal Bio Fleckenentferner

Wer auf der Suche nach einem biologischen Mittel ist, mit welchem man Blutflecken entfernen kann, ist mit diesem Universal Bio Fleckenentferner an der genau richtigen Stelle. Dieser ist nicht nur Bio, sondern eignet sich bestens für das Entfernen hartnäckiger Blutflecken auf Textilien.

Einsatzgebiete

Der Fleckenentferner hat sich in dem Bezug auf die Anwendung bei Blutflecken sehr gut bewährt. Doch er eignet sich nicht nur für die Blutflecken, sondern kann mit seiner bewährten Formel und Zusammensetzung auch effektiv gegen andere Flecken, wie zum Beispiel:

  • Fett
  • Rotwein
  • Tomate
  • Tee
  • Gras
  • Tinte
  • Eiweißhaltiges
  • Farbe
  • Schokolade
  • Kugelschreiber
  • Saft

vorgehen – allesamt sehr hartnäckige und nur schwer zu entfernende Flecken, für welche dieser Bio Fleckenentferner speziell entwickelt wurde.

Dazu kommt die Tatsache, dass sich dieser Fleckenentferner aufgrund seiner Zusammensetzung für die Anwendung auf nicht sensiblen, sowie sensiblen Textilien eignet.

Die Nutzer können somit Flecken auf:

  • weißer Wäsche
  • bunter Wäsche
  • Baumwolle
  • Seide

entfernen.

Die Anwendung

  1. Die betroffene Stelle wird mit kaltem Wasser ausgewaschen.
  2. Der Fleckenentferner kann nun auf die Stelle aufgetragen werden.
  3. Nun lässt man das Mittel für circa 20 Minuten einwirken, bevor das Textil dann, wie gewohnt, in der Waschmaschine gewaschen wird.

Achtung! Bei Blutflecken muss der Kaltwaschvorgang gewählt werden.

Die Sicherheit

Bei der Anwendung ist es besonders wichtig, die Augen vor dem Kontakt mit dem Produkt zu schützen, da dieses zu schweren Augenreizungen führen kann. Kommen die Augen dennoch in den Kontakt mit dem Produkt, sollten diese sofort mit kaltem Wasser ausgewaschen werden. Im Zweifelsfall ist es am besten einen Augenarzt zu kontaktieren.

Lieferumfang

Wer sich für den Kauf dieses Fleckenentferners entscheidet, bekommt 100 ml dieses Bio-Produktes.

Weitere Anleitungen zu Renigungsvorgängen finden Sie auf:

FAQ

✅ Wie entferne ich Blutflecken aus der Matratze?

Blutflecken aus einer Matratze zu entfernen stellt sich nicht so kompliziert heraus, wie es anfänglich den Anschein hat. Zunächst muss der Blutflecke mit einem Schwamm und kaltem Wasser behandelt werden, sodass der Großteil des Blutes verschwindet. Anschließend wird der Fleck, wie oben im Artikel beschrieben wurde, mit Kartoffelstärke oder mit Gallseife behandelt.

✅ Wie entferne ich Blutflecken aus Bettwäsche?

Blutflecken aus der Bettwäsche zu entfernen ist, aufgrund der oben genannten Hausmittel, nicht weiter schwer. Betroffene haben die freie Auswahl aus den vielen Hausmitteln, welche wir detailliert aufgezeigt haben.

✅ Wie bekomme ich Blut aus dem Teppich?

Blut aus dem Teppich zu entfernen ist auch nicht weiter schwer. Je nachdem, ob der Teppich für die Waschmaschine geeignet ist oder nicht, kann dieser vollkommen in Laugen eingeweicht und anschließend in der Waschmaschine gewaschen oder mit einem Schwamm, Wasser und dem entsprechenden Hausmittel behandelt werden.

Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *