Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Waschmaschinenpodest

Das Waschmaschinenpodest kann der interessierte Kunde heute auf Wunsch zum Beispiel im allernächsten Baumarkt, bei IKEA oder dann auch schon in den berühmten digitalen Weiten vom Internet einkaufen, beziehungsweise zur Lieferung bestellen.

Es gibt das Waschmaschinenpodest heute in ganz unterschiedlichen Arten von Ausführungen, mit denen dann auch jeweils recht unterschiedliche Funktionalitäten verbunden und verknüpft sein können.

Aktuelle Waschmaschinenpodest Bestseller

SaleBestseller Nr. 2
Xavax stabiles Waschmaschinen-Untergestell (60x60 cm, Universal-Sockel mit Bodenfach, Erhöhung 40 cm, auch für Trockner oder Kühlschränke) weiß
74 Bewertungen
Xavax stabiles Waschmaschinen-Untergestell (60x60 cm, Universal-Sockel mit Bodenfach, Erhöhung 40 cm, auch für Trockner oder Kühlschränke) weiß
  • Ergonomie: Optimale Positionierung der Maschinen in ergonomischer Arbeitshöhe für bequemes Ein- und Ausräumen ohne mühsames Bücken
  • Sicherer Stand: Rutschfeste Waschmaschinenerhöhung dank Gummiaufsätzen für die Füße des Waschmaschinen Podest, Unterbausockel Traglast bis 150 kg
  • Elegant Optik: Drei Seiten mit offener Front für Stauraum und eine Seite mit geschlossener Front für elegante Optik, Unterbau-Podest mit Ablagefach 3-stufig höhenverstellbar
  • Viel Stauraum: Einsetzbar als Waschmaschinen-Unterschrank mit ausreichend Platz auf der Ablage für Waschmittel, Weichspüler und weiteres Zubehör, kompakte Alternative zu einem großen Waschmaschinenschrank
  • Lieferumfang: 1x Xavax Universalsockel Höhe 40 cm, Montagematerial und -Anleitung
SaleBestseller Nr. 4
Xavax Waschmaschinen Untergestell (60x60 cm, 50 cm Erhöhung, stabiler Unterbau-Sockel mit mit Bodenfach, höhenverstellbare Füße, Waschmaschinen-/Trockner-Podest) weiß
5 Bewertungen
Xavax Waschmaschinen Untergestell (60x60 cm, 50 cm Erhöhung, stabiler Unterbau-Sockel mit mit Bodenfach, höhenverstellbare Füße, Waschmaschinen-/Trockner-Podest) weiß
  • Bequemes Arbeiten: Gestell zur Positionierung der Maschine in ergonomischer Arbeitshöhe für komfortables Ein- und Ausräumen ohne Bücken
  • Xavav Eignentwicklung: ideal für Trockner, Kühlschränke, XXL Waschmaschinen etc., große Auflagefläche von 60 x 60 cm, hoher Sockel (50 cm) für optimalen Schutz des Geräts vor Rückstauwasser aus dem Gully und nassen Böden
  • Stabilität: Höhenverstellbare Füße zum Ausgleich unebener Fußböden, spezielle Versteifungen für maximale Belastbarkeit (bis 150 kg) und Stabilität bei gleichzeitiger Minimierung von Schwingungen
  • Stauraum: Einsetzbar als Waschmaschinen-Unterschrank mit ausreichend Platz im Ablagefach für Waschmittel, Weichspüler und weiteres Zubehör, kompakte Alternative zu großem Waschmaschinenschrank
  • Lieferumfang: 1x Xavax Universalsockel 50 cm Höhe, Montagematerial und -Anleitung
Bestseller Nr. 5
Waschmaschinensockel 20cm ohne Ablage 'voll verschweißter Sockel'
29 Bewertungen

Das sogenannte „rappelfreie“ Waschmaschinenpodest

Wie bereits auch schon eingangs angedeutet worden ist, so gibt es heute das Waschmaschinenpodest in ganz unterschiedlichen und differenzierten Arten von Ausführungen und von Produktvarianten entweder im Baumarkt oder im Elektrofachgeschäft zu kaufen oder dann auch im Internet zur Lieferung bis direkt ins Haus zu bestellen und zu ordern.

Beim sogenannten „rappelfreien“ Waschmaschinenpodest sind dann erfahrungsgemäß mit dem Kauf eines solchen Utensils ganz verschiedene Erwartungshaltungen und Wünsche des jeweiligen Käufers verbunden.

Das standardmäßige „rappelfreie“ Waschmaschinenpodest besteht heute meist aus einer stabilen Platte aus rostfreiem Aluminium, auf welcher die Waschmaschine dann entsprechend abgestellt und platziert werden kann. Unterhalb dieser Platte vom Waschmaschinenpodest befinden sich dann meist die stabilen Füße oder Teleskopständer, welche es dem Käufer ermöglichen, das Waschmaschinenpodest ganz individuell in einer jeweils gewünschten Höhe und Einstellung justieren und fixieren zu können.

Damit erfüllt diese Ausführung vom beliebten Waschmaschinenpodest dann gleich mehrere und höchst unterschiedliche Arten von Erwartungshaltungen seitens des Kunden. Beim Frontlader ermöglicht es nämlich diese Version vom Waschmaschinenpodest, dass die Maschine nämlich deutlich wesentlich höher kommt. Behinderten oder auch älteren Benutzern wird dadurch dann das unangenehme und oftmals auch schmerzende Bücken oder im Extremfall sogar auch das Hinhocken-müssen zum Befüllen oder zum Entleeren eines solchen Frontladers erspart, da die Ladeluke durch das entsprechend untergestellte Waschmaschinenpodest mit den Teleskopfüßen deutlich höher genommen werden kann.

Das Waschmaschinenpodest zur Fixierung des Gerätes

Es ist unter den Besitzern von unterschiedlichen Ausführungen von modernen und zeitgemäßen Arten von Waschmaschinen heutzutage nur all zu gut bekannt, das die Geräte teilweise über Umdrehungsgeschwindigkeiten beim Schleudergang verfügen können, die 1.200 Umdrehungen pro Minute und noch mehr erreichen werden.

Die jeweiligen Hersteller moderner und leistungsfähiger Waschmaschinen bezwecken hiermit vor allem, dass der Kunde seine Wäsche nach einem solchen rasanten Schleudergang als nahezu schranktrocken dem jeweiligen Gerät entnehmen kann.

Allerdings führen die rasanten Schleudergänge bei teilweise bis zu 1.200 Umdrehungen und noch mehr dann zu extremen Vibrationen der Waschmaschine und in häufigen Fällen sogar auch dazu, dass die Maschine ihren angestammten Stammplatz an der Wand des Bades oder des Hauswirtschaftsraumes verlassen und gerade auch bei glattem Fliesen- oder auch Laminatboden dann völlig unkontrolliert und selbständig nach der Mitte des Raumes hin rutschen kann.

Diese unerwünschte Eigendynamik der mit hohen Umdrehungsgeschwindigkeiten die Wäsche schleudernden Maschine lässt sich heute durch ein solches Waschmaschinenpodest auf recht einfache und zumal dann auch stets kostengünstige Art und Weise gleich von vorn herein beenden.

Wird das Waschmaschinenpodest nämlich gleich zu Beginn fest an der Rückwand arretiert oder mit Schrauben und Dübeln fixiert, so bekommt dann letztendlich nämlich auch die jeweils darauf stehende Waschmaschine dergestalt einen festen Halt an der rückwärtigen Wand des betreffenden Raumes und kann nicht etwa unkontrolliert in dessen Mitte rutschen, während der Schleudergang mit signifikant hohen Umdrehungsgeschwindigkeiten dabei abläuft und vonstatten geht.

Das Waschmaschinenpodest, ob nun in seiner handelsüblichen Form und Art und Weise, aus dem Geschäft, aus dem Baumarkt oder auch aus dem Internet, beziehungsweise auch als sogenannte Marke Eigenbau, die der hobbymäßig agierende Heimwerker und Bastler womöglich in Eigenregie nach den entsprechenden Maßen hergestellt hat, stellt somit ein zusätzliches Sicherheits- und auch Komfortmerkmal für die Waschmaschine dar, welches den eigentlichen Vorgang des Waschens und des Schleuderns nicht nur wesentlich sicherer, sondern am Ende dann auch einfacher und bequemer werden lassen kann.

Das Waschmaschinenpodest zur Geräuschdämmung

Auf das sogenannte „rappelfreie“ Waschmaschinenpodest, welches auf im unteren Bereich gummierten Teleskopfüßen steht, wurde eingangs bereits auch schon mehrfach hin gewiesen. Bei jedem Waschen und vor allem auch beim bereits angesprochenen Schleudern mit signifikant hohen Umdrehungszahlen, ist und bleibt jede Art von moderner Waschmaschine teilweise recht extremen Vibrationen ausgesetzt. Kommen dann noch entsprechende Unwuchten der Trommel und hinsichtlich der jeweiligen Höhe fehlerhaft eingestellte Füße am Gerät hinzu, so kann dieses beim Schleudergang dann nicht nur in extreme Art und Weise vibrieren und poltern, sondern unter Umständen auch mit der Rückwand gegen die Wand des betreffenden Raumes schlagen.

Die Konsequenz ist dann eine recht bedrohlich wirkende Geräuschkulisse, die vielleicht dann auch dazu geeignet sein kann, um Nachbarn um den Schlaf oder auch um die Mittagsruhe bringen zu können, was dann wiederum Streitigkeiten initiieren und provozieren könnte.

Auch, wenn der Boden vom jeweiligen Badezimmer oder Hauswirtschaftsraum aufgrund des Alters oder entsprechender baulicher Besonderheiten nicht ganz eben ist, kann es unter Umständen zu Unwuchten beim Wasch- oder beim Schleudergang mit der nachfolgenden Geräuschentwicklung kommen.

In allen beiden eingangs beschriebenen Fällen kann ein solches Waschmaschinenpodest, welches zumal dann auch noch auf individuell einstell- und justierbaren Teleskopfüßen mit Gummikappen an de Enden steht, helfen, Unebenheiten des Fußbodens auszugleichen oder generell für einen gleichmäßigen und letztendlich vor allem stets auch deutlich geräuschärmeren Lauf der betreffenden Maschine sorgen zu können. Sowohl die Waschmaschine, wie aber auch die Nachbarn, werden es dem betreffenden Haushalt sicherlich bald schon danken, dass ein solches Waschmaschinenpodest für kleines Geld angeschafft und dann nachfolgend im Bad oder auch im Hauswirtschaftsraum installiert worden ist. Die betreffende Waschmaschine läuft damit dann geradezu perfekt rund und ist durch einen insgesamt deutlich ruhigeren und vibrationsarmen Lauf gekennzeichnet.

Das Waschmaschinenpodest als Transportmittel

Steht ein Umzug ins Haus, so stellt die Waschmaschine, schon ganz allein aufgrund ihres schieren Gewichtes und ihrer typischen Dimensionen, den betreffenden Haushalt nicht selten vor erhebliche Probleme. Schon allein nämlich deswegen, weil das Gerät zu Beginn der Verladung zunächst erst einmal angekantet und dann entsprechend aufgeladen werden muss. Schäden an der Trommel, beziehungsweise an deren ruhigem Lauf und die Beeinträchtigung der Justierung der vier Füße der betreffenden Waschmaschine müssen dabei leider gelegentlich in Kauf genommen werden.

Das Waschmaschinenpodest aus stabilem und rostfreiem Aluminium, welches dann auch noch auf arretierbaren Rollen steht, erweist sich nicht nur als optimale Lösung zur Geräusch- und Vibrationsdämmung, wie sie im laufenden Betrieb einer solchen Waschmaschine und vor allem regelmäßig auch beim Schleudergang benötigt wird. Im Falle von einem anstehenden Umzug kann nämlich hier auch dann recht einfach nur die Fußbremse, beziehungsweise die Arretierung gelöst werden und schon lässt sich die betreffende Waschmaschine in Gänze mit dem Waschmaschinenpodest, auf welchem sie gerade steht, bewegen, beziehungsweise in das vorgesehene Transportmittel (zum Beispiel auch einen Umzugs-LKW oder Transporter) rollen, beziehungsweise schieben.

Eventuelle Schäden an der empfindlichen und sensiblen Trommel der betreffenden Waschmaschine müssen so durch den Besitzer von einem solchen Waschmaschinenpodest, welches unten mit entsprechenden Rollen oder Rädern versehen worden ist, nun nicht mehr befürchtet, geschweige denn, in Kauf genommen werden.

Auch zeigt es sich in der Regel recht schnell, dass solch ein Umzug relativ zügig und dann vor allem auch vergleichsweise stressarm über die Bühne gehen kann, wenn die schwere Waschmaschine nicht mehr angekantet oder gar auch noch getragen werden muss, sondern stattdessen ganz einfach nur geschoben werden darf. Schräge oder geneigte Ebenen helfen dem Waschmaschinenpodest mit der darauf unmittelbar stehenden Waschmaschine dann außerdem auch noch, Treppen und andere Niveauunterschiede des Bodens quasi spielend und mit Leichtigkeit überwinden und bewältigen zu können.

Das Fazit zum Waschmaschinenpodest

Für jeden Besitzer einer modernen und entsprechend leistungsfähigen Waschmaschine stellt ein solches Waschmaschinenpodest heute eine kleine, aber insgesamt doch sehr lohnenswerte Investition in die Sicherheit und in den Komfort dar.

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API