Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Werkzeugtrolley

Beim Werkzeugtrolley handelt es sich um einen modernen mobilen Werkzeugkoffer, der besonders unter den Gesichtspunkten der Ergonomie, der Flexibilität und natürlich vor allem auch der Mobilität auf den unterschiedlichsten Arten von Baustellen und in Werkstätten entwickelt worden ist. Mit dem jeweils benötigten Handwerkszeug bestückt, erweist sich der Werkzeugtrolley als die ideale Voraussetzung, um den gefürchteten Rücken- oder Nackenschmerzen, die oftmals mit handwerklichen Tätigkeiten einher gehen, effektiv vorbeugen zu können.

Aktuelle Werkzeugtrolley Bestseller

SaleBestseller Nr. 1
Stanley Rollende Werkstatt, modular, drei entnehmbaren Werkzeugboxen, robuste 7 Zoll Schwerlast-Rädern, 1-79-206
79 Bewertungen
Stanley Rollende Werkstatt, modular, drei entnehmbaren Werkzeugboxen, robuste 7 Zoll Schwerlast-Rädern, 1-79-206
  • Modular aufgebaute Rollende Werkstatt (Rolling Workshop) aus robustem Kunststoff
  • Drei entnehmbare, tragbare Werkzeugboxen mit Schnellverschluss
  • Obere Einheit: gräumige, abnehmbare Werkzeugbox mit Schublade und Schnellverschluss
  • Mittlere Einheit: zwei Schubladen (eine flache und eine tiefe Schublade - mit entnehmbaren Teilern)
  • Untere Einheit: mit zwei Fächern an der Rückseite zur Aufbewahrung größerer Werkzeuge (Sägen, Wasserwaagen)
SaleBestseller Nr. 2
Metall Werkzeugtrolley XXL Type 305BBCC -> jetzt neu mit Schubladenverriegelung und Schloss von AS-S
15 Bewertungen
Metall Werkzeugtrolley XXL Type 305BBCC -> jetzt neu mit Schubladenverriegelung und Schloss von AS-S
  • - Sehr robuster Werkzeugtrolley der EXTRAKLASSE, -> jetzt neu mit Schubladenverriegelung und Schloss!!
  • - Teilbar in 4 Teile, jeder mit eigenem Griff, Trolleyarm: ausfahrbar bis 104cm, mit ca 18,5kg
  • - 4 flache Laden und 2 große Laden (kugelgelagert), Pulverbeschichteter Stahl, stoßfester Kunststoff
  • - Jeder Teil als Werkzeugbox mit eigenem Griff, seitliche Griffe für äußert schweres Werkzeug
  • - Abmessungen außen: ca. 52x32x72cm, 2 Schubladen innen je: 39x21,5x6cm, 2 große Schubladen innen 39x21,5x13cm
SaleBestseller Nr. 3
Stanley Fatmax 1-95-622 Rollende Werkstatt Metall-Kunststoff mit Rädern, abnehmbarer Werkzeugbox und herausnehmbarer Trage, 57 x 90 x 39cm
70 Bewertungen
Stanley Fatmax 1-95-622 Rollende Werkstatt Metall-Kunststoff mit Rädern, abnehmbarer Werkzeugbox und herausnehmbarer Trage, 57 x 90 x 39cm
  • Rollende Werkstatt aus Metall-Kunststoff mit zwei Schubladen, einem großen Staufach und einer abnehmbaren, 30cm hohen Werkzeugbox mit herausnehmbarer Trage
  • Große, rostfreie Schließen bei Bedarf mit Vorhängeschloß verschließbar
  • Zwei Schubladen mit kugelgelagerten Schienen
  • Eine Schublade mit herausnehmbaren Einsätzen für Kleinteile
  • Abmessungen in cm: 57 x 90 x 39
SaleBestseller Nr. 4
Werkzeugkoffer Werkzeugkiste Werkzeugtrolley Werkzeugwagen Modell ELECSA 2039
15 Bewertungen
SaleBestseller Nr. 5
Metall Werkzeugtrolley XL Type B305ABD -> jetzt neu mit Schubladenverriegelung und Schloss von AS-S
2 Bewertungen
Metall Werkzeugtrolley XL Type B305ABD -> jetzt neu mit Schubladenverriegelung und Schloss von AS-S
  • - Sehr robuster Werkzeugtrolley der EXTRAKLASSE mit ca 18,5kg, Teilbar in 3 Teile, jeder mit stabilem eigenen Griff, Trolleyarm:ausfahrbar 104cm
  • - 1 großer Werkzeugkoffer mit 2 kugelgelagerten Schubladen, 1 großer Werkzeugkoffer mit herausnehmbarem Einlagefach und 2 Kleinteilefächern oben mit je 5 Abteilungen, 1 große Materialbox aufklappbar
  • - Pulverbeschichteter Stahl, stoßfester Kunststoff, Jeder Teil als Werkzeugbox mit eigenem Griff, seitliche Griffe für äußert schweres Werkzeug
  • - Abmessungen: ca. 52x32x72 cm, große obere Box/Ablage: innen: 43,5x21,5x15 cm+5 cm Deckel, -> jetzt neu mit Schubladenverriegelung und Schloss!!
  • - 2 Schubladen innen je: 39x21,5x6 cm (BxTxH), 1x Material Lade unten klappbar innen: 40x5x20x27 cm (BxTxH)

Die Werkzeuge ordnen

Ein Werkzeugtrolley erinnert an das traditionelle Gepäckstück, welches Fluggäste mit sich führen, indem sie es auf den Flughäfen ganz bequem auf Plastikrollen an einem teleskopierbaren Griff hinter sich her ziehen, anstatt es zu tragen.

Neben der Vermeidung von Haltungsschäden sowie von Rücken- und von Nackenschmerzen, dient der Werkzeugtrolley jedoch noch anderen wichtigen Zwecken für den professionellen Handwerker. Da jeder Werkzeugtrolley eine Vielzahl von Werkzeugfächern enthält, ermöglicht er es dem Handwerker letztendlich, sein Werkzeug zu ordnen, zu sortieren und es geschützt transportieren zu können, so dass es dann jeweils sofort zur Hand sein kann, wenn es zum Beispiel in der Werkstatt oder auf einer Baustelle benötigt wird.

Der Werkzeugtrolley ist somit auch eine optimale Möglichkeit, um Ordnung und Übersichtlichkeit auch i jenes mobile Werkzeugsortiment bringen zu könne, welches der Handwerker auf seinen unterschiedlichsten Baustellen und flexiblen Einsatzorten mit sich führen muss.

Ein individuelles Werkzeugreservoir schaffen

Moderne Haushaltsgeräte, wie zum Beispiel Heizungssysteme oder auch Waschmaschinen und Geschirrspüler, sind im Verlaufe der vergangenen Jahrzehnte immer komplexer geworden. Heute ist es für den zuständigen Handwerker, welcher die Aufgabe übernommen hat, diese Gerätschaften und Anlagen jeweils vor Ort und beim Kunden reparieren, warten und instand setzen zu müssen, längst nicht mehr ausreichend, dazu nur einen Schraubenzieher und eine Wassepumpenzange mit sich zu führen.

Oft ist nämlich bereits ein beachtliches Reservoir an Mess- und Kalibrierungstechnik erforderlich, um solche Anlagen bereits hinsichtlich der Fehlersuche effektiv angehen zu können. Das entsprechende Equipment muss natürlich auch richtig verstaut werden, so dass es vor Ort dann zur Hand ist und zum Einsatz gebracht werden kann.

Gerade auch für Berufseinsteiger in den entsprechenden handwerklichen Disziplinen und Berufszweigen, wie Lehrlinge und Auszubildende, stellt ein Werkzeugtrolley ein probates und sinnhaftes Mittel dar, um seinen individuellen Werkzeugbestand für den mobilen Einsatz direkt vor Ort individuell zusammenstellen und sinnlogisch ordnen zu können.

Beim Kunden den besten Eindruck hinterlassen

Kunden, die ein defektes technisches Gerät oder eine störanfällige technische Anlage im Haushalt besitzen, sind gegenüber den jeweils mit der Wartung oder der Reparatur beauftragten Dienstleistern oft recht kritisch eingestellt. Sie vermuten, dass eine solche Wartung oder auch Reparatur mit hohen Kosten verbunden ist und hier gestaltet es sich letztendlich dann wenig vertrauensfördernd, wenn der betreffende Handwerker unter den Augen des Kunden dann hilflos und umständlich in einem Wust von mitgeführtem Werkzeug auf die Suche nach dem gerade benötigten Tool gehen muss, um dann am Ende vielleicht sogar enttäuscht feststellen zu müssen, dass er das benötigte Werkzeug gar nicht erst mitgenommen hat.

Ein gut sortierter Werkzeugtrolley, der gleich nach dem Öffnen ein gut verstautes und insgesamt auch übersichtliches Werkzeugsortiment präsentiert, in dem alles griffbereit parat liegt, spricht hingegen von einer entsprechenden Professionalität des betreffenden Handwerkers, die durch den Kunden auch meist mit einer hohen Fachkompetenz in Verbindung gebracht wird.

Nicht zuletzt ist ein solcher, gut bestückter und sortierter Werkzeugtrolley, dann auch die Visitenkarte des jeweiligen Handwerksbetriebes direkt vor Ort und beim Kunden.

Kaufkriterien für den Werkzeugtrolley

Generell empfiehlt sich der Werkzeugtrolley, wie bereits schon eingangs erwähnt, für alle Arten von Dienstleistungs- und von Handwerksbetrieben, die mit der Wartung, der Installation oder auch der Reparatur von elektronischen Geräten oder von mehr oder minder komplexen Haushaltsanlagen direkt beim Kunden vor Ort oder auch auf wechselnden Baustellen, beziehungsweise in unterschiedlichen Werkstätten, beauftragt worden sind.

Da jedoch nicht jeder Werkzeugtrolley den jeweiligen spezifischen Anforderungen eines Betriebes gleichermaßen gut gerecht werden kann, sind ganz bestimmte Entscheidungskriterien beim Kauf eines solchen Equipments maßgeblich und wichtig. So sollte der Handwerker zum Beispiel bei der Anschaffung eines solchen Werkzugtrolleys achten auf Kriterien, wie zum Beispiel:

  • das jeweilige Preis-Leistungs-Verhältnis
  • die Ausstattung des Werkzeugtrolleys
  • den gebotenen Komfort, zum Beispiel in Gestalt teleskopierbarer Griffe, leichtgängiger und zugleich stabiler Rollen sowie unterschiedlichster Werkzeugtaschen oder auch Werkzeugfächer
  • die Größe des Werkzeugtrolleys
  • die jeweilige Verarbeitungsqualität.

Die Möglichkeit der Modifikation

Auch bei den modernen Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben ist das jeweils den Kundinnen und den Kunden angebotene Leistungsspektrum nicht festgeschrieben. Es erweitert oder verkleinert sich ständig, ganz in Abhängigkeit von der jeweils aktuellen oder auch künftig zu erwartenden Nachfrage-, Konkurrenz- oder auch Preissituation am relevanten Marktsegment.

Dieser Entwicklung muss dann auch das mit sich zu führende Werkzeugsortiment der Handwerker und der Einsatzkräfte optimal Rechnung tragen können. Sinnvoll ist es daher, auf einen solchen Werkzeugtrolley beim Kauf zu vertrauen und zu setzen, der sich auch im Nachhinein noch gut anpassen lässt, indem er nämlich ganz bequem erweitert oder bei entsprechender Notwendigkeit auch wieder durch den ihn nutzenden Handwerker verkleinert werden kann.

So gibt es zum Beispiel im einschlägigen Fachhandel oder alternativ auch bereits im Internet, entsprechende Werkzeugtrolleys für Dienstleister oder für Handwerksbetriebe zu kaufen, die nach einem modularen Baukastensystem aufgebaut sind und die mit sinnvollen und preiswerten Zubehörsets ganz nach individuellem Bedarf und nach Gusto auch erweitert werden können.

Letzte Aktualisierung am 26.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API