Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Elektrofeile

Die Elektrofeile ist auch unter den synonym verwendeten und häufig genutzten Bezeichnungen als Geradschleifer oder als Bandfeile bzw. Powerfeile bekannt. Vor allem unter hobbymäßigen Heimwerkern und Handwerkern ist das vielseitig und geradezu als universell einsetzbar zu bezeichnende Gerät neuerdings recht weit verbreitet.

Eine Elektrofeile empfiehlt sich nämlich nicht nur zum Schleifen und zum Feilen. Auch seltene Tätigkeitsbereiche, die aber dennoch in der Praxis immer wieder realisiert und durchgeführt werden müssen, wie zum Beispiel auch das Reinigen von Schlüssellöchern im Außenbereich von Gebäuden, können mit der Elektrofeile oder Powerfeile immer wieder mit großem Erfolg durchgeführt werden.

Aktuelle Elektrofeilen Bestseller

Bestseller Nr. 1
Silverline 247820 Silverstorm-Elektrobandfeile, 260 W, 13 mm 260 W
41 Bewertungen
Bestseller Nr. 2
FERM EFM1001 Präzisionsbandschleifer 400W - Variable Geschwindigkeit - Inkl. 3 Schleifarmen und 12 Schleifbänder in einem robuster Aufbewahrungskoffer
9 Bewertungen
FERM EFM1001 Präzisionsbandschleifer 400W - Variable Geschwindigkeit - Inkl. 3 Schleifarmen und 12 Schleifbänder in einem robuster Aufbewahrungskoffer
  • Elektronische Drehzahlregulierung für optimale Arbeitsergebnisse
  • Mit Staubfangsack für einen sauberen und gesunden Arbeitsplatz
  • Geliefert mit Aufbewahrungskoffer für einfachen Transport und sichere Aufbewahrung
  • Extra langes Kabel, 3 Meter
SaleBestseller Nr. 3
Makita 9031 Bandfeile 30 x 533 mm
5 Bewertungen
Makita 9031 Bandfeile 30 x 533 mm
  • Bandgeschwindigkeit stufenlos elektronisch regelbar, daher auch für Holz geeignet
  • Problemloses Schleifen an schwer zugänglichen Stellen durch den schmalen Auslegearm und abnehmbaren Schwenkgriff möglich
  • Langer Gleitschuh für planes Schleifen
  • Überall einsetzbar, wo Metall, Glas, Holz, Keramik oder ähnliches geschliffen wird
  • Für staubarmes Arbeiten Fremdabsaugung anschließbar
Bestseller Nr. 4
Proxxon 28536 Bandschleifer BS/E im Koffer
32 Bewertungen
Proxxon 28536 Bandschleifer BS/E im Koffer
  • Schleifgeschwindigkeit 225 - 450 m/min
SaleBestseller Nr. 5

Eine solche moderne Elektrofeile ist in der Regel aus Gründen des individuellen Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit heraus mit einem mehr oder weniger leistungsstarken Absauggerät durch ihren jeweiligen Hersteller versehen und ausgestattet worden. Ein solches Absauggerät gewährleistet dann auch ein praktisch vollkommen staubfreies Agieren mit der Elektrofeile, da der jeweils produzierte Feinstaub schon unmittelbar am Ort seiner Entstehung abgesaugt werden kann und sich somit auch ein stets ungetrübter Blick auf das zu bearbeitende Werkstück und auf den Bearbeitungsfortschritt eröffnet.

Zu welchen Arten von Arbeiten kann die Elektrofeile grundsätzlich heute eingesetzt werden?

Es wurde bereits auch schon eingangs auf den erfreuliche Umstand hin gewiesen, wonach sich die Elektrofeile heute aller bestens als praktisch schon universell einsetzbares Werkzeug und als handgeführtes spanabhebendes Elektrowerkzeug in der Hand von voll gewerblichen Profis und auch von rein hobbymäßig agierenden Heim- und Handwerkern aller bestens bewähren konnte.

Als Unterart der modernen Schleifmaschine ist ein solches Gerät zur erfolgreichen und effektiven Bearbeitung der unterschiedlichsten Arten von zeitgemäßen und schließlich auch von als traditionell zu bezeichnenden Werkstoffarten insgesamt ganz hervorragend gut geeignet und letztendlich dann auch zu empfehlen.

Tauglich zur Bearbeitung mit einer solchen Elektrofeile der unterschiedlichsten Bauformen und Leistungskategorien sind heute faktisch sämtliche Weich- und auch Harthölzer. Aber auch Metalle, Stein, Gips, Keramikfliesen und natürlich die modernen Kunststoffmaterialien, lassen sich mit einer Elektrofeile gut bearbeiten und dann auch in ihre jeweils durch den Bearbeiter gewünschte Form bringen.

Nicht nur zum bereits schon eingangs erwähnten und aufgeführten Säubern von Schlüssellöchern im Außenbereich von Gebäuden lassen sich solche Elektrofeilen hervorragend einsetzen, nutzen und verwenden. Weitere Einsatzmöglichkeiten für dieses Elektrowerkzeug sind zum Beispiel auch das kunsthandwerkliche und formgebende Gestalten von Gips und das Abschleifen, Entgraten und Glätten von gewölbten oder auch von gekrümmten Oberflächen der unterschiedlichsten Materialarten und Beschaffenheiten.

Aber auch die Klingen von Werkzeugen, von Messern und von Scheren können mit etwas Übung mit einer solchen Elektrofeile geschliffen, professionell nach geschliffen oder generell in Form gebracht werden.

Aufbau und Funktion der Elektrofeile

Die Elektrofeile wird vielfach auch als sogenannter Bandschleifer bezeichnet und recht treffend charakterisiert. Damit wird dem Umstand Rechnung getragen, dass die Geräte einen sogenannte Schleifarm besitzen, an dem sich zwei Umlenkrollen befinden. Über diese Umlenkrollen wird in Form und Gestalt eines Endlosbandes ein Schleifmittel hinweg geführt, welches für den zu vollziehenden Materialabtrag von den zur Bearbeitung vorgesehenen Werkstücken verantwortlich zeichnet.

Meist ist dieser Schleifarm dann auch sehr schmal durch den jeweiligen Hersteller ausgeführt worden. Somit ist de Elektrofeile nämlich nicht nur zum flächenhaften Abtragen von Materialien der unterschiedlichsten Art und Beschaffenheiten insgesamt ganz hervorragend gut geeignet. Die Elektrofeile empfiehlt sich dadurch auch für die bereits mehrfach erwähnten kniffligen Säuberungsarbeiten, wie zum Beispiel auch zum Säubern von Schlüssellöchern.

Leistungsstarke Geräte

Eine ausgewiesene Domäne der Elektrofeile ist und bleibt jedoch nicht nur das Bearbeiten von Holz und von unterschiedlichsten Holzwerkstoffen, sondern durchaus auch die ganz klassische Art der Metallbearbeitung.

Hierbei geht es dann zum Beispiel um das Schleifen von Klingen, aber auch um aufwändige Arbeiten, die mit einem entsprechenden Materialabtrag verbunden sein können. So wird mit der Elektrofeile zum Beispiel auch Metall entgratet, geschliffen, poliert oder auch entrostet.

Um letztendlich in der handwerkliche Praxis diese durchaus schwierigen und teilweise auch schweren Schleifarbeiten durchführen und realisieren zu können, ist jede dieser Elektrofeilen auf einen entsprechend durchzugsstarken Elektromotor angewiesen.

Die klassische Leistungsaufnahme liegt daher beim in einer solchen Elektrofeile verbaute Elektromotor bei jeweils etwa 350 Watt. Mit diesem Leistungsparameter zeigt sich die Elektrofeile als ausreichend stark motorisiert, um die ihr zugewiesenen Arbeitsaufgaben auch auf dm Feld der Metallbearbeitung erfolgreich meistern zu können.

Im Extremfall auch für Glas und für Keramik zu empfehlen

Stahl ist jedoch bei weitestem noch nicht das härteste oder das sprödeste Material, welches sich mit einer solchen Elektrofeile erfolgreich bearbeiten und dabei dann auch kontinuierlich abtragen lässt.

Daneben empfiehlt sich die Elektrofeile in ihren speziellen Ausführungen, wie sie zum Beispiel auch vom international renommierten Elektrogerätehersteller Makita produziert und auf den Weltmarkt gebracht werden, ebenso zur erfolgreichen Bearbeitung von Glas und sogar auch von Keramik und von den für ihre Härte bekannten keramischen Werkstoffen der unterschiedlichsten Art.

Hier bedarf es dann jedoch einer qualitativ besonders hochwertigen Elektrofeile, die natürlich auch durch die signifikant hohe Qualität ihrer gesamten Verarbeitung zu überzeugen weiß. Bei solch besonders hochwertigen und teuren Elektrofeilen, die regelmäßig zum Beispiel auch zur Bearbeitung von Glas und von Keramik zum Einsatz gelangen können, ist es dann jedoch durchaus üblich, zur Optimierung der Leistungsübertragung des Elektromotors auf das am Schleifarm angebrachte Endlosband mit dem Schleifmittel, ein Getriebe mit bis zu insgesamt bis zu 6 unterschiedlichen und bei Bedarf zu schaltenden Gängen zu platzieren.

Durch diese einzigartige konstruktive Lösung mit einem mehrgängigen Getriebe, kann effektiv und zuverlässig auch bei härtesten Arbeitsgängen, wie sie zum Beispiel regelmäßig auch beim Abschleifen von keramischen Werkstoffen auftreten können, eine Überlastung oder auch eine Überhitzung des Elektromotors verhindert werden, indem die unterschiedlichen Schaltstufen des Getriebes durch den Handwerker bedient und bei Bedarf auch entsprechend angesprochen werden.

Auch für stationäre Arten der Anwendung gut geeignet

Insgesamt gesehen, eignet und empfiehlt sich eine solche Elektrofeile zur besonders präzisen und formschlüssigen Bearbeitung entsprechender Werkstücke dann auch stets zur rein stationären Anwendung und Nutzung. Zu diesem Zweck werden einige der Geräte im Handel bereits mit einem entsprechenden Zubehörteil in Gestalt einer praktische Klemme angeboten. Diese ermöglicht dann letztendlich die feste und stationäre Installation des Gerätes und dessen Nutzung.

Letzte Aktualisierung am 23.04.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *