Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Feinwerkzeuge

Die modernen Feinwerkzeuge werden durch den Handwerker oft auch als sogenannte Multifunktionswerkzeuge bezeichnet.

Aktuelle Feinwerkzeug Bestseller

Bestseller Nr. 1
Fein (Multimaster) Top, 72294261000
220 Bewertungen
Fein (Multimaster) Top, 72294261000
  • Selbsttragender Motor mit Vibrations-Entkopplung für hervorragende Vibrations- und Geräuschreduzierung.
  • Sehr leistungsstarker 350 Watt FEIN Hochleistungsmotor für maximale Schnittgeschwindigkeiten und höchsten Arbeitsfortschritt.
  • Höchste Qualität und Stabilität durch Metallgetriebekopf und durchgängige Verwendung von Kugel-/ Nadellagern.
  • Komfortables QuickIN-Schnellspannsystem.
  • Elektronische Drehzahlstellung mit Tachogenerator für konstanten Drehzahlen auch unter Last.
Bestseller Nr. 2
​Fein Multifunktionswerkzeug (350 Watt Fein Hochleistungsmotor, QuickIN-Schnellspannsystem, 48 Stück) FMM 350 QSL
47 Bewertungen
​Fein Multifunktionswerkzeug (350 Watt Fein Hochleistungsmotor, QuickIN-Schnellspannsystem, 48 Stück) FMM 350 QSL
  • Leistungsstarker 350 Watt Fein Hochleistungsmotor
  • Stufenlos einstellbare Schwingzahl, E-Cut Precision BIM-Sägeblatt ansehen
  • StarlockPlus Werkzeugaufnahme, QuickIN-Schnellspannsystem
  • 3 Jahre Herstellergarantie
  • Lieferumfang: Schleifplatte, Je 3 Schleifblätter (K 60/80/120/180), Schleifplatte gelocht, Je 3 Schleifblätter gelocht (K 60/80/120/180), Schleifteller Ø 115 mm, gelocht, Je 2 Schleifblätter gelocht (K 60/80/180), Absaugvorrichtung, Fester Spachtel, E-Cut Long-Life Sägeblatt 35 mm, Universal E-Cut Sägeblatt 44 mm, 1 E-Cut Long-Life Tauchsägeblatt 65 mm, HSS-Segmentsägeblatt, Hartmetall-Segmentsägeblatt, Hartmetall-Raspel (Dreieckform), gelocht, Kunststoff-Werkzeugkoffer
Bestseller Nr. 3
Fein Multimaster Oszillierer MultiTalent Start, 72294461000
40 Bewertungen
Fein Multimaster Oszillierer MultiTalent Start, 72294461000
  • Höchste Qualität und Stabilität durch Metallgetriebekopf und durchgängige Verwendung von Kugel-/ Nadellagern.
  • Leistungsstarker, auf Dauereinsatz ausgelegter 250 Watt FEIN Hochleistungsmotor.
  • Elektronische Drehzahlstellung.
  • Optimales Handling durch Softgrip-Zone.
Bestseller Nr. 4
Fein (Multimaster) Fliesenfugen-Reiniger, 63719011220
4 Bewertungen
Fein (Multimaster) Fliesenfugen-Reiniger, 63719011220
  • Fliesenfugen-Reiniger, Zum schnellen und wirtschaftlichen Reinigen stark verschmutzter Fliesenfugen.
  • Die Alternative zur aufwendigen Komplettsanierung. Für alle Fugenbreiten geeignet.
Bestseller Nr. 5
Fein (Multimaster) QuickStart, 72294262000
21 Bewertungen
Fein (Multimaster) QuickStart, 72294262000
  • Selbsttragender Motor mit Vibrations-Entkopplung für hervorragende Vibrations- und Geräuschreduzierung.
  • Sehr leistungsstarker 350 Watt FEIN Hochleistungsmotor für maximale Schnittgeschwindigkeiten und höchsten Arbeitsfortschritt.
  • Höchste Qualität und Stabilität durch Metallgetriebekopf und durchgängige Verwendung von Kugel-/ Nadellagern.
  • Komfortables QuickIN-Schnellspannsystem.
  • Elektronische Drehzahlstellung mit Tachogenerator für konstanten Drehzahlen auch unter Last.

Die Geräte dienen dem Heim- und Handwerker, aber auch dem gewerblichen Profi, zum Schleifen, zum Polieren und zum Sägen von Holz, aber auch von unterschiedlichen metallen und sogar von Zementfugen.

Meist sind die Werkzeuge heute als netzgetriebene Elektrowerkzeuge ausgeführt und konzipiert. Dadurch erzielen solche modernen Feinwerkzeuge letztendlich ihre signifikant hohen Leistungen auch im Dauerbetrieb.

Sie übertreffen dabei auch die sogenannten Akku-Multitools deutlich.

Da bei der Verwendung moderner Multifunktionswerkzeuge üblicherweise massiv Staub und Späne produziert werden, ist es durchaus sinnvoll und auch im Sinne des persönlichen Arbeitsschutzes, sofern diese Feinwerkzeuge über einen entsprechenden Anschlussstutzen für die Verwendung eines leistungsstarken Industriestaubsaugers verfügen.

Zum Lieferumfang der meisten Sets von Multifunktionstools gehören heute außerdem Schnellspannsysteme und Transportboxen oder Transportkoffer.

Warum gibt es Feinwerkzeuge?

Gerade im Heimwerkerbereich und im Segment der semi-professionellen handwerklichen Tätigkeiten geht es oft um das Schleifen, um das Polieren oder um das Sägen unterschiedlichster Materioalien. Da hierzu nicht nur entsprechendes handwerkliches Geschick, sondern vor allem auch unterschiedlichste Arten von modernen Werkzeugen erforderlich sind, haben die Hersteller die Multifunktionswerkzeuge entwickelt, die sich im Set verkaufen und in der Anwendung mit leistungsstarken Elektromotoren koppeln lassen.

Damit für unterschiedlichste handwerkliche Aufgaben nicht zu viele verschiedene Werkzeuge gekauft werden müssen, bieten viele Hersteller ihre Feinwerkzeuge heute bereits in nützlichen und sinnvollen Sets zum Kauf an. Dadurch können mit unterschiedlichsten Werkzeugaufsätzen, welche sich auf einen Elektromotor aufsetzen lassen, verschiedenartigste Aufgaben durch den Handwerker realisiert werden.

Feinwerkzeuge sind universelle Tools, stellen allerdings immer auch in gewisser Art und Weise einen Kompromiss dar. Sie sind nämlich vor allem für recht filigrane handwerkliche Tätigkeiten konzipiert worden und empfehlen sich beispielsweise bestens für Arbeitsgänge und Prozeduren wie das Schleifen von Holz, von Kunststoff, von Metall sowie das Durchsägen von Holz und das Polieren von metallischen Oberflächen.

Die Werkzeuge lassen sich als nützliches Zubehör beispielsweise mit den Aufsätzen von Bosch, von Fein, Makita und anderen Produzenten verbinden.

Was sind Multifunktionswerkzeuge?

FeinwerkzeugeFeinwerkzeuge sind multifunktionale Tools, die sich für filigrane handwerkliche Arbeiten mit unterschiedlichsten Werkstoffen besonders gut eignen. Werden Feinwerkzeuge mit den Elektromotoren der eingangs genannten Hersteller gekoppelt, so werden sie dadurch zu oszillierenden Tools, mit denen sich Holz, PVC, Metalle und auch Zement, Beton und Stein gleichermaßen effektiv und gut bearbeiten lassen.

Feinwerkzeuge erfreuen sich jedoch nicht nur zum Schleifen, zum Polieren und zum Sägen großer Beliebtheit bei hobbymäßigen Heimwerkern. Sie kommen beispielsweise auch bei Fliesenlegern professionell und im gewerblichen Maßstab zum Einsatz. Moderne Feinwerkzeuge können prinzipiell zwar sogar Fräsen, nicht jedoch Bohren. Hierfür wird dann spezielles Equipment erforderlich. Von ihrem Äußeren ähneln moderne Feinwerkzeuge meist dem sogenannten Dremel.

Wo kommen moderne Feinwerkzeuge heute zum Einsatz?

Moderne Feinwerkzeuge kommen erfahrungsgemäß überall dort zum Einsatz, wo besonders präzise, exakt und zugleich auch filigran gearbeitet werden muss.

Die Domäne der Feinwerkzeuge sind demzufolge jene Winkel und Ecken, in denen Schwing- und Exzenterschleifer, Poliermaschine, Stich- und Säbelsäge sowie die Handkreissäge keinen Platz finden können.

Die modernen Feinwerkzeuge bilden demzufolge kleine und extrem handliche Werkzeuge, welche eigens dazu konzipiert worden sind, um dem Heim- und auch dem Handwerker den Arbeitsalltag beträchtlich zu erleichtern.

Daher bilden sie stets eine durchaus sinnvolle Ergänzung zu anderen konventionellen Elektrowerkzeugen und sollten auch in keiner Werkstatt fehlen.

Auch im Garten können Feinwerkzeuge durchaus gelegentlich zum Einsatz kommen.

Die Vorteile

Moderne Feinwerkzeuge, dies besagt bereits ihre eigentliche Bezeichnung, sind zunächst erst einmal besonders klein, fein und handlich. Mit ihnen kommt der Hand- und Heimwerker auch in recht beengte Ecken und Kanten, bei denen konventionelle Werkzeuge schon allein aufgrund ihrer Größe versagen würden.

Moderne Feinwerkzeuge empfehlen sich heute zum Schleifen und zum Sägen, zum Raspeln, zum Trennen und auch zum Schaben.

Die Typen

Grob zusammengefasst, kann man heute zwischen den Akku-Feinwerkzeugen und den netzabhängigen Feinwerkzeugen unterscheiden.

Die Akku-Feinwerkzeuge gelten aufgrund ihrer Mobilität und ihrer netzunabhängigen Einsatzmöglichkeit heute als der neueste Trend am Werkzeugmarkt.

Sie sind einfach zu bedienen, lassen sich beispielsweise auch im Garten jederzeit gut einsetzen und der Bediener braucht auf gezogene Netzkabel bei ihrem Einsatz keinerlei Rücksicht zu nehmen.

Allerdings reicht die Leistung hierbei meist nur aus, um kleinere Arbeiten verrichten zu können.

Netzabhängige Feinwerkzeuge haben hingegen eine deutlich höhere Leistung und können demzufolge sogar im Dauerbetrieb durch den Heim- oder Handwerker genutzt und eingesetzt werden.

Kaufkriterien

Das wahrscheinlich wichtigste Kaufkriterium für moderne Feinwerkzeuge ist vermutlich deren Leistung. Da es sich jedoch um Tools für relativ präzise und dabei filigrane Arten von Arbeiten handelt, weisen Feinwerkzeuge heute in der Regel Leistungsparameter zwischen 190 Watt und 250 Watt auf.

Auch die Leerlaufdrehzahl in Gestalt der Drehungen des Motors pro Minute, ist ein wesentliches Kaufkriterium bei der Anschaffung moderner Feinwerkzeuge. Als Empfehlung gilt hier im Allgemeinen, wonach die Geräte eine Leerlaufdrehzahl aufweisen sollten, welche zwischen 10.000 und 19.500 Umdrehungen pro Minute angesiedelt ist.

Die Stromquelle, ob nun als Akku oder aber auch in Gestalt des obligatorischen Netzkabels ausgeführt, markiert ein weiteres sehr wichtiges Kauf- und Entscheidungskriterium für die Feinwerkzeuge. Hier hängt die Entscheidung jedoch vom jeweils angestrebten Verwendungszweck sowie von den Präferenzen des Heim- oder Handwerkers ab.

Die Ausstattung ist schließlich ein enorm wichtiges Kaufkriterium. Hier wären beispielhaft zu nennen:

  • das Vorhandensein eines Schnellspannsystems zum schnellen, effektiven und vor allem werkzeuglosen Wechsel des jeweiligen Feinwerkzeuges
  • das Vorhandensein einer wirksamen Absaugvorrichtung als effektives Mittel zur Verminderung der Feinstaubbelastung der Atemwege des Handwerkers
  • das Vorhandensein eines geeigneten Transportkoffers.

Schließlich spielt jedoch auch das Gewicht eines Feinwerkzeug-Sets eine wichtige Rolle beim Kauf. Multifunktionstools, die in entsprechenden Sets im Handel oder auch online angeboten werden, sollten nicht nur kompakte und handliche Abmessungen aufweisen, welche Transport und Lagerung erleichtern, sondern vor allem auch nicht schwerer sein, als höchstens 1,5 kg.

Hersteller

Feinwerkzeuge werden heute aufgrund des hohen Bedarfes im hobbymäßigen, im semi-professionellen und schließlich auch im gewerblichen Bereich weltweit hergestellt und angeboten.

Bekannte und inzwischen auch am Markt gut etablierte Hersteller sind jedoch beispielsweise:

  • Stanley
  • Bosch
  • Parkside
  • Flex
  • Worx
  • Makita
  • Fein
  • Mannesmann
  • AEG
  • Einhell
  • DeWalt
  • Black & Decker.

Fazit

Moderne Feinwerkzeuge gehören heute vielfach zur Grundausstattung hobbymäßiger Heimwerker und gewerblich agierender Handwerker. Sie sind preiswert, flexibel, leicht und daher nützlich.

Letzte Aktualisierung am 16.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API