Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Handkettensäge

Die Handkettensäge gilt als eine Sonderform der Kettensäge. Sie wird grundsätzlich von Hand betrieben. Anstelle eines Motors ist demzufolge die reine Muskelkraft des Nutzers Voraussetzung für ihren erfolgreichen Einsatz.

Aktuelle Handkettensägen Bestseller

Die Kettensäge besteht aus einer reinen Sägekette, an deren Enden sich jeweils ein Handgriff für den Bediener befindet. Diese Handgriffe sind in der Regel als Metallgriffe ausgebildet. An diesen Metallgriffen befinden sich Schnüre, welche in Holzgriffen münden.

Hinsichtlich der Bedienung der Handkettensäge existieren verschiedene Optionen. Sie kann theoretisch bereits von nur einer einzigen Person bedient werden, was sich in der Praxis jedoch meist als außerordentlich schwierig erweist.

Einfacher und sinnvoller ist die Bedienung der Handkettensäge durch zwei Personen. Diese stehen während des eigentlichen Sägevorganges einander gegenüber und bewegen die Handkettensäge wie eine klassische Säge durch wechselseitiges Ziehen an einem Ende.

Verfügt die Säge nicht über die sogenannte bidirektionale Sägebezahnung, so kann mit ihr jeweils nur in einer Richtung gesägt werden. Erst die moderne bidirektionale Sägebezahnung ermöglicht ein Schneiden und Sägen in beiden Richtungen.

Der besondere Vorteil der modernen Handkettensäge, der vor allem von vielen Waldarbeitern recht hoch geschätzt wird, ist ihr signifikant kleines Packmaß.

Zusammengewickelt kann die Handkettensäge beispielsweise bereits in einer relativ flachen Dose oder in einem ähnlich unscheinbaren und kleinen Utensil getragen werden, was sie für den mobilen Einsatz geradezu prädestiniert.

Oft ist es dabei außerdem möglich, das zusätzliche zum Betrieb der Handkettensäge erforderliche Equipment, nämlich die Schnüre und die Holzgriffe, im übrigen Gepäck mit zu führen. Da es zu den Vorteilen der Handkettensäge gehört, sich vor allem durch ein entsprechend reduziertes Packmaß und durch ein geringes Gewicht auszuzeichnen, findet sie traditionell vor allem in den Bereichen Militär, Outdoor und Survival ihre Anwendung. Auf Funktionalität und eine hohe Usability kann hier zugunsten der optimalen Transporteignung meist verzichtet werden.

Unerlässlich als Survival-Zubehör

Da viele moderne Handkettensägen heute bereits verpackt in eine praktische Gürteltasche an ihre Kunden ausgeliefert werden, sind sie besonders beliebt als unersetzliches Outdoor- und Survival-Zubehör.

Sie sind effektive und zugleich stabile Geräte, die trotz ihres vergleichsweise geringen Gewichtes und Packmaßes innerhalb von nur wenigen Sekunden dicke Äste und sogar Baumstämme vollständig durchsägen können.

Oft sind die Griffe an den Enden einer solchen Handkettensäge auf härteste Einsatzbedingungen hin ausgelegt und bestehen dann auch aus den entsprechenden Materialien. So beispielsweise aus strapazierfähigem Nylon und aus robusten Metallklammern.

Besonders begehrt sind dabei diejenigen Sägen, die jederzeit problemlos durch den Benutzer nach geschärft werden können. Auch die Zahl der Sägezähne und Kettenglieder gilt dabei als Indiz für die Leistungsfähigkeit einer modernen Handkettensäge. Gerade im Survival-Bereich sind dabei jedoch Modelle beliebt, welche über eine besonders hohe Anzahl von Sägezähnen verfügen. Dies sind insbesondere Handkettensägen mit bis zu 33 Zähnen.

Als regelrechte Bestseller für den Survival-Bereich gelten allerdings Handkettensägen mit beidseitigen Griffen in einer Länge von insgesamt 73 cm. Diese Modelle verfügen über bis zu 65 Zähne.

Die eigentliche Sägekette einer modernen Handkettensäge entspricht dabei zumindest vom Material her der hochwertigen und gebräuchlichen Motorkettensäge. Wie bei dieser, so ist auch bei der einfachen Handkettensäge die Sägekette aus praktisch unverwüstlichem und speziell gehärtetem Werkzeugstahl gefertigt.

Die bidirektionale Bezahnung einer solchen modernen Handkettensäge garantiert den Benutzern dabei mit jedem Zug das Sägen in beiden Richtungen. Jedes einzelne der verbauten Kettenglieder sägt und räumt hierbei höchst effektiv. Dadurch unterbleiben das gefürchtete Verklemmen und Hängen der Handkettensäge jeweils zuverlässig.

Weitere Vorteile einer Handkettensäge

Neben dem vergleichsweise geringen Packmaß und dem niedrigen Gewicht, was die Geräte geradezu zum mobilen Einsatz prädestiniert, überzeugen die Handkettensägen vor allem dadurch, dass sie letztendlich keinerlei Motorengeräusch während ihrer Nutzung verursachen, welches sich auf die gutnachbarlichen Beziehungen innerhalb von Wohngebieten schnell störend auswirken könnte.

Dadurch, dass auch eine moderne Handkettensäge stets noch von Hand und nicht von einem Motor angetrieben wird, darf sie auch außerhalb der durch den Gesetzgeber verursachten Ruhezeiten eingesetzt werden.

Man kann diese Kettensäge demzufolge ganztägig einsetzen und braucht die behördlich verordnete Mittagsruhe mit diesem Gerät nicht zu berücksichtigen.

Ein weiterer und dabei keinesfalls zu unterschätzender Vorteil einer modernen Handkettensäge ist ihr vergleichsweise günstiger Preis. Eine benzin- oder elektromotorgetriebene Kettensäge kann mit dieser Preislage kaum je konkurrieren.

Ebenso ist zum Betrieb einer modernen Handkettensäge keine besondere Form der Berechtigung erforderlich. Zum Ein-Mann-Betrieb wird die Handkettensäge einfach um den zu durchtrennenden Ast oder Baumstamm herum gelegt und dann müssen die an den Enden jeweils angebrachten Handgriffe durch den Bediener abwechselnd in Richtung auf seinen Körper zu gezogen werden. Hierbei sägen die Zähne der Handkettensäge dann waagerecht durch das Holz hindurch.

Hersteller

Die Hersteller haben die Bedeutung moderner Handkettensägen, gerade für den Outdoor-, den Militär- und den Survival-Bereich längst erkannt und dementsprechend mit einem vielfältigen Sortiment auf die Kundenerwartungen reagiert.

Hersteller moderner Geräte sind heute beispielsweise:

  • CampBuddy
  • G8DS
  • KALEAS
  • Mil-Tec
  • Highlander
  • ORA-TEC.

Einsatzmöglichkeiten

Neben der Verwendung im Militär-, im Outdoor- und im Survival-Bereich können moderne Handkettensägen auch ganz normal im Garten zur Verwendung gelangen. Hier eignen sie sich beispielsweise ganz hervorragend zur Durchtrennung hartnäckiger Wurzeln oder auch schwer erreichbarer Äste in sehr großer Höhe.

Besonders gut geeignet ist eine scharfe Handkettensäge jedoch zum Sägen von Grünholz und auch für das Ausasten von Bäumen mit vielgliedrigen Stämmen. In unzulänglichem Geäst kann die moderne Handkettensäge heute sogar als sogenannte Wurfsäge verwendet werden.

Wo kann man Kettensägen kaufen?

Für moderne Handkettensägen gibt es heute unterschiedlichste Bezugsmöglichkeiten, die sich vom Spezialhandel zur Ausstattung von Land- und Forstwirten, bis hin zum gut sortierten Baumarkt erstrecken.

Besonders häufig findet man die Handkettensäge jedoch auch bei Outdoor- und Survival-Ausstattern sowie in den einschlägigen Shops im Internet.

Pflege und Wartung

Wie jedes moderne technische Gerät bedarf auch die Handkettensäge eines Minimums an Pflege und Wartung. So sollte das Gerät nach jedem Einsatz zumindest entsprechend gesäubert und dann gut und trocken aufbewahrt werden.

Zur Pflege ist es außerdem sinnvoll, gelegentlich ein wenig WD 40 auf die Handkettensäge zu sprühen. Bei nachlassender Schärfe infolge regelmäßigen Gebrauchs, ist es möglich, auch die Handkettensäge jeweils individuell nach zu schleifen.Hierzu benötigt man lediglich eine Metallfeile und einiges handwerkliches Geschick.

Mehr dazu auf Wie man die Sägeketten einer Kettensäge schärft

Der Kauf einer Handkettensäge

Wer sich eine Handkettensäge kaufen möchte, sollte immer Wert auf eine hochwertige und zufriedenstellende Qualität legen. Nur, wenn das Modell einigen bestimmten Anforderungen gerecht wird und gewisse Kriterien erfüllt, können Käufer sicher sein, dass es sich um ein gutes Utensil handelt, das sowohl bezüglich des Aspektes der Qualität, als auch in dem Bezug auf die Frage der Handhabung überzeugt.

Erst, wenn die Handkettensäge die folgenden Kriterien erfüllt, dürfen sich die Anwender über einen wirklich guten und treuen Begleiter freuen, der nicht nur die Arbeit selbst erleichtert, sondern auch zu stets zufriedenstellenden Ergebnissen beiträgt.

Die Eignung für den geplanten Einsatzbereich

Wie einer der Abschnitte weiter oben bereits dargestellt hat, findet eine Handkettensäge an und für sich Einsatz in vielen unterschiedlichen Bereichen und stellt somit ein sehr flexibel einsetzbares Werkzeug dar. Dennoch stellen interessierte Käufer am besten noch vor dem Kauf sicher, ob und, inwiefern sich das gewünschte Modell für den gewünschten Einsatzbereich anbietet.

An und für sich bieten sich die Modelle, die interessierte Käufer auf dem Markt kaufen können, bestens an, um

  • alle Arten von Ästen und Grünholz zu sägen.
  • robuste Wurzeln und dickere Äste mit Leichtigkeit zu bearbeiten.

Diese Flexibilität bezüglich des Einsatzes gewährt eine Handkettensäge allerdings nur, sofern diese eine hochwertige Qualität aufweist und sich aus robusten und stabilen Materialien zusammensetzt. Mit dem Aspekt der Materialien setzt sich der kommende Abschnitt genauer auseinander.

Das Material

Für den Einsatz in verschiedenen, bereits weiter oben erwähnten Einsatzbereichen, spielt die robuste und widerstandsfähige Beschaffenheit der Materialien eine fundamentale und nicht zu unterschätzende Rolle. Am besten legen interessierte Käufer Wert auf die Beschaffenheit der Handkettensäge aus gehärtetem Stahl bzw. Werkzeugstahl.

Auch Carbonstahl erfreut sich bezüglich der Herstellung der Handkettensägen einer sehr großen Beliebtheit. Zu guter Letzt sollten interessierte Käufer auch immer prüfen, inwiefern sich das Modell durch „Rostfreiheit“ auszeichnet. Nur rostfreie Handkettensägen kommen ihrer Funktion über viele Jahre hinweg einwandfrei nach und tragen zu einer einfachen und stets zufriedenstellenden Arbeitsweise bei. An und für sich stehen interessierte Käufer aber vor einem recht großen Angebot an Handkettensägen aus verschiedenen Materialien:

  • Carbonstahl kann unter Umständen rosten. Handkettensägen aus Carbonstahl verlangen aus diesem Grund nach einer sehr gründlichen und intensiven Reinigung nach der Anwendung. Dafür überzeugt Carbonstahl allerdings mit Robustheit, Schärfe und sehr hohen und zufriedenstellenden Schnitteigenschaften.
  • Kohlenstoffstahl für eine besonders hohe Schärfe und einer langen Haltbarkeit, die auf einem sehr hohen Härtegrad basiert.

Die Legierung als Bestandteil des Materials

Auf dem Material der Handkettensäge befindet sich in der Regel eine Legierung. In vielen Fällen entscheiden sich die Hersteller dabei für eine Legierung, die sich aus verschiedenen Elementen zusammensetzt und in den meisten Fällen Metall beinhaltet.

Die Länge der Kette

Je nachdem, in welchem Bereich die Handkettensäge ihren Einsatz finden soll, können sich die interessierten Käufer auf dem breiten Markt zwischen verschiedenen Modellen mit unterschiedlicher Kettenlänge entscheiden. Die meisten Modelle zeichnen sich dabei durch eine Kettenlänge zwischen 60 und 120 cm aus.

Dabei behalten Käufer am besten auch immer im Hintergrund, dass eine längere Kette oftmals Hand in Hand mit einer größeren Menge an Sägezähnen geht. Aus diesem Grund treffen interessierte Käufer die Wahl der Länge der Kette und somit der Anzahl der Zähne immer basierend auf dem geplanten Einsatzbereich der Handkettensäge:

  • Für den Einsatz an dünnen Ästen, Wurzeln und Stämmen findet in der Regel eine kürzere Kette ihren Einsatz.
  • Um dicke Baumstämme und Äste bearbeiten zu können, greifen Anwender besser auf eine längere Kette zurück.

Allerdings behalten interessierte Käufer dabei auch immer im Hinterkopf, dass Handkettensägen mit längeren Ketten auch immer ein höheres Gewicht mit sich bringen.

Die Sägezähne, ihre Anzahl und ihre Anordnung

Wie schon gesagt, weist eine längere Kettensäge mehr Sägezähne auf als eine kurze Kettensäge. Um sich jedoch einen Überblick bezüglich der Anzahl der Sägezähne und der Länge der Kette zu machen, können sich interessierte Käufer an den folgenden Angaben orientieren:

  • 33 Zähne auf einer 60 bis 65 cm langen Kette
  • Zwischen 41 und 48 Zähne auf einer 80 bis 90 cm langen Kette
  • 63 Zähne auf einer 120 cm langen Kette

Bezüglich der Anordnung sollten interessierte Käufer die folgenden Hinweise im Hinterkopf behalten:

  • Gegenläufige Anordnung für ein besseres Auswerfen der Späne.
  • Bidirektionale Bezahnung für ein besseres Ziehen und Schieben in beide Richtungen.

Die Griffe

Um gute Ergebnisse mit der Handkettensäge erzielen zu können, achten interessierte Käufer am besten darauf, dass die Handgriffe der Handkettensäge eine ergonomische Beschaffenheit aufweisen. Einen noch besseren Halt haben Anwender, wenn sich eine rutschfeste Beschichtung auf den Handgriffen befindet. In den meisten Fällen setzen sich die Handgriffe aus Nylon zusammen und befinden sich in der Form von Schlaufen an den beiden Enden der Handkettensäge.

Die Rolle von Kundenbewertungen und Tests

Wer gute Kaufentscheidungen treffen möchte, zieht am besten in erster Linie die genannten Kaufkriterien zu Rate. Denn, nur mit Hilfe dieser Kriterien treffen interessierte Käufer eine wirklich gute Kaufentscheidung. Kundenbewertungen und Tests spielen hingegen aufgrund ihrer Subjektivität eine eher untergeordnete Rolle und sollten die Kaufentscheidung somit auch nie dominieren.

  • Kundenbewertungen basieren auf Erwartungen, Meinungen und Wünschen einzelner Kunden, was zu sehr unterschiedlichen Bewertungen führt.
  • Tests nutzen nicht nur jeweils andere Produkte, sondern testen diese auch mit unterschiedlichen Verfahren und durch jeweils abweichende Kriterien. Somit fallen die Testsieger und Ranglisten auch immer anders aus.

Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, orientiert sich an den oben genannten Kaufkriterien, die bei der Kaufentscheidung sicher und zuverlässig unter die Arme greifen.

Wie viel kostet der Kauf einer Handkettensäge?

Um sich eine Handkettensäge kaufen zu können, müssen die interessierten Käufer nicht tief in die Tasche greifen. Denn, in der Tat bieten die meisten Hersteller ihre Modelle zu recht geringen Preisen auf dem Markt an. Wer sich also für den Kauf einer Handkettensäge interessiert, kann sich diese bereits zu Preisen ab circa 15 Euro kaufen. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt, doch zusammengefasst fällt eine Handkettensäge nicht unter die Kategorie der teuren Utensilien und Werkzeuge.

Nature is Adventure Mehr Biss mit 33 Zähnen aus Carbonstahl Handkettensäge inkl. Gürteltasche – Premium Survival AST-Säge Gartensäge für Camping, Garten & Outdoor-Zubehör

Dieses hochwertige Modell mit den 33 scharfen Sägezähnen aus Carbonstahl zieht nicht nur mit seiner Qualität, sondern auch mit der orange-schwarzen Optik viele Blicke auf sich. Mit Leichtigkeit gleiten die scharfen Zähne über die Materialien, während Anwender einen festen Halt an den beiden angenehm zu greifenden Schlaufen finden.

Durch die Gürteltasche findet die Handkettensäge immer einen sicheren Platz und steht Anwendern somit immer direkt zur Verfügung, wenn sie diese brauchen. Dabei erlaubt die Anordnung der Zähne ein Sägen in beide Richtungen, während das Modell die entstehenden Sägespäne direkt auswirft.

Iceberk Hand-Kettensäge inkl. Gürteltasche – Hochwertige Handsäge aus rostfreiem Carbonstahl zum Sägen von Ästen und kleinen Bäumen (60, 90 oder 120 cm)

Dieses schwarz-silberne Modell bietet sich durch seiner Beschaffenheit und Funktionsweise bestens für viele unterschiedliche Arbeiten an und begleitet Anwender somit bei Waldarbeiten, beim Camping, beim Backpacking, beim Wandern und auch bei anderen Outdoor-Aktivitäten.

Durch die 33 scharfen Sägezähne können Menschen ohne Probleme und Aufwand durch Holz, Kunststoff und andere Materialien sägen, während sie über die beiden langlebigen Schlaufen aus hochwertigem und strapazierfähigem Nylon einen sicheren und festen Halt haben.

Für eine sichere Aufbewahrung sorgt die Gürteltasche, in welcher die Handkettensäge, die Käufern in den drei Längen 60, 90 und 120 cm zur Verfügung steht, schnell und unkompliziert Platz findet.

Tragbare Hand Kettensäge mit paracord griff inkl Gürteltasche, Hochwertige Handsäge aus rostfreiem Carbonstahl zum Sägen von Ästen und kleinen Bäumen für Camping Garten Survival. (36inch-16zähnen)

Dieses Modell zeichnet sich durch einen besonders angenehm zu greifenden Paracord-Griff aus. Über diese haben Anwender einen stets festen und sicheren Halt über die Handkettensäge und können sich somit auf die scharfe Beschaffenheit der Zähne verlassen. Diese schneiden mit ihrer Beschaffenheit durch unterschiedliche Materialien und stehen Anwendern somit bei vielen unterschiedlichen Einsätzen zuverlässig beiseite.

Fazit

Die moderne Handkettensäge ist ein überaus interessantes und vor allem nützliches Werkzeug für Gärtner, Outdoor-Enthusiasten, Militärs, Land- und Forstwirte, Camper.

FAQ

✅ Was ist eine Handkettensäge?

Bei einer Handkettensäge handelt es sich, wie es der Name bereits andeutet, um eine Kettensäge, die, anders als herkömmliche Kettensägen, keinen Motor aufweisen, sondern stattdessen über die reine Muskelkraft betrieben werden. Somit handelt es sich bei einer solchen Handkettensäge um eine Sonderform der Kettensäge und Anwender nehmen diese rein über ihre Hand in Betrieb. Wer mehr über die Handkettensäge und ihre Funktionsweise erfahren möchte, liest sich für diese Zwecke am besten die entsprechenden Abschnitte des Ratgebers weiter oben durch.

✅ In welchen Bereichen findet eine Handkettensäge ihren Einsatz?

Bei einer Handkettensäge handelt es sich um ein sehr beliebtes Utensil, welches in vielen unterschiedlichen Bereichen seinen Einsatz findet. Unter anderem greifen Menschen im Privatbereich auf diese Ausführung der Kettensäge zurück, aber auch im Militär-, Outdoor-, und Survival-Bereich greifen Menschen gerne auf dieses Werkzeug zurück. Der entsprechende Abschnitt des Ratgebers weiter oben geht etwas genauer und detaillierter auf die einzelnen Einsatzbereiche und Funktionsweisen einer solchen Handkettensäge ein.

✅ Wie muss ich meine Handkettensäge warten und pflegen?

Um sicherstellen zu können, dass die Handkettensäge über längere Zeit hinweg ihrer Funktion nachkommt und einwandfrei funktioniert, kümmern sich Besitzer am besten um eine regelmäßige und umfangreiche Pflege, sowie Wartung des Gerätes. Wie die Wartung und die Pflege am besten erfolgen, um die Funktionstüchtigkeit der Handkettensäge zu wahren und ihre Qualität zu sichern, zeigt der entsprechende Abschnitt des Ratgebers weiter oben genauer auf.

✅ Wo kann ich mir eine Handkettensäge kaufen?

Wer sich für den Kauf einer Handkettensäge interessiert, kann sich dieses Utensil ohne Probleme über den Fachhandel vor Ort, wie zum Beispiel einen Baumarkt oder unter Umständen auch einen Supermarkt oder alternativ über einen Anbieter über das Internet kaufen. Der entsprechende Abschnitt des Ratgebers weiter oben widmet sich der Frage nach den Kaufoptionen etwas intensiver.

✅ Wie viel kostet der Kauf einer Handkettensäge?

Handkettensägen stehen interessierten Käufern zu bereits recht geringen Preisen auf dem Markt zur Verfügung. Somit müssen Menschen nicht tief in die Tasche greifen, um sich dieses beliebte Utensil kaufen zu können. Wenngleich zwischen den einzelnen Anbietern durchaus Unterschiede bestehen, starten die Preise in der Regel bei circa 15 Euro. Somit findet garantiert jeder Käufer die passende Handkettensäge für den eigenen Haushalt und den geplanten Einsatzbereich.

Letzte Aktualisierung am 12.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *