Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Rollokasten Abdeckung

Der Rollokasten hat einiges mehr zu bieten, als nur den Panzer dahinter zu verbergen. Dieser bietet in erster Linie Schutz vor Schäden und Umwelteinflüssen. Doch mit der Zeit kann es nötig werden, die Rollokasten Abdeckung zu erneuern. Auch wenn es Reparaturen im innern des Kastens zu erledigen gilt, muss die Abdeckung geöffnet werden.

Da man eine solche Abdeckung nicht alle Tage öffnet, gibt es hier einige hilfreiche Tipps und Infos rund um die Rollokasten Abdeckung

Darum geht es im Artikel

  • Hier erfährt man was die Rollokasten Abdeckung ist und welche Funktion sie erfüllt
  • Welche Ausführungen es gibt
  • Aus welchen Materialien diese bestehen
  • Wie man die Abdeckung öffnet und entfernt
  • So wie die Vorteile einer Rollokasten Abdeckung

Bestseller

Was ist eine Rollokasten Abdeckung?

Nahezu jeder Haushalt verfügt über eine Rollokasten Abdeckung. Dies bezeichnet die Verkleidung, mit der der eigentliche Fensterrollo verkleidet und Abgedeckt wird. Sowohl die gesamte Verschlusstechnik wie auch die Bauteile des eigentlichen Rollladen, verbergen sich hinter dieser Abdeckung. Dabei kann die Rollokasten Abdeckung ganz unterschiedlich aussehen.

Genau gesagt richtet sich die spezielle Verkleidung nach dem jeweiligen Rollokasten der verbaut wurde. Im Grunde wird die Abdeckung zusammen mit dem Rollladenkasten geliefert und bilden somit eine Einheit. Natürlich kann man wie bei allen anderen Bauteilen, auch eine Rollokasten Abdeckung nachkaufen. Das bietet sich zum Beispiel dann an, wenn die Abdeckung kaputt geht, oder mit den Jahren nicht mehr ansehnlich ist.

Die Rollokasten Abdeckung gibt es für alle verfügbaren Rollladen Modelle. Egal ob innenliegend, slo als Einbau, oder als über Putz Variante. Für jedes Modell gibt es die passende Abdeckung. Ebenso sind nahezu alle erdenklichen Farbtöne möglich. Die Rollokasten abdeckung schützt also den Rollladen und das ganze dazugehörige System vor Schäden und Umwelteinflüssen.

Tipp: Sollten noch keine Rollokästen bestehen, ermittelt man welche Ausführung die beste ist. Je nach eigenem Geschmack können Kästen unter Putz, oder über Putz eingebaut werden.

Rollokasten Abdeckung – Formen und Variationen

Die Abdeckungen für den Rollladen gibt es in unzähligen Formen und Größen. Selbst farblich ist nahezu alles vertreten, was die RAL Palette hergibt. Dabei spielt natürlich der Einsatzort und Montageart eine nicht unerhebliche Rolle. Wie hoch eine Rollokasten Abdeckung letztendlich ausfällt, richtet sich nach der Länge des sogenannten Panzers, oder umgangssprachlich des Rollladens. Bei der Breite hingegen gibt es genügend Freiraum, so dass sich diese individuelle an die entsprechenden Fenster Maße anpassen lassen.

Nach den Rollladen Varianten entscheidet sich auch, wo sich der Zugangspunkt zum Innenleben befindet. Ausgenommen von den unter Putz Rollokasten Abdeckungen, unterscheidet man bei den über Putz Varianten zwische zwei Arten. Beim Aufsatzrollladen kann sich die Öffnung der Abdeckung entweder seitlich, oder aber an der Unterseite befinden. Beim Vorsatzrollladen entscheidet die jeweilige Kastenform über den Standort der Öffnung. Zu den gängigsten Formen der Kästen gehören:

  • 45 Grad Form
  • Ovale Form
  • Halbrunde Form
  • Rundkasten
  • Kasten unter Putz

Hinweis: Bei den Formen handelt es sich lediglich um optische Aspekte. Die verschiedenen Formen haben keinen direkten Einfluss auf Isolation oder Funktion der Rollläden.

Rollladen mit Rollokasten Abdeckung

Rollladen mit Rollokasten Abdeckung | Foto: Torsakarin / Depositphotos.com

Vorteile der Rollokasten Abdeckung

Die ersten Modelle der Rollokasten Abdeckungen, war recht schlicht. Im Grunde genommen dienten diese eher als Sichtschutz, also zur Optik denn zum Schutz vor diversen Umwelteinflüssen. Mit dem Wandel des Systems wurden immer mehr Verbesserungen vorgenommen. So bieten die heutigen Rollokasten Abdeckungen weit mehr, als optische Aspekte. Zum einen schützen sie das gesamte Rollladensystem vor Wind und Wetter.

Durch enge Verschlusstechnik kann zudem eine Wärmedämmung erzielt werden. Wie bei der Fassadendämmung, können durch eine hochwertige Rollokasten Abdeckung effektiv Heizkosten eingespart werden. Selbst bei Systemen die sich nicht besonders für eine zusätzliche Wärmedämmung eignen, besteht immer noch die Möglichkeit, dies auch zu einem späteren Zeitpunkt nachzurüsten. Dazu muss kein enormer Aufwand betrieben werden.

Weiterer Vorteil der Abdeckung ist auch, das sich defekte Rollläden schnell und unkompliziert austauschen lassen. Dabei muss kein Mauerwerk beschädigt werden, was ein mehr an Kosten erspart. Lediglich durch das Öffnen der Abdeckung, gelangt man an das innere und kann so bei Bedarf die gesamten Bauteile erneuern, beziehungsweise Teile davon austauschen.

Zudem lässt sich nicht nur durch den Rollladen selbst eine Schallschutz Funktion erzielen. Dank der engen Bauweise, kommt gibt es kaum Ritzen oder Spalte, durch die beispielsweise Straßenlärm in das innere des Hauses gelangen kann. Die Rollokasten Abdeckung fungiert im positiven Nebeneffekt also auch als Schallfresser.

Hinweis: Moderne Abdeckungen eignen sich besonders gut, um Heizkosten zu sparen. Je nach Bauart fungieren diese auch als Schallschutz. Dafür eignen sich die Materialien Alu und Kunststoff.

Die Materialien

Die Auswahl an Materialien aus denen eine Rollokasten Abdeckung bestehen kann, ist groß. Drei unterschiedliche Varianten stehen dabei zur Verfügung. Zu den gängigsten gehören Kunststoff, oder Aluminium Abdeckungen. Vereinzelt sind auch Abdeckungen aus Holz zu finden. Doch gerade letztere werden Aufgrund der hohen Anfälligkeit bei Wind und Wetter, eher selten oder an älteren Fachwerkhäusern verwendet. Bei Rollkasten Abdeckungen unter Putz, wird meist auch dünnes Stahlblech verbaut, was einen sehr guten Schutz bietet.

Besonders leicht sind natürlich Kunststoff und Aluminium. Zudem erfordern diese Materialien keine große Pflege. Ein feuchtes abwischen genügt in der Regel zur Reinigung. Anders sieht es wiederum beim Werkstoff Holz aus. Diese müssen aufwendig gepflegt werden, damit die Abdeckung mit der Zeit nicht aufweicht und porös wird. Zudem sollte das Holz alle paar Jahre mit einem speziellen Holzschutz Öl eingelassen werden, was unter anderem die Schimmelbildung stoppt. Kein Wunder also, dass sich die meisten für eine der Varianten aus Alu oder Kunststoff entscheiden.

Hinweis: Die wohl günstigste Variante sind Rollokasten Abdeckungen aus Kunststoff. Diese sind nicht nur robust, sondern auch besonders Pflegeleicht.

Eine Rollokasten Abdeckung kaufen

Es gibt viele Gründe um eine Rollokasten Abdeckung zu kaufen. Wie bereits erwähnt steht in erster Linie der Schutz sowie die Wärmeisolierung an erster Stelle. Sollten bereits die entsprechenden Abdeckungen bestehen, sollte auch geprüft werden, ob diese Isoliert sind. Sollte dies nicht der Fall sein, kann man dies auch noch nachrüsten. Was es bei der Wahl der richtigen Abdeckung alles zu berücksichtigen gilt, haben wir in den folgenden Abschnitten näher erläutert.

Die Kaufkriterien

Sollte man eine neue Rollokasten Abdeckung benötigen, gibt es viele Möglichkeiten zum Kauf. Bevor man sich aber Blind für ein Modell entscheidet, sollten ein paar Dinge dazu beachtet werden. Zum einen sollte in jedem Fall die Abdeckung rein Optisch zum restlichen Kasten passen. Da es im Grunde keine festgeschriebenen Maße gibt und sich die Rollokästen an die bestehenden Fenster Maße anpassen lassen, sollte zuvor der Kasten genau ausgemessen werden, damit auch die Abdeckung passgenau sitzt.

Ebenfalls sollte auch die Abdeckung aus dem gleichen Material das restliche System bestehen, damit auch hierbei nicht zu Problemen kommen kann. Wichtig ist aber in jedem Fall, dass man bei der Wahl eines Rollokasten sich immer nach den bestehenden Bedürfnissen orientiert. Zudem sollte das Gesamtbild nicht gestört werden, damit auch die Optik passt.

Achtung: Damit es nicht zu einem Fehlkauf kommt, die benötigten Maße lieber zweimal nachmessen. Imi schlimmsten Fall lassen sich die Abdeckungen nicht mehr Umtauschen.

Wo kann man eine Rollokasten Abdeckung kaufen?

Wenn man sich für den Kauf einer Rollokasten Abdeckung entscheidet, sollte man sich zuerst ein paar Gedanken darüber machen, welche Ansprüche man selbst hat. Je nachdem wie hoch das Budget ist und welchen Wert man auf die Qualität legt, gibt es unterschiedliche Optionen von wo man die Abdeckungen beziehen kann.

Die wohl günstigste Alternative ist ein Online Shop. das Problem dabei ist, dass man das Produkt nicht in real sieht. Eine Beratung ist hierbei ebenfalls nicht möglich. Die zweite Option ist der Baumarkt. Die Rollokasten Abdeckungen sind hier etwas günstiger als im Fachmarkt, dafür muss man aber nicht auf eine Beratung verzichten. Die beste Variante ist wohl der Fachmarkt, beziehungsweise Handel. Hier bekommt man nur beste Qualität und eine umfassende Beratung.

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass die Rollokasten Abdeckungen entweder in einem der zahlreichen Online Shops, oder im Fachhandel für Baustoffe, sowie in einem Baumarkt gekauft werden können. Wer eine ausführliche Beratung bevorzugt, ist mit dem Fachhandel auf der sicheren Seite.

Tipp: Der Fachmarkt ist in der Regel zwar teurer als die anderen Optionen, dafür erhält man hier eine Beratung vom Fachmann. Selbst die Montage kann man im Bedarfsfall vom Fachmarkt ausführen lassen, da diese zumeist dafür Fachpersonal stellen.

Die Preise

Wie bei allen Produkten die es zu kaufen gibt, sind auch bei den Rollokasten Abdeckungen die Preise sehr unterschiedlich. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle. So entscheidet unter anderem die Marke, wie hoch der Endpreis ohne Montage ausfällt. Aber auch die jeweiligen Formen und Ausführungen haben Auswirkungen auf den Preis. Hinzu kommt dann noch, ob man die Montage selbst ausführen möchte, oder dies lieber einem Fachmann überlässt. Die bequemere Option ist in jedem Fall letzteres.

Zuletzt entscheidet auch die jeweilige Größe mit über den Preis für die Rollokästen Abdeckungen. Um sich ein ungefähres Bild von den Preisen machen zu können, sollte man zusätzlich selbst eine kleine Recherche betreiben, da die Auswahl an Angeboten enorm ist. Aber grundsätzlich kann gesagt werden, dass eine Rollokasten Abdeckung schon ab rund 20 Euro zu haben ist, während aber auch Preise von weit über 100 Euro keine Seltenheit darstellen.

Achtung: Hier sollte nicht am falschen Ende gespart werden. Zwar gibt es auch sehr gute günstige Varianten, diese halten im Schnitt aber nicht so lange, wie hochwertigere Produkte. Lieber die mittlere Preiskategorie wählen, da man am Ende womöglich doppelt zahlt.

Die Rollokasten Abdeckung im Test

Der Rollokasten mitsamt der Abdeckung ist mehr als nur rein optisches Accessoire. Wie mehrere Tests ergeben haben, haben die Rollokästen eine sehr gute Dämmende Funktion. Teilweise lassen sich damit die Heizkosten bis zu 35 % senken. Das ist natürlich nicht bei allen Modellen der Fall. Dennoch haben diese eine positive Auswirkung auf die Wärmeisolation. Ebenso eignet sich das gesamte System auch hervorragend als Sichtschutz. Der Panzer bietet ebenfalls einen zusätzlichen Einbruchschutz. Durch die verwendeten Materialien sind die Abdeckungen auch sehr robust, sowie Pflegeleicht. Besonders beliebt sind bei Kunden die Abdeckungen, die bereits eine Wärmeisolierung vorweisen. Wenn die Qualität stimmt, hat man aber auch von anderen Ausführungen noch viele Jahre etwas.

Tipp: Informieren sie sich vor dem tatsächlichen Kauf über ihr gewähltes Produkt. Besonders hilfreich können dabei andere Kundenbewertungen sein. Achten sie aber darauf, dass es sich um vertrauenswürdige Seiten handelt.

Die Rollokasten Abdeckung öffnen

Das öffnen einer Rollokasten Abdeckung macht man nun wirklich nicht alle Tage. Doch es besteht kein Grund zur Sorge. Die meisten der Abdeckungen lassen sich in der Regel sehr einfach öffnen. Die Schwierigkeit liegt eher darin, die Stelle zu finden, an der die Abdeckung geöffnet werden kann. Denn diese ist je nach Modell, an anderer Stelle zu finden. Auch die Art und Weise wie die Abdeckung entfernt werden kann variiert von Modell zu Modell. So gibt es beispielsweise Abdeckungen, die einfach nur eingeklickt werden. Hier kann man die Verkleidung mit etwas Fingerspitzengefühl herausnehmen. Die meisten Modelle werden jedoch geschraubt, so dass für das öffnen ein Schraubendreher erforderlich ist. Doch egal um welches Modell es sich letztendlich handelt, für das öffnen ist keine Ausbildung erforderlich.

Achtung: Sollte sich die Abdeckung nicht einfach lösen lassen, wenden sie keine Gewalt an. das kann die Abdeckung und den Rollokasten beschädigen. Lassen sie sich in einem solchen Fall beim öffnen unterstützen.

Die Rollokasten Abdeckung entfernen

Bevor man mit dem entfernen der Rollokasten Abdeckung beginnt, sollte man sich zunächst ein exaktes Bild von dem Kasten machen. Hier muss zunächst festgestellt werden, an welcher Stelle sich die Abdeckung öffnen lässt. Die meisten Modelle lassen sich entweder von der Seite, oder von unten öffnen. Manche der Kästen werden entweder von innen, manche von der Hauswand Seite aus geöffnet. Befindet sich die öffnung auf der Außenseite, geht die eigene Sicherheit immer vor, damit es nicht zu lebensgefährlichen Unfällen kommt.

Im nächsten Schritt wird geprüft ob es sich um eine verschraubung, oder ein Klicksystem handelt. Da die meisten Verkleidungen aber in der Regel geschraubt sind, muss ein passender Schraubendreher zur Hand sein. Bei einem Klicksystem muss lediglich an den Seiten die Verankerung mit leichtem ziehen, nacheinander gelöst werden. Bei geschraubten Abdeckungen öffnet man diese mit dem entsprechenden Schraubendreher.

Je nachdem wie groß der Rollokasten ist, sollte man bei dieser Arbeit zu zweit sein. So kann die eine Person die Abdeckung halten, während die andere die Schrauben löst. Es kann unter Umständen sein, dass die Schrauben durch eine Blende verborgen werden. In diesem Fall kann man die Blenden vorsichtig mit dem Schraubendreher heraushebeln und nach getaner Arbeit wieder einsetzen. Nach dem lösen der Schrauben, lässt sich die jeweilige Abdeckung einfach abheben.

Achtung: Bei dieser Arbeit muss man vorsichtig mit dem Werkzeug umgehen. Durch die relativ kleinen Ansatzflächen, kann es ansonsten zu Verletzungen kommen. Am besten Handschuhe tragen.

Die Rollokasten Abdeckung erneuern

Um die Rollokasten Abdeckung durch eine neue zu ersetzen, muss man im Grunde genauso vorgehen, wie beim entfernen der Abdeckung. Wichtig ist jedoch, dass man auch die passende Größe tauscht. Dazu immer im Vorfeld die genauen Maße des Rollokasten, beziehungsweise der alten Abdeckung ermitteln.

Hinweis: Handelt es sich nicht um eine bereits gedämmte Abdeckung, sollte beim tauschen auch darauf geachtet werden, das alte Dämmmaterial nicht zu beschädigen. Also mit Bedacht agieren.

Fazit

  • Rollokasten Abdeckungen gibt es in zahlreichen Formen, Farben und Ausführungen
  • Nicht unbedingt die günstigste Variante kaufen
  • Besonders robust und pflegeleicht sind die Materialien Aluminium und Kunststoff
  • Beim erneuern und öffnen stets vorsichtig arbeiten, um Verletzungen zu vermeiden und Material nicht zu beschädigen

Letzte Aktualisierung am 30.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API