Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Schonhammer

Der Schonhammer macht seiner Produktbezeichnung tatsächlich alle Ehre, denn im Gegensatz zum Beispiel zum traditionellen Schlosserhammer, hat der Schonhammer die Aufgabe, das mit ihm zu bearbeitende Material oder das Werkstück regelrecht zu schonen. Wo immer in einem Arbeitsgang also entweder ein empfindlicher Werkstoff mit dem Hammer bearbeitet werden soll oder wo dieses Werkzeug nur ganz besonders behutsam und verhalten genutzt werden darf, dort ist die Domäne und der klassische Anwendungsbereich des Schonhammers.

Aktuelle Schonhammer Bestseller

SaleBestseller Nr. 1
Wiha Safety Schonhammer / Hammer mit Härtegrad 5 - schwarz, orange transparent / Kunststoffhammer rund, Gewicht 300 g, Länge 290 mm, Ø 30 mm
69 Bewertungen
Wiha Safety Schonhammer / Hammer mit Härtegrad 5 - schwarz, orange transparent / Kunststoffhammer rund, Gewicht 300 g, Länge 290 mm, Ø 30 mm
  • Die Hämmer der Wiha Safety Serie mit austauschbaren Schlagköpfen in unterschiedlichen Größen und Härten sind für die unterschiedlichsten Anwendungen flexibel einsetzbar
  • Der Allrounder unter den Schonhämmern mit ergonomisch profiliertem, schwingungsgedämpftem Hickory Holzstiel ermöglicht leichtes Arbeiten und optimale Schlagwirkung bei vermindertem Kraftaufwand
  • Sowohl die Schlagköpfe als auch der Hickory Stiel sind einzeln als Ersatzteil erhältlich - somit schonen die Wiha Safety Hammer nicht nur Werkstück und Anwender, sondern auch die Umwelt
  • Dank der Sicherheitsschalen aus hochfestem Temperguss & der robusten Konstruktion der Wiha Safety Reihe steht einem erfolgreichen & sicheren Arbeiten nichts im Wege / GS-Siegel für geprüfte Sicherheit
  • Lieferumfang: 1x Stiel aus Hickoryholz, 2x Sicherheitsschalen, 1x Schlagkopf schwarz / mittelweich (z.B. für den Trockenbau), 1x Schlagkopf orange transparent / hart (z.B. für Werkstattarbeiten)
SaleBestseller Nr. 2
GEDORE Rückschlagfreier Schonhammer d 40 mm, 1 Stück, 248 ST-40
34 Bewertungen
GEDORE Rückschlagfreier Schonhammer d 40 mm, 1 Stück, 248 ST-40
  • Mit äußerst stabilem und robustem Stahlrohrstiel
  • Splitterfreie, bruch- und verschleißfeste Polyamid-Köpfe, 75 Shore D, getestet bis -20° C
  • Hammerschlagsilber pulverbeschichtet
  • GEDORE Qualität
Bestseller Nr. 3
SIMPLEX-Schonhämmer, mit Stahlgussgehäuse und hochwertigen Holzstiel | Ø=60 mm | 3027.060
58 Bewertungen
SIMPLEX-Schonhämmer, mit Stahlgussgehäuse und hochwertigen Holzstiel | Ø=60 mm | 3027.060
  • zweiteiliges Tempergussgehäuse
  • Einzelteile austauschbar
  • GS Geprüft
  • Made in Germany
  • Für Profis, Heimwerker und Industrie
SaleBestseller Nr. 4
Wiha Schonhammer rückschlagfrei mit Hickory-Holzstiel (02095) 40 mm
19 Bewertungen
Wiha Schonhammer rückschlagfrei mit Hickory-Holzstiel (02095) 40 mm
  • Erfüllt Ihre Ansprüche: Gelber Kopf / mittelhart: z.B. für Werkzeug- und Maschinenbau, Kfz-Reparatur, Blech- und Montagearbeiten.
  • Vereinfacht Ihre Arbeit: Leichteres Arbeiten und optimale Schlagwirkung bei vermindertem Kraftaufwand.
  • Senkt Ihre Kosten: Ergonomischer Hickory-Holzstil und Schlagköpfe jeweils als Ersatzteile einzeln erhältlich.
  • Schont Ihre Gesundheit: Rückschlagfreies Hämmern minimiert die Belastung von Gelenken, Sehnen und Muskeln.
  • Wiha ist ein seit über 75 Jahren inhabergeführtes Familienunternehmen aus dem Schwarzwald. Qualität und Innovation stehen hier im Fokus. Wiha bietet dem Profi ein umfangreiches Sortiment hochwertiger Premium Werkzeuge, die sich durch den Einsatz modernster Fertigungstechnologien, durch anwendungsorientierte Innovationen, ergonomische Überlegenheit, höchste Qualität, absolute Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer auszeichnen. Werkzeuge, die Ihre Effizienz erhöhen, Ihre Kosten senken und Ihre Gesundheit bewahren. Deshalb entwickelt, konstruiert und fertigt Wiha Produkte mit höchsten Ansprüchen an Funktionalität, Langlebigkeit und Ergonomie. Werkzeuge, die Ihnen Ihre Arbeit spürbar erleichtern - tools that work for you.
Bestseller Nr. 5
Peddinghaus 5135030030 Rückschlagfr. Schonhammer Hickory 30mm
15 Bewertungen
Peddinghaus 5135030030 Rückschlagfr. Schonhammer Hickory 30mm
  • mit Polyurethan-Köpfen, auswechselbar, splitterffrei
  • der gefüllte Hammerkopf sorgt für eine Vervielfachung der Schlagenergie

Wie aber wird der schonende Umgang dieses Hammers mit dem Werkstoff und mit dem zu bearbeitenden Material in der Praxis letztendlich erreicht? Das Geheimnis des Schonhammers liegt zunächst erst einmal in seinem vergleichsweise geringen Gewicht und dann natürlich auch in dem sehr speziellen Material, aus welchem wesentliche Teile vom Schonhammer bestehen.

Darum ist der Schonhammer ein Werkzeug, welches das zu bearbeitende Material schont

Gemäß der berühmten Weltformel von Einstein: Energie = Masse mal Lichtgeschwindigkeit ins Quadrat, bestimmt die Eigenmasse eines zu bewegenden Körpers ganz wesentlich das Ausmaß an Energie, welches er im Falle einer Kollision mit einem anderen Körper auf letzteren Übertragen kann. Große und wirkungsmächtige Hämmer, wie zum Beispiel der klassische Vorschlaghammer, beziehen daher einen großen Teil ihrer Wirkungskraft aus dem schieren Gewicht, welches zum größten Teil durch den metallenen und oftmals eigens geschmiedeten Hammerkopf bereit gestellt wird. Je größer also das Gewicht des metallenen Hammerkopfes, desto mehr Energie kann de Hammer im Arbeitsgang auf den jeweils zu bearbeitenden Werkstoff übertragen.

Im Unterschied zum Vorschlaghammer oder auch zum Schlosserhammer ist das Gewicht vom Schonhammer jedoch vergleichsweise gering. Als Leichtgewicht ist er daher nur sehr begrenzt in der Lage, große Energiemengen auf ein Werkstück übertragen und dieses am Ende dadurch vielleicht sogar ganz und gar zerstören zu können.

Der Schonhammer ist allerdings nicht nur ein Leichtgewicht. Erwähnenswert für die charakteristische Spezifik vom Schonhammer ist jedoch vor allem auch der Werkstoff, aus welchem bei diesem Werkzeug der Hammerkopf besteht. Zwischen dem Werkstoff für den Kopf vom Schonhammer, seinem leichten Gewicht und der nur geringen Energieübertragung im Arbeitsgang auf ein Werkstück, besteht nämlich ein enger und kausaler Zusammenhang.

Der Kopf jedes Schonhammers besteht heute in der Regel aus vergleichsweise weichem Kunststoff oder aber im Extremfall sogar aus Nylon. Diese Werkstoffe bewirken nicht nur ein geringes Gewicht des Kopfes vom Schonhammer. Im Gegensatz zum Metall, aus dem die Hammerköpfe normaler Werkzeuge bestehen, kann sich Kunststoff oder auch Nylon des Schonhammers beim Auftreffen auf einen zu bearbeitenden Gegenstand nämlich in gewisser Art und Weise elastisch verformen, um dadurch stets auch einen gewissen Anteil der Energie des Schlages zu absorbieren, welche so nicht mehr auf das Werkstück übertragen werden kann. Stofflich und auch energetisch ist der Schonhammer also ein Werkzeug, welches nur signifikant geringe Mengen an kinetischer Energie auf einen zu bearbeitenden Werkstoff übertragen kann und diesen dadurch praktisch kaum verformt, geschweige denn, zerstören kann.

Die Wirkungsweise des Schonhammers

Es wurde eingangs bereits schon erwähnt, dass jeder Schonhammer entweder ein Kunststoffhammer oder alternativ auch ein Nylonhammer sein kann. Während ein Hammer mit klassischem metallenen Kopf oder auch der berühmte Gummihammer aus dem Straßenbau, die kinetische Energie praktisch kontinuierlich während des Auftreffens auf den Werkstoff auf diesen überträgt und ihn dadurch verformt, deformiert oder im Extremfall sogar zerstören kann, zeichnet sich der Schonhammer, ob nun aus Kunststoff oder auch aus Nylon, stets dadurch aus, dass diese Energieübertragung auf das zu bearbeitende Werkstück stets stoßweise, also in der Art eines energetischen Impulses, erfolgt. Dadurch ist sicher gestellt, dass auch empfindlichste Werkstücke durch die Bearbeitung mit einem solchen Schonhammer niemals verformt, verbeult oder vielleicht sogar zerstört werden können.

Die Anwendungsgebiete vom Schonhammer

Es wurde eingangs schon kurz darauf hin gewiesen, dass sich die klassischen Anwendungsgebiete für den Schonhammer überall dort finden lassen, wo es um empfindliche Werkstücke geht, die durch das Bearbeiten mit dem Hammer möglichst nicht geschädigt werden sollen.

Der Schonhammer soll den zu bearbeitenden Werkstoff keineswegs je verformen, verbeulen oder gar zerstören. Er soll ihn vielleicht jedoch aber ausrichten oder in seinen Halterungen, in denen er zur exakten Bearbeitung eingespannt worden ist, positionieren. Alternativ wird de Schonhammer in der Praxis dann auch zum Ausrichten von ganzen Maschinen oder von Maschinenteilen, zum Ausrichten und Positionieren fixierter Metallteile oder auch regelmäßig zur schonenden Bearbeitung ganz besonders weicher und empfindlicher Metalle oder metallischer Legierungen eingesetzt und verwendet.

Aus dem hier skizzierten und recht grob umrissenen Anwendungsgebiet für den Schonhammer aus Kunststoff oder alternativ auch sogar aus Nylon, wird bereits deutlich erkennbar, dass der Schonhammer zum geradezu klassischen Werkzeugsortiment in der Metallindustrie und nicht zuletzt auch im Metall verarbeitenden und Metall bearbeitenden Handwerk gezählt werden darf.

Jede gut sortierte Metallwerkstatt wird demzufolge über einen mehr oder minder ansehnlichen Fundus an Schonhämmern verfügen. Auch Goldschmiede bedienen sich in de Regel relativ häufig dieses Werkzeugs, teilweise sogar in recht filigranen Ausführungen und Variationen.

Weitere Vorteile vom Schonhammer

Neben der stets stoßartigen Energieübertragung zwischen Schonhammer und zu bearbeitendem Werkstück, hat dieses Werkzeug seinem Benutzer jedoch noch mehrere weitere interessante Vorteile zu bieten. Hierzu zählt dann vor allem auch die Tatsache, dass ein Schonhammer im Unterschied zu einem konventionellen Hammer aus Metall meist völlig rückschlagfrei ist. Dies kommt dann jedoch nicht nur der Arbeitssicherheit zugute. Es ermöglicht dem jeweiligen Benutzer des Schonhammers auch ein deutlich exakteres, präziseres, saubereres und genaueres Arbeiten an und mit den unterschiedlichsten metallischen Werkstoffen.

Die Bezeichnung als Antireflexhammer können all jene Schonhämmer führen, die in ihrem Hammerkopf gewissen Hohlräume aufweisen, welche eigens mit Sand oder mit Metallkugeln aufgefüllt worden sind. Als völlig rückschlagfrei gelten hingegen all jene Schonhämmer, die im Kopf ein sogenanntes Pendelgewicht verbaut haben. Dieses garantiert dem Benutzer dann ein absolut korrektes und präzises Arbeiten am Metall.

Letzte Aktualisierung am 30.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *