Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Eisensäge

Die Eisensäge oder Metallsäge ist ein traditionelles zerspanendes Werkzeug, welches der Trennung von Metallen oder von metallischen Werkstoffen dient. Es gibt die Eisensäge oder Metallsäge sowohl in einer handgeführten Variante, wie aber auch in Form einer elektrisch angetriebenen Säge, wobei es sich bei der zuletzt genannten Version des Werkzeugs dann zumeist um die klassische elektrische Stichsäge mit einem Sägeblatt zur Bearbeitung von Metallen handelt.

Aktuelle Eisensägen Bestseller

Bestseller Nr. 1
Stanley Metallbügelsäge, 300mm Klingenlänge, max. Schnittleistung 110mm, 24 Zähne/Inch, 90° / 180° verstellbar, 1-15-122
22 Bewertungen
Stanley Metallbügelsäge, 300mm Klingenlänge, max. Schnittleistung 110mm, 24 Zähne/Inch, 90° / 180° verstellbar, 1-15-122
  • Originalzubehör von Stanley
  • Länge der Klinge: 300 mm
  • Maximale Schnittleistung: 110 mm
  • Anzahl Zähne/Inch: 24
  • Sägeblatt auf 90º und 180º einstellbar
SaleBestseller Nr. 2
BAHCO Metallsägebogen L.300mm ergon.Handgriff Sandflex-Bimetall BAHCO 24Z./Zoll
39 Bewertungen
BAHCO Metallsägebogen L.300mm ergon.Handgriff Sandflex-Bimetall BAHCO 24Z./Zoll
  • Professioneller Metallsägebogen in einzigartiger Ausführung
  • mit praktisch unzerbrechlichem SANDFLEX® Bimetall-Blatt (300 mm), mit 24 Zähnen pro Zoll
  • hohe Blattspannung von 100 kg für gerade, saubere Schnitte mit exakten Fugen
  • leichter Zweikomponenten-Rahmen mit Stahlkern für einfache Handhabung
  • alternative Blattspannung bei 55° für bündige Schnitte
SaleBestseller Nr. 3
Stanley FatMax Multifunktionssäge, 450mm Länge, 300mm Klingenlänge, 24 Zähne/Inch, 100kg Sägeblattspannung, 0-20-108
83 Bewertungen
Stanley FatMax Multifunktionssäge, 450mm Länge, 300mm Klingenlänge, 24 Zähne/Inch, 100kg Sägeblattspannung, 0-20-108
  • Originalzubehör von Stanley
  • Länge der Klinge: 300 mm; Produktabmessungen: 43,5 x 19 x 4 cm
  • Maximale Schnittleistung: 120 mm; Artikelgewicht: 2,3 Kg
  • Anzahl Zähne/Inch: 24
  • Aufbewahrung der Sägeblätter im Korpus
Bestseller Nr. 4
Augusta Metallsägebogen nach DIN 6473 300 mm für Eisen- und Nichteisen-Metalle, 200 320 300 AMA
2 Bewertungen
Augusta Metallsägebogen nach DIN 6473 300 mm für Eisen- und Nichteisen-Metalle, 200 320 300 AMA
  • Metallsäge/Eisensäge in DIN 6473-Ausführung - schwere Qualität
  • mit eingespanntem, flexiblem Sägeblatt in HSS-Güte
  • 300 mm Blattlänge
  • gewellte, sehr feine Zahnung für leichte Metallbearbeitung
  • Holzgriff
Bestseller Nr. 5
Puk Puk Kleine Metallsäge
6 Bewertungen

Die Spezifika der Eisensäge oder Metallsäge

Die Einsatzbereiche des Gerätes beschränkten sich traditionell zumeist auf das Trennen und Zerteilen von metallischen Werkstücken. Heute, vor allem auch durch die leistungsfähigen und enorm sauber agierenden Stichsägen mit dem Sägeblatt zur Metallbearbeitung, kann dieses Werkzeug sogar auch schon zur Formgebung entsprechend geeigneter Werkstoffe eingesetzt werden.

Die Vorschub- und letztendlich auch die Schnittgeschwindigkeit einer modernen Eisensäge ist auf außerordentliche Stabilität hin ausgelegt worden. Bei professionellen und per Elektromotor angetriebenen Eisensägen besteht überdies dann auch noch explizit die Möglichkeit, das Sägeblatt separat zu kühlen, so dass selbst härteste und widerstandsfähige Arten von modernen Metallen mit solchen Werkzeugen heute erfolgreich zerteilt oder sogar auch formgebend bearbeitet werden können.

Aufbau und Bestandteile einer Eisensäge

Jede moderne Eisensäge besteht entweder aus einem zur Metallbearbeitung geeigneten Sägeblatt oder alternativ auch aus einem endlosen Sägeband. Das Sägeblatt oder auch das endlose Sägeband bilden das eigentliche Werkzeug jede Art von Eisensäge oder von Metallsäge, welches letztendlich für die Zerspanung eines metallischen Werkstückes verantwortlich zeichnen muss.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil jeder Art von Eisensäge oder von Metallsäge wird dann schließlich durch die sogenannten Halter- oder Führungseinrichtungen repräsentiert, in denen das Sägeblatt verspannt worden ist oder in denen es während des jeweiligen Arbeitsganges läuft.

Als solche Halter- oder Führungseinrichtungen können bei der Eisensäge oder Metallsäge zum Beispiel Bügel, Führungsrollen oder auch Führungsschienen dienen und verwendet werden. Sie geben dem Sägeblatt Spannung, Halt und die entsprechende Stabilität, beziehungsweise auch Richtung, welche zur erfolgreichen Bearbeitung harter metallischer Werkstücke unbedingt erforderlich wird.

Schließlich gehört auch eine Art von Kraftübertragungseinrichtung zu jeder Eisensäge oder Metallsäge. Hierbei kann es sich zum Beispiel um einen schlichten Handgriff, um einen Bügel oder alternativ dann auch um einen Elektromotor handeln.

Als letzter Bestandteil mancher Arten von Eisensägen oder von Metallsägen, muss schließlich auch noch die Werkstückhalterung genannt und aufgeführt werden.

Charakteristika beim Einsatz der Eisensäge

Die Eisensäge oder Metallsäge ist letztendlich zum Auftrennen oder auch zur zerspanenden Formgebung von vergleichsweise zähen und widerspenstigen Werkstoffen konzipiert und ausgelegt worden, wie Metalle oder metallische Werkstücke sich immer darstellen. Dies bedingt letztendlich dann auch die entscheidende technische Besonderheit, die durch eine im Unterschied zur Holzsäge weitaus feinere und filigraner ausgeführte Zahnung des Sägeblattes charakterisiert ist. Die Zähne auf dem Sägeblatt sind bei der Eisensäge oder der Metallsäge im Unterschied zur Holzsäge nicht nur weitaus kleiner und viel feiner, sondern die Eisensäge besitzt letztendlich weitaus mehr Zähne pro Längeneinheit, als die Holzsäge.

Da mit der Eisensäge oder Metallsäge ein recht zäher und harter Werkstoff bearbeitet werden muss, werden weitaus höhere Anforderungen an die Güte und an die Qualität der zur Metallbearbeitung eingesetzten und verwendeten Sägeblätter gestellt, als dies aus de Fertigung von Holzsägen her bekannt war.

Die Sägeblätter der Metallsäge müssen daher aus einem ganz besonders zähen und harten Material bestehen, welches die Zähigkeit und die Festigkeit des zu trennenden oder zu formenden metallischen Werkstücks noch um ein Vielfaches zu übertreffen hat, sofern der Arbeitsgang mit Erfolg beendet werden soll.

Auch die vergleichsweise geringe Höhe des Sägeblatts de Eisensäge zieht, im Unterschied beispielsweise zum Fuchsschwanz, weitere Spezifika für den Einsatz nach sich. So können und sollen Schnitte mit jeder Art von Eisensäge grundsätzlich nur gerade und auch nur in einem recht eng definierten und begrenzten Radius ausgeführt werden.

Aktuelle Produktvarianten der Eisensäge

Es wurde bereits schon eingangs auf die Tatsache hin gewiesen, dass es die Eisensäge oder auch Metallsäge heute in einer traditionellen handgeführten Version und Produktvariante, aber auch als stationäres Gerät oder als handgeführtes Elektrowerkzeug mit elektrischem Antrieb zu kaufen gibt.

Doch lässt sich die Vielfalt des Sortimentes bei der Eisensäge noch exakter aufteilen. So gibt es die Eisensäge oder Metallsäge heute zum Beispiel im Baumarkt, im einschlägigen Werkzeug-Fachhandel direkt vor Ort oder auch schon im Internet, zum Beispiel zu kaufen als:

  • Bügelsägen (Antrieb von Hand oder durch einen Elektromotor)
  • Bandsägen mit elektrischem Antrieb
  • Kreissägen mit elektrischem Antrieb.

Die Arbeits- und Funktionsweise der Eisensäge

Das jeweils verbaute Sägeblatt oder auch Sägeband wird entweder gleichmäßig oder auch in oszillierender Art und Weise angetrieben und dann gegen das zu trennende metallische Werkstück gedrückt.

Beim sogenannten Schnitthub trägt dann jeder einzelne Zahn des Sägeblattes oder des Sägebandes einen Span aus dem zu trennenden metallischen Werkstück ab. Dieser Span wird durch die kontinuierliche Bewegung, welcher das Sägeblatt ausgesetzt bleibt, dann auch sofort aus dem gesetzten Schnitt heraus befördert.

Durch die Vorschub- und Rückzugsbewegung des Sägeblattes befinden sich bei der Eisensäge stets gleich mehrere Schnittflächen von Sägezähnen mit dem zu bearbeitenden metallischen Werkstück in Kontakt. Dadurch gestaltet sich der Sägevorgang letztendlich sehr effizient und kann zügig und gezielt voran getrieben werden.

Um den Erfolg des Einsatzes jeder Eisensäge oder Metallsäge sicherstellen zu können, erweisen sich die Parameter von Sägeblatt und dessen Teilung, von Schnittgeschwindigkeit, von Zustellung und von der Verfügbarkeit und kontinuierlichen Zuführung eines geeigneten Kühlmittels als überaus entscheidend für den Erfolg des jeweiligen Arbeitsganges.

Letzte Aktualisierung am 28.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API