Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Eisensäge

Die Eisensäge oder Metallsäge ist ein traditionelles zerspanendes Werkzeug, welches der Trennung von Metallen oder von metallischen Werkstoffen dient. Es gibt die Eisensäge oder Metallsäge sowohl in einer handgeführten Variante, wie aber auch in Form einer elektrisch angetriebenen Säge, wobei es sich bei der zuletzt genannten Version des Werkzeugs dann zumeist um die klassische elektrische Stichsäge mit einem Sägeblatt zur Bearbeitung von Metallen handelt.

Aktuelle Eisensägen Bestseller

Die Spezifika der Eisensäge oder Metallsäge

Die Einsatzbereiche des Gerätes beschränkten sich traditionell zumeist auf das Trennen und Zerteilen von metallischen Werkstücken. Heute, vor allem auch durch die leistungsfähigen und enorm sauber agierenden Stichsägen mit dem Sägeblatt zur Metallbearbeitung, kann dieses Werkzeug sogar auch schon zur Formgebung entsprechend geeigneter Werkstoffe eingesetzt werden.

Die Vorschub- und letztendlich auch die Schnittgeschwindigkeit einer modernen Eisensäge ist auf außerordentliche Stabilität hin ausgelegt worden. Bei professionellen und per Elektromotor angetriebenen Eisensägen besteht überdies dann auch noch explizit die Möglichkeit, das Sägeblatt separat zu kühlen, so dass selbst härteste und widerstandsfähige Arten von modernen Metallen mit solchen Werkzeugen heute erfolgreich zerteilt oder sogar auch formgebend bearbeitet werden können.

Eisensäge

Eisensäge | Foto: PhanuwatNandee / Depositphotos.com

Aufbau und Bestandteile einer Eisensäge

Jede moderne Eisensäge besteht entweder aus einem zur Metallbearbeitung geeigneten Sägeblatt oder alternativ auch aus einem endlosen Sägeband. Das Sägeblatt oder auch das endlose Sägeband bilden das eigentliche Werkzeug jede Art von Eisensäge oder von Metallsäge, welches letztendlich für die Zerspanung eines metallischen Werkstückes verantwortlich zeichnen muss.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil jeder Art von Eisensäge oder von Metallsäge wird dann schließlich durch die sogenannten Halter- oder Führungseinrichtungen repräsentiert, in denen das Sägeblatt verspannt worden ist oder in denen es während des jeweiligen Arbeitsganges läuft.

Als solche Halter- oder Führungseinrichtungen können bei der Eisensäge oder Metallsäge zum Beispiel Bügel, Führungsrollen oder auch Führungsschienen dienen und verwendet werden. Sie geben dem Sägeblatt Spannung, Halt und die entsprechende Stabilität, beziehungsweise auch Richtung, welche zur erfolgreichen Bearbeitung harter metallischer Werkstücke unbedingt erforderlich wird.

Schließlich gehört auch eine Art von Kraftübertragungseinrichtung zu jeder Eisensäge oder Metallsäge. Hierbei kann es sich zum Beispiel um einen schlichten Handgriff, um einen Bügel oder alternativ dann auch um einen Elektromotor handeln.

Als letzter Bestandteil mancher Arten von Eisensägen oder von Metallsägen, muss schließlich auch noch die Werkstückhalterung genannt und aufgeführt werden.

Charakteristika beim Einsatz der Eisensäge

Die Eisensäge oder Metallsäge ist letztendlich zum Auftrennen oder auch zur zerspanenden Formgebung von vergleichsweise zähen und widerspenstigen Werkstoffen konzipiert und ausgelegt worden, wie Metalle oder metallische Werkstücke sich immer darstellen. Dies bedingt letztendlich dann auch die entscheidende technische Besonderheit, die durch eine im Unterschied zur Holzsäge weitaus feinere und filigraner ausgeführte Zahnung des Sägeblattes charakterisiert ist.

Die Zähne auf dem Sägeblatt sind bei der Eisensäge oder der Metallsäge im Unterschied zur Holzsäge nicht nur weitaus kleiner und viel feiner, sondern die Eisensäge besitzt letztendlich weitaus mehr Zähne pro Längeneinheit, als die Holzsäge.

Da mit der Eisensäge oder Metallsäge ein recht zäher und harter Werkstoff bearbeitet werden muss, werden weitaus höhere Anforderungen an die Güte und an die Qualität der zur Metallbearbeitung eingesetzten und verwendeten Sägeblätter gestellt, als dies aus de Fertigung von Holzsägen her bekannt war.

Die Sägeblätter der Metallsäge müssen daher aus einem ganz besonders zähen und harten Material bestehen, welches die Zähigkeit und die Festigkeit des zu trennenden oder zu formenden metallischen Werkstücks noch um ein Vielfaches zu übertreffen hat, sofern der Arbeitsgang mit Erfolg beendet werden soll.

Auch die vergleichsweise geringe Höhe des Sägeblatts de Eisensäge zieht, im Unterschied beispielsweise zum Fuchsschwanz, weitere Spezifika für den Einsatz nach sich. So können und sollen Schnitte mit jeder Art von Eisensäge grundsätzlich nur gerade und auch nur in einem recht eng definierten und begrenzten Radius ausgeführt werden.

Aktuelle Produktvarianten der Eisensäge

Es wurde bereits schon eingangs auf die Tatsache hin gewiesen, dass es die Eisensäge oder auch Metallsäge heute in einer traditionellen handgeführten Version und Produktvariante, aber auch als stationäres Gerät oder als handgeführtes Elektrowerkzeug mit elektrischem Antrieb zu kaufen gibt.

Doch lässt sich die Vielfalt des Sortimentes bei der Eisensäge noch exakter aufteilen. So gibt es die Eisensäge oder Metallsäge heute zum Beispiel im Baumarkt, im einschlägigen Werkzeug-Fachhandel direkt vor Ort oder auch schon im Internet, zum Beispiel zu kaufen als:

  • Bügelsägen (Antrieb von Hand oder durch einen Elektromotor)
  • Bandsägen mit elektrischem Antrieb
  • Kreissägen mit elektrischem Antrieb.

Mehr zu Kreissägen auf:

Die Arbeits- und Funktionsweise der Eisensäge

Das jeweils verbaute Sägeblatt oder auch Sägeband wird entweder gleichmäßig oder auch in oszillierender Art und Weise angetrieben und dann gegen das zu trennende metallische Werkstück gedrückt.

Beim sogenannten Schnitthub trägt dann jeder einzelne Zahn des Sägeblattes oder des Sägebandes einen Span aus dem zu trennenden metallischen Werkstück ab. Dieser Span wird durch die kontinuierliche Bewegung, welcher das Sägeblatt ausgesetzt bleibt, dann auch sofort aus dem gesetzten Schnitt heraus befördert.

Durch die Vorschub- und Rückzugsbewegung des Sägeblattes befinden sich bei der Eisensäge stets gleich mehrere Schnittflächen von Sägezähnen mit dem zu bearbeitenden metallischen Werkstück in Kontakt. Dadurch gestaltet sich der Sägevorgang letztendlich sehr effizient und kann zügig und gezielt voran getrieben werden.

Um den Erfolg des Einsatzes jeder Eisensäge oder Metallsäge sicherstellen zu können, erweisen sich die Parameter von Sägeblatt und dessen Teilung, von Schnittgeschwindigkeit, von Zustellung und von der Verfügbarkeit und kontinuierlichen Zuführung eines geeigneten Kühlmittels als überaus entscheidend für den Erfolg des jeweiligen Arbeitsganges.

Eine Eisensäge kaufen

Wer sich für den Kauf einer Eisensäge interessiert, sollte sich vorher mit dem Kauf beschäftigen und sich überlegen, welche Kaufkriterien eine Rolle für eine gute Kaufentscheidung spielen.

Die Kaufkriterien stellen für die Kaufentscheidung den wohl wichtigsten Aspekt dar. Allerdings können sich Kunden neben den Kaufkriterien auch an:

  • Kundenbewertungen
  • Testergebnissen aus Tests

orientieren und diese beiden Aspekte mit in ihre Kaufentscheidung einfließen lassen.

Die Kaufkriterien

Während die Kundenbewertungen und die Testergebnisse aus Tests ein „Nice to have“ darstellen, sind die Kaufkriterien ausschlaggebend für die Kaufentscheidung bezüglich der Eisensäge.

Doch, welche Kaufkriterien muss eine Eisensäge erfüllen, um ihrer Funktion vollkommen nachzukommen und zu guten und zufriedenstellenden Ergebnissen zu führen?

Kriterien, die bezüglich des Kaufes einer Eisensäge eine Rolle spielen, sind:

  • die Länge
  • das Gewicht
  • das Sägeblatt
  • der Komfort

Die Länge

Bevor man sich für den Kauf eines Modells entscheidet, sollte man sich fragen, in welchem Bereich die Eisensäge ihren Einsatz findet. Basierend auf dem geplanten Einsatzbereich entscheidet man sich anschließend für eine bestimmte Länge des Modells.

Bekannte und beliebte Längen, die Hersteller auf dem Markt anbieten, stellen die folgenden Längen dar:

  • 150 mm
  • 300 mm
  • 320 mm

Tipp: Je breiter und dicker das Werkstück ist, umso länger sollte auch die Eisensäge ausfallen.

Das Gewicht

Um die Eisensäge gut und sicher in der Hand halten und führen zu können, spielt das Eigengewicht des Modells eine große Rolle. Vor allem, wenn Anwender planen, die Eisensäge über einen längeren Zeitraum hinweg einzusetzen, spielt ein geringes Eigengewicht eine wichtige Rolle.

Am besten ist es, wenn Käufer vor dem Kauf testen, wie die einzelnen Modelle in der Hand liegen. In diesem Fall bietet es sich demnach an, den Kauf über den Fachhandel vor Ort abzuwickeln.

Das Sägeblatt

Welche Werkstücke die Eisensäge bearbeiten kann, basiert immer auf dem Sägeblatt, das sich in dem Modell befindet:

  • Feine Sägeblätter für härtere Metalle
  • Grobe Sägeblätter für weiche Metalle

Aus diesem Grund sollten sich Käufer vor dem Kauf immer überlegen, welche Materialien sie mit der Eisensäge bearbeiten wollen.

Grad

Zähne

Anwendung

Grob Zwischen 8 und 18
  • Holz
  • Baustahl
  • Kupfer
  • Aluminium
  • Kunststoff
  • Baustahl über 40 mm Dicke
Mittel Zwischen 18 und 22
  • Stahl
  • Gusseisen
  • Baustahl unter 40 mm Dicke
  • Messing
Fein Zwischen 22 und 32
  • Eisen
  • Dünnwandig
  • Hartguss
  • Blech
  • Rohre und Profilstäbe

Möchtest du mehrere Materialien mit der Eisensäge bearbeiten, kannst du natürlich auch mehrere Sägeblätter kaufen und sie je nach Werkstück austauschen.

Der Komfort

Das letzte Kaufkriterium, auf das Käufer beim Kauf achten sollten, stellt der Komfort der Eisensäge dar. Dieser geht Hand in Hand mit dem Eigengewicht des Modells. Es ist wichtig, dass bei dem Kauf darauf geachtet wird, dass der Griff über eine ergonomische Form verfügt und eine rutschfeste Beschichtung aufweist.

Unter dieser Voraussetzung liegt das Modell fest und sicher in der Hand, rutscht nicht und lässt sich sicher, sowie zielgerichtet führen.

Wie viel kostet eine Eisensäge?

Bezüglich der Kosten einer Eisensäge, bieten Hersteller Modelle in verschiedenen Preisklassen auf dem Markt an. So finden sich Modelle zwischen 5 und 100 Euro in dem breiten Sortiment wieder. Allerdings handelt es sich bei den günstigen Modellen um Eisensägen mit einer Sägeblattlänge von 150 mm. Allerdings bringen günstige Modelle auch immer die Gefahr mit sich, bei einer zu großen Belastung zu brechen.

Wer die Eisensäge also regelmäßig nutzen und sich auf eine gute Qualität verlassen möchte, sollte sich immer an einem Modell einer etwas höheren Preisklasse orientieren und vor allem auf den Aufbau, sowie die Verarbeitung der Materialien achten.

Presch Metallsäge 300mm lang – Bügel-Säge für Metall, Aluminium und Plastik – Sägeblatt wechselbar auf 45° – Profi Handsäge, Bügelsäge

Wer auf der Suche nach einer praktischen und handlichen Eisensäge ist, macht mit dem Kauf dieses Modells alles richtig. Denn mit dem ergonomisch geformten und rutschfest überzogenen Griff liegt das Werkstück sehr sicher, angenehm und leicht in der Hand, sodass eine sichere und zielgerichtete Führung zu zufriedenstellenden Ergebnissen führt.

Ein weiterer Aspekt, der die Handhabung der Eisensäge erleichtert, stellt der einfache Wechsel der Sägeblätter des Modells dar. Sobald die Zähne abstumpfen kann das Blatt ohne Probleme ausgewechselt werden.

Stanley Metallbügelsäge (305 mm Klingenlänge, max. Schnittleistung 110 mm, 24 Zähne/Inch, 90°/180° verstellbar) 1-15-122

Eine weitere Eisensäge, die mit einer ebenfalls sehr hohen Qualität, sowie einer einfachen Handhabung überzeugt, stellt dieses Modell mit dem robusten Metallrahmen und dem scharfen Sägeblatt dar. Durch die ergonomische Form des Griffs und seinen rutschfesten Bezug, liegt die Eisensäge sehr gut und sicher in der Hand und ermöglicht damit nicht nur eine einfache und zielgerichtete Schnittführung, sondern auch eine ausgezeichnete Schnittleistung.

Durch die Tatsache, dass sich das Modell von 90 auf 180 Grad individuell einstellen lässt, genießen Anwender des Modells einen sehr großen und flexiblen Einsatzbereich. Dabei freuen sie sich auf eine stets sichere Anwendung durch den integrierten Knöchelschutz.

Stanley FatMax 5-in-1 Multifunktionssäge 430mm 0-20-108 – Bügelsäge für Metall, Handsäge & Kurzsäge mit 45° Anschlag – Einfacher werkzeugloser Sägeblattwechsel

Wer nach einer flexibel anpassbaren und einfach zu handhabenden Eisensäge sucht, sollte sich dieses Modell einmal etwas genauer ansehen. Denn dieses Modell liegt durch die Kombination der ergonomischen Form des Griffs und der rutschfesten Beschichtung nicht nur sicher und angenehm in der Hand, sondern die Säge bietet seinen Anwendern 5 äußerst praktische Umbaufunktionen.

Somit kaufen sich Kunden mit dieser vielseitig einsetzbaren Eisensäge nicht nur eine Eisensäge, sondern ein Werkzeug, das sich für viele unterschiedliche Einsatzbereiche eignet.

Dazu gehört unter anderem die Tatsache, dass sich die Säge für den Einsatz als Kurzsäge anbietet und somit auch an engen Stellen ohne Probleme zu guten und zufriedenstellenden Ergebnissen führt.

Für die guten und zufriedenstellenden Ergebnisse sorgt die 100 kg Sägeblattspannung, wobei auch der Wechsel des Sägeblatts durch die Qualität und den Aufbau der Eisensäge äußerst schnell, einfach, vor allem aber werkzeuglos erfolgt.

GEDORE Bügelsäge, Bimetall-Sägeblatt No. 407 A, Leichter Aluminium-Druckguss, Silber/Schwarz/Blau

Dank der hochwertigen Beschaffenheit und der Qualität dieses Modells, bietet sich die Eisensäge nicht nur für eine einfache Handhabung an, sondern sie begleitet Anwender über viele Jahre hinweg aufgrund der qualitativ hochwertigen Verarbeitung.

Da der Hersteller bezüglich der Herstellung des Modells auf massiv geschmiedetes Vanadium-Stahl zurückgreift, liegt der ergonomisch geformte und rutschfest überzogene Griff nicht nur sicher in er Hand, sondern die Eisensäge bietet sich, ohne zu verbiegen, bestens für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche an.

Weder gerade noch scharfe Kanten finden sich an dem hochwertigen Werkzeug wider, sodass sich Anwender auf eine vollkommen sichere Handhabung, sowie eine saubere und zufriedenstellende Bearbeitung der unterschiedlichen Materialien freuen dürfen.

FAQ

✅ Was ist eine Eisensäge?

Bei einer Eisensäge handelt es sich um ein Werkzeug, das auch unter der Bezeichnung „Metallsäge“ auf dem Markt zur Verfügung steht und sich durch die Tatsache auszeichnet, für viele unterschiedliche Werkstücke und somit auch Einsatzbereiche zum Einsatz zu kommen. Kunden können sich eine solche Säge, wie auch in dem Ratgeber weiter oben detailliert beschrieben wird, in einer handgeführten oder in einer elektrisch angetriebenen Variante kaufen. Wer mehr über die Eisensäge erfahren möchte, liest sich am besten die einzelnen Abschnitte des Ratgebers weiter oben durch.

✅ Was kann man mit einer Eisensäge schneiden?

Wer sich für den Kauf einer Eisensäge entscheidet, entscheidet sich für ein Werkzeug, das dabei hilft, Metalle oder auch metallische Werkstoffe zu trennen. Wie jedoch anhand einiger der im Ratgeber vorgestellten Produkte zu erkennen ist, bietet sich eine Eisensäge nicht zwingend durch für den Einsatz an Metall oder metallischen Werkzeugen an. In der Tat zeichnen sich viele Modelle durch einen großen und flexiblen Einsatzbereich aus, sodass Anwender einer Eisensäge viele unterschiedliche Werkstoffe mit einer Eisensäge bearbeiten können.

✅ Wie teuer ist eine Eisensäge?

Um sich eine Eisensäge kaufen zu können, muss man mit einem Kostenaufwand von zwischen 5 und 100 Euro oder auch mehr rechnen. Allerdings sollte dabei, wie man in dem entsprechenden Abschnitt des Ratgebers nachlesen kann, immer im Hinterkopf behalten werden, dass Modelle einer niedrigen Preisklasse oft auch eine geringere Qualität aufweisen und sich somit nur bedingt für einen regelmäßigen Einsatz anbieten.

✅ Wie lang ist eine Eisensäge?

Wie interessierte Käufer in dem entsprechenden Abschnitt des Ratgebers weiter oben nachlesen können, bieten Hersteller eine Eisensäge in unterschiedlichen Längen an. So kann sich jeder Käufer selbst entscheiden, zwischen welchen Längen er sich entscheidet. Bekannte und beliebte Längen sind in diesem Zusammenhang Eisensägen mit 150 mm, 300 mm und 320 mm Länge.

Letzte Aktualisierung am 26.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *