Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Bitumenschindeln verlegen

Wenn das Dach auf dem Haus noch vollkommen nackig aussieht, das Wasser durch dieses hindurch kommt und die Besitzer des Hauses auf der Suche nach einer guten und hochwertigen Kombination aus Gebrauchsgegenstand und optischem Designelement sind, um dem Dach eine schöne und ansprechende Optik zu verleihen, sowie sicherstellen zu können, dass dieses seiner Funktionsweise nachkommt, greifen viele (Hobby-)Handwerker auf sogenannte Bitumenschindeln zurück.

Diese bringen den großen Vorteil mit sich, nicht nur eine gekonnte Kombination aus Design Element und Gebrauchsgegenstand zu sein, sondern die Anwender kommen zudem in den Genuss, diese Bitumenschindeln, mit der richtigen Technik und dem entsprechenden Werkzeug einfach und unkompliziert selbst verlegen zu können.

Bitumenschindeln verlegen

Bitumenschindeln verlegen, hier zeigen wir wie! | Foto: lightkeeper / Depositphotos.com

Was sind Bitumenschindeln?

Die erste Frage, welche geklärt werden muss, ist die Frage, worum es sich bei diesen sogenannten Bitumenschindeln überhaupt handelt. Um genau zu sein, handelt es sich bei diesen Gegenständen, mit welchen das Dach auf optisch äußerst gelungene, sowie funktionstüchtige Art und Weise ausgekleidet wird.

Dabei greifen die Hersteller bezüglich der Herstellung dieser Bitumenschindeln um eine Einlage aus hochwertigem Glasvlies zurück, welcher anschließend mit ebenfalls hochwertigen und robusten Bitumen ummantelt wird. Daher erhält diese gekonnt, vorteilhafte und beliebte Art und Weise der Dachdeckung auch ihren Namen.

Um die robuste Beschichtung des Glasvlies im Inneren der Bitumenschindeln befindet sich mineralisches Granulat, um vollkommen sicherstellen zu können, dass diese Dachbedeckung jedem äußeren Wettereinfluss gerecht wird und sowohl Regen, als auch Wind und Sonnenstrahlen gut und kompetent von dem Inneren des Hauses abhält.

Wer auf der Suche nach einer guten und hochwertigen Dachbedeckung ist, mit welcher Funktionsgegenstand und optisches Designelement gekonnt miteinander verbunden werden, trifft mit den Bitumenschindeln eine gute und hochwertige Wahl und darf sich, dank der vielen unterschiedlichen Ausführungen, in welchen diese Bitumenschindeln auf dem Markt erhältlich sind, auf eine ganz besonders schöne und individuelle Gestaltung des Daches freuen.

Was in dem Rahmen mit dem Verlegen von Bitumenschindeln immer beachtet werden muss, ist die Tatsache, dass für eine gute und vor allem sichere, sowie optisch ansprechende Verlegung der Bitumenschindeln eine ebenflächige Unterkonstruktion wichtig und erforderlich ist.

Anwendungsbereiche

Bitumenschindel erfreuen sich einer sehr großen und umfangreichen Einsatzbereitschaft, was mitunter auch der Grund für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche ist, in welchen diese zum Einsatz kommen.

Die kleinen Bitumenwerkstoffe finden vor allem in dem Bereich des (Hobby-)Handwerks ihren Einsatz, wobei in diesem Zusammenhang auch immer angemerkt werden sollte, dass Laien, welche noch keine Erfahrung mit dem Verlegen dieser kleinen Werkstoffe haben, immer eine gute und detaillierte Anleitung befolgen oder sich, im Zweifelsfall, den Rat eines Fachmanns einholen und sich zu Herzen nehmen sollten.

Im Grunde genommen, können diese Bitumenschindeln auf jedem beliebigen nagelbaren Untergrund angebracht werden, was darauf zurückzuführen ist, dass diese kleinen Gegenstände mit der Hilfe von Hammer und Nagel auf einem entsprechenden Untergrund festgenagelt werden.

Vor allem finden die Bitumenschindeln in dem Bereich:

  • des Wohnungs- und Sakralbaus
  • der Denkmalpflege
  • der Dachsanierung
  • der Verwaltungs- und Industriebauten

ihren Einsatz und können auch für das Decken von:

  • Traufen- und Firstgebinde
  • Grate
  • Kehlen
  • Anschlüssen

eingesetzt werden. Wie man sehen kann, handelt es sich bei diesen kleinen aber dennoch feinen Gegenständen nicht nur um für das Dach und somit das Haus äußerst wichtige Bestandteile, sondern die Bitumenschindeln sind mit ihrer Beschaffenheit und Funktionsweise äußerst flexibel, was die Einsatzbereiche betrifft.

Die unterschiedlichen Arten

Die Bitumenschindeln lassen sich nicht nur in unterschiedlichen Bereichen einsetzen, sondern auf dem Markt der Bitumenschindeln gibt es sehr viele unterschiedliche Ausführungen und Formate, aus welchen die interessierten Käufer wählen können, wenn sie sich auf die Suche nach guten und hochwertigen Bitumenschindeln begeben.

So kommen interessierte Käufer in den Genuss, sich die Bitumenschindeln in unterschiedlichen:

  • Formen
  • Formaten
  • Farben
  • Oberflächen

kaufen zu können.

Formen Die Formen, in welchen sich die interessierten Käufer die Bitumenschindeln bei den verschiedenen Herstellern des Marktes kaufen können, sind die Folgenden:

  • Rechteck
  • Biberschwanz
  • Dreieck
  • Wabe (Trapez)
  • Welle
  • Sonderformate
Oberflächen Die Bitumenschindeln müssen immer mit einem Oberflächenschutz versehen sein, welcher dafür sorgt, dass diese geschützt werden und somit ihre eigene schützende Funktion für das Dach und somit das Innere des Hauses zuverlässig und ohne Probleme ausführen können.

 

Bezüglich der Oberfläche bestehen bei den verschiedenen Herstellern des Marktes Unterschiede, doch in der Regel können interessierte Käufer aus:

  • mineralischem Granulat
  • Schiefersplitt
  • Metallfolie

wählen.

Farben Was die Farben angeht, so bieten die Hersteller, in der Regel, alles an, was das Herz eines interessierten Käufers begehrt. Zwar erfreuen sich die klassischen Braun-, und Rottöne einer besonders großen Beliebtheit in dem Bezug auf den Kauf der Bitumenschindeln für das Dach, doch auch andere Farben stehen den Käufern durchaus bei unterschiedlichen Anbietern des Marktes zur Verfügung.

Wie man also sehen kann, gibt es durchaus interessante und spannende Unterschiede bezüglich der Arten der Bitumenschindeln, sodass jeder interessierte Käufer davon ausgehen kann, das richtige Modell für sein Dach finden zu können.

Die Vorteile

Bitumenschindeln erfreuen sich in unterschiedlichen Bereichen einer großen Beliebtheit, weshalb sich für viele Menschen auch die Frage stellt, welche Vorteile in dem Zusammenhang zu diesen kleinen Gegenständen stehen.

In der Tat bringen Bitumenschindeln sehr viele vorteilhaft Eigenschaften mit sich, von welchen die Anwender in einem sehr großen Maß profitieren können:

  • Dank der Beschaffenheit des Materials passen sich die Bitumenschindeln einem jeden Untergrund an.
  • Die Bitumenschindeln funktionieren auch dann noch gut und einwandfrei, wenn sich einzelne Modelle wölben oder, wenn sich Unebenheiten des Untergrundes auf diesen abzeichnen sollten.

Die Nachteile

Neben den Vorteilen, mit welchen die Anwender der Bitumenschindeln rechnen dürfen, bringen diese kleinen Gegenstände immer auch kleine und somit nicht besonders schädliche oder schlimme Nachteile mit sich. Diese sind nicht weiter beeinträchtigend, doch die Anwender sollten diese kennen, um zu wissen, worauf während der Handhabung und der Anwendung der Bitumenschindeln zu achten ist.

  • Das Verlegen braucht viel Zeit, Aufwand und Geduld.
  • Im Zweifelsfall sollte ein Fachmann zu Rate gezogen oder mit dem Verlegen der Bitumenschindeln beauftragt werden. Dadurch fallen, in der Regel, weitere Kosten an.
Bitumenschindeln verlegen: es folgt unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung

Bitumenschindeln verlegen: es folgt unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung. | Foto: lightkeeper / Depositphotos.com

Bitumenschindeln anwenden – Schritt für Schritt erklärt

Hobbyhandwerker stellen sich die interessante und wichtige Frage, auf welche Art und Weise diese Bitumenschindeln nun zum Einsatz kommen und auf welche Schritte genau geachtet werden muss, um diese kleinen Gegenstände gut und vor allem zuverlässig verlegen zu können.

Wer sich für das Verlegen der Bitumenschindeln interessiert, kann sich ganz einfach und unkompliziert an dieser einfachen und äußerst übersichtlichen Anleitung orientieren, um sich auf eine sichere und effektive Arbeit, sowie zufriedenstellende und einwandfreie Ergebnisse freuen zu dürfen.

  1. Um die Bitumenschindeln gut, präzise, fest und zuverlässig verlegen zu können, wird im ersten Schritt direkt mit den Traufblechen begonnen, welche sich an den Traufkanten der beiden Hälften des Daches befinden.
    Es kann vorkommen, dass die Traufbleche nicht lang genug sind. In diesem Zusammenhang können ganz einfach und unkompliziert zwei Bleche zusammengelegt und entsprechend zugeschnitten werden.
  2. Wichtig ist nun, dass darauf geachtet wird, dass die Bleche circa 2 cm über die Dachkante überstehen, um sicherstellen zu können, dass das Regenwasser, welche über das Dach abläuft, in die Regenrinne transportiert wird, falls die Anwender der Bitumenschindeln und Besitzer des Hauses Dachrinnen, bzw. Regenrinnen an dem Dach anbringen wollen.
  3. Mit der Hilfe von Dachpappenstiften werden die Bleche nun auf dem Dach festgenagelt, sodass diese einen sicheren, robusten und vor allem zuverlässigen Halt auf dem Dach haben.
  4. Die Montage der Traufbleche funktioniert auf dieselbe Art und Weise auf der anderen Seite des Daches.
  5. Nun geht es daran, die Ortgangbleche an jeder Giebelseite zu montieren, wozu, im Grunde genommen, nichts weiter gemacht werden muss, als diese Ortgangbleche an dem Dach anzulegen und, mit der Hilfe einer Wasserwaage, die Senkrechte in dem höchsten Punkt zu ermitteln und zu markieren.
  6. An der Markierung, welche mit der Hilfe der Wasserwaage und eines gut erkennbaren Stiftes gemacht wurde, können nun die überstehenden und somit überflüssigen Ecken mit einer Blechschere abgeschnitten werden. Dadurch wird sichergestellt, dass diese an dem Übergang immer zusammenpassen.
  7. Um die Bleche gut, fest und einfach zusammenstecken zu können, sollte auch der Falz etwas eingeschnitten werden. Nur unter dieser Voraussetzung können die Bleche gut zusammengesteckt werden.
  8. Nun müssen die Bleche mit der Hilfe von Haften auf dem Dach festgenagelt werden. Sobald die Bleche fest und sicher auf dem Dach angebracht sind, müssen die Anwender auf keine weitere Art und Weise der Befestigung zurückgreifen und können sich auf das Verlegen der Bitumenschindeln selbst konzentrieren.
  9. Die Schindeln selbst werden nun von unten nach oben, sprich von dem unteren Dachrand bis hin zu der oberen Traufkante verlegt.
  10. Besonders aufgepasst werden muss diesbezüglich bei den Schindeln in der ersten Reihe, bei welchen zuerst die Zungen abgeschnitten werden müssen. Für diese Zwecke kommt ein Cuttermesser oder auch eine Hakenklinge zum Einsatz.
    Um die Zunge gut und zuverlässig abschneiden zu können, wird die Schindel auf eine Unterlage gelegt, sodass die Zunge leicht über diese Unterlage übersteht. Entlang der Unterlage kann die Zunge nun gut und einfach abgeschnitten und zugeschnitten werden.
  11. Nun wird die erste Schindel direkt an der Traufkante angelegt, sodass diese an der unteren Seite circa 1 cm über die Blechkante hinausragt.
  12. Mit der Hilfe von 4 Dachpappenstiften wird die Schindel nun festgeschlagen, sodass sie auf der Schindel auflegen.
    Schlage die Dachpappenstifte nicht zu fest in die Schindeln ein, da sonst die Gefahr besteht, dass diese nicht mehr auf den Schindeln aufliegen, sondern in diesen versinken (das sollte verhindert werden).
  13. Nun geht es, Schritt für Schritt, immer so weiter, bis die Schindeln, Reihe für Reihe, auf dem Dach befestigt werden.
    Es sollte immer darauf geachtet werden, die Schindeln versetzt, Reihe für Reihe, auf dem Dach festzumachen, sodass die typische Schindeloptik entsteht. Zudem sollte dabei auch immer Wert daraufgelegt werden, die zweite Reihe der Schindeln so über die erste Reihe zu legen, dass der Klebestreifen der Reihe zuvor zuverlässig und für ein paar Zentimeter bedeckt wird.
  14. Die Schindeln werden nun nach diesem Schema, Reihe für Reihe verlegt, bis man an dem Fist ankommt. Dort müssen die Schindeln auf die Fistabdeckung zugeschnitten werden, was durch das Zuschneiden der Bitumenschindeln an den Zungen passiert. Dort wird immer ein Dreieck abgeschnitten, sodass die Fistschindeln quer verlegt und an dem Dach angebracht werden können.
  15. Um die Fistschindeln gut und vor allem sicher verlegen zu können, werden die Schindeln in Hauptwindrichtung verlegt. Für diese Zwecke sollte im Voraus immer geprüft werden, aus welcher Richtung der Wind in der Regel kommt.
  16. Die Schindeln werden nun mit einer Überlappung von einigen Zentimetern (etwas mehr als 10) verlegt und nicht mit vier, sondern in diesem Fall mit je 2 Dachpappenstiften festgenagelt.
  17. Wenn sich alle Bitumenschindeln an dem Dach befinden, muss nur noch sichergestellt werden, dass die Dachpappenstifte nicht mehr sichtbar sind. Für diese Zwecke wird die letzte Schindel mit speziellem Bitumenkleber auf dem Dach befestigt, sodass das Dach vollkommen mit Schindeln versehen ist und keine Dachpappenstifte mehr zu sehen sind.

Bezüglich des Verlegens der Bitumenschindeln sollte, zusammenfassend, darauf geachtet werden:

  • jede Reihe um eine halbe Zunge zu versetzen, um sich im Anschluss über die typische Schindeloptik freuen zu können.
  • vier Nägel pro Schindel zu verwenden, um diese fest und sicher auf dem Untergrund befestigen zu können.

Bitumenschindeln kaufen

Wer sich für den Kauf von Bitumenschindeln interessiert, um diese im Anschluss daran, an einer tollen Optik des Daches erfreuen zu dürfen, sollte sich bezüglich dieses Kaufes an einigen wichtigen Kriterien orientieren und kann zudem auch die Erfahrungsberichte und Bewertungen ehemaliger Kunden mit in die Kaufentscheidung mit einbeziehen, um am Ende eine gute und vor allem zufriedenstellende Entscheidung treffen zu können. In dem nächsten Abschnitt wollen wir genauer auf die einzelnen Kriterien eingehen, welche für einen guten und hochwertigen Kauf der Bitumenschindeln wichtig sind und weiter unten wollen wir auch kurz den Test anschneiden, welche die einzelnen Bitumenschindeln auf unterschiedliche Kriterien testen, um somit eine Rangliste erstellen und einen Testsieger küren zu können.

Kaufkriterien

Um eine gute und vor allem hochwertige Kaufentscheidung bezüglich der Bitumenschindeln treffen zu können, ist es wichtig, dass sich interessierte Käufer vor dem Kauf dieser Gegenstände mit einigen wichtigen Kaufkriterien auseinandersetzen. Nur unter dieser Voraussetzung kann eine gute und vor allem hochwertige Kaufentscheidung getroffen werden.

Sehen wir uns einmal etwas genauer an, auf welche Kaufkriterien es bei dem Kauf der Bitumenschindeln ankommt und worauf die interessierten Käufer sonst noch achten müssen, um sich am Ende eines gelungenen und vor allem sicheren und geschützten Daches erfreuen zu dürfen.

Selbstklebepunkte an den Schindeln

Für einen besseren und sichereren Halt der Bitumenschindeln, sollten diese immer mit Selbstklebepunkten versehen werden. Wer also sicherstellen möchte, dass die Schindeln wirklich fest und sicher an der Unterfläche kleben, sollte bei dem Kauf der einzelnen Modelle Wert darauf legen, dass diese mit Selbstklebepunkten oder Selbstklebeflächen versehen sind, um den Schindeln einen guten und vor allem zusätzlichen Halt geben zu können.

Die Anforderungen

Damit sich die Käufer am Ende nicht nur eines schönen, sondern vor allem auch eines sicheren Dachs erfreuen können, ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Schindeln einigen wichtigen Anforderungen entsprechen. Bei diesen Anforderungen handelt es sich um die DIN EN 544 Anforderungen.

Neben diesen Anforderungen ist es wichtig, ein Augenmerk darauf zu haben, ob die Schindeln das CE-Zeichen tragen und, ob diese den bauaufsichtlichen Anforderungen entsprechen.

Ein Inspektions-, und Wartungsvertrag

Was sich auf den ersten Blick etwas komisch und unüblich anhören mag, ist auf den zweiten Blick äußerst wichtig und sinnvoll. Denn die Bitumenschindeldeckungen sollten in regelmäßigen Zeitabständen geprüft werden, um sicherstellen zu können, dass diese ihren Sinn und Zweck vollkommen erfüllen.

Nur unter der Voraussetzung der richtigen und angemessenen Pflege kann die Lebensdauer der Deckung verlängert werden und das Dach kann nur dadurch vor größeren Schäden und späteren größeren, zeit-, und kostenaufwändigeren Schäden geschützt werden.

Also sollte bei dem Kauf darauf geachtet werden, mit dem Hersteller oder dem Anbieter einen sogenannten Wartungsvertrag abzuschließen.

Wo kann Bitumschindeln kaufen?

Wer sich für den Kauf von Bitumenschindeln interessiert, kann sich diesbezüglich an unterschiedliche Anbieter und Hersteller wenden, welche ihre Bitumenschindeln sowohl über das Internet als auch in einem Fachhandel vor Ort anbieten.

Aus diesem Grund dürfen sich interessierte Käufer darauf freuen, sich die Bitumenschindeln über Plattformen, wie zum Beispiel Amazon und Ebay oder auch andere Plattformen im Internet oder in Baumärkten, wie Obi, Toom oder ähnliche kaufen zu können.

Die Preise

Je nachdem, für welche Bitumenschindeln sich die interessierten Käufer interessieren, fallen diese unter verschiedene Preisklassen. So haben unter anderem:

  • die Größe
  • die Beschaffenheit
  • das Material
  • die Farbe

einen Einfluss auf den Preis der Bitumenschindeln, welcher sich jedoch, in der Regel, zwischen 30 und 60 Euro bewegt.

Die Bitumenschindeln im Test

Wie schon erwähnt, setzen sich sogenannte Bitumenschindeln Tests mit den Bitumenschindeln und dem Kauf dieser Schindeln auseinander, um interessierten Käufern eine Rangliste und Testsieger bieten zu können, an welchen sich diese dann bezüglich des Kaufes orientieren können.

Die Tests testen die Schindeln auf verschiedene Kriterien und vergleichen im Anschluss daran die Ergebnisse untereinander, um so sicherstellen zu können, eine Rangliste erstellen und einen Testsieger ermitteln zu können.

Allerdings sollten sich die interessierten Käufer nicht nur an diesen Tests orientieren, sondern auch die anderen Kaufkriterien, sowie die persönlichen Wünsche und Anforderungen und die Kaufbewertungen anderer Kunden mit in die Kaufentscheidung bezüglich der Bitumenschindeln mit einbeziehen.

Dachschindeln Biberschwanz 3 m² mit Glasvlieseinlage Bitumenschindeln Schindeln Biberschwanzschindeln (Schwarz)

Diese Bitumenschindeln zeichnen sich, dank ihrer Beschaffenheit, durch eine sehr gute und hochwertige Qualität aus, weshalb sich die Anwender nicht nur auf eine äußerst ansprechende Optik, sondern auch auf eine hohe Funktionalität und Sicherheit dieses Modells freuen dürfen.

Das Material

Die Bitumendachschindeln bestehen im Inneren aus einer hochwertigen, stabilen und robusten Glasvlieseinlage, welche auf beiden Seiten mit hochwertigem Bitumen in schwarzer Farbe beschichtet ist. Die Wahl und die hochwertige Verarbeitung der Materialien tragen dazu bei, dass das Dach mit diesen Schindeln:

  • optisch ansprechend
  • dicht
  • hochwertig

ist.

UV-beständig

Während der Herstellung legt der Hersteller großen Wert auf die zusätzliche Beschichtung der Bitumenschindeln, welche den Schindeln die Resistenz dem UV-Licht der Sonne gegenüber ermöglichen.

Vorteilhafte Features

Neben der Tatsache, dass die Bitumenschindeln äußerst robust, sicher, hochwertig und UV-beständig sind, kommen die Besitzer in den Genuss weiterer vorteilhafter Eigenschaften dieses Modells.

Wind-, und Hagelsicher Die Bitumenschindeln sind äußerst sicher und resistent gegenüber Wind und Hagel und können somit das ganze Jahr über ihrer Funktion vollkommen sicher und zuverlässig nachkommen.
Isolierend Mit diesem Modell wird das Dach zu einem guten Schutz gegenüber Insekten, Ungeziefer und auch Lärm, was auf die isolierenden Eigenschaften der Bitumenschindeln zurückzuführen ist.
Flexibel Die einfache und dennoch hochwertige Beschaffenheit der Bitumenschindeln trägt zu einer sehr hohen Flexibilität dieser Schindeln bei.

 

Diese eignen sich für nahezu jeden Stil und für jede beliebige Dachfläche, da sie mit einem Cuttermesser schnell und unkompliziert auf die gewünschte Form zugeschnitten werden können.

Vorteile im Überblick

  • hohe Wind- und Sturmfestigkeit
  • sehr Robust
  • hält auch bei extremen Temperaturen und Wetterlagen zuverlässig Stand
  • flexible Einsatzmöglichkeiten
  • UV-beständig und sehr langlebig

Der Lieferumfang

Mit dem Lieferumfang, welcher 21 Bitumenschindeln umfasst, dürfen sich die Käufer darauf freuen, eine Dachfläche von 3 m² decken zu können.

Bitumen Dachschindeln, Biberschwanz schwarz, 21 Stück (für 3m² Dachfläche) Bitumenschindeln Dachpappe

Das zweite Modell, welches sich ebenfalls durch eine sehr hohe Qualität auszeichnet, ist ebenfalls für viele Einsatzbereiche geeignet und verschafft den Anwendern viele Vorteile, von welchen diese profitieren können.

Einsatzbereiche

Wer sich für den Kauf dieser Bitumenschindeln interessiert, darf sich auf ein sehr flexibles Einsatzgebiet freuen, da sich dieses Modell für die Eindeckung von:

  • Gartenhäusern
  • Geräteschuppen
  • Carports
  • Pavillons
  • Vordächern

eignet.

Vorteilhafte Features

Die Features dieser Bitumenschindeln tragen dazu bei, dass die Anwender von vielen vorteilhaften Eigenschaften profitieren können.

Handhabung Dank der Beschaffenheit dieser Bitumenschindeln lassen sich diese sehr einfach handhaben und sind somit auch äußerst einfach zu verarbeiten.
Für unterschiedliche Neigungen Dank der Tragleinlage aus Glasvlies und der Tatsache, dass der Hersteller außen auf Grobgranulat zurückgreift, dürfen sich die Anwender auf einen umfangreichen Einsatz für Neigungen zwischen 15° – 85° freuen.
Frostbeständig Dank der frostbeständige selbstklebende Polymerbitumenmasse dürfen Anwender davon ausgehen, das Dach das gesamte Jahr über mit diesen Bitumenschindeln schützen zu können.

Technische Details

  • frostbeständige selbstklebende Polymerbitumenmasse.
  • es werden circa 7 Stk. / m² gebraucht.
  • Die Abmessungen belaufen sich auf: 1m Breite x 33,3cm Höhe.
  • für Dachschichten mit einer Neigung zwischen 15° und 85°.
  • umfangreich und flexibel einsetzbar.
  • mehr zu diesem Thema auf Selbstklebende Dachpappe.

Bitumen Dachschindeln Rechteck Form ziegelrot 3m² Dach Bitumenschindeln Ziegel Abdichtung

Wer auf der Suche nach Bitumenschindeln in Rechteck-Form ist, ist mit diesem hochwertigen und flexibel einsetzbaren Modell genau an der richtigen Stelle.

Das Material

Die Hochwertigkeit der Bitumenschindeln stellt der Hersteller durch die hochwertige Verwendung ausschließlich hochwertiger Materialien sicher. So besteht dieses Modell aus einem inneren Kern aus Glasvlies und einer äußeren Hülle aus farbigem Grobgranulat.

Einsatzbereiche

Die Bitumenschindeln dieses Herstellers eignen sich mit ihrer Form und Beschaffenheit für die Eindeckung von:

  • Gartenhäusern
  • Geräteschuppen
  • Carports
  • Pavillons
  • Vordächern

sofern diese eine Neigung aufweisen, welche sich zwischen 15° und 85° bewegt.

Der Lieferumfang

Im Lieferumfang befinden sich 21 Bitumenschindeln, welche sich für die Deckung circa 3m² eignet.

Technische Details

  • Rechteckform.
  • Ziegelrote Farbe.
  • Pro m² werden circa 7 Stück gebraucht.
  • Flexibel einsetzbar.
  • Hochwertige Qualität.

Für Dachschichten mit einer Neigung von zwischen 15° und 85°

FAQ

✅ Was sind Bitumenschindeln?

Bitumenschindeln sind für das Decken des Daches wichtig und setzen mit ihrer Beschaffenheit und Funktionsweise nicht nur optisch gelungene Akzente, sondern bringen auch in dem Bereich der Funktionalität sehr viele Vorteile mit sich, auf welche wir in unserem Ratgeber etwas genauer eingehen.

✅ Wie werden Bitumenschindeln verlegt?

Die Bitumenschindeln werden mit Nägeln und einer zuverlässigen, detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung verlegt, so wie wir diese auch in unserem Ratgeber in dem entsprechenden Abschnitt darstellen.

✅ In welchen Ausführungen gibt es Bitumenschindeln?

Interessierte Käufer können sich die Bitumenschindeln in vielen verschiedenen Ausführungen kaufen, um somit den eigenen, persönlichen Geschmack vollkommen treffen zu können. Unterschiedliche Formen, Farben und auch Materialien stehen den Käufern diesbezüglich zur Auswahl.

✅ Wie viel kosten Bitumenschindeln?

Bitumenschindeln kosten, je nachdem, wie diese beschaffen sind, etwas mehr oder auch etwas weniger. Grundsätzlich kann jedoch gesagt werden, dass die Preise bei einem Preis von circa 30 Euro starten.

✅ Wo kann ich Bitumenschindeln kaufen?

Sowohl diverse Anbieter und Plattformen im Internet, als auch Baumärkte vor Ort bieten diese Bitumenschindeln in ihrem Sortiment an, sodass jeder Käufer individuell entscheiden kann, ob die Bitumenschindeln über das Internet bestellt oder persönlich im Fachmarkt vor Ort gekauft werden.

Letzte Aktualisierung am 30.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *