Faltbarer Bollerwagen

Nicht nur wenn der Vatertag immer näher rückt, kann man zahlreiche Bollerwagen auf den Straßen sehen. Immer mehr Menschen wissen auch abseits dieses Feiertags den Nutzen eines Bollerwagens zu schätzen. Vor allem für Familien mit kleinen Kindern, lohnt sich die Anschaffung eines solchen Gefährts. Denn damit lassen sich nicht nur Gegenstände, sondern auch die lieben Kleinen problemlos von A nach B bewegen. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn es um längere Strecken geht, die gerade mit Kindern zurückgelegt werden müssen. Vor allem der faltbare Bollerwagen erfreut sich steigender Beliebtheit.

Deshalb befassen wir uns in dem folgenden Artikel mit eben diesen Modellen. Denn inzwischen gibt es eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Marken und Modellen, aus denen die Kunden wählen können. Dieser Artikel soll bei der Kaufentscheidung behilflich sein.

Darum geht es:

  • Was genau ein faltbarer Bollerwagen ist und was diesen von anderen unterscheidet
  • Welche Arten es davon gibt und was dessen Vorteile sind
  • Natürlich erklären wir auch die Anwendung eines solchen Modells ausführlich
  • zudem geben wir Tipps zu den Kaufkriterien und Preisen eines faltbaren Bollerwagens
  • Die beliebtesten Modelle zeigen wir ebenfalls auf und geben Antworten auf wichtige Fragen
Der faltbare Bollerwagen
Der faltbare Bollerwagen: ein Nutzgegenstand für die ganze Familie! | Foto: monkeybusiness / Depositphotos.com

Aktuelle faltbarer Bollerwagen Bestseller

Was ist ein faltbarer Bollerwagen?

Jeder kennt ihn und das meist aus Kindertagen. Der Bollerwagen ist keine Erfindung der Neuzeit. Seit vielen Jahrzehnten hält sich dieses durchaus nützliche Gefährt auf dem Markt, auch wenn es in all den Jahren immer wieder Verwandlungen durchgemacht hat. Längst sind nämlich die Zeiten vorbei, in denen der Bollerwagen klobig und aus massivem Holz bestand. Natürlich finden sich auch diese Modelle noch immer auf dem Markt, wenn diese auch nicht mehr zu den beliebtesten Modellen zählen.

Die heutigen Modelle sind in Leichtbauweise hergestellt, was der Verwendung von Kunststoff oder Aluminium zu verdanken ist. Neben den gewohnten Modellen und Formen, erfreuen sich vor allem die faltbaren Bollerwagen einer rasant steigenden Beliebtheit. Denn diese sind nicht nur sehr leicht gebaut, sondern lassen sich auch platzsparend zusammenklappen.

Durch diese Funktion lassen sich diese Modelle auch auf kleinstem Raum verstauen. So nehmen diese Wagen kaum Platz weg, bieten aber im zusammengebauten Zustand einiges an Platz, um die unterschiedlichsten Dinge zu verstauen und zu transportieren. Auch als eine Art Kinderwagen werden diese Modelle gerne verwendet.

Anwendungsbereiche

Mit einem faltbaren Bollerwagen hat man ein wahres Multitalent was das Platzangebot angeht zur Hand. Obwohl diese Art von Bollerwagen selbst sehr leicht ist, kann er doch einiges an Gewicht tragen. In der Regel mindestens um das doppelte seines eigenen Gewichts. Da der Bollerwagen als Transportmittel gedacht ist, müssen die Anwendungsbereiche nicht lange erklärt werden. Viele unterschiedliche Gegenstände können hier verstaut werden. Von Getränkekisten, über Kleidung, bis hin zum täglichen Einkauf, ist mit einem Bollerwagen eigentlich alles möglich. Das natürlich auch ohne Einschränkungen in der faltbaren Version.

Neben den zahlreichen Gegenständen, finden in den meisten Fällen auch noch Kinder im faltbaren Bollerwagen Platz. Da es viele Modelle mit einem integrierten Sonnenschutz gibt, besteht also auch bei sommerlichen Temperaturen keine Gefahr eines Sonnenstichs bei den kleinen Passagieren.

Auch wenn man mit dem Bollerwagen Saatgut, Streusalz oder Dünger trasportieren kann, eignet sich zum Ausbringen dieser Sachen viel besser ein Streuwagen.

Die unterschiedlichen Arten

Die grundlegende Konstruktion eines faltbaren Bollerwagens ist eigentlich immer dieselbe. Lediglich was die Verarbeitung und das Material angeht, so unterscheiden sich die verschiedenen Modelle ein wenig voneinander. So gibt es beispielsweise Modelle, die bereits über einen Sonnenschutz, beziehungsweise Dach, verfügen. Gebaut sind die meisten modernen Bollerwagen entweder aus Kunststoff, was auch das sehr geringe Gewicht erklärt. Aluminium wird bei der Herstellung dieser Gefährte aber ebenfalls sehr gern verwendet. Oft bestehen die faltbaren Bollerwagen aber auch aus einem Materialmix, welcher sich aus Aluminium und Kunststoff zusammensetzt.

Ein weiterer Unterschied besteht in der Art und Weise, wie sich der Bollerwagen auseinander klappen lässt. Einige der Varianten lassen sich mit einem einzigen Handgriff in die Ausgangsposition bringen, während man bei manch anderen Modellen die Streben mit mehreren Handgriffen einrasten lassen muss, damit diese eine stabile Verbindung bilden. So oder so eignen sich beide Varianten für den täglichen Gebrauch. Lediglich der Komfort beim Aufbau ist Geschmackssache.

Die Vorteile

Was die Vorteile eines faltbaren Bollerwagens angeht, so liegen diese praktisch auf der Hand. Vor allem das geringe Gewicht eines dieser modernen Modelle, ist einer der zahlreichen und vielleicht wichtigsten Vorteile. Schließlich wohnt nicht jeder im Erdgeschoss, oder hat als Stauraum eine Garage zur Verfügung. Durch das geringe Gewicht und die Faltfunktion, lässt sich diese Art von Bollerwagen ohne Probleme auch in höhere Etagen transportieren. Doch nicht nur hier ist die Faltfunktion von erheblichem Vorteil. Wie bereits erwähnt, lässt sich der Bollerwagen auf ein Minimum seiner eigentlichen Größen zusammenfalten, was es dem Anwender ermöglicht, den Bollerwagen auch auf kleinem Raum, zum Beispiel in der Ecke hinter der Tür, zu verstauen.

Da die meisten Modelle nicht nur recht großzügig in der Breite nach dem Aufbau sind, sondern auch eine ordentliche Tiefe mitbringen, passt so einiges in den Wagen, was man für unterwegs benötige kann. Dabei spielt es dann keine Rolle ob es um einen Spaziergang, eine kleine Wanderung mit der nötigen Verpflegung, oder einfach nur um den wöchentlichen Einkauf geht. Ein faltbarer Bollerwagen ist gerade für solche Situationen der ideale Begleiter.

Einen faltbaren Bollerwagen anwenden – Schritt für Schritt erklärt

Die Anwendung, oder vielmehr Verwendung eines faltbaren Bollerwagens ist eigentlich sehr simpel. Dennoch wollen wir an dieser Stelle eine kleine Anleitung dazu geben, wie man ein solches Gefährt startklar macht. Je nachdem um welches Modell es sich handelt, ist der Aufbau schnell erledigt. Bei solchen Modellen die über einen Griff oder eine Schlaufe verfügen, muss man lediglich daran ziehen, beziehungsweise den Hebel betätigen und der komplette Bollerwagen entfaltet sich in seine tatsächliche Größe. Unter Umständen kann es aber sein, dass der Sonnenschutz nach dem Aufbau separat aufgesteckt werden muss, Dies kommt aber auf das jeweilige Modell an und ist ebenfalls mit wenigen Handgriffen bewerkstelligt.

Bei Modellen die nicht über eine Schlaufe oder einen Handgriff verfügen, gestaltet sich der Aufbau aber kaum aufwendiger. Hier müssen nur die Verstrebungen so weit auseinander gedrückt werden, bis sich der Bollerwagen zur Gänze entfaltet hat. Ob alles korrekt und stabil eingerastet ist, hört man durch das typische Klicken beim einrasten der Verstrebungen. Schon ist der faltbare Bollerwagen einsatzbereit.

Einen faltbaren Bollerwagen kaufen

Wie durch die vorangegangenen Abschnitte nun klar sein dürfte, ist der Bollerwagen seine Investition in jedem Fall Wert. Die Anschaffung lohnt sich zudem nicht nur für Familien. Auch Kinderlose Paare oder Singles nutzen durchaus ebenfalls einen faltbaren Bollerwagen, da er ein optimales Transportmittel für Lasten darstellt. Bevor man sich aber ein solches Gefährt zulegt, sollte man auch das geeignete Modell für die jeweiligen Bedürfnisse finden. Selbst wenn faltbare Bollerwagen nicht gerade zu den teuersten Anschaffungen zählt, hat doch niemand etwas zu verschenken. Im nachfolgenden gehen wir unter anderem auch auf die Kaufkriterien für einen faltbaren Bollerwagen ein, damit jeder für sich das passende Modell findet.

Kaufkriterien

Zu den Kaufkriterien für einen faltbaren Bollerwagen, gehört in jedem Fall die jeweilige Funktion. Im Klartext sollte sich der Bollerwagen schnell und unproblematisch entfalten und wieder zusammenklappen lassen. Natürlich sollte auch die Verarbeitung des jeweiligen Modells stimmen, da man am Ende ansonsten zweimal kauft. Alle Verstrebungen sollten zudem est miteinander verbunden sein und keinen Spielraum bei den Verbindungspunkten aufweisen.

Preislich sollten auch hochwertige Modelle nicht mehr als maximal 100 Euro kosten. Denn selbst Modelle von namhaften Herstellern kosten im Schnitt nicht mehr als etwa 70 Euro.

Zudem sollte der faltbare Bollerwagen ein geringes Eigengewicht haben. In der Regel wiegen solche Modelle maximal 15 bis 16 Kilo. Die Nutzlast hingegen sollte nicht zu gering ausfallen. Als guter Mittelwert gelten hierbei um die 38 Kilo.

Wo kann man einen faltbaren Bollerwagen kaufen?

Je Art von faltbaren Bollerwagen kann man zum Beispiel im Internet über die unterschiedlichsten Online Shops beziehen. Eine gute Quelle für Neuware ist dabei zum Beispiel Amazon, oder auch Ebay haben recht günstige Modelle im Angebot. Aber auch die Shops verschiedener Anbieter von Freizeitartikeln oder Camping Equipment, bieten oft faltbare Bollerwagen in ihrem Sortiment an.

Das nicht nur Online, sondern natürlich auch Offline direkt im Markt vor Ort. Selbst der Handel, wie etwa Real oder Rewe und Co., haben immer wieder die faltbaren Bollerwagen in ihrem Warensortiment. Teilweise lassen sich diese Modelle auch vereinzelt in Baumärkten finden, das meist um die Sommerzeit, wobei die Auswahl in solchen Märkten aber eher geringer ausfällt, als bei den vorher genannten Optionen.

Die Preise

Preislich sind faltbare Bollerwagen wahre Schnäppchen. Das mag unter anderem daran liegen, dass die Produktionskosten eher moderat ausfallen, sowie eine große Nachfrage bei einem großen Angebot besteht. Kleinere Modelle solcher Varianten beginnen bereits bei etwa 35 bis 40 Euro. Hochwertige Modelle mit Zubehör, wie eben einem Sonnenschutz oder Sonnendach, liegen zwischen 50 und 70 Euro.

Bei diesen Preisen kann sich eigentlich jeder einen solch nützlichen Alltagshelfer leisten, denn die Investition lohnt sich nicht nur wegen des günstigen Preises. Selbst die faltbaren Modelle unter den Bollerwagen, haben eine lange Lebensdauer, zumindest dann, wenn man nicht auf die aller günstigsten Modelle zurückgreift, denn auch hier gibt es schließlich Unterschiede.

Am besten kauft man ein Modell, das preislich im Mittelfeld liegt. So kann man sicher sein, dass es sich um eine gute Qualität handelt und man lange Freude an dem faltbaren Bollerwagen hat.

Der faltbare Bollerwagen im Test

Ob man es nun glauben mag oder nicht, Bollerwagen Modelle wurden bereits mehrmals getestet und das von den unterschiedlichsten Stellen. Egal ob Stiftung Warentest oder eine andere Institution – alle kamen im Grunde auf dasselbe Ergebnis.

Obwohl die modernen Bollerwagen recht leicht gebaut sind und zum Großteil aus Kunststoff bestehen, sind sie dennoch robust und bieten eine Menge Platz für die unterschiedlichsten Dinge. Selbst schwere Lasten, wie etwa mehrere Getränkekisten oder eben Personen, lassen sich mit einem faltbaren Bollerwagen ohne Problem transportieren. Das sogar zu einem sehr günstigen Preis. Nicht umsonst sind diese Modelle so gefragt und gelten als sehr gute Alltagshelfer.

Die beliebtesten Modelle

An dieser Stelle gehen wir nun auf die beliebtesten Modelle unter den faltbaren Bollerwagen ein. Das soll aber nicht bedeuten, dass nur diese Marken und Ausführungen sich lohnen würden. Vielmehr soll dieser Abschnitt einen Querschnitt bilden, da es sich um unterschiedliche Varianten und Preise handelt, welche bei der Produktfindung zu den persönlichen Bedürfnissen unterstützen soll.

Fuxtec FX-CT700

Ein nicht ganz billiger, dafür aber sehr hochwertiger Bollerwagen mit Faltfunktion, stellt der FX-CT700 von Fuxtec dar. Dieser Bollerwagen ist im Test der teuerste und stellt mehr oder weniger den Ferrari unter den faltbaren Bollerwagen dar. Mit einem Eigengewicht von etwa 12 Kilo, ist er auch nicht der leichteste unter den beliebten Modellen. Dafür kann er aber eine Last bis zu 75 Kilo transportieren, ohne dass es zu Behinderungen der Räder kommt. Aufgebaut ist der Fuxtec mit nur wenigen Handgriffen, was ihn schnell einsatzbereit macht. zudem ist ein Sonnendach bereits in den Bollerwagen integriert.

Pro

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Schnell aufgebaut
  • Sonnendach inklusive
  • Kann hohe Last transportieren

Contra

  • Mit über 150 Euro ein sehr teures Modell
  • Mit 12 Kilo nicht das leichteste Modell

Homfa Bollerwagen HS105

Das günstigste Modell unter den faltbaren Bollerwagen, ist der HS105 aus dem Hause Homfa. Dieser Name wird nicht jedem ein Begriff sein, dennoch stellt Homfa sehr gute Modelle von Bollerwagen her. Mit unter 50 Euro ist der HS105 ein wahres Schnäppchen, zumal die Verarbeitung mehr als nur gut ist. Zudem besteht das Gestänge durchgehend aus Eisen, was den Bollerwagen sehr stabil macht. Trotzdem wiegt der HS105 gerade einmal 8,5 Kilo und kann dennoch bis zu 80 Kilo transportieren. Leider ist ein Sonnendach nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat erworben werden. Die Reifen aus Kunststoff stellen beim Homfa HS105 auch den einzigen wirklichen Schwachpunkt dar, da diese schneller beschädigt werden als beispielsweise Vollgummireifen.

Pro

  • Sehr günstig in der Anschaffung
  • Kann hohe Lasten tragen
  • Sehr geringes Eigengewicht
  • Hochwertige Verarbeitung

Contra

  • Kein Sonnendach im Lieferumfang enthalten
  • Reifen sind aus Kunststoff

Sekey 330149

Ein weiteres günstiges Modell stellt der Sekey 330149 Bollerwagen dar, der ebenfalls faltbar ist. Dieses Modell stellt den Mittelwert zwischen Homfa und Fuxtec dar. Mit etwas mehr als 10 Kilo Eigengewicht, ist der Sekey immer noch im guten Mittelfeld. Dank des Stahlgestells ist der faltbare Bollerwagen von Sekey immer noch sehr leicht und dennoch robust gebaut. Wie der Homfa kann auch Sekey bis zu 80 Kilo an Gewicht transportieren. Wer aber ein Sonnendach benötigt, muss dieses auch bei diesem Modell separat dazukaufen. Die Reifen sind ebenfalls aus Kunststoff, was diese anfälliger für Schäden macht und deshalb nach einiger Zeit getauscht werden müssen. Ansonsten stellt der Sekey eine gute Alternative zu Homfa und Fuxtec dar.

Pro

  • Günstig in der Anschaffung
  • Gute Verarbeitung
  • kann bis zu 80 Kilo transportieren
  • Robuste Bauweise dank Stahlgestell

Contra

  • Reifen sind aus Kunststoff
  • Kein Sonnendach inklusive

FAQ

✅ Wie funktioniert ein faltbarer Bollerwagen?

Die Funktionsweise eines faltbaren Bollerwagens ergibt sich bereits aus seinem Namen. Im Gegensatz zu den Modellen aus Holz, bestehen die faltbaren Varianten meist überwiegend aus Kunststoff. Durch verschiedene Gelenke und Verstrebungen, lässt sich der faltbare Bollerwagen auf mehr als die Hälfte seiner eigentlichen Größe zusammenklappen. So kann dieser nahezu überall verstaut werden, was den faltbaren Bollerwagen nicht nur zu einem nützlichen, sondern auch platzsparenden Helfer macht.

✅ Wie teuer ist ein faltbarer Bollerwagen?

Faltbare Bollerwagen sind in den meisten Fällen sehr günstig in der Anschaffung. das liegt vor allem daran, weil die Bollerwagen in den meisten Fällen aus Kunststoff gefertigt werden, was einiges an Kosten in der Herstellung spart. Natürlich gibt es aber auch hier teurere Modelle, die aber von namhaften Herstellern produziert wurden. Preislich beginnen die günstigsten Modelle bei rund 35 Euro, während teurere Modelle bei etwa 70 Euro liegen. Doch es muss nicht immer das teuerste Modell sein. Viele Bollerwagen der mittleren Preisklasse können problemlos mit den teuren Wagen mithalten.

✅ Welche Arten von faltbaren Bollerwagen gibt es?

Im Grunde sind sich alle Modelle und Marken im Bereich der faltbaren Bollerwagen sehr ähnlich. Vor allem was die wichtigste Funktionsweise anbelangt. Die Unterschiede liegen dabei meist beim Zubehör sowie den Abmessungen. Manche Modelle werden lediglich als offene Wagen angeboten und weisen meist eine recht kleine Abmessung auf. Andere Modelle hingegen haben mehrere Zusatzfunktionen und Zubehör. Dazu können unter anderem mehrere Fächer für Getränkebehälter oder ein Sonnendach im Lieferumfang enthalten sein. Ein Vergleich kann sich in diesem Fall lohnen.

✅ Welcher faltbare Bollerwagen ist der beste?

Die Auswahl an faltbaren Bollerwagen ist inzwischen enorm. Zahlreiche Hersteller führen mittlerweile die unterschiedlichsten Modelle in ihrem Sortiment, womit den Interessenten eine ausreichende Auswahl zur Verfügung steht. Doch umso größer die Auswahl ausfällt, desto schwieriger ist es, das beste Modell bestimmen zu können. Denn bei der Bewertung gilt es wie immer, die verschiedensten Bedürfnisse der Nutzer zu berücksichtigen. Dennoch wurden natürlich auch die faltbaren Bollerwagen einem ausführlichen Test unterzogen. Dabei hat sich vor allem ein Modell als eines der besten in den unterschiedlichsten Kategorien erwiesen. Der Fuxtec FX-CT700 besticht durch seine robuste Bauweise, sowie die Abmessungen, die im Mittelwert liegen. Somit die ideale Wahl für den Großteil der Anwender.

✅ Welche Größen gibt es bei einem faltbaren Bollerwagen?

Der Bollerwagen an sich ist bereits ein sehr praktisches Gefährt, das für zahlreiche Verwendungszwecke eingesetzt werden kann. Noch besser ist aber die faltbare Version des Bollerwagens. Diesen gibt es nicht nur in zahlreichen Farben und von unterschiedlichen Herstellern, sondern auch vielerlei Abmessungen. Dabei ist nahezu alles vertreten, was im täglichen Leben an Größen nützlich ist. Die kleinsten Bollerwagen zum Falten, beginnen mit den Maßen 20,5x56x76,5 cm, während der Durchschnitt etwa bei 75x97x100 cm liegt. Somit sind nahezu alle Bedürfnisse die Größe betreffend, abgedeckt.

Das könnte Sie auch interessieren