Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Fuchsschwanzsäge

Die Fuchsschwanzsäge ist eine der beliebtesten und universell einsetzbaren handgeführten Formen der Säge. Um das gefürchtete Verkanten der Fuchsschwanzsäge im zu sägenden Werkstoff zu vermeiden und eine für das Arbeiten generell ausreichende Steifigkeit und Torsionsbeständigkeit des Sägeblattes gewährleisten zu können, muss dieses grundsätzlich aus einem hochfesten Werkstoff bestehen und überdies auch nicht eine ausreichende Dicke besitzen.

Nur so kann ein effektives Arbeiten mit der Fuchsschwanzsäge überhaupt gewährleistet werden, die über unterstützende und die Steifigkeit des Sägeblattes befördernde technisch Bauteile, wie sie zum Beispiel bei der Bügelsäge oder bei der Laubsäge vorhanden sind, nicht verfügt.

Auch ein eigens verdickter Rücken des jeweils verbauten Sägeblattes, wie er zum Beispiel grundsätzlich bei der modernen Feinsäge zu finden ist, ist bei der Fuchsschwanzsäge nicht vorhanden.

Aktuelle Fuchsschwanzsäge Bestseller

Ausführungen und Leistungsvermögen der Fuchsschwanzsäge

Die Fuchsschwanzsäge gehört traditionell zur Ausstattung jedes gut sortierten Werkzeugkoffers, den es heute im Handel zu kaufen gibt. Sie kommt gleichermaßen erfolgreich auf einer professionell und gewerbsmäßig geführten Baustelle, wie aber auch im privaten Umfeld eines Hobbyhandwerkers oder eines Heimwerkers zum Einsatz. Die Fuchsschwanzsäge wird dabei als handgeführtes Werkzeug ausschließlich mit der Muskelkraft des Handwerkers betrieben und gleicht der sogenannten Japansäge. Ihr motorisierte Form ist hingegen die zumeist durch einen modernen Elektromotor angetriebene Säbelsäge, bei welcher die rotierende Bewegung des verbauten Elektromotors über einen Exzenter umgelenkt wird, was eine ausschließlich horizontale Bewegung des Sägeblattes ermöglicht.

Heute im Werkzeughandel, im Baumarkt direkt vor Ort oder aber alternativ auch im Internet erhältliche Fuchsschwanzsägen weisen im Allgemeinen eine Länge des jeweils verbauten Sägeblattes auf, die sich zwischen minimal 400 mm und maximal bis zu höchstens 600 mm bewegen kann. Im Unterschied zur Japansäge sägt die Fuchsschwanzsäge jeweils auf zwei unterschiedliche Arten, je nach Bauform und Ausführung.

Sie sägt nämlich entweder nur ausschließlich auf Stoß oder aber alternativ auch auf Stoß und auf Zug des bedienenden Handwerkers hin. Durch diese unterschiedlichen Ausführungen sind Charakteristika des Arbeitens und Agierens mit der Fuchsschwanzsäge möglich, die sich durch ihre Kraft und durch ihre Schnelligkeit auszeichnen. Mit einer solchen Fuchsschwanzsäge, ob nun ausschließlich auf Stoß oder auch auf Zug und Stoß hin agierend, ist es demzufolge grundsätzlich möglich, bei vergleichsweise geringem Kraft- und Arbeitsaufwand auch dicker Werkstücke in kurzer Zeit komplett durchsägen zu können.

Fuchsschwanzsäge

Die Fuchsschwanzsäge | Foto: NatashaFedorova / Depositphotos.com

Das Material für das Sägeblatt der Fuchsschwanzsäge

Da die Fuchsschwanzsäge über keinerlei das Blatt spannende, fixierende und versteifende technische Vorrichtungen, wie zum Beispiel einen Bügel, verfügt, kommt dem Material des Sägeblattes eine ganz entscheidend wichtige Bedeutung für die Sicherheit und vor allem auch für die Effizienz dieses Werkzeugs zu.

Auf diesen Umstand wurde bereits schon eingangs hin gewiesen. Demzufolge ist einfacher Stahl auch nicht mehr als ausreichend zu erachten, um die Steifigkeit des Sägeblatts der Fuchsschwanzsäge zu gewährleisten und ihr lange Lebensdauer sicher stellen zu können.

Der Körper und letztendlich dann auch die Zähne des Sägeblattes einer modernen Fuchsschwanzssäge werden demzufolge heute durchweg aus hoch belastbarem und zähem Werkzeugstahl angefertigt und hergestellt. Werkzeugstahl wird in der Technik mit dem Kürzel WS charakterisiert und weist spezifische Eigenschaften auf, die ihn als Grundlage für Körper und Zähne des Sägeblattes einer solchen Fuchsschwanzsäge geradezu prädestinieren.

Die herausragenden und bestimmenden Eigenschaften von Werkzeugstahl sind nämlich seine enorme Zugfestigkeit, das sogenannte E-Modul oder Elastizitäts-Modul, seine erstaunliche maximale Arbeitshärte, seine Kerbschlagzähigkeit, seine Korrosionsbeständigkeit und Verschleißfestigkeit und seine ganz hervorragenden Werkstoffeigenschaften, die sich Werkzeugstahl selbst noch bei aller höchster Oberflächentemperatur zu bewahren versteht.

Es ist demzufolge also heute längst kein Wunder, dass die überwiegende Mehrzahl aller aktuell weltweit professionell hergestellten und vertriebenen Fuchsschwanzsägen aus dem bestens bewährten Material Werkzeugstahl (WS) besteht. Es werden allerdings jedoch auch noch eine deutlich geringere Anzahl an Fuchsschwanzsägen gefertigt und erfolgreich verkauft, welche aus ganz anderen Materialien als aus Werkzeugstahl (WS) bestehen.

Die Fuchsschwanzsägen aus Bimetall-Blättern

Eine verbreitete Alternative zu den Fuchsschwanzsägen aus Werkzeugstahl (WS) bilden auch heute noch jene Fuchsschwanzsägen, die aus dem sogenannten Bimetall gefertigt worden sind. Diese Fuchsschwanzsägen weisen wiederum ganz besondere Produkteigenschaften und Arbeitscharakteristika auf, durch welche sie sich ganz entscheidend von den Sägen aus Werkzeugstahl (WS) unterscheiden können.

Die Bimetall-Sägen weisen nämlich ein charakteristisches und ganz besonders hartes Sägeblatt auf, welches für Langlebigkeit und nicht zuletzt dann auch für hervorragende Gebrauchseigenschaften dieser Werkzeuge in der Praxis bürgen kann. Der Blattkörper erweist sich beim Bimetall im Einsatz als besonders zäh und widerstandsfähig, während die Schneiden als enorm hart gelten.

Zusätzliche Einsätze aus Hartmetall verstärken die Widerstandsfähigkeit einer solchen Bimetall-Fuchsschwanzsäge gegenüber Torsion und Verkanten im jeweils zu sägenden Werkstoff. Ein weiteres sehr wesentliches Charakteristikum der Bimetallsägen ist stets auch die zum Teil ganz erheblich deutliche Verschränkung ihrer Zähne.

Der Unterschied der Fuchsschwanzsäge zur Japansäge

Auf die vergleichsweise recht enge Verwandtschaft , die zwischen der mitteleuropäischen Fuchsschwanzsäge und der fernöstlichen Japansäge grundsätzlich besteht, wurde schon eingangs näher hin gewiesen. Dennoch gibt es teilweise aber auch ganz erhebliche Unterschiede, die zwischen der Fuchsschwanzsäge und der Japansäge bestehen.

Während es das typische Charakteristikum der Japansäge ist, dass dieses Werkzeug generell nur und ausschließlich auf Stoß hin sägt und seine spanende Arbeitsweise entfaltet, sägt die Fuchsschwanzsäge, je nach Bauform und Ausführung, entweder auch nur auf Stoß oder alternativ auch auf Stoß und auf Zug hin. Gerade mit der zuletzt genannten und aufgeführten Bauform ist grundsätzlich ein kraftvolleres und schnelleres Arbeiten möglich, als mit der Japansäge.

Auch ist der Schnitt, den eine solche Fuchsschwanzsäge im zu bearbeitenden Werkstück zu hinterlassen pflegt, generell weitaus breiter und massiver, als diejenige Schnittspur, welche von der wesentlich feineren und filigraneren Japansäge hinterlassen wird, die diesbezüglich wohl eher an eine Laubsäge erinnert.

In jedem Werkzeugkoffer zu finden

In Mitteleuropa hat sich die Fuchsschwanzsäge jedenfalls in ihren beiden Grundformen recht erfolgreich durchsetzen und behaupten können. Neben Hammer und Zange gehört sie demzufolge zur Grundausstattung aller professionellen und nicht zuletzt auch aller hobbymäßig genutzten Werkzeugkoffer.

Tipp: Die Säbelsäge oder auch Tigersäge ist ein elektrischer Fuchsschwanz. Auch erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist die Bosch Akku Säge EasyCut 12.

Presch Fuchsschwanz Säge 450mm

Um Holz kompetent mit einer hochwertigen Säge sägen und somit zuschneiden zu können, eignet sich diese Fuchsschwanz Säge des Herstellers Presch perfekt. Mit ihrer Beschaffenheit und ihren Vorteilen stellt sie die perfekte Möglichkeit dar, Holz zu sägen und somit für die Weiterverarbeitung vorzubereiten.

Das präzise Arbeiten mit der Fuchsschwanz Säge

Bei dem Sägen von Holz ist es stets wichtig mit Vorsicht, vor allem aber mit Genauigkeit vorzugehen. Aus diesem Grund legt der Hersteller einen großen Wert darauf, seinen Kunden die Arbeit mit dem Modell so einfach und unkompliziert, wie nur möglich, zu gestalten. Für ein genaues Arbeiten und folglich präzise Ergebnisse mit dieser Fuchsschwanz Säge sorgen:

  • das 450 mm Sägeblatt, welches sich durch ein hohes Maß an Stabilität und Robustheit auszeichnen.
  • der Winkelanschlag, welcher auf dem Sägeblatt aufgedruckt ist und sich mit seiner Beschaffenheit für Winkelanschläge zwischen 45° und 90° eignet.
  • das Zentimentermaß bis 32 cm.

Die Flexibilität der Säge

Die Fuchsschwanz Säge gestaltet sich nicht nur in der Handhabung äußerst unkompliziert und überzeugt mit einer qualitativ hochwertigen Anwendungsweise, sondern stellt zudem sicher, dass die Nutzer diese flexibel einsetzen können. Für den flexiblen Einsatz der Säge sorgt vor allem die gehärtete Verzahnung. Diese sorgt für:

  • einen gelungenen Fine Cut
  • einen Fast Cut

Durch diese Umstände können die Nutzer der Fuchsschwanz Säge die Schnitte:

  • flexibel
  • schnell
  • fein

realisieren.

Das sichere Arbeiten mit der Säge

Eine Säge ist ein gefährliches Utensil, welches eine gewisse Verletzungsgefahr in sich birgt. Umso wichtiger ist es, während der Arbeiten mit der Säge ein gewisses Maß an Vorsicht walten zu lassen. Um die Sicherheit während des Arbeitens mit der Fuchsschwanz Säge sicherzustellen, zeichnet sich dieses Modell durch einen:

  • sicheren
  • ergonomisch geformten
  • rutschfesten

Griff aus. Dieser stellt den Umstand sicher, dass die Nutzer die Säge nicht nur fest und sicher greifen können, sondern, dass die Hand während des Arbeitens nicht so schnell ermüdet. Das wiederum führt dazu, dass die Anwender die Säge sicher führen und somit einwandfreie und zufriedenstellende Ergebnisse mit dem Utensil erzielen.

Nicht nur für Holz

Die Fuchsschwanz Säge eignet sich zwar vor allem für die Anwendung auf unterschiedlichsten Holzsorten, doch der Hersteller hat das Modell so konzipiert und hergestellt, dass es sich auch für das Sägen anderer Materialien eignet. So profitieren die Nutzer der Fuchsschwanz Säge davon, mit ihr:

  • Holz
  • Fussleisten
  • PVC
  • Kunststoff

sägen und bearbeiten können. diese Unannehmlichkeit aus der Welt!

Die Vorteile der Säge im Überblick

Die scharfen Zähne für präzise SchnitteUm einen glatten Schnitt während des Sägens zu erreichen, verfügt die Fuchsschwanz Säge über besonders scharfe und qualitativ hochwertige Zähne. Durch die spezielle Härtung, welche der Hersteller für diese anwendet, schneidet die Säge:

  • harte
  • zähe

Materialien präzise und genau.

Ein genaues ArbeitenFür besonders genaue und präzise Endergebnisse sorgen:

Der Aufdruck auf dem Sägeblatt für die Winkeleinstellung von 45° und 90°

Das aufgedruckte Zentimetermaß bis 32 cm

 

Mit der speziellen Härtung der Zähne eignet sich die Säge für:

  • schnelles Arbeiten (Fast Cut)
  • Feinarbeiten (Fine Cut)
Das angenehme und sichere ArbeitenUm der Abrutsch-, und somit auch der Verletzungsgefahr vorzubeugen, setzt der Hersteller der Fuchsschwanz Säge auf einen:

  • ergonomisch geformten
  • rutschfesten

Griff aus Bi-Material.

Mit diesem können die Kunden auch:

  • bei einer langen Arbeit
  • sich auf der Hand bildenden Feuchtigkeit

präzise und sicher arbeiten, ohne zu ermüden.

Über den Hersteller Presch

Bezüglich der Qualität der Fuchsschwanz Säge dürfen sich die Kunden voll und ganz auf die Qualität und auf die Erfahrung des Herstellers Presch verlassen. Dieser ist ein hochwertiger Hersteller in dem Bezug auf unterschiedlichstes Werkzeug und überzeugt in vollster Linie mit dem Umfang seines Sortiments und der Qualität seiner verschiedenen Werkzeuge.

Der Hersteller:

  • stellt seine Werkzeuge gewissenhaft her und achtet akribisch auf das Einhalten der geltenden Sicherheitsstandards.
  • achtet bei seinen Werkzeugen stets darauf, dass diese gut und sicher in der Hand liegen, sodass die Nutzer einfach und vor allem präzise und sicher mit diesen arbeiten können.

Die Produkte des Herstellers verbinden gekonnt eine hochwertige Qualität mit einer ansprechenden Optik

Technische Details der Fuchsschwanz Säge

  • Die Säge weist die Abmessung von 53 x 3 x 14,5 cm auf.
  • Das geringe Eigengewicht von 413 Gramm trägt erheblich zu der bequemen Handhabung der Säge bei.
  • Der Hersteller vereint in seiner Säge die beiden hochwertigen Materialien Kunststoff für den Griff und Metall für die scharfen Zähne.
  • Ein aufgedrucktes Zentimetermaß bis 32 cm.

Stanley JetCut feine Fuchsschwanz Säge

Eine weitere hochwertige Fuchsschwanz Säge, für welche sich interessierte Käufer entscheiden können, ist diese hochwertige Säge des bekannten und beliebten Herstellers Stanley.

Wer sich für dieses Modell entscheidet, entscheidet sich für einen treuen und hochwertigen Helfer, welcher sich nicht nur bei Hobby-Handwerkern, sondern auch in den Händen von Profis einer großen Beliebtheit erfreut. Grund dafür sind die zahlreichen positiven und vorteilhaften Eigenschaften, welche diese Fuchsschwanz Säge mit sich bringt.

Einfache und unkomplizierte HandhabungDie Handhabung des Gerätes gestaltet sich als äußerst unkompliziert und bequem. Dank des ergonomisch geformten und anti-rutsch-bezogenen Griffes:

  • liegt die Säge gut und sicher in der Hand.
  • können die Nutzer die Fuchsschwanz Säge einfach und gezielt führen.
  • ermüdet die Hand auch bei länger andauernden Arbeiten nicht so schnell.
Eine hohe PräzisionDie Arbeit mit der hochwertigen Fuchsschwanz Säge gestaltet sich als äußerst unkompliziert und führt zu zufriedenstellenden und einwandfreien Ergebnissen, an welchen sich die Besitzer im Anschluss erfreuen dürfen.

Damit diese hohe Präzision erreicht wird, weist die Fuchsschwanz Säge die folgenden Eigenschaften auf:

  • Ein 0,7 mm starkes, robustes und stabiles Sägeblatt.
  • Die Möglichkeit die Säge im 45 / 90° Anschlag einzusetzen.
Ein hohes Maß an QualitätDie Fuchsschwanz Säge weist ein hohes Maß an Qualität auf, welche unter anderem durch die drei Schneidekanten sichergestellt wird. Diese sorgen für ein:

  • schnelleres
  • genaueres

Sägen mit dem Modell

 

Auch die 11 Zähne tragen erheblich zu qualitativ hochwertigen Ergebnissen mit der Fuchsschwanz Säge bei.

Eignet sich nicht nur für HolzMit ihrer Beschaffenheit und ihren positiven Eigenschaften eignet sich die Säge nicht nur sehr gut für das Sägen von Holz, sondern erfreut sich auch auf Kunststoff einer großen Beliebtheit und kann dieses sicher und präzise zuschneiden.

Der Lieferumfang der Säge

Der Lieferumfang der Säge setzt sich, um Grunde genommen, aus der Säge selbst zusammen. Der Hersteller bietet den Käufern, sofern diese die Fuchsschwanz Säge sachgerecht anwenden, eine Garantie von 12 Monaten.

Die Technischen Details der Säge in der Übersicht

Die Säge zeichnet sich durch die folgenden technischen Details aus:

  • 450 mm lang
  • 11 Zähne
  • Maße von 16 x 3,5 x 57 cm
  • Ein geringes Eigengewicht von 431 Gramm
  • Verschweißter und verschraubter Griff aus qualitativ hochwertigem Bi-Material
  • 2X Hardpoint Verzahnung für eine deutlich längere Nutzungsdauer der Fuchsschwanz Säge
  • 3 Schneidekanten an der aggressiven Verzahnung für einen sauberen, einfachen und präzisen Schnitt
  • 45° und 90° Anschlag
  • Robustes, starkes und stabiles 0,7 mm Sägeblatt

Über den Hersteller selbst

Wer sich für den Kauf der Fuchsschwanz Säge von Stanley entscheidet, trifft eine gute und vor allem nachhaltige Entscheidung, welche sich nicht nur positiv auf die Handhabung der Säge selbst, sondern auch auf die erzielten Endergebnisse auswirkt. Die:

  • angenehme Handhabung
  • hochwertige Qualität
  • Sicherheit während des Arbeitens

stellt der Hersteller unter anderem durch seine langjährige Erfahrung und sein ständiges Streben nach Innovation sicher.

Stanley:

  • ist einer der weltweit führenden Marken in dem Bereich der Herstellung von unterschiedlichsten Handwerkzeugen, sowie Elektrowerkzeugen und Zubehör.
  • agiert seit über 170 Jahren erfolgreich auf dem Markt und verfügt aus diesem Grund über eine sehr große und langjährige Erfahrung.
  • Erfreut sich eines sehr großen und treuen Kundenstamms, welcher sich unter anderem aus vielen Profis zusammensetzt, welche auf die intelligenten und strapazierfähigen Konstruktionen der Produkte des Herstellers setzen.

So wenden die Besitzer die Fuchsschwanz Säge richtig an

Die Anwendung der Fuchsschwanz Säge gestaltet sich dank der Beschaffenheit und der vielen positiven Features als recht einfach und unkompliziert. Dennoch gibt es einige Tipps und Tricks, welche die Besitzer dieses Modells bezüglich der Anwendung beachten und anwenden können.

  1. Das Material, welches mit der Säge gesägt werden soll (in der Regel handelt es sich um Holz oder in einigen Fällen auch um Kunststoff) muss erst sicher und fest auf einer Fläche abgelegt werden, um der Gefahr des Abrutschens vorzubeugen und somit ein sicheres Arbeiten zu ermöglichen.
  2. Ein sicherer und vor allem präziser Schnitt ist in der Regel nur unter der Voraussetzung möglich, dass die zu sägende Linie zuvor mit einem Messer auf dem Werkstück markiert wird. Für diese Zwecke sollte immer direkt an der schlechten Seite markiert werden. Unter der schlechten Seite versteht man die Verschnittseite.
  3. Die gute Seite sollte immer nach oben gerichtet werden. Das bringt den Vorteil mit sich, dass sich sowohl die Splitter oder auch mögliche ausgerissene Stellen immer nach unten richten. Vor allem bei Belägen für die Decke oder den Boden, wie zum Beispiel Laminat, von höchster Wichtigkeit.
  4. Wenn das Werkstück in der richtigen Position und entsprechend markiert ist, kann mit dem Schnitt begonnen werden. Für diese Zwecke wird von der Kante, welche sich am weitesten entfernt befindet, gestartet.
  5. Die Säge wird in dem Winkel von circa 30° zu der Oberfläche an der Kante angesetzt. Der Daumen dient in diesem Fall dazu, den Schnitt hin zu der schlechten Seite des Werkstückes zu positionieren.
  6. Der erste Schnitt muss sanft und dennoch bestimmt erfolgen, um eine sichere Schnittlinie zu erzeugen. Diese ist auch unter dem Namen der Kerbe bekannt.
  7. Ist die Kerbe erstellt und liegt die Säge richtig in dieser, wird der Winkel verändert. Je nach Belieben liegt dieser zwischen 45° und 60° zur Oberfläche.
  8. Für das weitere Sägen des Materials wird der Griff nun fest, zu derselben Zeit aber entspannt gehalten. Um so wenig Kraft, wie möglich aufzuwenden und dennoch die besten Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig das Handgelenk, die Ellbogen und die Schulter in einer Linie zu dem Sägeblatt der Fuchsschwanz Säge zu stellen. Auch der Kopf und die Augen sollten sich in diesem Zusammenhang in einer Linie mit dem Schnitt befinden.
  9. Nun geht es an das Sägen, welches gleichmäßig erfolgen sollte. Dabei sollten sich die Nutzer immer der gesamten Länge des Sägeblattes der Fuchsschwanz Säge bedienen und somit schnell und präzise zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.
  10. Um die Geschwindigkeit gegebenenfalls zu erhöhen, kann der Griff abgesenkt werden.
  11. Verlässt die Säge die markierte Linie, sollte die Standposition angepasst werden, um weiter präzise und genau an dem Werkstück arbeiten zu können.
  12. Zu guter Letzt sollte das abgesägte Holzstück gesichert werden, um zu verhindern, dass dieses unkontrolliert auf den Boden fällt und den Anwendern unter Umständen auf den Fuß fällt.

FAQ

✅ Was ist eine Fuchsschwanzsäge?

Die Fuchsschwanzsäge ist eine besondere Art der Handsäge, die für das Sägen von Holz gedacht ist. Dabei weist die Fuchsschwanzsäge eine besondere Steifheit auf, welche sie durch eine entsprechende Blattdicke, wie auch Breite erhält. Dadurch lässt sich gerade beim Holzsägen besonders gut arbeiten, da die Säge während des Vorgangs sich nicht verhaken kann, weil sie zu flexibel ist.

✅ Warum heißt die Säge Fuchsschwanz?

Ein wenig außergewöhnlich und kreativ ist es schon, wie die Säge zu ihrem Namen kam. Sicherlich wird kaum jemand wissen, warum das so ist. Entgegen der Meinung dass der Name von der Art des Sägeblattes stammt, liegt der Grund im Griff. Da die Form etwas ausgefallen ist, erinnert genau diese an die Form eines Fuchsschwanzes.

✅ Aus welchem Material besteht die Fuchsschwanzsäge?

Wie alle handelsüblichen Sägen, besteht auch beim Fuchsschwanz das Blatt selbst, aus einem gehärteten Metall. Der Griff hingegen ist meist aus Holz gefertigt. Inzwischen gibt es aber auch Sägen, die einen Kunststoffgriff haben. Die Zähne des Blattes werden geschrägt angefertigt und mit einer Beschichtung versehen. Das erhöht die Lebensdauer der Säge.

✅ Wo kann man eine Fuchsschwanzsäge kaufen?

Bei der Fuchsschwanzsäge handelt es sich um Werkzeug zur Bearbeitung von Holz, das im professionellen Bereich meist von Tischlern und Schreinern genutzt wird. Die Säge kann man deshalb in jedem Bau- und Werkzeugfachmarkt kaufen, sowie über das Internet in diversen Online Shops, oder bei den Herstellern direkt.

✅ Wie kann man eine Fuchsschwanz Säge schärfen?

Natürlich kann auch das Blatt einer Fuchsschwanzsäge stumpf werden. Um das Blatt wieder scharf zu bekommen, gibt man das Blatt mit der Schneide nach oben, in eine Klemmvorrichtung. Das kann zum Beispiel ein Schraubstock sein. Um die Zähne wieder scharf zu bekommen, verwendet man eine feine Dreikantfeile. Mit dieser geht man immer in die Zwischenräume der Zähne, und schleift diese mit nur leichtem Druck so lange, bis sie wieder scharf sind.

✅ Welche Fuchsschwanzsäge ist die beste?

Eine gute Fuchsschwanzsäge zeichnet sich durch ihre gute Verarbeitung und Haltbarkeit aus. Aufgrund unserer Wegwerf-Gesellschaft, gibt es zahlreiche Sägen, die nicht darauf ausgelegt sind, mehrere Jahre zu halten. Dennoch gibt ein paar Hersteller, die noch Wert auf Qualität legen. Aktuell gehört die Fuchsschwanzsäge von bahco mit zu den besten auf dem Markt, was das Preis-Leistungsverhältnis angeht. Mit rund 25 Euro, ist diese auch sicherlich nicht zu teuer.

✅ Welche Alternativen gibt es zur Fuchsschwanzsäge?

Für die Holzbearbeitung muss es nicht immer ein Fuchsschwanz sein. Vor allem dann wenn es darum geht dicke Äste oder größere Mengen an Holz zu sägen, kann man zum Beispiel auch auf eine japanische Baumsäge zurückgreifen. Eine Stichsäge oder eine kleine Motorsäge, könne ebenfalls als Alternative für die schnelle Bearbeitung verwendet werden. Unterschiedliche Sägen gibt es schließlich genug. Bei Bedarf kann man sich auch im Fachmarkt über die geeigneten Werkzeuge beraten lassen.

Letzte Aktualisierung am 2.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *