Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Radialarmsäge

Die Radialarmsäge ist eine Unterform der stationären Kreissäge. Die Radialarmsäge wurde von dem US-Amerikaner Raymond E. DeWalt erfunden. Es handelt sich bei diesem Gerät um eine sogenannte Kapp-Zug-Säge, welche durch Rollen oder auch durch Rollenlager entlang von einem auskragenden Arm geführt wird.

Immer wenn der Handwerker mit der Radialarmkreissäge Gehrungsschnitte erzeugen möchte, muss der Arm ausgeschwenkt werden. Bei den meisten Geräten ist es heute außerdem auch möglich, die Säge um 90 Grad zu drehen. Dadurch können auch Längsschnitte zur Parallelbesäumung unterschiedlichster Holzteile mit der Radialarmkreissäge erzeugt werden.

Außerdem kann die moderne Radialarmkreissäge durch den Handwerker geschwenkt werden, um bei Bedarf Schrägschnitte mit ihr zu erzeugen. Der Handwerker kann den Arm der Radialarmkreissäge anheben, wie es beispielsweise auch bei einer Tischbohrmaschine problemlos vollzogen werden kann.

Hebt der Handwerker mit dem Arm zugleich auch die Säge an, so kann er auf diese Art und Weise mit der Radialarmkreissäge recht einfach Nuten sägen. Dadurch kann die Radialarmkreissäge zum Beispiel gut zur Herstellung von Schwalbenschwanzverbindungen eingesetzt werden.

Traditionell erfreute sich vor allem die Radialarmkreissäge des Modells Eumenia bei den Heim- und Handwerkern besonders großer Beliebtheit. Diese besaß keinen Hubarm, stellte daher jedoch eine recht preiswerte Einstiegsvariante dar.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
DeWalt Radialarmsäge, 4000 W, 400 V, 110 mm Schnitttiefe, DW729KN-XS
  • Leiser, wartungsfreier und leistungsstarker Induktionsmotor Solider, gusseiserner Radialarmausleger für maximale Genauigkeit und Lebensdauer Fixierter, hoher Werkstückanschlag (60 mm) für optimale Führung des Werkstücks und perfekte Schnittergebnisse
  • Robuster Absaugtrichter mit 100 mm Anschluss Sicherer Einsatz durch automatischen Rücklauf des Sägekopfes in die Parkposition In transportsicherer Holzbox bereits vormontiert, eingestellt und sofort einsatzbereit
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
GAG-Schreibtischlampen@Radialarmsäge Tischlampe, 1 Lampe Eisen Glasmalerei , 220-240v
  • Augenschutz
  • Schönes Aussehen
  • Produktbeständigkeit, Qualitätssicherung.
  • Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, fühlen Sie bitte sich frei, um zu mailen.

Parameter beim Kauf einer Radialarmkreissäge

Die moderne Radialarmsäge stellt bereits eine erhebliche Investition bei ihrer Anschaffung dar und demzufolge sollten auch stets bestimmte Kriterien beim Kaufentscheid berücksichtigt werden, damit das Gerät letztendlich allen Erwartungen und Ansprüchen des Handwerkers gerecht wird.

Neben der Verarbeitung und erzielbaren Schnittqualität spielen bei der Anschaffung einer modernen Radialarmkreissäge insbesondere Parameter eine Rolle, wie die Bedienbarkeit und Usability, die Präzision, die Art und Weise ihrer Energieversorgung, die Möglichkeit, unterschiedlichste Materialien mit der Maschine bearbeiten zu können, die Leistungsparameter, die maximal erzielbare Schnitttiefe, der Sägeblattdurchmesser, die Leerlaufdrehzahl, das Gewicht der Maschine, der Durchmesser der jeweiligen Aufnahmebohrung, die maximal mögliche Lastdrehzahl, die Betriebsspannung, das Vorhandensein eines Feststellschalters, eines Parallelanschlags, eines Schnellstopps, einer Motorbremse, eines Seitenanschlags und einer Schutzhaube.

Hersteller moderner Radialarmkreissägen

Als Favorit unter den Anbietern gilt im Allgemeinen DeWalt. Dennoch werden moderne Radialarmkreissägen heute von diversen weiteren Herstellern angeboten. So zum Beispiel von:

  • Makita
  • Bosch
  • Metabo.

Bezugsquellen von Radialarmkreissägen

Die Maschinen können traditionell im Spezialfachhandel direkt vor Ort, alternativ jedoch auch in praktisch jedem beliebigen Baumarkt durch den interessierten Handwerker gekauft werden.

Immer beliebter wird jedoch derzeit auch bei der modernen Radialarmkreissäge der Online-Kauf im Shop im Internet. Hier sind Radialarmkreissägen gegenwärtig beispielsweise erhältlich bei den folgenden Anbietern und deren Online-Shops:

  • Amazon
  • eBay
  • computeruniverse
  • Conrad
  • im Online-Shop vom Hagebaumarkt.

Akkubetrieb oder stationäres Netz?

Moderne Radialarmkreissägen gibt es heute bereits als stationäre Variante, aber auch als Geräte, welche mit einem Akku als Stromquelle betrieben werden können.

Besonders der Hersteller Bosch hat sich auf die Herstellung solcher modernen akkubetriebenen Sägen als Alternative zur kabelgebundenen Version spezialisiert.

Wer sich als Heim- oder Handwerker für eine Säge im Akkubetrieb entscheidet, der tut dies meist aus Gründen der Mobilität und der hierbei erzielbaren Flexibilität heraus.

Damit diese Entscheidung für eine Maschine mit dem Akku als Stromquelle jedoch nicht zum Nachteil für den betreffenden Käufer ausfällt, sollte stets auch auf die Sägeleistung der betreffenden Radialarmkreissäge geachtet und großer Wert gelegt werden.

Zwar bieten viele Hersteller solche Sägen besonders im günstigen Preissegment an, doch wird der Vorteil erhöhter Flexibilität durch den modernen Akkuantrieb dann nicht selten wieder durch mangelhafte Leistung kompensiert.

Viele Sägen mit Akkuantrieb sind zwar erstaunlich modern und flexibel, doch ist ihre Sägeleistung nicht selten dergestalt gering, dass mit vielen dieser akkubetriebenen Geräte lediglich unpräzise und ungenaue Schnitte erzielt werden können.

Auch kann die Arbeit mit einer akkubetriebenen Säge immer erst dann begonnen werden, sobald der Akku voll aufgeladen wurde. Lässt die Akkuleistung dann während des Betriebes nach, so besteht stets die Gefahr, dass die Schnitte unpräzise werden, was das Abbrechen der Arbeiten und das Nachladen des Akkus erforderlich macht, sofern nicht gerade ein praktischer Wechselakku zur Hand ist.

Daher sollte die Leistungsabgabe eines zeitgemäßen und modernen Akkus, wie er auch bei der Radialarmkreissäge zum Einsatz kommt, stets mindestens 18 Volt betragen.

Zwar bieten alle elektrisch betriebenen Radialarmkreissägen grundsätzlich eine recht hohe Sägeleistung, doch wird diese bei vielen Geräten nicht selten über einen entsprechend hohen Stromverbrauch erkauft.

Daher sollten der Handwerker und auch der Heimwerker möglichst wissen, dass eine moderne Radialarmkreissäge zumindest eine Leistung von 1.500 Watt erzielen muss. Dieser Wert gilt als unerlässlich dafür, um letztendlich mit der betreffenden Maschine einen möglichst sauberen Schnitt generieren zu können.

Die Größe des Sägeblatts bei der Radialarmkreissäge

Auch bei der modernen Radialarmkreissäge gilt der eherne Grundsatz: Je größer das Sägeblatt, desto dickere Werkstücke können damit letztendlich erfolgreich bearbeitet werden.

So kann mit einem Sägeblattdurchmesser von 350 mm beispielsweise bereits ein Stück Holz in einer Dicke von 14 cm gesägt werden. Reduziert sich hingegen der Sägeblattdurchmesser bei der Radialarmkreissäge auf 250 mm, so können nur noch wesentlich dünnere Bretter mit einer solchen Maschine erfolgreich bearbeitet werden.

Schnitttiefe, oft und gern auch als Schnitthöhe bezeichnet, ist damit auch bei der modernen Radialarmkreissäge derjenige ausschlaggebende Parameter, welcher dem Handwerker deutlich genug zu erkennen gibt, bis zu welcher Holzstärke er agieren kann.

Als Standard haben sich auch bei der Radialarmkreissäge heute Maschinen heraus kristallisiert, welche jeweils über Schnitttiefen zwischen 70 mm und 80 mm verfügen.

Die Vorteile der Radialarmkreissäge

Im praktischen Betrieb bietet die moderne Radialarmkreissäge dem Nutzer zahlreiche Vorteile.

Sie ist nicht nur hervorragend zur Nutzung in der Werkstatt des hobbymäßigen Heimwerkers geeignet, sondern sie empfiehlt sich durchaus auch für den professionellen Einsatz in einer gewerblichen Werkstatt.

Die moderne Radialarmkreissäge garantiert dem Nutzer überdies ein extrem rückenschonendes Arbeiten. Sie ermöglicht, sofern sie über ausreichend Leistung verfügt, stets besonders präzise Schnitte. Sie garantiert einen insgesamt sicheren Stand und weist in der Regel eine signifikant hohe Motor- und damit letztendlich auch Schnittleistung auf.

Fazit

Die Radialarmsäge ist heute besonders aus den Werkstätten von Möbeltischlern und von Schreinern nicht mehr weg zu denken. Sie ermöglicht rückenschonendes und zugleich auch stets hoch präzises Arbeiten. Sensible Arbeiten, wie die Herstellung von Schwalbenschwanzverbindungen, werden mit ihr geradezu problemlos möglich.

Die Auswahl an Geräten ist heutzutage groß. Als Bezugsquellen kommen sowohl der Handel, wie aber auch die Online-Shops im Internet für den Heimwerker in Betracht.

Letzte Aktualisierung am 16.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API