Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Schutzgas Schweißgerät

Das Schweißen gehört zu denjenigen Arten der sogenannten Fügeverfahren, mit denen sich heute in der Praxis, dauerhafte Verbindungen zwischen metallischen Werkstoffen und Rohlingen der unterschiedlichsten Metallsorten, herstellen und erzielen lassen können.

Im Verlaufe der Zeit, haben sich dabei recht unterschiedliche Schweißverfahren und Standards, aber auch Techniken und Gerätschaften, durchsetzen und gut etablieren können. Das sogenannte Schutzgas oder auch Schutzgasschweißen, stellt dabei eine dieser anerkannten Arten von Techniken, beziehungsweise dann letztendlich auch von Standards, dar.

Da die frisch gezogene Schweißnaht stets der Erdatmosphäre ausgesetzt bleibt und von dieser sogleich korrodiert und in anderer Hinsicht negativ beeinträchtigt werden würde, muss die Erdatmosphäre beim Vorgang des Schweißens durch ein sogenanntes Schutzgas verdrängt werden können, welches sich dann für einen gewissen Zeitraum schützend um die frische Schweißnaht legen kann.

Die so sehr gefürchtete Korrosion und Verbrennung an der frisch gezogenen Schweißnaht, aber auch das Entstehen und Aufbrechen sogenannter metallurgischer Poren, können in der Praxis heute nur durch solch ein Schutzgas verhindert und wirksam unterbunden werden.

Aktuelle Schutzgas Schweißgerät Bestseller

Bestseller Nr. 1
MIG-250 Schutzgas Inverter Schweißgerät MIG MAG + E-Hand IGBT 250Amp 230V
56 Bewertungen
MIG-250 Schutzgas Inverter Schweißgerät MIG MAG + E-Hand IGBT 250Amp 230V
  • REGULIERUNG: Die schutzgas Schweißgerät inverter Technologie garantiert bessere Schweißverbindungen und Regulierung
  • ANSCHLUSS: Das MIG MAG Schweißgerät arbeitet auf einer Eingangsspannung von 230V
  • DIMENSIONEN: Das WIG Schweißgerät ac dc hat folgende Abmessungen L/H/B 410x310x215mm und einem netto-Gewicht von ca. 15,6kg
  • ANWENDBARKEIT: Das Schweißgerät Fülldraht Schweißen ist sowohl für den Heimbedarf als auch für den Profi geeignet
  • KONFORMITÄT: Unser Schweißgerät MIG 250A besitzt alle entsprechende Unterlagen gemäß den Richtlinien der EU
Bestseller Nr. 2
STAHLWERK MIG 200 ST IGBT - MIG MAG Schutzgas Schweißgerät mit 200 Ampere, FLUX Fülldraht geeignet, mit MMA E-Hand, weiß, 5 Jahre Herstellergarantie
1 Bewertungen
STAHLWERK MIG 200 ST IGBT - MIG MAG Schutzgas Schweißgerät mit 200 Ampere, FLUX Fülldraht geeignet, mit MMA E-Hand, weiß, 5 Jahre Herstellergarantie
  • MIG/MAG Schutzgas Schweißgerät mit MMA E-Hand Funktion. Moderne IGBT Technologie - leistungsstarke 200 A bei hoher Einschaltdauer.
  • Fülldraht / Flux geeignet, Automatischer Drahtvorschub, Induktivität und Spannung regelbar.
  • Viele Extras: High Performance Kühlung & Überhitzungsschutz, Hotstart, Anti-Stick, ARC Force, HF Zündung u.v.m.
Bestseller Nr. 3
Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K inkl. 5Kg Schweißdraht und Schweißhelm
15 Bewertungen
Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K inkl. 5Kg Schweißdraht und Schweißhelm
  • Schlauchpaket abnehmbar
  • Thermo-Überlastschutz
  • Regelbereich: 25 - 160 A
  • Mit stufenlos einstellbarem Drahtvorschub
  • Durch 6 Schaltstufen auch für problematische Schweißarbeiten geeignet
Bestseller Nr. 4
Güde Schutzgas Schweißgerät Mig 192/6K + WD Tools Zubehör 8 tlg.
  • mit zusätzlichem Zubehör: Schweißdraht 5 kg, Schweißhelm, Schutzgas, Handschuhe, Magnet, Düsensatz
  • das Schweißgerät verfügt über 6 gut abgestimmte Schaltstufen und einen Rollen Darhtvorschub
  • ist für Stahl, Edelstahl und schweißen von Alluminium geeignet
  • Anschluss: 230 V / 400 V
  • Empf. Materialstärke: 0,6-9 mm
Bestseller Nr. 5
Güde Fülldraht-Schweissgerät Sg 120 A # 20070
70 Bewertungen
Güde Fülldraht-Schweissgerät Sg 120 A # 20070
  • Neu & Originalverpackt
  • Direkt vom Fachhändler

Was ist ein Schutzgas Schweißgerät?

Ein Schutzgas Schweißgerät, welches es exemplarisch im nun folgenden Text vorzustellen und zu präsentieren gilt, ist ein Gerät und Werkzeug, welches beim gerade beschriebenen Schutzgas Schweißen zum Einsatz gelangen kann.

Es handelt sich hierbei um ein vergleichsweise teures und letztendlich dann auch technisch hoch komplexes Gerät und Werkzeug. Das Schutzgas Schweißgerät kommt heute bei den ganz unterschiedlichen Arten von Schweißverfahren in der Praxis zur Anwendung und zum Einsatz.

So zum Beispiel auch beim Lichtbogenschweißen, aber auch bei diversen anderen Arten von modernen Schweißverfahren und Techniken. Das Schutzgas Schweißen ist heute umfassend standardisiert und technisch kategorisiert. Seine Standards sind längst in der Norm DIN 1910-100 erfasst und festgeschrieben worden.

In technischer Hinsicht, wird beim modernen Schutzgas Schweißen heute zwischen dem sogenannten Metall-Schutzgasschweißen, kurz MSG und dem Wolfram-Schutzgasschweißen, kurz WSG, unterschieden. Daneben existieren diverse andere Schutzgas-Schweißverfahren und entsprechend moderne Standards.

Das hier beispielhaft zu beschreibende und zu klassifizierende Schutzgas Schweißgerät, ist demnach ein modernes und aus technologischer Hinsicht hoch entwickeltes Equipment, welches im Rahmen der genannten und vorgestellten Schweißverfahren und Standards zum Schutz von sogenannten hoch legierten Stählen, aber auch der leichten Metalle Aluminimum, Magnesium und Titan, zum Einsatz gebracht werde kann, um dadurch dann im Fügeprozess die gewünschte Art und Weise der Gasabdeckung, erzielen und bewerkstelligen zu können.

Anwendungsbereiche

Wie eingangs auch schon mehrfach beschrieben und dargelegt worden ist, kommt das hier zu beschreibende und zu klassifizierende Schutzgas Schweißgerät heute in der metallurgischen Praxis beim sogenannten Metall-Schutzgasschweißen, kurz MSG, beim Wolfram-Schutzgasschweißen, kurz WSG sowie dann alternativ auch bei diversen weiteren Verfahren und Standards, in der Produktion als technisch hoch entwickeltes Equipment, regelmäßig zum Einsatz und zur Anwendung.

Das Schutzgas Schweißgerät hat dabei die ganz enorm wichtige und entscheidende Aufgabe zu erfüllen und zu realisieren, die für hoch legierte Stähle und auch für die Leichtmetalle Aluminium, Magnesium und Titan, stets so schädliche Erdatmosphäre für einen gewissen Zeitraum vollständig von der Schweißnaht verdrängen und die durch den Schweißer dabei gewünschte Gasabdeckung der Arbeitsfläche, herstellen und realisieren zu können.

Mann arbeitet mit einem Schutzgas Schweißgerät im industriellen Bereich.

Mann arbeitet mit einem Schutzgas Schweißgerät im industriellen Bereich. | Foto: sorapol1150 / Depositphotos.com

Verbrennungen und Korrosion sowie die der Haltbarkeit der Schweißnaht ganz enorm abträgliche Poren- und Kraterbildung auf der Oberfläche der frischen Schweißnaht, können durch den Einsatz von solch einem Schutzgas Schweißgerät dabei ebenso vermieden werden, wie aber dann auch Erscheinungen des Anlaufens des Werkstoffs und der Rußablagerung im Material oder das Entstehen von Schweißspritzern und vieles anderes mehr.

Überall dort, wo in der modernen Produktion und Fertigung heute demnach entweder hoch legierte Stähle und entsprechende Stahlsorten durch das Schutzgas Schweißen dauerhaft und fest miteinander verbunden oder dann auch Leichtmetalle wie Aluminium, Magnesium und Titan, ver- und bearbeitet werden sollen, sind die ganz klassischen Anwendungsbereiche vom hier vorzustellenden und zu präsentierenden Schutzgas Schweißgerät stets zu finden.

Vorteile

In Bezug auf die in der produktiven Praxis heute durch solch ein modernes Schutzgas Schweißgerät letztendlich stets zu erzielenden Arten von Vorteilen, wurde ja im bisherigen Textverlauf schon einiges Wesentliches gesagt und auch hervor gehoben.

  • Wichtig ist dabei stets die zentrale Aussage, dass solch ein modernes Schutzgas Schweißgerät immer eine gewisse Qualität der erzielbaren dauerhaften Schweißverbindung bei hoch legierten Stählen und bei Leichtmetallen wie Aluminium, Magnesium oder auch Titan, erzielen und entsprechend garantieren kann.
  • Die gewünschte Gasabdeckung des jeweiligen Arbeitsbereiches, kann durch den Schweißer, durch den Einsatz und durch die Nutzung und Verwendung von solch einem modernen Schutzgas Schweißgerät, in ganz hervorragender Art und Weise erzielt werden.
  • Korrosion, Verbrennung, Anlaufen und Porenbildung in der Schweißnaht, können durch die Anwendung von einem Schutzgas Schweißgerät dabei ebenso minimiert und verhindert werden, wie auch die positive Beeinflussung von ganz bestimmten Arten von Parametern vom jeweiligen Schweißprozess, durch dieses Equipment möglich geworden ist.
  • Parameter am jeweiligen Schweißverfahren und Standards, die durch das Schutzgas Schweißgerät zusätzlich in deutlich positiver Art und Weise unterstützt werden können, sind dabei dann unter anderem auch: die erzielbare Form der frisch zu ziehenden Schweißnaht, die sogenannte Spaltüberbrückbarkeit, das Zündverhalten des Gases, die gesamte Stabilität des jeweils erzielbaren Lichtbogens und dann natürlich am Ende stets auch der sogenannte Tropfenübergang.

Nachteile

Gegenüber den hier beispielhaft und exemplarisch aufgelisteten und aufgezählten Vorteilen, die der Einsatz und die Nutzung von solch einem modernen Schutzgas Schweißgerät heute in der Praxis für gewöhnlich mit sich bringen können, stehen dann jedoch auch diverse Arten von Nachteilen, die nicht verschwiegen werden sollen.

  • Wie bereits auch schon im Textverlauf immer wieder recht deutlich gemacht und entsprechend hervor gehoben werden konnte, so repräsentiert der Einsatz vom Schutzgas Schweißgerät letztendlich ein technisch recht komplexes und damit dann am Ende leider auch ein störanfälliges Verfahren.
  • Hohe Anforderungen, sind beim Einsatz und bei der Nutzung von solch einem modernen Schutzgas Schweißgerät, demzufolge dann schon mit den Vorbereitungen des jeweils zu bearbeitenden metallischen Werkstoffes verbunden, soll die Prozedur überhaupt gelingen und eine dauerhafte und feste Verbindung zeitigen können.
  • Alle mit dem Schutzgas Schweißgerät zu bearbeitenden Arten von Werkstoffen, müssen demzufolge absolut frei sein von Rost, aber auch von Farbe oder von Zink, was die Prozedur der Vorbereitung der metallischen Werkstoffe für das Schutzgas Schweißgerät, oft mühselig und langwierig werden lässt.
  • Leider zeigen sich dann gerade auch immer wieder in der Praxis beim Einsatz und bei der Nutzung vom Schutzgas Schweißgerät, die gefürchteten sogenannten Bindefehler in der frisch mit dem Gerät gezogenen Schweißnaht.
  • Generell ist die Materialstärke beim Schutzgas Schweißgerät, erst auf den Bereich oberhalb von jeweils 1m und somit dann letztendlich auf den sogenannten Dickblech-Bereich, begrenzt. Der Einsatz und die Verwendung vom Schutzgas Schweißgerät unter freiem Himmel, sind nur sehr begrenzt möglich und dürfen dann generell auch nur in absolut windfreien Zonen und Arealen erfolgen und vorgenommen werden.
  • Das Gesamtgewicht von solch einem modernen Schutzgas Schweißgerät ist und bleibt vergleichsweise hoch, was der Mobilität, der Transporteignung und der Flexibilität, wiederum recht enge Grenzen zieht.
  • Meist steht beim Schutzgas Schweißgerät dann in der praktischen Nutzung und Anwendung, auch nur ein einziger Draht zur Verfügung, was die Einstellung des Equipments auf die jeweils konkret anstehende Art der Schweißaufgabe, dann wiederum recht nachteilig beeinflussen kann.
  • Extrem kurze Schläuche und sogenannte Schlauchpakete, limitieren den jeweils möglichen Arbeitsbereich beim Schutzgas Schweißgerät dann wiederum recht deutlich und schränken diesen dann am Ende zusätzlich drastisch ein. Außerdem muss man regelmäßig eine Schutzgasflasche für Schweißgerät besorgen.

Güde

Der bekannte und renommierte Hersteller Güde, bringt ein Schutzgas Schweißgerät in recht unterschiedlichen Arten von Ausführungen auf den Markt. Hierzu zählen heute zum Beispiel das Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 155/6 W, das Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6 K, das Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 190 Kombi.

Die Geräte werden durch den Hersteller Güde, teils bereits im Package mit dem beim Verfahren so unentbehrlichem Fülldraht, zu vergleichsweise recht moderaten Preisen, in- und auch außerhalb der berühmten digitalen Weiten vom modernen Internet, zum Kauf oder zur Bestellung, angeboten und entsprechend offeriert.

Auch das Güde Schutzgas Schweißgerät SG 120 A, erfreut sich heute als Schutzgas Schweißgerät für den Werkstoff Stahl, einer hohen Popularität und Beliebtheit in der Gunst der Kunden und kann demzufolge dann auch auf entsprechend hohe Abverkaufszahlen verweisen. Hierzu mag dann jedoch auch der recht moderate Preis von knapp unter 130 Euro beigetragen haben.

Einhell

Auch der namhafte Hersteller und Distributor Einhell, tritt durch die Offerte vom Schutzgas Schweißgerät in Erscheinung. Zum Sortiment gehören dabei hier unter anderem das Einhell Schutzgas Schweißgerät BT-GW 150, das Einhell Schutzgas Schweißgerät BT-GW 170, das Einhell Schutzgas Schweißgerät BT-GE 190 D, das Einhell Schutzgas Schweißgerät SGA 170 Turbo MIG MAG, das Einhell Schutzgas Schweißgerät SGA 175 Turbo und das Einhell Multi-MIG-Schutzgas Schweißgerät 200.

Die hier vorgestellten und präsentierten Einhell Schutzgas Schweißgeräte, werden durch den Hersteller sowohl in- und auch außerhalb vom modernen Internet, zum Kauf oder zur Auslieferung bis nach Hause angeboten und offeriert.

Darüber hinaus, garantiert auch der Produzent und Distributor Einhell, stets eine als umfassend und als kundenorientiert zu bezeichnende und zu klassifizierende Versorgung mit Ersatzteilen und mit Zubehör.

Lorch

Ein weiterer Produzent und Distributor, welcher sich heute der Herstellung und der gezielten Vermarktung von solch einem modernen Schutzgas Schweißgerät verschrieben hat, ist bekanntermaßen Lorch.

Bekannt und beliebt, ist in diesem Zusammenhang stets ganz besonders das Lorch Schweißgerät Lorch MIG MAG M304 Set 25/4. Allerdings ist dieses Equipment dann mit einem Einstandspreis, der jeweils bei knapp 1.700 Euro liegt, schon vergleichsweise recht teuer und es dürfte dabei jedoch auch solche Arten von Anforderungen recht umfassend erfüllen können, wie sie auch durch den anspruchsvollen Profi an ein modernes Schutzgas Schweißgerät gestellt werden können.

Weitere namhafte Hersteller und Marken

Das hier vorzustellende und zu präsentierende moderne Schutzgas Schweißgerät, wird in der Praxis heute natürlich nicht nur durch Güde, durch Einhell und durch Lorch hergestellt und entsprechend am Markt distribuiert, ob nun in- oder auch außerhalb vom modernen Internet.

Weitere namhafte Hersteller und Marken beim Schutzgas Schweißgerät, sind demzufolge heute unter anderem auch Orbitalum Tools, Fischel Schweißtechnik, ESAB, Jäckle, Hypertherm und viele andere mehr.

In Summe, lassen sich aktuell allein im deutschsprachigen Raum, knapp 500 Firmen finden, die das Schutzgas Schweißgerät oder zugehörige Komponenten und Equipment, herstellen und gezielt vermarkten.

Schutzgas Schweißgerät von Toom

Im bekannten Bau- und Gartenmarkt Toom, kann man das hier zu charakterisierende und zu klassifizierende Schutzgas Schweißgerät in vergleichsweise großer Anzahl direkt einkaufen oder zur Lieferung bis nach Hause bestellen.

Toom tritt dabei jedoch keineswegs als eigener Entwickler oder Hersteller von solch einem modernen Schutzgas Schweißgerät in Erscheinung, sondern der Markt beschränkt sich auf die Lieferung der gängigen Geräte. Gelistet sind dabei im Sortiment von Toom unter anderem stets auch die bekannten und entsprechend beliebten Schutzgas Schweißgeräte der Hersteller und Produzenten Einhell, Güde, Stahlwerk, Lorch und anderer mehr.

Wo kann man sonst noch ein Schutzgas Schweißgerät kaufen, beziehungseise bestellen?

Weitere interessante Arten von potenziellen Bezugsquellen für solch ein gebrauchtes Schutzgas Schweißgerät, repräsentieren unter anderem stets auch die Portale eBay und eBay Kleinanzeigen im Internet.

Aber auch die einschlägig bekannten Kataloge für Schweißen und Schweißbedarf, das Internet (hier unter anderem schon Amazon), die Internetpräsenzen der jeweiligen Hersteller und Produzenten und mit etwas Glück dann unter anderem auch der Konkurswarenverkauf, in dem gebrauchtes Equipment solcher Schweißfachbetriebe günstig angeboten wird, die sich in der Abwicklung und Auflösung befinden, sind geeignete Point of Sales, sofern der Kauf und die Anschaffung von einem Schutzgas Schweißgerät geplant und vorgesehen sind.

In vielen Arbeitsfeldern der Metallverarbietung werden Schutzgas Schweißgeräte gebraucht

In vielen Arbeitsfeldern der Metallverarbietung werden Schutzgas Schweißgeräte gebraucht. | Foto: Gerain0812 / Depositphotos.com

Ein Schutzgas Schweißgerät ausleihen

Wer ein solches Schutzgas Schweißgerät heute jedoch nur für den einmaligen Gebrauch benötigt, für den wären auch der Kauf und die Anschaffung eines gebrauchten Equipments, obsolet, zumal das Gerät dann ohnehin später nur ungenutzt herum stehen und verstauben würde.

Stattdessen sind vielmehr die Ausleihe und das Borgen von einem Schutzgas Schweißgerät, sinnvoll und zweckmäßig. Dies kann zum Beispiel schon bei Verwandten und Bekannten, bei Nachbarn, Arbeitskollegen oder auch im Freundeskreis, erfolgen, sofern das Equipment dort vorrätig ist.

Aber auch der aller nächste Baumarkt und natürlich dann die diversen Verleihstationen, kommen als Anlaufpunkten für das Entleihen von solch einem modernen Schutzgas Schweißgerät heute für den Interessenten in Betracht. Man sollte dabei jedoch stets den technische Zustand des jeweiligen Gerätes beachten und sich das Equipment auch entsprechend vorführen lassen.

Zubehör und Ersatzteile

Es wurde eingangs auch schon auf den Umstand hin gewiesen, wonach Zubehör und Ersatzteile heute zum Lieferumfang der aller meisten Hersteller und Produzenten von solchen Schutzgas Schweißgeräten gerechnet werden können.

Dazu zählt dann natürlich in der Praxis nicht nur der obligatorische und unentbehrliche Fülldraht. Weiteres Zubehör und Ersatzteile zum Schutzgas Schweißgerät, die es im Handel und im Internet zu kaufen oder zu bestellen gibt, sind heute unter anderem auch: diverse Verschleißteile und Stromdüsen, Schlauchpakete, der Düsenstock, ferner aber auch Taschenlampen, Rollenhalter und vieles anders mehr.

Schutzgas Schweißgerät im Test

Als intensiv genutztes produktives Equipment, wird das Schutzgas Schweißgerät natürlich umfangreichen Testreihen seitens der einschlägig bekannten Verbraucherschutzorganisationen unterzogen. Die Testergebnisse werden publizirt und veröffentlicht.

Mit guten Kritiken schlossen dabei ab: die Shutzgas Schweißgeräte von IPOTOOLS, von Ferm, von Güde und von anderen Herstellern.

Schutzgas Schweißgerät versus WIG Schweißgerät

Das WIG Schweißgerät wird von vielen Experten, im Unterschied zum normalen Schutzgas Schweißgerät, als das aller beste Produkt am Markt angesehen, weil das WIG-Schweißen schlechthin die Königsdisziplin repräsentiert.

Im Unterschied zum normalen Schutzgas Schweißgerät, hat der Nutzer vom WIG Schweißgerät in einem weitaus höherem Maße die Chance und die Möglichkeit, die jeweilige Qualität der erzeugten Schweißnaht selbst betimmen zu können.

Das WIG SChweißgerät wird nur von professionellen Schweißern und für aller anspruchsvollste Arten von Schweißarbeiten eingesetzt und verwendet.

Und am Ende noch ein Sicherheitshinweis: die Nutzung eines Schweißhelms bitte nicht vergessen!

Letzte Aktualisierung am 26.06.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API