Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Kohlendioxidwarnmelder und Kohlenmonoxid Melder

Kohlendioxidwarnmelder und Kohlenmonoxid Melder sind heute lebenswichtige Einrichtungen im Rahmen der allgemeinen Arbeitssicherheit. Sie dienen grundsätzlich dazu, diese beiden, für das menschliche Leben und die Gesundheit sehr gefährlichen Gase anzuzeigen. Sie werden auch als CO Melder bzw. CO² Melder bezeichnet.

Aktuelle Kohlenmonoxid Melder Bestseller

SaleBestseller Nr. 1
Ei Electronics Ei208D 10-Jahres-Kohlenmonoxidwarnmelder, 1 Stück
201 Bewertungen
Ei Electronics Ei208D 10-Jahres-Kohlenmonoxidwarnmelder, 1 Stück
  • Kohlenmonoxidwarnmelder mit elektrochemischem Sensor (mit LCD-Display)
  • 10 + 1 Jahre Produktlebensdauer
  • Fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie (Panasonic)
  • In echtem Kohlenmonoxid kalibriert
  • Deutsche Version, der Artikel ist nur für den Verkauf im deutschsprachigen Raum vorgesehen.
SaleBestseller Nr. 2
Smartwares Kohlenmonoxid Melder mit Display und Temperaturanzeige, Prüftaste, RM370
167 Bewertungen
Smartwares Kohlenmonoxid Melder mit Display und Temperaturanzeige, Prüftaste, RM370
  • Warnt Sie frühzeitig vor einer Kohlenmonoxidvergiftung, entsteht durch unvollständige Verbrennung (Kamin-/ Gastherme)
  • Inkl. Batterie, Dübel und Schrauben = Einfache drahtlose schnelle Montage
  • Langlebiger elektro-chemischer Sensor (7 Jahre)
  • Wechselnde Displayanzeige zwischen Kohlenmonoxid Wert in ppm und Temperatur
  • Prüftaste für Funktionstest, digitales Display sorgt für einfaches Ablesen
Bestseller Nr. 3
Tegollus CO Melder Kohlenmonoxid CO-Detektor Batteriebetrieben Sensor und Alarm mit Digitalanzeige und Höchstwertspeicherung
72 Bewertungen
Tegollus CO Melder Kohlenmonoxid CO-Detektor Batteriebetrieben Sensor und Alarm mit Digitalanzeige und Höchstwertspeicherung
  • Weltweit erster Co-Detektor mit Test-Taste: Drücken Sie die Test-Taste und das Gerät fühlt sich als Selbsttest fest an. Testen Sie Ihren Co-Alarm, um sicher zu gehen, dass der Alarm funktioniert.
  • Hochpräziser elektrochemischer CO-Sensor: Kohlenmonoxid ist ein heimtueckisches Geschenk, und das sehr mit menschlichen Sinnen zu den ersten ist großer Wert auf Schwindel, starke Kopfschmerzen und sogar Tod. Der elektrochemische Co-Sensor, der eine ausgezeichnete Fensteranzeige, hohe Empfindlichkeit für Ihr Zuhause bietet, schützt vor der gefährlichen Bedrohung Kohlenmonoxid.
  • Großer LED-Bildschirm, 3 LED-Anzeige: Zeigt die Ko-Konzentration und mehrere - Status-Optionen: Stromversorgung (grün), Alarm (rot), Ausfall, (gelb), leicht zu verstehen.
  • Niedriger Ruhestrom: Extra Haltbarkeit Die Standby-Batterie (mindestens 1 Jahr für 3 x AA-Batterien).
  • Zuverlässigkeit und Sicherheit: nach CE, ROHS und EN 50291: 2010.
SaleBestseller Nr. 4
Oleein CO Melder Kohlenmonoxid CO-Detektor Batteriebetrieben Sensor und Alarm mit Digitalanzeige und Höchstwertspeicherung Kohlenmonoxid Warnmelder Haushaltsalarme
16 Bewertungen
Oleein CO Melder Kohlenmonoxid CO-Detektor Batteriebetrieben Sensor und Alarm mit Digitalanzeige und Höchstwertspeicherung Kohlenmonoxid Warnmelder Haushaltsalarme
  • Weltweit erster Co-Detektor mit Test-Taste: Drücken Sie die Test-Taste und das Gerät wechselt in den Selbsttest-Status. Testen Sie Ihren CO-Alarm, um sicherzugehen, dass der Alarm richtig funktioniert.
  • Hoch genauer elektrochemischer CO-Sensor: Kohlenstoffmonoxid ist ein heimtückisches Gift, das mit menschlichen Sinnen schwer zu erkennen ist und das zu Schwindel, starken Kopfschmerzen und sogar zum Tod führen kann. Der elektrochemische CO-Sensor mit hoher Empfindlichkeit hilft, Ihr Zuhause vor den Gefahren von Kohlenstoffmonoxid zu schützen.
  • Ein großer LED-Bildschirm und drei LED-Indikatoren zeigen die CO-Konzentration und verschiedene Status-Optionen an: Stromversorgung (Grün); Alarm (Rot); Störung (Gelb); leicht zu verstehen.
  • Niedriger Ruhestrom: Extra lange Lebensdauer der Standby-Batterie (mindestens 1 Jahr für 3 x AA-Batterien).
  • Zuverlässigkeit und Sicherheit: Erfüllt die Anforderungen von CE, ROHS und EN 50291:2010.
SaleBestseller Nr. 5
Flamingo FA370 Kohlenmonoxidmelder – Sensor mit 7 Jahren Lebensdauer – Batterie mit 1 Jahr Lebensdauer
75 Bewertungen
Flamingo FA370 Kohlenmonoxidmelder – Sensor mit 7 Jahren Lebensdauer – Batterie mit 1 Jahr Lebensdauer
  • Baugleiche Alternative zum Smartwares RM370 - Warnt Sie frühzeitig vor einer Kohlenmonoxidvergiftung; entsteht durch unvollständige Verbrennung (Kamin-/ Gastherme)
  • Inkl. Batterien, Dübel und Schrauben = Einfache drahtlose schnelle Montage
  • Langlebiger elektro-chemischer Sensor (7 Jahre)
  • Wechselnde Displayanzeige zwischen Kohlenmonoxid Wert in ppm und Temperatur
  • Prüftaste für Funktionstest, digitales Display sorgt für einfaches Ablesen

Die Gefährlichkeit von Kohlendioxid

Kohlendioxid ist farblos, nicht brennbar und überdies in geringen Konzentrationen für den menschlichen Geruchssinn auch überhaupt nicht wahrnehmbar. Schon aufgrund dieser Charakteristik erklärt sich seine Gefährlichkeit, denn vor allem in signifikant niedriger Konzentration, kann es ohne einen Kohlendioxidwarnmelder bzw. Kohlenmonoxid Melder durch die betroffenen Personen, die dem Gas ausgesetzt sind, überhaupt nicht wahrgenommen werden. Erst in extrem hohen Konzentrationen kann das Kohlendioxid an seinem charakteristischen sauren Geruch erkannt werden, sofern man über das dazu erforderliche Vorwissen verfügt.

Rein chemisch handelt es sich beim Kohlendioxid letztendlich um eine Verbindung zwischen den beiden Elementen Sauerstoff und Kohlenstoff. Charakteristisch für das Kohlendioxid ist besonders die Tatsache, dass es sich besonders gut im Wasser löst, dass es in der Atmosphäre der Erde enthalten ist und praktisch bei allen möglichen Arten von Verbrennungen von kohlenstoffhaltigem Material ebenso entsteht, wie auch im Rahmen der Zellatmung der Organismen und des Menschen.

Verbraucht und verzehrt wird das Kohlendioxid hingegen erst durch den Prozess der Photosynthese, der in allen grünen Pflanzen abläuft. Da Kohlendioxid in signifikant hoher Konzentration toxisch und somit giftig auf den menschlichen Organismus wirken kann, stellen Kohlendioxidwarnmelder/Kohlenmonoxid Melder segensreiche Erfindungen dar.

Die eigentliche Gefahr beim Kohlendioxid besteht letztendlich darin, dass es in hoher Konzentration den Sauerstoff aus der menschlichen und tierischen Atemluft verdrängen und über die Blutbahn recht schnell bis in das Gehirn gelangen kann. Dort führt es dann in der Regel recht schnell zur vollständigen Lähmung es Atemzentrums und darüber dann schließlich bis zum Atemstillstand und zum möglichen Erstickungstod.

Die Gefahr einer solchen lebensbedrohlichen hohen Konzentration dieses Gases in der Atemluft, die aufgrund der eingangs geschilderten Charakteristika dieses Gases vor allem durch ungeschulte Personen nicht immer erkannt wird, lässt sich jedoch rechtzeitig durch entsprechende Kohlendioxidwarnmelder/Kohlenmonoxid Melder deutlich signalisieren.

Das Gefahrenpotenzial von Kohlenmonoxid

Auch das Kohlenmonoxid stellt, rein chemisch betrachtet, eine Verbindung der beiden Elemente Sauerstoff und Kohlenstoff dar. Allerdings mit eine anderen Summenformel, als das eingangs beschriebene Kohlendioxid.

Sein Gefahrenpotenzial für Menschen und Tiere ist jedoch noch weitaus höher, denn es ist für den Menschen letztendlich völlig geruchlos und auch nicht sichtbar, gänzlich unabhängig von seiner jeweiligen Konzentration. Zum Nachweis und zur rechtzeitigen Indikation dieses extrem gefährlichen Gases können und müssen daher ausschließlich Kohlendioxidwarnmelder/Kohlenmonoxid Melder genutzt und eingesetzt werden.

Im Unterschied zum Kohlendioxid ist das Kohlenmonoxid dann allerdings brennbar, wobei die Verbrennung des Gases in Gestalt einer typischen bläulichen Flamme von sich geht.

Die Gefährlichkeit des Gases Kohlendioxid beruht auf der Tatsache, dass es, sofern es durch Mensch oder Tier eingeatmet wird, sich deutlich intensiver und vor allem auch schneller an die roten Blutkörperchen in den Gefäßen binden kann, als dies dem Sauerstoff gelingt. Dadurch verdrängt es den Sauerstoff sehr rasch, was letztendlich zum Erstickungstod führt, ohne dass die betroffenen Personen dessen überhaupt noch gewahr werden können.

Die gefürchtete Kohlenmonoxidvergiftung, die rasch und unbemerkt zum Tode führen kann, ist eine charakteristische Begleiterscheinung in den Bergwerken gewesen. Ebenso kann sie einsetzen, wenn man sich bei laufendem Kfz-Motor innerhalb einer verschlossenen Garage aufhält. Ein sicheres Mittel, um dieser Gefahr rechtzeitig entgehen zu können, ist und bleibt auch heute noch die Nutzung und Verwendung von entsprechenden Kohlendioxidwarnmeldern/Kohlenmonoxid Meldern.

Form und Gestalt der Kohlendioxidwarnmelder und Kohlenmonoxid Melder

Kohlendioxidwarnmelder und Kohlenmonoxid Melder sind heute nicht nur in der chemischen Industrie oder im Bergbau recht häufig anzutreffen, wo sie eines der elementarsten Mittel und Methoden zum effektiven Arbeits- und Gesundheitsschutz der dort beschäftigten Personen darstellen. Während man traditionell im Bergbau offene Flammen, zum Beispiel in Gestalt von Grubenlampen oder von Kerzen, zum Nachweis der beiden Gase als frühe Formen der Kohlendioxidwarnmelder und Kohlenmonoxid Melder nutze (ging die Flamme aus, war der Kohlendioxid-Gehalt der Luft entsprechend hoch, wurde die Flamme jedoch blau, lag Kohlenmonoxid in der Luft), haben sich heute längst hoch moderne Geräte überall und nicht zuletzt auch im zivilen Leben durchsetzen können.

So ist es zum Beispiel längst ach üblich, dass in jedem geschlossenen Parkhaus und vor allem auch in jeder Art von moderner Tiefgarage entsprechende Kohlendioxidwarnmelder installiert worden sind, um dort als sichere Indikatoren für die ein- und aus gehenden Personen fungieren zu können.

Solche modernen Formen der Kohlenmonoxid Melder wirken dabei heute zumeist als sogenannte optochemische Detektoren, jedoch ist auch die sogenannte Infrarotmessung oder die Nutzung von Halbleitern bei ultra-modernen Geräten recht weit verbreitet.

Das Funktionsprinzip dieser Art von Kohlendioxidwarnmeldern/Kohlenmonoxid Meldern ist dabei praktisch durchgängig recht ähnlich und zugleich auch simpel und sicher. Wird ein bestimmter und für Mensch oder Tier gefährlicher Sättigungsgrad eines de beiden Gase in der den Sensor umgebenden Raumluft erreicht oder gar überschritten, so kommt es unverzüglich zur Auslösung eines entsprechenden Alarms.

Diese Detektoren, Sensoren oder Warngeräte lasse sich jeweils entweder fest an besonders gefährdeten Orten installieren oder sie können als mobile und vergleichsweise leichte Geräte durch gefährdete Personenkreise, wie sie zum Beispiel auch Steiger und Bergleute oder Kanalarbeiter darstellen können, beim jeweiligen Einsatz mit geführt und in Betrieb genommen werden, so lange man sich innerhalb einer potenziell gefährlichen Zone aufhält.

Seitens der KKohlenmonoxid Melder wird dabei zwischen sogenannten Eingas- und Mehrgas-Detektoren in technischer Hinsicht unterschieden. Eingas-Detektoren sind lediglich dazu in der Lage, nur ein einzige gefährliches Gas, wie zum Beispiel Kohlenmonoxid oder alternativ Kohlendioxid oder aber auch Schwefel, Methan oder ähnliche Substanzen, anzuzeigen.

Beim klassischen Kohlenmonoxid Melder handelt es sich dann also um einen typischen Mehrgas-Detektor, der letztendlich dazu imstande ist, beide gefährliche Verbindungen gleichermaßen sicher zu erkennen und ab einer gefährlichen Konzentration innerhalb des jeweiligen Luftvolumens dann ach zuverlässig anzuzeigen.

Der Alarm der betroffenen Personen erfolgt optisch, akustisch, durch Vibrationen oder auch kombiniert. Diejenigen Schwellwerte und Konzentrationen der genannten Gase in der Atemluft, bei denen die Alarmierung ausgelöst werden muss, sind zumindest innerhalb der Europäischen Union durch allgemein verbindliche Normen geregelt und definiert worden.

Tritt ein Sättigungsgrad der Luft von jeweils 10 % mit Kohlendioxid oder mit Kohlenmonoxid ein, so spricht der Fachmann vom Erreichen einer sogenannten Unteren Explosionsgrenze. Diese ist besonders bei Kohlenmonoxid, das brennbar und damit explosiv wirkt, relevant. Die automatische Auslösung der Alarmierung soll also bei dieser Sättigung der Atemluft bereits ausgelöst werden, um Mensch, Tier oder Sachwerte nicht gefährden zu müssen.

Letzte Aktualisierung am 21.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *