Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Schleifroller

Der Schleifroller ist ein beliebtes handgeführtes elektrisches Gerät, welches sich mit unterschiedlichsten Arten von Aufsätzen kombinieren lässt. Dadurch ist ein solches Werkzeug extrem vielseitig verwendbar und kann zur Bearbeitung unterschiedlich strukturierter Untergründe eingesetzt und verwendet werden.

Als sogenanntes multifunktionales Schleifgerät macht der Schleifroller das mühselige Schleifen per Hand letztendlich überflüssig und trägt zur Effektivierung dieses Arbeitsganges ganz wesentlich bei. Besonders auch das Schleifen an ansonsten nur sehr schwer zugänglichen Bereichen geht mit einem solchen Gerät überaus schnell und sauber von der Hand.

Hierbei muss nicht zwischen unterschiedlichen Schleifwerkzeugen gewechselt werden und auch das Korrigieren per Hand kann entfallen. Vor allem für recht umfangreiche Sanierungsprojekte oder auch zur Renovierung ist der Schleifroller ein überaus beliebtes Elektrowerkzeug.

Aktuelle Schleifroller Bestseller

SaleBestseller Nr. 1
Powerplus Schleifroller Elektroschleifer 300 Watt + 7 teiliges Zubehör Set
  • Schleifroller zum Trockenschleifen mit 300 Watt
  • Drehzahl 1600-3000 min-1
  • für verschiedenste Materialien und Formen
  • Lieferumfang: Aufnahmeschaft, Schleifrolle, 2x Lamellenrolle, Schutzabdeckung, Koffer
  • + 3x Schleifhülsen, 2x Lamellenrollen, 1x Schleifwalz 1x Messingbürste,
SaleBestseller Nr. 2
Bosch DIY Schleifroller PRR 250 ES, Aufnahmeschaft, Schleifhülse 60 mm , 2x Lamellenrolle 60/10 mm, Schutzabdeckung, Koffer (250 W, Schleifrollenbreite: 10-60 mm, Körnung 80)
50 Bewertungen
Bosch DIY Schleifroller PRR 250 ES, Aufnahmeschaft, Schleifhülse 60 mm , 2x Lamellenrolle 60/10 mm, Schutzabdeckung, Koffer (250 W, Schleifrollenbreite: 10-60 mm, Körnung 80)
  • Der Schleifroller 250 ES - für müheloses und materialgerechtes Schleifen
  • Für verschiedenste Materialien und Formen dank flexibler Schleifwalze
  • Optimale Handhabung und Kontrolle durch Softgrip-Auflage am Griff
  • Hohe Abtragleistung durch den 250-Watt-Motor
  • SDS-System: Einfaches und werkzeugloses Wechseln der Schleifrollen
Bestseller Nr. 3
Bosch DIY 60 mm Lamellenrolle Körnung 80
4 Bewertungen
Bosch DIY 60 mm Lamellenrolle Körnung 80
  • Zubehör für Bosch Schleifroller PRR 250 ES
  • Breite 60 mm Schleifrolle für große Flächen
  • Grobe Körnung (80) für hohen Materialabtrag von Holz und Metall
  • Besonders geeignet für Rundungen bei gewölbten Werkstücken mit Unregelmäßigkeiten
  • Kein Nachschleifen von Hand notwendig, da sich die Lamellen der Unebenheiten anpassen

So wird der Schleifroller angewendet und eingesetzt

Der Schleifroller dient zum Schleifen und zum Anschleifen von Untergründen der unterschiedlichsten Art. Da die Wahl der jeweils genutzten Schleifrolle ganz nach Belieben und dem jeweiligen Bedarf des Handwerkers erfolgen kann, wird dieses Gerät zu einem universell einsetzbaren Werkzeug.

Die Schleifrollen gibt es Handel oder auch im Internet in extrem breit gefächerten Sortimenten und in unterschiedlichsten Varianten. Sie können problemlos mit dem Gerät komplettiert und bei Bedarf werkzeuglos auch wieder ausgewechselt werden.

Klassische Einsatzbereiche für den Schleifroller sind zumeist das Abschleifen von Türen und Toren, von Möbeln, Treppengeländern oder auch von Fensterrahmen. Er ist eines der beliebtesten und begehrtesten Werkzeuge für beinahe schon jede Art von anstehenden Sanierungs- und Renovierungsarbeiten auf hölzernen Untergründen.

Um den Schleifroller in die Betriebsbereitschaft zu versetzen, muss das Gerät einfach nur mit einer entsprechend zur Bearbeitung des jeweiligen Untergrundes geeigneten Schleifrolle versehen werden, ehe man es einschalten und dann sogleich benutzen kann. Der Schleifroller eignet sich sogar ganz hervorragend dazu, um mit ihm besonders schmale Rillen in hölzernen Materialien bearbeiten zu können. Hierzu empfiehlt sich dann besonders die Verwendung einer sogenannten Lamellenrolle, die auch recht einfach und bequem mit dem Gerät gekoppelt werden kann.

Auch recht filigrane Arbeiten können mit dem Schleifroller erfolgreich realisiert werden. Daher ist er nicht nur das ideale Gerät für den Heimwerker, sondern auch für den ambitionierten Hobbybastler.

Der Einsatzbereich, für welchen das flexible Werkzeug ursprünglich einmal konzipiert worden ist, gestaltet sich unglaublich breit. Er beinhalte zum Beispiel das Abschleifen von Sockelleisten ebenso, wie auch das Bearbeiten von besonders konturenreichen Möbelstücken aus Holz.

Die Funktionsweise des Schleifrollers

Das Herzstück jedes Gerätes ist ein mehr oder minder leistungsfähiger Elektromotor, der wiederum ein Gewinde antreibt. Am Ende dieses Gewindes kann der Handwerker dann jeweils eine entsprechend passende Schleifrolle anbringen, welche durch den Motor, über das Gewinde, in Rotation versetzt wird.

Nun kann das Werkzeug ganz einfach und mit sanftem Druck auf die zu behandelnde Oberfläche aufgesetzt werden. Diese Oberfläche kann nun abgeschliffen, geglättet oder auch entgratet werden. Ganz nach Wunsch des Handwerkers.

Meist ist es bei der Handhabung des Werkzeugs jedoch sinnvoll, wenn zunächst mit vorsichtigen und führenden Bewegungen erst einmal die oberste Schicht von der jeweiligen Oberfläche abgetragen wird.

In Abhängig von der Oberfläche oder dem Werkstück kann die Drehzahl des Werkzeugs dabei durch den Handwerker reguliert werden. Möglich ist es jedoch auch, die gewünschte Drehzahl gleich zu Beginn der Arbeiten am Werkzeug einzustellen. Soll während des Arbeitsganges die entsprechende Schleifrolle ausgetauscht und zum Beispiel gegen eine feinere Rolle gewechselt werden, so ist relativ simpel der Austausch des gesamten Kopfstückes ohne zusätzliches Werkzeug möglich.

Welche Arten von Schleifrollern gibt es?

Im Handel und im Internet sind heute bereits ganz verschiedene Arten von Schleifrollern erhältlich, die allesamt den Bedürfnissen und unterschiedlichen Ansprüchen von Handwerkern und hobbymäßigen Heimwerkern gerecht werden können. Hierzu zählen zum Beispiel der Schleifroller mit verschiedenen Aufsätzen. Er gilt dadurch als besonders vielseitig und flexibel einsetzbar und empfiehlt sich für diverse Werkstücke und Materialien. Dank Leistungsaufnahmen von bis zu 250 Watt und Drehzahlen von bis zu 3.000 Umdrehungen pro Minute, kann diese beliebte Variante des Gerätes auch auf schwierigen Untergründen mit Erfolg eingesetzt werden.

Der Schleifroller für den Außenbereich stellt eine weitere Geräteversion dar. Hier werden bereits Leistungscharakteristika von annähernd 1.400 Watt erzielt und das Gewicht einer solchen Maschine kann durchaus bis zu 3,5 kg betragen. Die Eignung ist für unterschiedlichste Arten von Werkstoffen gegeben und besonders breite Schleifrollen machen ein effizientes Bearbeiten auch größer dimensionierter Flächen in kürzester Zeit möglich.

Der Schleifroller für den professionellen und gewerblichen Einsatz ist für härteste Anwendungsbereiche, bis hin zum Dauereinsatz auf der Baustelle oder in einer Werkstatt, konzipiert und entwickelt worden. Die Leistungscharakteristik reicht auch hier bis zu insgesamt 1,400 Watt und es werden Umdrehungsgeschwindigkeiten von bis zu 3.000 Umdrehungen pro Minute erreicht. Aufsatzteile ermöglichen die Anwendung auf einer Breite bis zu 100 mm. Zusätzliche Griffteile, die bei Bedarf an den Geräten montiert werden können, optimieren und erweitern die Anwendungsmöglichkeiten zusätzlich ganz beträchtlich.

Letzte Aktualisierung am 23.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API