Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Winterschutz für Pflanzen

Der Winterschutz für Pflanzen garantiert, dass diese auch die kalte Jahreszeit es Jahres unbeschadet überstehen und nicht unter Umständen durch Nachtfröste und andere Witterungserscheinungen in Mitleidenschaft gezogen werden können.

Im folgenden Text soll nun aufgezeigt werden, welche Möglichkeiten für eine effektiven Winterschutz für Pflanzen es heute überhaupt gibt.

Aktuelle Winterschutz für Pflanzen Bestseller

SaleBestseller Nr. 1
Bio Green Winterschutz Kübelpflanzensack, beige, superstark, XXL 180 x 120 cm
89 Bewertungen
Bio Green Winterschutz Kübelpflanzensack, beige, superstark, XXL 180 x 120 cm
  • Schutz vor Kälte, Wind, Regen und Austrocknung
  • UV-Beständig und lichtdurchlässig
  • Schutz vor Trieben und Kronen
  • Praktischer Schnür- und Reissverschluss
  • Micro-Vlies - Atmungsaktiv
Bestseller Nr. 2
Winterschutzvlies 48m²(30m x 1,6m) 50g/m² -Top Grammatur für den Winterschutz ! Extrem UV-Stabil! Wintervlies Frostschutzvlies Kälteschutz für Pflanzen
39 Bewertungen
Winterschutzvlies 48m²(30m x 1,6m) 50g/m² -Top Grammatur für den Winterschutz ! Extrem UV-Stabil! Wintervlies Frostschutzvlies Kälteschutz für Pflanzen
  • Schutz vor Frost und niedrigen Temperaturen
  • wasserdurchlässig, atmungsaktiv, lichtdurchlässig und UV-beständig (sehr hohe UV-Stabilisierung)
  • schützt vor starken Winden, Austrocknung, Hagel, Schlagregen, Verschmutzungen, Ungeziefer und Vögeln
  • hohe Qualität, mehrjährig anwendbar und reißfest durch eine einheitliche Grammatur
  • speichert die Wärme bei Sonneneintrahlung
SaleBestseller Nr. 3
Windhager Wintervlies Rolle Thermovlies Frostschutz Kälteschutz Winterschutz, dekorativer Schutz vor Frost, Wind und Wildverbiss, 1,6 x 10 m, 30g/m², grün, 06066
10 Bewertungen
Windhager Wintervlies Rolle Thermovlies Frostschutz Kälteschutz Winterschutz, dekorativer Schutz vor Frost, Wind und Wildverbiss, 1,6 x 10 m, 30g/m², grün, 06066
  • zuverlässiger dekorativer Schutz vor Frost, Wind Schneedruck und Wildverbiss
  • bringt Farbe in den Wintergarten
  • licht-, luft- und wasserdurchlässig
  • atmungsaktiv
  • UV-stabilisiert
Bestseller Nr. 4
Windhager Schafwoll-Filzmatte, Kälteschutzmatte Filzabdeckung, Frostschutz für Pflanzen, 2 x 0,38 m, grau, 06040
4 Bewertungen
Windhager Schafwoll-Filzmatte, Kälteschutzmatte Filzabdeckung, Frostschutz für Pflanzen, 2 x 0,38 m, grau, 06040
  • effektiver, natürlicher Schutz vor Kälte und Frost
  • aus hochwertigem, fest vernadeltem Filz (100% Schafwolle)
  • mit besten wärmeisolierenden Eigenschaften
  • atmungsaktiv
  • Größe: 2 x 0,38 m
SaleBestseller Nr. 5
Royal Gardineer Winterschutz Hauben: 3er-Set XL-Pflanzenabdeckungen als Winterschutz, 180x120cm, 80 g/m² (Kübelpflanzensack)
5 Bewertungen
Royal Gardineer Winterschutz Hauben: 3er-Set XL-Pflanzenabdeckungen als Winterschutz, 180x120cm, 80 g/m² (Kübelpflanzensack)
  • Schutz vor Kälte, Wind, Regen und Austrocknung • Zum Schutz von Trieben und Krone • Mit praktischem Kordelstopper und Reißverschluss • Atmungsaktiv
  • 3er-Set Winterschutz-Säcke mit XL-Maßen: ideal auch für mehrere Pflanzen •Einfach überziehen und verschließen: mit Reißverschluss an der Seite und Kordelzug unten
  • Schützt Triebe und Krone vor Kälte, Frost, Wind, Regen und Austrocknung •Jedes Jahr wiederverwendbar
  • Ideal für Topfpflanzen sowie freistehende Pflanzen, z.B. kleine Bäume, Sträucher u.v.m. •Atmungsaktives Material: 100 % Polypropylen, 80 g/m²
  • Maße (B x H): 180 x 120 cm. Kübelpflanzen - Außerdem relevant oder passend zu: Schnee, Rose, Topf, Eis

Die denkbar einfachste Variante vom Winterschutz für Pflanzen

Sogenannte Kübelpflanzen repräsentieren oft einen ganz erheblichen Geldwert. Wer sich zum Beispiel den Luxus gönnt, ein mehrere hundert Jahre altes Olivenbäumchens aus Griechenland in der Pflanzenabteilung vom Baumarkt zu kaufen, der muss dafür dann am Ende gleich mehrere tausend Euro bezahlen.

Es liegt auf der Hand, dass auch gerade solche, dem mediterranen Klima und Vegetationsraum entnommenen Pflanzenarten, in unserem kontinentalen Klima gerade auch zur Herbst- und Winterzeit ihre Schwierigkeiten haben und daher dann auch entsprechend geschützt und gepflegt werden müssen.

Die denkbar einfachste Variante und Option für solch einen effektiven Winterschutz für Pflanzen besteht daher heute grundsätzlich darin, dass diese mit den kälter und kürzer werdenden Tagen am besten von ihrem m Garten, auf der Terrasse, auf dem Balkon oder anderweitig im Freien gelegenen sommerlichen Standort, schlicht und ergreifend ins Haus und zwar in entsprechend warme Räumlichkeiten geholt werden.

Der Wintergarten als Winterschutz für Pflanzen

Ideal geeignet, um als effektiver Winterschutz für Pflanzen fungiere zu können, ist und bleibt erfahrungsgemäß stets der beheizbare Wintergarten.

Hier lässt sich dann eine gleichmäßige und für die Pflanzen angenehme Temperierung herstellen, so dass ein zusätzlicher Winterschutz für Pflanzen in solch einem behaglichen und gut durch wärmten Reservoir dann häufig gar nicht mehr erforderlich wird.

Wintergarten

Der Wintergarten als Winterschutz der gehobenen Art für Pflanzen. | Foto: davidmartyn / Depositphotos.com

Jedoch ist diese Form vom Winterschutz für Pflanzen stets an zwei ganz entscheidende Arten von Voraussetzungen gebunden.

  • Nicht jeder Pflanzenfreund hat nämlich am Ende den Platz innerhalb des Hauses verfügbar, um diese Version vom Winterschutz für Pflanzen bieten zu können.
  • Oft ist dann zwar auch der Platz vorhanden, jedoch aus Kostengründen heraus, kann der betreffende Raum, der nun als Winterschutz für Pflanzen dienen soll und muss, nicht oder nicht durchgängig beheizt werden.

Setzt dann strenger Nachtfrost ein, so erweist sich zu Beispiel eine ungeheizte Garage oder auch nicht heizbarer Keller schnell als ungeeignet zum Winterschutz für Pflanzen.

Hier müssen dann durch den Pflanzenfreund ganz gezielt diverse Arten von zusätzlichen Maßnahmen und Mitteln zum Winterschutz für Pflanzen geprüft und erwogen werden, die im nun folgenden Text genauer und konkreter vorzustellen sind.

Der Winterschutz für Pflanzen als Wurzel- und als Topfschutz

Winterschutz für welche Pflanzen? Gerade die Wurzeln von mediterranen Pflanzen sind extrem empfindlich und anfällig (Beispiel: Oleander). Normalerweise bekommen sie, als in der Erde steckende Teile der betreffenden Pflanzen, am ehesten Temperaturveränderungen im Erdreich mit.

Dies ist zwar durch das Eintopfen in gewisser Art und Weise etwas abgemildert worden, doch erweist sich solch ein einfacher Topf, gefüllt mit Humus oder mit Pflanzerde, in frostklaren Nächten und dann zumal auch noch in einem unzureichenden Raum, recht schnell als ein äußerst unzulänglicher Winterschutz für Pflanzen.

Daher wurde durch die Spezialisten ein ganzes Sortiment und Reservoire ganz spezieller Arten von Mitteln und von Maßnahmen ganz gezielt entwickelt und vermarktet, welches dem Pflanzenliebhaber und dem Pflanzenfreund heute als Wurzel- und als Topfschutz bekannt sein dürfte.

Winterschutz für Pflanzen

Winterschutz: überlebenswichtig für viele frostempfindliche Pflanzen! | Foto: Pixinooo / Depositphotos.com

Wie bereits auch schon eingangs angedeutet worden ist, dienen der Wurzel- und der Topfschutz der Sicherung des Überlebens der besonders empfindlichen Wurzeln der Pflanze, die sich bekanntlich im Erdreich, im Topf, befinden.

Während nämlich die außerhalb des Erdreichs befindlichen Teile der Pflanze zumindest tagsüber gelegentlich von den noch etwas wärmenden Strahlen der Wintersonne profitieren können, bleiben die Wurzeln im frostharten Erdreich gefangen und den dort herrschenden niedrigen Temperaturen praktisch dauerhaft ausgesetzt.

Dieser Umstand soll und kann durch den bewährten Winterschutz für Pflanzen in Gestalt des nun vorzustellenden Wurzel- und Topfschutzes zumindest etwas abgemildert werden, so dass eine dergestalt geschützte und versorgte Pflanze unbeschadet über die kalte Jahreszeit gebracht werden kann.

Heute gibt es in jeder Gartenabteilung vom aller nächsten Baumarkt und dann natürlich auch schon in den berühmten digitalen Weiten vom berühmten Internet eine wahre Vielzahl dieser Variante vom Winterschutz für Pflanzen als Wurzel- und Topfschutz zu entdecken.

Gemeinsam ist all diesen mehr oder minder rein technischen und isolierenden Maßnahmen vom Winterschutz für Pflanzen, dass die empfindliche Wurzel der betreffenden Art von Pflanze oder auch gar der gesamte Topf, bestmöglich durch die entsprechenden Hilfsmittel isoliert und gegen Frost und Kälte abgeschirmt werden sollen.

Zu diesen Maßnahmen, beziehungsweise Artikeln, die käuflich im Einzelhandel erworben der auch über das Internet per Mausklick zur Auslieferung bis nach Hause ganz einfach bestellt und geordert werden können, zählen heute zum Beispiel

  • die Luftpolsterfolie als Noppenfolie,
  • diverse Arten von Kokosmatten oder Kokosdisc,
  • unterschiedliche Versionen von effektiven Winterschutzmatten,
  • der ganz klassische Jutesack,
  • das Jutegewebe,
  • spezielle Übertöpfe zum effektiven und wirksamen Frostschutz,
  • sogenannte Pflanzenroller und dann schließlich noch
  • das an das jeweilige elektrische Stromnetz im Haus anzuschließende Frostschutz-Heizkabel
  • und vieles anderes mehr.

Der Winterschutz für Pflanzen als sogenannter Stammschutz

Auch der Stamm von Zier- und von mediterranen Pflanzen ist sehr empfindlich gegenüber Frost und Kälte. Dies macht daher auch an dieser Stelle und gerade an diesem empfindlichen und sensiblen Abschnitt der Pflanze weitere zusätzliche Maßnahmen und Mittel zum Winterschutz für Pflanzen sinnhaft und erforderlich.

Der Winterschutz für Pflanzen in Form und Gestalt vom Stammschutz ist dabei ebenso simpel, zugleich aber auch effektiv und wirksam, wie die eingangs schon beispielhaft vorgestellten und präsentierten Mittel und Methoden zum Wurzel- und zum Topfschutz für unterschiedlichste Arten von Zier- und schließlich auch immer wieder von mediterranen Pflanzen.

Wie schon ganz allein aus der Produktbezeichnung von dieser Form vom Winterschutz für Pflanzen recht deutlich hervor gehen sollte, geht es hierbei ganz explizit darum, den empfindlichen Stamm von Zier- und von mediterranen Pflanzenarten vor Kälte und vor dem gefürchteten Frost effektiv und wirkungsvoll schützen und bewahren zu können.

Als solche Maßnahmen zum Winterschutz für Pflanzen in Form und Gestalt vom sogenannten Stammschutz, haben sich bis heute zum Beispiel aller bestens bewähren und durchsetzen können:

sogenannte Winterschutzmatten, die sich rund um den Stamm herum wickeln lassen, um diesen vor der Einwirkung von Frost und von Kälte dauerhaft bewahren und schützen zu können, hierbei ist das jeweilige Material dann ganz besonders entscheidend, denn es muss, einmal um den zu schützenden Stamm herum gewickelt, stets auch dauerhaft eine gewisse Art von isolierender Wirkung entfalten und entwickeln können.

Bestens bewährt haben sich in dieser Hinsicht jedoch stets die aus Schilfrohr oder aus Kokosfasern gefertigten und gewebten Arten von Winterschutzmatten, die der ambitionierte und interessierte Pflanzenfreund heute im Baumarkt und im Internet bei den dort inzwischen schon recht zahlreichen Vertretern der sogenannte Universalversender, wie zum Beispiel Amazon & Co., bei entsprechendem Bedarf nachfragen kann.

Ab wann den Winterschutz für Pflanzen einsetzen bzw. entfernen?

Der Winterschutz für Pflanzen als Zelt

Angesichts der frostkalten Jahreszeit, in denen vor allem die klaren Nächte mit ihren entsprechend niedrigen Temperaturwerten bei den Pflanzenfreunden sehr gefürchtete sind, haben sich die Experten dann noch andere Mittel und Methoden einfallen lassen, um die geschätzten Pflanzenarten, die es ohne zusätzliche Hilfestellung durch den Menschen im Winter sehr schwer haben würden, vor den niedrigen Temperaturen effektiv schützen zu können.

Zu diesem Ensemble und Reservoire von Maßnahmen zum Winterschutz für Pflanzen zählen und gehören dann an recht prominenter Stelle vor allem auch die sogenannten Winterschutzzelte.

Diese sind durch den jeweiligen Hersteller und Produzenten grundsätzlich nur in einer mehr oder minder transparenten Wandung ausgeführt und in den Handel oder in die einschlägig bekannten Shops im Internet gebracht worden.

Diese hohe Transparenz der Wandung vom Winterzelt als spezielle und zusätzliche Maßnahme vom Winterschutz für Pflanzen ist und bleibt stets absolut notwendig, damit die betreffende Pflanze unter dem Schutz der Zeltwand auch im Winter noch stoffwechseln und die lebensnotwendige Photosynthese betreiben kann.

Zwar sollte der Stoffwechsel der Pflanzen im Winter stets ganz besonders stark herab gesetzt werden, um so ein besseres und optimales Überwintern garantieren und ermöglichen zu können, dennoch muss zumindest ein lebens- und überlebensnotwendiges Minimum an Sonnenstrahlen die Blätter der betreffenden Pflanze auch unter dem Winterschutzzelt noch erreichen können, damit die Pflanze die Photosynthese realisieren und betreiben kann.

Die Winterzelte gibt es heute als beliebtes und bereits auch schon vielfach bewährtes und bekanntes Mittel zum Winterschutz für Pflanzen praktisch in jedem beliebigen Baumarkt oder dann alternativ auch im Internet zu kaufen oder zu bestellen.

Das Winterzelt, eventuell mit einer Zeltheizung ausgestattet, wird einfach um die draußen oder auch in einem entsprechend kalten Raum befindliche Pflanze herum platziert und entsprechend aufgebaut. Im Anschluss wird das Winterzelt dann durch den Pflanzenfreund verschlossen.

So entfaltet sich unter dieser effektiven und bewährten Maßnahme zum Winterschutz für Pflanzen unter dem Einfluss der zumindest tagsüber noch entsprechend wärmenden Sonneneinstrahlung recht schnell ein für die betreffende Pflanze recht angenehmes und zugleich dann auch stets förderliches Mikroklima.

Für besonders groß und hoch gewachsene Arten der Zier- und der Winterpflanzen, gibt es heute diese bewährte und beliebte Maßnahme und Methode zum Winterschutz für Pflanzen auch als sogenanntes Großzelt für Pflanzen im Winter.

Weitere Optionen und von dieser Methode abgeleitete Instrumentarien, von denen ganz unterschiedliche Arten von Pflanzen stets im Winter deutlich profitieren können, sind zum Beispiel dann alternativ auch

  • die ganz simple und einfache Winterschutzhaube,
  • der sogenannte Gartensack aus entsprechend verstärkter transparenter Folie, das um die jeweils zu schützende Pflanze herum zu wickelnde und zusätzlich dann noch mit Bindfaden gegen den Wind zu sichernde Wintervlies,
  • die sogenannte Kälteschutz-Verlängerung,
  • das Haubenvlies,
  • die Kokosmulchscheibe und schließlich auch
  • das entsprechend dimensionierte und unter Umständen dann sogar auch beheizbare Gewächshaus.

Auch wichtig für den Winter: die Akku Schneefräse, der Schneepflug und der Streuwagen!

Winterschutz für Pflanzen

Winterschutz für Pflanzen | Foto: yulyao / bigstock.com

Winterschutz für Pflanzen kaufen / bestellen

Anbieter vom Winterschutz für Pflanzen sind unter anderen:

  • Bauhaus
  • Hornbach
  • Hagebaumarkt
  • Obi
  • Toom
  • Dehner
  • Tschibo
  • Aldi (Süd und Nord)
  • Lidl
  • eBay
  • Amazon

Winterschutz für Pflanzen selber bauen

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API