Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Computerschrank

Die meisten Menschen besitzen in der heutigen Zeit einen Computer. Egal ob es sich dabei um einen vollwertig ausgestatteten PC oder eine Laptop handelt. Ebenso oft ist dieser ganz einfach auf einem Schreibtisch untergebracht. Zwar hat man so schnell Zugriff auf das Gerät, doch ist es Schmutz und Beschädigungen im schlimmsten Fall schutzlos ausgesetzt. Viele Optionen hat man aber nicht, das Gerät an einem sicheren Standort unterzubringen.

Doch ein paar wenige komfortable Optionen stehen dann doch zur Verfügung. Die wohl beste darunter ist der Computerschrank. Mit ihm kann der Computer sicher untergebracht werden. Durch schließen einer Klappe oder Tür, ist der Computer vor Beschädigungen und fremden Zugriff geschützt. In diesem Artikel erklären wir den Computerschrank im Detail.

Darum geht es:

  • Was genau ein Computerschrank ist und welche Funktionen dieser im Detail erfüllt
  • Wo dieser meist verwendet wird und welche Arten es davon gibt, sowie die Materialien
  • Was die Vorteile des Computerschranks sind und wie man ihn verwendet
  • Was die Kaufkriterien sind und wo man einen Computerschrank am besten kaufen kann
  • Weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt es natürlich wie immer ebenfalls

Was ist ein Computerschrank?

Der Computerschrank ist eine besondere Art eines Möbelstücks, welches zur Aufbewahrung eines Computers gedacht ist. Dieser ist abschließbar, so dass der Computer nicht nur allgemein geschützt ist, sondern auch unberechtigte keinen Zugriff auf diesen haben. Dabei gibt es viele unterschiedliche Arten. Diese unterscheiden sich nicht nur im Design und Aufbau voneinander, sondern auch was die Materialien angeht. So kann ein Computerschrank beispielsweise kaum von einem Sekretär oder normalen Schreibtisch zu unterscheiden sein. Er kann aus Holz, Metall oder einem Mix der Materialien bestehen.

Daneben findet aber nicht nur der Computer selbst Platz in dem Schrank. Auch das Zubehör, Papiere und Ordner können darin problemlos aufbewahrt werden. Zudem bietet der Computerschrank noch weitere Vorteile, neben dem verstauen eines Computers. Dazu dann aber später mehr.

Computerschrank

Der Computerschrank ist eine besondere Art eines Möbelstücks, welches zur Aufbewahrung eines Computers gedacht ist. | Foto: Rawpixel / Depositphotos.com

Anwendungsbereiche

Der Computerschrank ist für die Aufbewahrung eines PC oder Laptops gedacht. Verwendet werden kann dieser Schrank aber nur im Innenbereich. Dabei ist er nicht allein für den gewerblichen Gebrauch gedacht. Auch im privaten Umfeld dient der Computerschrank als nützliches Möbelstück, das nicht nur praktisch, sondern auch Optisch sehr ansprechend ausgelegt ist. Dank der zahlreichen verschiedenen Designs, gibt es für jeden Einrichtungsstil den passenden Computerschrank. Von rustikal bis klassisch oder modern ist dank der viele  Hersteller nahezu alles denkbar. je nach Größe des Schranks, kann hier nicht nur allein der gesamte Computer untergebracht werden. Weiteres Bürozubehör findet ebenfalls seinen angestammten Platz in diesem Schrank. Er eignet sich also für Privat wie auch Gewerbe bestens.

Die unterschiedlichen Arten

Was die Arten, beziehungsweise Designs des Computerschranks angeht, so ist die Auswahl riesig. Viele unterschiedliche Modelle in allen denkbaren Maßen sind auf dem freien Markt verfügbar. Dabei gleicht sich kein Schrank dem anderen. Von Designer Modellen bis hin zu klassisch schlicht gehaltenen Ausführungen gibt es alles, was das Herz begehrt. Dabei kann ein Computerschrank aus den verschiedensten Materialien bestehen.

Einige sind aus Holz und wenden das Design eines Sekretärs an. Andere wiederum sind in ihrer Optik eher steril, das sie komplett aus Metall gefertigt wurden und einem Geldschrank oder Spind ähneln. Das sind aber nur zwei der Beispiele, wie ein Computerschrank aussehen kann. Selbst ein Materialmix ist hierbei nicht abwegig. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, keinen Schrank von der Stange zu kaufen, sondern sich diesen nach den eigenen Wünschen spezielle anfertigen zu lassen. Die Kosten dafür sind aber verständlicherweise erheblich höher, als bei der Massenware.

Die Vorteile

Mit einem Computerschrank hat man den Vorteil, dass der darin aufbewahrte Computer beispielsweise vor Schmutz und Beschädigungen geschützt wird. Zudem steht der PC dann nicht offen herum, sondern kann dezent versteckt werden. Der Schrank an sich bietet im geschlossenen Zustand noch einen optischen Blickfang. Ein weiterer Vorteil des Schranks ist auch, dass man diesen meist anschließen kann. Dadurch haben unbefugte keinen Zugriff auf den Computer. Zudem muss der Computer nicht aus dem Schrank genommen werden, wenn man diesen benötigt. Die notwendigen Kabel lassen sich ebenfalls unsichtbar durch den Schrank legen, so dass auch diese nicht lose herumliegen, was wiederum zu einer Stolperfalle werden kann.

Einen Computerschrank verwenden – Schritt für Schritt erklärt

Bei der Verwendung eines Computerschranks gibt es eigentlich nicht viel zu wissen. Da der Schrank in den meisten Fällen vor Ort aufgebaut werden muss und sich die Modelle so sehr voneinander unterscheiden, kann an dieser Stelle verständlicherweise keine genaue Anleitung erstellt werden. Doch das ist kein Grund zur Sorge. Egal welches Modell man sich ins Haus holt, eine ausführliche Bauanleitung liegt stets bei. Im Zweifelsfall kann man sich den Schrank auch von einem externen Unternehmen aufbauen lassen, was aber wiederum zusätzliche Kosten verursacht.

Am besten achtet man darauf, dass sich der Schrank abschließen lässt. Denn so ist der Schrank gleich doppelt gesichert. Zum einen vor Zugriffen durch Dritte, anderseits vor Beschädigung und Schmutz wie auch Staub. Optisch macht der Computerschrank ohnehin mehr her, als wenn der Computer einfach nur auf einem Schreibtisch platziert ist.

Einen Computerschrank kaufen

Zahlreiche Modelle eines Computerschranks sind auf dem Markt erhältlich, so dass die Auswahl nicht immer sehr leicht fallen dürfte. Doch vereinfachen kann man sich die Auswahl, wenn man bereits vorab ein paar Dinge beachtet und berücksichtigt.

Kaufkriterien

Damit es beim Kauf eines Computerschranks nicht zu Frust oder Ärger kommt, sollte man sich bereits vorab ein paar Gedanken dazu machen. So ist zum Beispiel wichtig, die genauen Maße des Platzes zu kennen, an dem der Computerschrank später stehen soll. Diese sollte nicht zu knapp bemessen sein, da man auch Platz für Stuhl, weiteres Zubehör und so weiter benötigt. Zur Wand hin sollte dann noch ausreichend Platz bleiben, damit beispielsweise der Lüfter noch einwandfrei arbeiten kann. Daneben sollte man sich auch mit dem Design des Schranks befassen, da dieser schließlich in die bestehende Einrichtung integriert werden soll. Lässt sich der Schrank zudem auch abschließen und aus welchen Materialien ist er gefertigt? Nicht zuletzt ist natürlich auch der Preis beim Kauf entscheidend. Also besser im Vorfeld ein bestimmtes Limit setzen, welches das Budget nicht überschreitet.

Wo kann man einen Computerschrank kaufen?

Da auch ein Computerschrank nicht anders als ein Möbelstück ist, dürfte eigentlich klar sein, an welche Stelle man sich zuerst wendet. Im besten Fall wird man bereits in einem der zahlreichen Möbelhäuser fündig. Der Nachteil dabei ist, dass dort die Preise doch höher ausfallen, als beispielsweise im Internet. Doch meist ist die Qualität dort besser. Auch in den Genuss einer fundierten Beratung kommt in einem Möbelhaus. Das Internet stellt jedoch trotz allem auch eine Alternative zum örtlichen Möbelhaus dar. Der Kauf muss ja nicht zwingend über einen x-beliebigen Shop erfolgen. Auch Online Möbelhäuser haben seine gute Qualität  und können oftmals aber bessere Preise machen.

Die Preise

Preislich ist bei einem Computerschrank so ziemlich alles nach oben hin offen. So können manche einfachen Modelle weitaus weniger als 100 Euro kosten, nicht selten aber auch weitaus darüber kosten. Das ist immer eine Frage von Maßen, Material, Design und Hersteller. Der Händler selbst spielt ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Preisgestaltung. Je nachdem wo man einen Computerschrank kaufen möchte, können selbst für ein und dasselbe Möbelstück, die Preise sehr stark schwanken. Deshalb lohnt sich in jedem Fall ein Preisvergleich. Selbst dann, wenn man den Computerschrank in einem Möbelhaus kaufen will, kann es sinnvoll sein Online nach günstigeren Preisen zu suchen.

Der Computerschrank im Test

Das der Computerschrank ein nützliches Möbel ist, dürfte mittlerweile außer Frage stehen. Denn er dient nicht allein nur als Stauraum für den PC oder Laptop. Vielmehr schützt er das Gerät auch vor Staub und Schmutz, sowie vor Zugriff durch Dritte. Dazu sollte der Schrank aber auch abschließbar sein. Dank zahlreicher Designs, sind die Schränke längst nicht mehr nur sterile Metallbauten, die klobig und unansehnlich wirken. Selbst preislich hat sich hier einiges getan. Längst sind viele Modelle bereits unter 100 Euro zu haben, was den Geldbeutel erheblich entlastet. Der Computerschrank ist also die optimale Lösung für alle, die ihren Computer sicher verstauen wollen und dabei Wert auf Design legen.

Die beliebtesten Modelle

In den folgenden Abschnitten gehen wir auf drei gefragte Modelle ein, die aktuell zu den beliebtesten auf dem Markt gehören. Alle drei sind auf der Amazon Plattform erhältlich, so dass sich jeder in Ruhe die Möbel ansehen und Informationen einholen kann.

Quipo PC Schrank / Pult

Unter der ASIN B00XWFR8XM läuft der Computerschrank von Quipo. Dieser ist aber recht teuer in der Anschaffung. Dafür handelt es sich hierbei nicht nur um einen einfachen Computerschrank, da er durch die angebrachten Rollen auch mobil einsetzbar ist. Im inneren hat der Quipo noch drei zusätzliche Fächer, in denen viel Zubehör wie beispielsweise ein Drucker untergebracht werden kann. Der Schrank lässt sich zudem abschließen.

Pro

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Mobil abschließbar
  • Bietet viel Stauraum

Contra

  • Teuer in der Anschaffung

Phoenix Workstation

Nicht ganz so teuer und ganz in Eiche gehalten, ist die Workstation unter der ASIN B00TA5AY9I aus dem Hause Phoenix. Hierbei handelt es sich um einen vollwertigen Computerschrank, der im modernen Design gehalten ist. Neben der Funktion den Schrank nicht nur zuklappen und abschließen zu können, bietet auch die Phoenix Workstation im unteren Teil ausreichend Platz für weiteres Zubehör.

Pro

  • Guter Preis
  • Komplett aus Eiche gefertigt
  • modernes Design
  • Abschließbar

Contra

  • Nicht mobil

PC Schrank von Mega

Mit mehr als 300 Euro ebenfalls nicht sehr günstig in der Anschaffung, ist der Computerschrank der Marke Mega. Der Computerschrank bietet ausreichend Platz für Computer und zahlreiches weiteres Zubehör. Gefertigt wurde der Schrank aus Holz und ist im Kolonialstil gehalten. Trotz seiner beachtlichen Größe, ist der Computerschrank dank der Rollen mobil einsetzbar und lässt sich ebenfalls abschließen. Im geschlossen Zustand ist zudem nicht erkennbar, dass es sich um einen Computerschrank handelt. Erhältlich ist der Computerschrank auf Amazon unter der ASIN B00AEQJHGS.

Pro

  • Aus robustem Holz
  • Hohe Qualität
  • Platz für viel Zubehör
  • Komplett abschließbar
  • Mobil dank Rollen

Contra

  • Teuer in der Anschaffung

Weitere Infos zu verschiedenen Schrankarten unter:

FAQ

✅ Wie gut ist ein Computerschrank aus Holz?

Es spielt im Grunde keine Rolle aus welchem Material ein Computerschrank besteht. Ob die nun Metall, Holz oder ein Mix aus beidem ist, hat keinerlei erheblichen Einfluss auf die Funktionalität des Schranks. Lediglich was die Optik anbelangt, so gibt es bei der Holzvariante ein paar kleine Vorteile. Diese strahlt eine ganz besondere Wärme aus und lässt sich optisch besser in Räume integrieren, als dies beispielsweise ein Schrank aus Metall tun würde.

✅ Sollte ein Computerschrank abschließbar sein?

Ob ein Computerschrank abschließbar sein sollte, kommt ganz auf die Bedürfnisse an. In einem Privathaushalt ist es unter Umständen nicht unbedingt erforderlich, den Computerschrank abzuschließen. Hier können auch einfache Modelle ausreichend sein. Doch auch hier gilt es abzuwägen, ob sich wichtige Daten auf dem Gerät befinden. Dann kann es durchaus sinnvoll sein ein Modell zu wählen, welches sich abschließen lässt. Anders sieht es im gewerblichen Bereich aus. Hier sollte man sich in jedem Fall für einen Computerschrank entscheiden, welcher sich abschließen lässt. Am Ende bleibt es aber jedem selbst überlassen, ob er diese Funktion als notwendig ansieht.

✅ Was lässt sich in einem Computerschrank alles verstauen?

Natürlich kann man in einem Computerschrank nicht nur den Computer selbst unterbringen. Durch seinen speziellen Aufbau ist es auch möglich, die benötigten Stromkabel so zu legen, dass sie nicht als Kabelsalat wirr auf dem Boden liegen. Neben diesen beiden Funktionen, lassen sich auch Drucker und anderes Zubehör im Schrank unterbringen. Stifte, Papiere und eine gewisse Anzahl an Ordner finden, je nach Modell und Größe des Schranks, ebenfalls dort ihren Platz.

✅ Welcher Computerschrank ist der beste?

Jeder Computerschrank hat mit geringen Abweichungen, eigentlich die gleichen Funktionen. Meist unterscheiden sie sich vor allem in ihrer Abmessung und Design voneinander. Deshalb ist es nicht wirklich möglich, den besten Computerschrank zu küren. Jedoch haben die Abschließbaren Modelle durchaus einen kleinen Vorteil. Den dadurch hat nicht jeder Zugriff auf den Computer.

✅ Welche Designs sind möglich?

Die Auswahl an Designs ist auch bei einem Möbelstück wie dem Computerschrank recht hoch. Nicht nur quadratische Modelle sind also verfügbar. Daneben gibt es Schränke, welche in länglicher Ausführung gehalten sind ebenso, wie es Computerschränke gibt, welche sich direkt in eine Ecke stellen lassen, um somit den vorhandenen Platz optimal nutzen zu können. Lässt man sich zudem ein Schrank nach den eigenen Vorstellungen anfertigen, so ist im Grunde jedes Design denkbar, solange es aus technischen Gründen verwirklicht werden kann.

Letzte Aktualisierung am 12.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API