Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Die richtige Arbeitskleidung: auch für den Heimwerker ein Muss!

Wenn es um Heimwerkerarbeit geht, gibt es viele sekundäre Faktoren, die wir berücksichtigen müssen. Wir nennen sie „sekundär“, nicht weil sie unwichtig sind. Dies unterstreicht nur die Tatsache, dass sie für die Verwirklichung der Arbeit nicht völlig unerlässlich sind.

Niemand möchte jedoch Heimwerkerarbeit zu Hause machen und wichtige Themen wie Sicherheit und Hygiene vernachlässigen, oder?

Deshalb wollen wir heute hier über das wichtige Thema Arbeitskleidung sprechen.

Aber wie verhält es sich mit Sicherheit und Hygiene?

Ist es nicht egal, ob man sich zu Hause blau oder einfach eine andere Farbe trägt… auch beim Heimwerken?

Das trifft nur bedingt zu, wie wir in diesem Artikel sehen werden. Denn um Mode geht es nicht unbedingt…

Tatsache ist, dass Arbeitskleidung wirklich wenig mit Mode zu tun hat. Es muss zugegeben werden, dass die Hersteller dieser Art von Kleidung und Accessoires in den letzten Jahrzehnten hart gearbeitet haben, um ihre Produkte schöner zu machen und näher zu den aktuellen Modetrends zu bringen, wie es die Arbeitsjacken von engelbert strauss verdeutlichen.

Arbeitskleidung für die Holzbearbeitung von Engelbert-Strauss

Arbeitskleidung für die Holzbearbeitung von engelbert strauss | Foto: © engelbert strauss

Das aber nur so weit wie möglich, denn wirklich entscheidend sind andere Faktoren.

Entscheidende Faktoren bei der Gestaltung von Arbeitskleidung

Sicherheit

Wir müssen unsere Auflistung unbedingt mit diesem Faktor anfangen, der zweifellos der wichtigste von allen ist. Die Hauptfunktion, die Arbeitskleidung erfüllen muss, ist die Sicherheit.

Hier sind einige Beispiele:

  • In der Küche sollten Sie Küchenschuhe verwenden, um Verbrennungen zu vermeiden, wenn kochendes Wasser aus Versehen auf die Füße geschüttet wird.
  • Schutzhelme retten sehr oft Leben. Und das nicht nur auf Baustellen auf professioneller Ebene. Auch zu hause!
  • Wenn Sie zum Sägen von Bäumen eine Kettensäge verwenden, sind spezielle Hosen erforderlich, um tiefe Hautverletzungen zu vermeiden. Niemand möchte für immer mit den Folgen eines Unfalls leben, der durch das Abholzen eines Baumes verursacht wurde … und noch viel weniger, wenn diese Folgen durch die Verwendung der richtigen Kleidung und des richtigen Zubehörs für diese Art von Arbeit hätten vermieden werden können!
Arbeitskleidung

Arbeitskleidung – verschiedene Beispiele. | Foto: AndreyPopov / Depositphotos.com

Hygiene

Es ist sehr klar, dass viele der Aufgaben von DIY mit Schmutz zusammenhängen. Dieser Schmutz kann von giftigen Stoffen stammen, die für manche Aufgaben unerlässlich sind. In vielen Fällen benötigen wir zum Beispiel Mineralöle, um unsere Heimwerkerarbeiten durchzuführen.

Es gibt auch organische Substanzen, mit denen Sie bei Reparaturarbeiten zu Hause Kontakt haben. Zum Beispiel, wenn ein verstopftes Rohr freigemacht wird. Viele von uns kennen diese Art von Situationen…

Beim Freimachen der Rohre werden unsere Kleidungsstücke häufig mit dieser klassischen schwarzen und stinkenden Flüssigkeit bespritzt. Dies ist nicht nur sehr unangenehm, sondern diese Art von Schmutz kann für unsere Gesundheit sogar gefährlich sein. Diese Flüssigkeiten können Hautirritationen, allergische Reaktionen und sogar schwere Infektionen verursachen.

Für all das muss die richtige Arbeitskleidung gute Hygienebedingungen für unsere Heimwerker- und Reparaturarbeiten gewährleisten.

Ergonomie

Ein weiterer Schwerpunkt bei der Arbeitskleidung, der berücksichtigt werden muss, um gut damit Arbeiten zu können, ist der Aspekt der Ergonomie. Dies bedeutet, dass die von uns ausgeführten Aufgaben den natürlichen Möglichkeiten unseres Körpers entsprechen sollten.

Wenn wir zum Beispiel etwas sehr Schweres heben, sollten wir die Möglichkeit haben, dieses Objekt ganz nah an unseren Körper zu bringen, um sein Gewicht besser zu tragen, ohne unsere Wirbelsäule zu sehr zu belasten.

Auch das Knien, wenn wir etwas hochheben möchten. Dies sollte problemlos möglich sein. Ansonsten neigen wir dazu, schädliche Bewegungen für unsere Muskeln, Knochen oder Organe auszuführen. Arbeitskleidung muss uns dann schützen, sollte aber gleichzeitig Flexibilität für unsere Bewegungen gewährleisten!

Produktivität

Dieser Aspekt ist normalerweise auf Unternehmensebene sehr wichtig. Die Arbeitgeber wissen sehr wohl, dass die Produktivität ihrer Mitarbeiter bei der Kostenberechnung entscheidend ist.

Wenn die Arbeiter durch ihre Arbeitskleidung gut geschützt sind, fühlen sie sich wohl und können ergonomisch arbeiten, wodurch sie produktiver sind.

Die Steigerung der Mitarbeiterproduktivität bedeutet niedrigere Kosten für das Unternehmen!

Aber nicht nur in der Welt der Unternehmen kann von Produktivität gesprochen werden. Auch zu Hause ist es von Vorteil, produktiv zu arbeiten. So müssen wir weniger Zeit und Energie in eine Aufgabe stecken, um dieselben Ergebnisse zu erzielen.

Wenn wir produktiver sind, haben wir mehr Zeit und mehr Energie für andere Heimwerkerarbeiten, für neue Projekte!

Dies sind die wichtigsten Faktoren, die bei der Gestaltung von Arbeitskleidung berücksichtigt werden. Jetzt wollen wir uns anschauen, welche die wichtigsten Kleidungsstücke und Accessoires in diesem Bereich sind.

Kapselgehoerschutz fuers Heimwerken

Auch der Heimwerker sollte sich für seine Projekte ordentlich anziehen und schützen! | Foto: belchonock / Depositphotos.com

Beispiele zur Berufsbekleidung

Schutzhelm

Wir beginnen unsere Liste mit dieser Sicherheitsmaßnahme, die in vielen Arbeitsfällen sowohl wichtig als auch zwingend ist. Wir sprechen über den Schutzhelm (gegebenenfalls Schweißhelm), der uns schützt, falls uns etwas auf den Kopf fällt. Und der Kopf ist einer der wichtigsten und zugleich empfindlichsten Teile unseres Körpers!

Sicherheitsjacke

Auch unser Oberkörper muss in vielen Fällen geschützt werden. Wir müssen uns nicht nur vor Kälte schützen, sondern auch vor Gefahren wie Sägeschnitten, Hitzeschocks, kochenden Flüssigkeiten, haut-toxischen Substanzen und dergleichen.

Sicherheitshosen

Wir haben bereits oben den Fall der Arbeit mit der Kettensäge erwähnt. Dies ist ein klassischer Fall, in dem wir eine Sicherheitshose tragen sollten, um tiefe Hautwunden zu vermeiden.

Sicherheitsschuhwerk

Natürlich können wir unsere Füße bei der Heimwerkerarbeit nicht vernachlässigen! Wir müssen immer auf den Fall vorbereitet sein, bei dem ein großes Gewicht auf unsere Füße fällt. Unsere Zehen sind sehr empfindlich und ihre Knochen können leicht brechen.

Das Tragen von guten Sicherheitsstiefeln ist daher mehr als nötig.

Handschuhe

Wir arbeiten mit unseren Händen, was sie zu einem der am meisten exponierten Teile unseres Körpers macht. Aus dem Grund ist es oft absolut notwendig unsere Hände mit Montagehandschuhen zu schützen.

Diese Handschuhe sollten jedoch nicht nur unsere Hände sehr gut schützen. Sie sollen uns mit Komfort und Ergonomie arbeiten lassen!

Glücklicherweise hat sich die Herstellung von Schutzhandschuhen in den letzten Jahrzehnten stark weiterentwickelt. Es wurden fabelhafte Materialien entwickelt, mit denen Sie Ihre Hände gleichzeitig bequem und sicher verwenden können.

Es werden auch sehr klassische Materialien wie Leder verwendet, kombiniert mit neuen Techniken und Materialien.

Und so könnten wir weiter über das Thema Bekleidung und Sicherheitszubehör für die Realisierung unserer Heimwerkerarbeit sprechen.

Wichtige Themen wie

und vieles mehr könnten noch erläutert werden.

Mit diesem Artikel möchten wir aber vor allem das Bewusstsein für dieses wichtige Thema schaffen, das auf Unternehmensebene in Deutschland ernst genommen, auf DIY-Ebene jedoch häufig vernachlässigt wird.


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Martin P. 23. Februar 2019 um 12:37

Sicherheit ist das A und O beim Arbeiten. Und ich finde es immer erschütternd, wenn ich auf Handwerker treffe, die von Sicherheitsmaßnahmen nichts halten. „Ach das stört doch nur beim Arbeiten“ oder „Mensch, mir ist noch nie was passiert“. Aber genau so eine Einstellung ist sehr gefährlich und kann am Ende vor einem Unfall nicht schützen. Nicht, dass solche Menschen nachlässig arbeiten und einen Unfall provozieren, nein. Im Gegenteil, ein Unfall kann einfach so schnell passieren ohne, dass jemand was dafür gemacht hat. Wenn man aber die notwendige Sicherheitskleidung nicht trägt, kann das leider (!) böse enden.

Daher finde ich den appellativen Charakter des Artikels äußerst wichtig und sollte eine breite Leserschaft finden. Wenn man zwischen den Zeilen gelesen hat, hat man vermutlich bemerkt, dass ich auch in dieser Branche tätig bin. Seit meiner Ausbildung vor vielen Jahren habe ich einen Beruf, der erfordert Sicherheitskleidung zu tragen. Und ich mache es auch. Da ich mir bewusst bin, dass schlimmeres passieren kann, wenn ich beispielsweise nicht meine Sicherheitsschuhe trage. Oder meine Arbeitsjacke, die nun auch schon seit längerem immer bei cheap-charlie erwerbe. Am Ende ist es hauptsache wichtig, dass man die notwendige Kleidung trägt!

Vielen Dank für die interessanten Informationen, und schönes Wochenende. 😀

P.S.: Bei dem Wetter wird bestimmt der Grill angeheizt! Mhhh

Antworten

helga 27. Februar 2019 um 19:54

Die Berufsbekleidung bleibt immer aktuell, danke für die Tipps! Der Mann meiner Nachbarin ist in dem Beruf eines Heimwerkers ein Anfänger. Ich habe ihm doch gesagt, dass die Arbeitskleidung von den Steuern absetzbar bleibt. Er soll sich also zur Sicherheit Schuhe und einen Kittel besorgen. Bei solcher Arbeit braucht man doch Abwechslung.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *