Holzterrasse Unterkonstruktion

Wie heißt es doch so schön? Es kommt nicht nur auf das Äußere, sondern auch – oder: vor allem – auf das Innere an. Aus diesem Grund spielt für Menschen, die eine neue Holzterrasse verlegen wollen, die entsprechende hochwertige Unterkonstruktion eine wichtige und fundamentale Rolle. Denn eine Holzterrasse bringt nichts, wenn sie nicht über eine stabile Unterkonstruktion erfüllt, die der Holzterrasse Stabilität verleiht und somit sicherstellt, dass Menschen die Terrasse ohne Probleme über einen langen Zeitraum hinweg nutzen können.

Aus diesem Grund müssen Menschen, wenn sie sich für den Bau einer Holzterrasse entscheiden, genauer mit der passenden Unterkonstruktion beschäftigen und auseinandersetzen, um so sicherstellen zu können, dass sie mit Stabilität und Langlebigkeit überzeugt.

Nur, wenn dies der Fall ist, stellen Menschen sicher, dass die Holzterrasse eine gelungene Kombination aus Funktionalität und Optik darstellt, in dem sie nicht nur schön aussieht, sondern auch alle Möbel, sowie Designelemente und natürlich auch die Bewohner und Gäste, die sich auf der Holzterrasse aufhalten, zuverlässig hält.

Holzterrasse Unterkonstruktion
Eine schöne und stabile Holzterrasse benötigt eine vernünftige Unterkonstruktion! | Foto: kropic / Depositphotos.com

Diese Rolle spielt eine hochwertige Unterkonstruktion bei einer Holzterrasse

Sehr viele Menschen entscheiden sich für den Bau einer Holzterrasse, um dem Außenbereich somit ein ganz besonderes Flair zu verleihen. Denn Holz hat die als Naturmaterial die Eigenschaft an sich, Wohnlichkeit auszustrahlen und auch im Punkt Beschaffenheit und Komfort zu überzeugen.

Mit der Beschaffenheit und somit mit dem Gefühl, das Menschen auf ihrer Holzterrasse genießen, hat die Unterkonstruktion nichts zu tun. Dennoch spielt sie eine äußerst wichtige und nicht zu vergessende oder unterschätzende Rolle.

Denn, wie lange Menschen etwas von ihrer Holzterrasse haben und von ihr profitieren können, kommt immer auf die Beschaffenheit der Unterkonstruktion an. Denn sie stellt als wichtigster Bestandteil die Basis einer jeden Terrasse – nicht nur den Terrassen aus dem Naturmaterial Holz – dar.

Nur, wer Wert auf das Vorhandensein einer hochwertigen Unterkonstruktion legt, stellt sicher, dass die Holzterrasse ein hohes Maß an Stabilität aufweist und somit eine Langlebigkeit von mehreren Jahren aufweist. Wer bezüglich der Unterkonstruktion nicht genau vorgeht und somit an der falschen Stelle spart, riskiert Schäden, die sich unter anderem negativ auf die Stabilität und folglich auch die Sicherheit der Unterkonstruktion auswirken können.

An welcher Stelle kann eine Holzterrasse mit der passenden Unterkonstruktion gebaut werden?

Wer sich der Wichtigkeit des Vorhandenseins der Unterkonstruktion als Basis einer jeden Terrasse bewusst ist, stellt sich unter anderem die durchaus berechtigte Frage danach, welche Stellen sich für den Bau einer solchen Konstruktion anbieten.

An und für sich fällt die Antwort auf diese Frage recht einfach und unkompliziert aus. Denn der Bau einer Holzterrasse bietet sich für nahezu jeden Ort auf dem Grundstück an. Am besten überlegen sich Menschen aus diesem Grund im voraus, an welcher Stelle sie sich ihre Holzterrasse wünschen, um anschließend mit der Planung der Unterkonstruktion, sowie der Holzterrasse selbst starten zu können. An und für sich kommen interessierte Menschen in den Genuss der Tatsache, sowohl zwischen dem Bau direkt am Haus oder auch auf einer freien Fläche zu wählen.

Das liegt daran, dass die Unterkonstruktion mit ihrem Vorhandensein sicherstellt, dass die Holzterrasse sicher, fest und stabil auf dem Boden steht, ohne zwangsläufig zusätzlichen Halt von dem Haus zu verlangen.

Wenngleich Menschen bezüglich der Platzwahl der Holzterrasse mit der Unterkonstruktion ein sehr großes Maß an Flexibilität genießen, spielen ein paar wichtige Aspekte eine nicht zu unterschätzende Rolle, um den wirklich passenden Standort für die Holzterrasse zu finden.

Bei den Aspekten handelt es sich dabei um die Folgenden:

Die Terrasse sollte sich nie in der unmittelbaren Nähe zu Bäumen befinden

Das liegt unter anderem an der Tatsache, dass sich in der Nähe von Bäumen in der Regel sehr viel Feuchtigkeit sammelt. Diese Feuchtigkeit stellt einen großen Feind der Unterkonstruktion dar und könnte sie unter Umständen angreifen. Folgen von dem Kontakt der Feuchtigkeit mit den Holzdielen ist in vielen Fällen Schimmel. Zuerst kann es dazu kommen, dass sich die Holzdiele verfärbt. Im Anschluss daran kann es zu der Bildung von Schimmel kommen. Das heißt, dass die Unterkonstruktion fäult – dagegen kommt nicht einmal das beste und hochwertigste Holz an.

Neben der Feuchtigkeit gibt es bezüglich der Bäume einen weiteren Aspekt zu bedenken. Denn Bäume haben Wurzeln, die tief unter der Erde verankert sind und zu derselben Zeit immer weiterwachsen. Somit bergen sie nach ein paar Jahren das Risiko in sich, die Unterkonstruktion beschädigen zu können.

Im Herbst kommt es zudem zu dem Umstand, dass die meisten Bäume ihre Blätter verlieren. Befindet sich die Holzterrasse in der unmittelbaren Nähe zu Bäumen, kommt es durch sie nicht nur durch Verschmutzungen, die für die Reinigung viel Zeit und Kraft von den Besitzern der Terrasse verlangen, sondern die Blätter stellen mit ihrer oftmals rutschigen Beschaffenheit eine große Gefahrenquelle aufgrund der in ihnen steckenden Rutschgefahr dar.

Die Erdkabel und der Stromanschluss

Ein weiterer Aspekt, der bezüglich der Standortwahl der Holzterrasse mit Unterkonstruktion eine wichtige Rolle spielt, ist der der Erdkabel und möglicherweise gewünschter Stromanschlüsse. Durch den Garten eines Hauses verlaufen nicht selten Kabel, die unter Umständen beschädigt werden können, wenn sich Menschen vor der Platzwahl und dem Bau der Terrasse nicht genau mit dem genauen Verlauf der Erdkabel auseinandersetzen.

Ebenso sollten Menschen bedenken, dass sie sich unter Umständen einen Stromanschluss auf der Terrasse wünschen. Aus diesem Grund sollte auch dieser Aspekt mit in die Wahl des passenden Platzes für den Bau der Holzterrasse mit Unterkonstruktion einfließen.

Sonnen- und Sichtschutz

Um sich vor der Sonne und auch vor neugierigen Blicken der Nachbarn oder vorbeigehender Passanten schützen zu können, ist es wichtig, dass die Holzterrasse mit Unterkonstruktion an einem Ort installiert wird, der ausreichend Platz für das Sicherstellen des Sonnen- und Sichtschutzes bietet.

Unterschiedliche Arten der Unterkonstruktion für die Holzterrasse

Menschen, die sich für den Bau einer Holzterrasse entscheiden, profitieren nicht nur von den vielen unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten, die eine Holzterrasse mit sich bringt, sondern sie kommen auch in den Genuss aus verschiedenen Arten der Unterkonstruktion wählen zu können.

Bevor also die Planung der Holzterrasse mit Unterkonstruktion startet, ist es wichtig, sich mit den verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten der Unterkonstruktion zu beschäftigten. Um genau zu sein, handelt es sich um die unterschiedlichen Beschaffenheiten des Fundaments, das sich unmittelbar unter der Unterkonstruktion befindet.

Der Unterbau an und für sich setzt sich oft aus hochwertigem Bauholz zusammen, das ohne ein entsprechendes Fundament sehr schnell unter dem Kontakt mit der Feuchtigkeit im Boden kaputt gehen könnte. Aus diesem Grund müssen sich Menschen vor der Planung und dem Bau der Unterkonstruktion, sowie der Holzterrasse entscheiden, welche Art des Fundamentes sie nutzen wollen. Zur Auswahl stehen dabei unter anderem Fundamente bestehend aus:

  • Beton
  • Steinplatten
  • Stelzlagern

Die Methode der Stelzlagern bietet sich vor allem für Menschen an, die an dem Ort, an dem sie die Holzterrasse installieren wollen, Unebenheiten entdecken. Stelzlagern können diese Unebenheiten ganz einfach und ohne Probleme ausgleichen.

So wird die Unterkonstruktion witterungsfest

Der Sinn und Zweck einer Unterkonstruktion unter einer Holzterrasse besteht darin, die Feuchtigkeit so von dem Holz fernzuhalten, dass es nicht unter dem Wetter leidet. Aus diesem Grund muss auch die Unterkonstruktion so installiert werden, dass Feuchtigkeit ihr nichts anhaben kann. Für diese Zwecke müssen:

  • die Auflagepunkte dünn sein.
  • die Trägerbalken und Dielen deutlich über dem Boden liegen.
  • die Zwischenräume zwischen den Steinplatten oder Fundamenten mit Splitt oder mit Schotter aufgefüllt werden. Nur unter dieser Voraussetzung läuft das Wasser gut und schnell ab, ohne dass es Zeit hat, sich anzusammeln und die Unterkonstruktion zu beschädigen.

Der Abstand der Balken in der Unterkonstruktion

Nur weil die Unterkonstruktion unter der Holzterrasse nicht direkt sichtbar ist und somit auch nicht unmittelbar ins Auge fällt, heißt das nicht, dass schlampig bei dem Verlegen der Balken vorgegangen werden darf. Um genau zu sein ist es wichtig, dass Menschen bei der Gestaltung und dem Bau der Unterkonstruktion genauso vorsichtig vorgehen, wie bei dem Bau der Holzterrasse selbst.

Nur, wer die Balken wirklich richtig und zuverlässig anbringt, kann sich darauf freuen, eine später sichere und vor allem qualitativ hochwertige Holzterrasse zu besitzen. Aus diesem Grund achten Menschen bezüglich der Montage der Unterkonstruktion am besten auf die Folgenden Aspekte bezüglich der Balken:

  • Der Abstand zwischen den Balken und dem Boden muss zwischen 5 und 6 cm betragen.
  • Das Gefälle der Holzterrasse muss später bei mindestens 2 Prozent liegen.

Was hingegen den Abstand zwischen den Trägerbalken angeht, so sollten Menschen immer im Hinterkopf behalten, dass dieser immer auf der Dicke der Terrassendielen basiert:

  • Haben die Dielen eine Dicke bis zu 2,5 cm sollte der Abstand zwischen ihnen untereinander bei circa 40 cm liegen.
  • Weisen die Dielen eine Dicke über 2,5 cm auf, beläuft sich der Abstand am besten auf circa 50 cm.

Das Material für die Unterkonstruktion

Wie schon gesagt, besteht eine Holzterrasse, wie auch der Name bereits andeutet, aus Holz und auch die Unterkonstruktion setzt sich in den meisten Fällen ebenfalls aus hochwertigem Holz zusammen. Doch nicht nur Holz erfreut sich in dem Bezug auf die Planung und den Bau der Unterkonstruktion einer großen Beliebtheit. In einigen Fällen greifen Menschen auch auf Aluminium zurück, das sich als ebenfalls sehr hochwertig und effektiv im Bezug auf die Unterkonstruktionen für Holzterrassen erwiesen hat.

Die Unterkonstruktion aus Holz

Am besten bietet sich für den Bau einer Unterkonstruktion die Anwendung von Holz an. Viele Menschen fragen sich in diesem Zusammenhang, welche Holzart sich am besten für die Unterkonstruktion anbietet. Die Antwort auf diese Frage gestaltet sich jedoch äußerst einfach: Für den Bau der Unterkonstruktion greifen Menschen am besten immer auf dasselbe Holz zurück, das sie auch für die Realisierung der Holzterrasse selbst nutzen.

Nur unter dieser Voraussetzung stellen Menschen sicher, dass:

  • Unterkonstruktion und Holzterrasse eine gelungene und harmonische Kombination miteinander eingehen.
  • sich die einzelnen Holzarten nicht unterschiedlich ausdehnen und somit zu Schäden an der Holzterrasse führen.

Die klassische Variante besteht dabei darin, auf Lagerhölzer zurückzugreifen. Diese erweisen sich als äußerst zuverlässig, wenn es um die Realisierung von einer Holzterrasse mit Unterkonstruktion geht. Allerdings sollten Menschen einen sehr großen Wert auf eine hohe Qualität des Holzes legen.

Allerdings weisen Experten darauf hin, dass sich weniger dauerhafte Hölzer, wie Douglasie und Lärche nicht für die Realisierung der Unterkonstruktion eignen, während bei Nadelhölzern darauf geachtet werden muss, dass diese kesseldruckimprägniert sind.

Die Unterkonstruktion aus Aluminium

Im Abschnitt weiter oben wurde darauf eingegangen, dass die Unterkonstruktion und die Holzterrasse immer aus demselben Material bestehen sollten. In diesem Fall scheint sich die Beschaffenheit der Unterkonstruktion aus Aluminium mit dem Bau einer Holzterrasse zu widersprechen. Doch, wer sich für den Bau einer Unterkonstruktion aus Aluminium entscheidet, kann dieses Material mit einfachen Lösungen mit der Terrasse aus Holz kombinieren.

Was Menschen bei Unterkonstruktionen aus Aluminium im Hinterkopf behalten sollten, ist die Tatsache, dass Aluminium bezüglich des Kostenaufwands sehr viel mehr ins Gewicht fällt, als dies bei Holz der Fall ist. Dennoch weisen viele Experten darauf hin, dass es sich durchaus lohnt, auf Aluminium zurückzugreifen, wenn es um den Bau einer Unterkonstruktion für die Holzterrasse geht. Denn Aluminium bringt entsprechende Vorteile mit sich, von welchen Anwender profitieren können. Aluminium:

  • verzieht sich nicht.
  • bietet sich bestens für die Kombination mit anderen Materialien, wie Holz an.
  • kann mit allen unterschiedlichen Holzarten ohne Probleme kombiniert werden, sodass Menschen sehr viele unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich der Realisierung der Holzterrasse genießen.
  • ist witterungsbeständig und verrottet somit nicht.
  • kann weder splittern noch reißen.
  • weist eine vollkommen gerade Beschaffenheit auf (das kann sich bei Holz etwas anders gestalten)

Wo kann ich mir die Utensilien für den Bau einer Unterkonstruktion für die Holzterrasse kaufen?

Sobald Menschen wissen, worauf es bei dem Kauf einer Unterkonstruktion für die Holzterrasse ankommt, drängt sich unter Umständen die Frage auf, wo sie sich die Materialien, die sie für den Bau der Unterkonstruktion brauchen, kaufen können.

Für diese Zwecke genießen interessierte Käufer zwei verschiedene Kaufoptionen. Auf der einen Seite befindet sich der Kauf der Materialien über das Internet und auf der anderen Seite steht der Kauf über den Fachhandel vor Ort.

Da beide der genannten Optionen Vorteile mit sich bringen, ist es allen interessierten Käufern selbst überlassen, für welche der genannten Kaufoptionen sie sich entscheiden.

Im Fachhandel vor Ort:

  • berät ein Mitarbeiter gerne und hilft somit dabei, die passenden Materialien zu finden.
  • können interessierte Käufer die Materialien direkt ansehen, in die Hand nehmen und auf die Beschaffenheit prüfen.
  • kommen Käufer in den Genuss, die Utensilien direkt mitnehmen zu können.

Doch es kann natürlich auch sein, dass ein Fachgeschäft nicht alle Utensilien vorrätig hat, sodass sich viele Menschen für den Kauf über das Internet entscheiden, der ebenfalls Vorteile mit sich bringt. In diesem Vorteil bestehen die Vorteile in den folgenden Punkten:

  • Sehr große Auswahl.
  • Kein Verlassen des Hauses, sondern ein gemütliches Bestellen von zu Hause aus.
  • Ware erreicht die Kunden direkt bei ihnen zu Hause.
  • Preisvergleiche können dazu beitragen, dass interessierte Käufer Geld bei dem Kauf sparen.
  • Kundenbewertungen und Ergebnisse von Testverfahren können mit in die Kaufentscheidung einfließen.

Die Kundenbewertungen und Tests

Wie schon gesagt, nutzen Menschen vor allem bei dem Kauf der Materialien über das Internet, Kundenbewertungen und Tests, um eine Kaufentscheidung treffen zu können. Die Kundenbewertungen und Tests sollten die Kaufentscheidung jedoch nicht bestimmen, sondern sollten lediglich mit in sie einfließen.

An der ersten Stelle stehen Kaufkriterien, wie:

  • die Größe der Balken
  • die Dicke der Balken
  • die Wahl des Fundamentes
  • die Maße der Holzterrasse und darauf basierende Maße der Unterkonstruktion
  • die Qualität der einzelnen Bestandteile

Diese genannten Kriterien bestimmen die Kaufentscheidung, während Tests und Kundenbewertungen lediglich als Orientierung dienen können.

Denn Kundenbewertungen basieren immer auf persönlichen Erwartungen und Meinungen, sodass Menschen keine objektiven, sondern rein subjektive Aussagen treffen. Auch die Tests sind nicht vollkommen objektiv, da sie auf unterschiedliche Kriterien und Testverfahren zurückgreifen und somit zwangsläufig zu verschiedenen Ergebnissen und Testsiegern kommen.

Wie viel kosten die Materialien für die Unterkonstruktion einer Holzterrasse?

Keine pauschale Aussage kann eine Antwort auf die Frage geben, wie viel Geld die Utensilien für den Bau der Unterkonstruktion der Holzterrasse kosten. Da viele unterschiedliche Utensilien für das Fundament und die Unterkonstruktion selbst anfallen, fallen auch die Kosten für den Kauf der Utensilien unterschiedlich aus.

Was jedoch auf jeden Fall festgehalten werden kann ist, dass der Bau einer Unterkonstruktion aus Aluminium bezüglich der Kosten sehr viel mehr ins Gewicht fällt, als dies bei dem Bau einer Unterkonstruktion aus Holz der Fall ist.

200 Stück 7mm Abstandhalter, Abstandshalter für Terrassendielen

Um sicherstellen zu können, dass die Balken einen stets gleichmäßigen Abstand zueinander haben, sollten sich Menschen für den Kauf dieser Abstandshalter entscheiden. Der Lieferumfang umfasst 200 Abstandhalter, die mit ihrer Beschaffenheit sicherstellen, dass ein 7 mm großer Abstand zwischen den einzelnen Balken besteht.

Anwender genießen zudem die Vorteile, dass:

  • keine Schrauben für die Montage und Anwendung notwendig sind.
  • sich die Verlegung der Terrassendielen als äußerst einfach gestaltet und alle Dielen denselben Abstand aufweisen. So ist die Terrasse am Ende nicht nur sicher, sondern überzeugt auch mit einem optisch äußerst gelungenen Erscheinungsbild.

Terrassenpads 90 x 90 x 3mm 6mm 8mm 10mm 20mm! Stärke und Menge auswählen !! (90 x 90 x 6mm Menge: 50 Stück)

Sollte der Untergrund, auf dem Menschen die Holzterrasse installieren wollen, Unebenheiten aufweisen, können diese einfach zu handhabenden und hochwertigen, sowie wasserbeständigen und unverrottbaren Gummipads Abhilfe schaffen.

Denn sie gleichen nicht nur Unebenheiten aus, sondern bieten auch einen zuverlässigen Schutz vor Feuchtigkeit und damit im Zusammenhang stehenden Schäden.

Der Hersteller legt dabei nicht nur Wert auf eine sehr feste Beschaffenheit und eine hochwertige Qualität der in Deutschland hergestellten Pads, sondern er stellt auch sicher, dass diese zwischen einer Temperaturspanne von – 40 und 120 Grad Celsius ohne Probleme ihre Funktion erfüllen.

Stelzlager höhenverstellbar (12,0-16,9cm – 24 Stück) für Terrassendielen aussen aus WPC Holz Kunststoff – Unterkonstruktion Terrasse Alu & Holz – Terrassenlager verstellbar – Terrassenplattenlater

Wer sich für die Realisierung der Unterkonstruktion für die Holzterrasse für Stelzlager entscheidet, sollte sich dieses hochwertige Produkt einmal etwas genauer ansehen. Denn diese Stelzlager weisen eine sehr gute und hochwertige Qualität auf, was dazu führt, dass sie eine große und vor allem ebene Auflagefläche darstellen.

Der stabile Fuß mit dem Durchmesser von 200 mm sorgt zudem dafür, dass die Stelzlager einen festen und sicheren Stand auf dem Boden aufweisen, ohne sich dabei in den Untergrund zu bohren und in ihm zu versinken.

Ein einzelner Fuß weist eine Belastbarkeit von 1200 Kilogramm auf, ohne zu riskieren, dass das Material bricht oder unter anderem Einflüssen verzieht.

Wer sich für die zwischen 12,0 und 16,9 cm verstellbaren Stelzlager entscheidet, profitiert somit nicht nur von einer sehr großen Qualität, sondern auch einer nicht zu unterschätzenden Flexibilität. Da ausschließlich Profis diese Utensilien in Deutschland herstellen, freuen sich Anwender dieses Produktes auf eine garantiert wackel- und kippfreie Unterkonstruktion für die Dachterrasse.

Weitere Infos auf:

FAQ

✅ Was ist eine Unterkonstruktion für die Holzterrasse?

Wie es der Name bereits andeutet, handelt es sich bei der Holzterrasse Unterkonstruktion um eine Konstruktion, die sich unterhalb der Holzterrasse befindet. Die Unterkonstruktion selbst liegt dabei auf einem Fundament auf und sorgt dafür, dass die Holzterrasse selbst zuverlässig von dem Boden ferngehalten wird und somit nicht in den Kontakt mit Feuchtigkeit kommt. Wer mehr über die Funktion und die Vorteile einer Unterkonstruktion für die Holzterrasse erfahren möchte, liest sich für diese Zwecke am besten den entsprechenden Abschnitt des Ratgebers weiter oben durch.

✅ Muss die Unterkonstruktion auch aus Holz bestehen?

In der Regel bietet es sich an die Holzterrasse selbst und auch die Unterkonstruktion aus denselben Materialien zu realisieren. Aus diesem Grund greifen sehr viele Menschen bezüglich des Baus der Unterkonstruktion auf dasselbe hochwertige und langlebige Holz zurück, das sie auch für den Bau der Holzterrasse nutzen. Doch auch Aluminium stellt eine gute Wahl dar. Aluminium lässt sich nicht nur bestens mit Holz verbinden, sondern bringt auch weitere Vorteile mit sich. Der entsprechende Abschnitt des Ratgebers geht etwas genauer auf die Unterkonstruktionen aus Holz und aus Aluminium ein.

✅ Muss sich ein Fundament unter der Unterkonstruktion befinden?

Die Unterkonstruktion verhindert, dass die Holzterrasse in den Kontakt mit dem Untergrund kommt. Allerdings sollte dabei auch immer bedacht werden, dass eine Unterkonstruktion, die sich aus Holz zusammensetzt, ebenfalls Schäden von Feuchtigkeit im Boden davontragen kann. Umso wichtiger gestaltet sich aus diesem Grund das Vorhandensein eines Fundaments, auf dem die Unterkonstruktion dann gebaut werden kann. Wer mehr über das Fundament für eine Unterkonstruktion einer Holzterrasse erfahren möchte, liest sich am besten den entsprechenden Abschnitt des Ratgebers weiter oben durch.

✅ Kann ich den Platz für die Holzterrasse beliebig wählen?

An und für sich genießen Menschen eine sehr große Freiheit, wenn es um die Suche nach dem richtigen Ort für die Installation der Holzterrasse mit Unterkonstruktion geht. Dennoch sollten einige Aspekte dabei stets beachtet und im Hinterkopf behalten werden. So sollte sich eine Holzterrasse so nicht in der unmittelbaren Nähe zu Bäumen befinden. Warum das so ist und welche weiteren Aspekte mit in die Platzwahl für den Bau der Holzterrasse mit Unterkonstruktion einfließen sollten, zeigt der entsprechende Abschnitt des Ratgebers weiter oben etwas genauer auf.

✅ Wo kann ich mir die Utensilien für den Bau der Unterkonstruktion kaufen?

Für den Bau der Materialien, die Menschen für den Bau der Unterkonstruktion der Holzterrasse brauchen, stehen ihnen zwei unterschiedliche Kaufoptionen zur Verfügung. Auf der einen Seite steht der Kauf über das Internet und auf der anderen Seite der Kauf im Fachhandel vor Ort. Da beide der genannten Optionen Vorteile mit sich bringen, genießt jeder Käufer die freie Auswahl und kann individuell entscheiden, ob der Kauf über den Fachhandel vor Ort oder über einen Anbieter im Internet erfolgt. Ein Abschnitt im Ratgeber weiter oben geht genauer auf die jeweiligen Vorteile der genannten Kaufoptionen ein.

Das könnte Sie auch interessieren