Kreuzschaltung

Im täglichen Leben macht man sich über so scheinbar banale Dinge, wie das ein- und ausschalten von Licht, keine großen Gedanken. Schließlich muss man nur einen Schalter betätigen und das Licht, oder ein Motor lassen sich dadurch ohne weiteres schalten. Doch was, wenn diese Funktion einmal nicht mehr so einfach zu nutzen ist, oder gar eine Erneuerung notwendig wird? Was muss man dabei beachten und wie funktioniert eine solche Installation eigentlich?

In fast alle Fällen, wird vor allem für die Regelung von Licht, wie auch anderen Verbrauchern, eine Kreuzschaltung benötigt. Das ist vor allem dann der Fall, wenn der Verbraucher über mehr als zwei Schalter geregelt werden soll. Was es aber mit der erwähnten Kreuzschaltung auf sich hat, wollen wir mit diesem Artikel etwas genauer erläutern.

Darum geht es:

  • Was genau ist eine Kreuzschaltung, was ist deren Funktion und welche Anwendungsbereiche hat sie
  • Gibt es verschiedenen Arten und was sind die Vorteile einer Kreuzschaltung im Vergleich zu anderen Schaltungen
  • Kann man eine Kreuzschaltung selbst vornehmen oder benötigt man dazu einen Fachmann
  • Wo kann man die benötigten Kreuzschalter kaufen und was sind die Kriterien dazu
  • Welche Modelle sind aktuell beliebt
  • Und natürlich ein paar weitere Antworten auf das Thema, welche im Text nicht bereits beantwortet wurden

Was ist eine Kreuzschaltung?

Eine Kreuzschaltung ist ein Stromkreis welcher in elektrischen Geräten herrscht. Durch die Kreuzschaltung werden die elektrischen Geräte an mehr als zwei Schaltpunkten verbunden und können dadurch wieder getrennt werden. Zu den Verbraucher gehören in den meisten Fällen Beleuchtungssysteme wie sie beispielsweise in Korridoren zu finden sind.

Werden zum Schalten der Leuchten, beziehungsweise der Lampen, nur zwei Schalter benötigt, wird die Konvertierung vereinfacht. Hierbei handelt es sich dann um eine Wechselschaltung. Das Prinzip der Kreuzschaltung ist im Grunde schnell erklärt. Dabei werden zwei Wechselschalter am Anfang und Ende einer Stromkette, sowie eine beliebige Anzahl an weiteren Kreuzschalter dazwischen eingesetzt. Denn streng genommen handelt es sich bei der Kreuzschaltung um eine Erweiterung der Wechselschaltung.

Anwendungsbereiche der Kreuzschaltung

Die Kreuzschaltung hat eigentlich nur einen Zweck. Sie dient der Erweiterung der Wechselschaltung, welche zum Großteil den Stromfluss in Lichtschaltern regelt. Durch ihren Aufbau ist es zum Beispiel möglich, mehrere Schalter im selben Stromkreis zu regeln. Durch den teilweise komplexen Aufbau einer größeren Schaktungsreihe ist es ebenfalls möglich, mehrere Lichtschalter oder ähnliches an den Stromkreis zwischen zu schalten.

Die Kreuzschaltung kann aber auch sogenannter Polwender verwendet werden. Damit kann zum Beispiel die Drehrichtung eines Motors geändert werden, wobei die Kreuzschaltung zwischen der Spannungsquelle und dem entsprechenden Verbraucher eingesetzt wird.

Kreuzschaltung
Dank der Kreuzschaltung ist es möglich, mehrere Schalter im selben Stromkreis zu regeln. | Foto: Maxal_Tamor / Depositphotos.com

Die unterschiedlichen Arten

Die erwähnte Kreuzschaltung ist nur eine Variante der Regelung eines Stromkreises. Die vereinfachte Variante ist die sogenannte Wechselschaltung, bei der der Stromkreis nur durch eine bestimmte Anzahl an Schaltern geregelt werden kann. In den meisten Fällen ist dann vereinfacht gesagt, das Licht nur über mehrere Schalter ein- wie auch auszuschalten.

Wird eine Wechselschaltung jedoch dazwischen gesetzt, können Lampen über nur einen einzigen Schalter geregelt werden. Eine weitere Variante ist noch der Polwender, welcher aber meist iin Maschinen mit Motor verwendet wird. Durch diesen lässt sich dann die Drehrichtung des entsprechenden Motors bestimmen.

Die Vorteile

Mit der Kreuzschaltung lassen sich mehr Schalterstellungen als beispielsweise mit der Wechselschaltung regeln, womit sich diese Variante der Stromkreis Regelung  vor allem für die Schlafzimmerbeleuchtung, oder größere Flure ideal ist. Gerade im Schlafzimmer werden oftmals auf der linken, wie rechten Seite des Bettes, Lichtschalter angebracht. Eine Steckdose wird ebenfalls oftmals gewünscht.

Die Kreuzschaltung mit in diesem Fall drei Schaltpunkten, ist hier dann besonders geeignet. So ergeben sich dann genügend Optionen, um die Lichter zu schalten. Trotz allem kann es sinnvoller sein, gleichzeitig Impulsschaltungen oder Tastenschaltungen zu verwenden. Welche Option im jeweiligen Fall die bessere ist, wird dann aber von einem Elektriker abgewogen, da dieser die jeweiligen Vor- und Nachteile der jeweiligen Schaltung genau kennt.

Kreuzschaltung anwenden – Schritt für Schritt erklärt

Bevor wir näher darauf eingehen wie man eine Kreuzschaltung anschließt, noch ein wichtiger Hinweis vorweg. Bei Arbeiten mit Strom, sollte man sich als Laie lieber Hilfe von einem Fachmann holen. Denn es besteht dabei nicht allein ein hohes Verletzungsrisiko, sondern können auch erhebliche Schäden such fehlerhafte Anschlüsse entstehen, welche nicht nur Brände verursachen können.

Da für eine Kreuzschaltung ein Schaltplan erforderlich ist, gehen wir in diesem Abschnitt auf die alleinige Installation der Schalter ein. Hierfür kann nicht ein beliebiger Schalter verwendet werden. Für die Kreuzschaltung werden mindestens zwei Wechselschalter und ein Kreuzschalter benötigt. Bei Wechsel-, wie auch Kreuzschalter, handelt es sich um Kippschalter die für dieses Vorhaben benötigt werden. Diese Art von Schalter rastet beim Betätigen ein, während sogenannte Taster lediglich einen kurzen Impuls geben, welcher dann das Licht einschaltet.

Der Kreuzschalter wird mit seinen zwei Krallen welche sich an der Seite befinden, an der Schalterdose befestigt. Um diesen Schalter anschließen zu können, wird das Kabel auf einer Länge von etwa 10 mm isoliert und in die dafür vorgesehene Anschlussklemme gesteckt. Damit sich das Kabel bei Bedarf wieder lösen lässt, auf die Lasche an der Klemme drücken und das Kabel herausziehen.

Der Kreuzschalter ist hierbei lediglich eine Erweiterung der Wechselschaltung, welcher dort zwischengeschaltet wird. Der Anschluss des Kreuzschalters ist mit diesem Vorgang abgeschlossen. Verlegung von Leitungen sollte von einem Fachmann übernommen werden. Vor Beginn der Arbeit nicht vergessen den Hauptschalter auf “Aus” zu stellen, um Verletzungen durch Stromschlag zu vermeiden.

Kreuzschalter kaufen

Eine Kreuzschaltung selbst kann man natürlich nicht kaufen, da es sich hierbei um eine Schalter Regelung in einem Stromkreis handelt. Die passenden Schalter für diese Kreuzschaltung kann man hingegen sehr wohl kaufen. Denn nicht jeder Schalter eignet sich auch für eine Kreuzschaltung.

Damit ein solcher Schalter für die Kreuzschaltung verwendet werden kann, muss er bestimmte Kriterien erfüllen. Welche das genau sind und was ein Kreuzschalter im Schnitt kostet, zeigen die nächsten Abschnitte.

Die Kaufkriterien

Welcher Kreuzschalter es am Ende wird, bestimmen unterschiedliche Kriterien.

  • Zu diesen gehört nicht zuletzt der Preis. Denn dieser kann im Verhältnis zu anderen Schaltern, ebenfalls sehr unterschiedlich ausfallen. Gerade wenn mehrere Kreuzschalter benötigt werden, kann dies schon mal ins Geld gehen. Das Budget ist deshalb bereits im Vorfeld abzuklären, um unnötige Ausgaben bereits hier vermeiden zu können.
  • Ebenfalls ist zu berücksichtigen, was man mit dem Schalter genau machen möchte, muss es zwingend ein Kreuzschalter sein? Womit wir auch schon zum nächsten Punkt kommen, was denn die Kreuzschalter so besonders macht, das man sich eben für diese entscheiden möchte und für keine anderen Varianten.
  • Und ebenso wichtig ist natürlich auch die Qualität, denn diese ist nicht bei allen Herstellern dieselbe. Beantwortet man sich diese Fragen bereits vor dem Kauf selbst ehrlich, kommt es am Ende nicht zu Fehlkäufen und man vermeidet Ärger.

Wo kann man Kreuzschalter kaufen?

Schalter in allen Farben und Formen werden nahezu täglich benötigt, da diese auch täglich im Gebrauch sind. Selbst besonders hochwertige Ausführungen halten nicht ein Leben lang. Alle Arten von Schaltern lassen sich deshalb auch problemlos nachkaufen. Die erste Anlaufstelle sollte in einem solchen Fall das Elektronikfachgeschäft sein. Denn hier bekommt man die beste Auswahl an hochwertigen Schaltern, sowie ein individuelle Beratung zu den Eigenschaften und Vorteilen – das nicht nur bei Kreuzschaltern.

Des Weiteren besteht natürlich auch die Möglichkeit, Schalter in einem Baumarkt zu kaufen, jedoch sollte man bei dieser Option genau wissen, was man für welchen Zweck benötigt. Denn nicht immer ist die Beratung zu solchen spezifischen Projekten immer ausreichend. Zumindest wenn man sich als Laie an eben solchen Projekten versuchen will. Über das Internet kann man zudem in unterschiedlichen Online Shops Kreuzschalter kaufen, wobei man sich dann unter anderem an den Kundenbewertungen orientieren kann.

Die Preise

Die genauen Preise für einen Kreuzschalter zu benennen, ist eigentlich nicht möglich. ZU verschieden sind die Ausführungen und Modelle, welche aktuell auf dem Markt vertreten sind. Selbst solche Schalter welche sich sehr ähnlich sind, können dennoch unterschiedliche Preiskategorien aufweisen. Das hängt auch hier mit dem jeweiligen Hersteller, Händler und natürlich der Qualität der Schalter ab. So kann ein kompletter Schalter Satz um die 2 Euro, aber auch 12 Euro kosten.

Je nachdem wie viel Wert man selbst auf das Design und die Verarbeitung legt, gestaltet sich am Ende der Kaufpreis des Kreuzschalters. Hinzu kommen dann noch neben dem Kaufpreis eventuelle Nebenkosten, sofern man selbst die Montage der Schalter nicht vornehmen kann, oder möchte. Um für diese Aufgabe den günstigsten Preis erzielen zu können, sollte man verschiedene Unternehmen miteinander vergleichen.

Kreuzschalter im Test

Wenn man es ganz genau nimmt, so ist auch ein Kreuzschalter nichts anderes als ein normaler Lichtschalter. Besondere Vorteile oder Merkmale gibt es hierbei nicht wirklich. Auch ein Kreuzschalter kann es in unterschiedlichen Ausführungen, beziehungsweise Designs geben. Dieser Punkt ist dann lediglich ein optischer Aspekt.

Daneben ist der Kreuzschalter in Verbindung mit der Kreuzschaltung eine ideale Lösung, um gerade das Licht, über nur einen einzigen Schalter regeln zu können. das ist auch dann möglich, wenn sich mehr als nur eine Lichtquelle im Raum befindet. Die richtige Installation der Kreuzschaltung ist dann aber Maßgebend.

Die beliebtesten Modelle

In diesem Abschnitt gehen wir nun wieder auf die beliebtesten Modelle unter den Kreuzschaltern ein, welche von Kunden aktuell Online am meisten gekauft werden. Insgesamt stellen wir wieder drei verschiedene Modelle vor, welche allesamt auf Amazon erhältlich sind.

Kopp Kreuzschalter Milano

Mit mehr als 12 Euro ist der Milano Schalter von Kopp nicht gerade der günstigste unter den Kreuzschaltern. Dennoch hat auch dieser, welcher unter der ASIN B0002YYZW8 läuft, seine Vorteile. Kopp steht für gute Qualität was Schalter aus allen Bereichen angeht. Dank der Wechseloption lässt sich der Milano Kreuzschalter immer an die Wohnverhältnisse anpassen. Dies wird durch unterschiedliche Kunststoffeinsätze ermöglicht, welche in unterschiedlichen Farben erhältlich sind.

Pro

  • Einfache Anwendung
  • Einsätze lassen sich austauschen
  • Gute Qualität

Contra

  • Nicht gerade das günstigste Modell

Kreuzschalter IP54

Unter der ASIN B0035ETQCG ist auf Amazon dieser Kreuzschalter einer No-Name Marke erhältlich. Diese ist mit etwas mehr als 6 Euro auch einer der günstigsten Modelle, was sich aber nicht negativ auf die Qualität auswirkt. Obwohl der Kreuzschalter recht günstig zu haben ist, eignet es sich auch hervorragend zur Verwendung in Feuchträumen. Farblich steht jedoch nur Grau zur Auswahl.

Pro

  • Sehr günstiger Preis
  • Einfache Installation
  • Gute Qualität
  • Auch für Feuchträume geeignet

Contra

  • Nur eine Farbe verfügbar

Busch-Jaeger Kreuzschalter

Im mittleren Preissegment bewegt sich der Kreuzschalter aus dem Hause Busch-Jaeger. Dieser Schalter läuft auf Amazon unter der ASIN B000ONVUUC. Bei diesem Modell handelt es sich um einen Kippschalter, welcher hochwertig verarbeitet wurde, wie alles aus dem Hause Busch-Jaeger. Das Modell ist als Unterputz Variante ausgelegt und verfügt über einen UP-Einsatz. Eine Farbauswahl steht bei diesem Modell aber nicht nur Verfügung.

Pro

  • Einfache Handhabung
  • Sehr gute Qualität
  • Mittlere Preisklasse
  • Mit UP-Einsatz

Contra

  • Keine Farbauswahl möglich
Sale
KREUZSCHALTER UP-EINSATZ BUSCH-JAEGER 2000/7 US
393 Bewertungen

Weitere interessante Informationen zu diesem Thema auf:

FAQ

✅ Wann benötige ich eine Kreuzschaltung?

Die Installation einer Kreuzschaltung ist nur dann wichtig, wenn man den entsprechenden Verbraucher, also meist Lampen oder ähnliches, von mehr als zwei Stellen schalten möchte. Dazu befindet sich am Ende wie auch Anfang der Installation, je eine Wechselschaltung. Zwischen diese können dann beliebig viele Kreuzschalter integriert werden, womit sich dann auch über mehrere Schalter ein und derselbe Verbraucher geregelt werden kann. Wie sinnvoll in jedem einzelnen Fall eine Kreuzschaltung ist, beurteilt im Idealfall ein Fachmann.

✅ Kann ich die Installation einer Kreuzschaltung selbst vornehmen?

Grundsätzlich kann man alle Arbeiten am und im Haus selbst vornehmen. Jedoch gilt vor allem bei Arbeiten mit Strom besondere Vorsicht. Deshalb sollten gerade solche Installationen nur von einem Fachmann vorgenommen werden. Denn selbst von der Verletzungsgefahr einmal abgesehen, kann es bereits bei einer Fehlerhaften Installation zu Schäden kommen. Es besteht sogar Brandgefahr! Deshalb sollten sich Laien nicht an einer elektrischen Installation selbst versuchen. Selbst wenn eine ausführliche Ableitung vorliegt, besteht immer noch ein relativ hohes Restrisiko.

✅ Wie viel darf ein hochwertiger Kreuzschalter kosten?

Diese Frage lässt sich auch nicht vollkommen befriedigend beantworten. Denn es kommt wie immer bei solchen Angelegenheiten, auf die persönlichen und individuellen Ansprüche eines jeden einzelnen an, wie viel man für einen Kreuzschalter ausgeben möchte. Ein Kreuzschalter für rund zwei Euro das Stück kann ebenso ausreichend sein, wie einer der über zehn Euro kostet. Meist wird der Preis nicht nur durch die Qualität, sondern auch das Design des jeweiligen Schalters bestimmt.

✅ Wie viele Kreuzschalter sind nötig?

Eigentlich kann eine individuelle Anzahl an Kreuzschalter verwendet werden, jedoch wird die Notwendigkeit von entsprechenden Voraussetzungen bestimmt. Als Richtlinie gilt, soll der Stromkreis nur von zwei unterschiedlichen Schaltern ein-, beziehungsweise ausgeschaltet werden, genügen zwei Wechselschalter. Anders sieht die Regelung aus, wenn drei oder mehr Schalter benötigt werden. In diesem Fall ist die Installation einer Kreuzschaltung sehr sinnvoll. So lässt sich die Regelung des Stromkreis erheblich vereinfachen, wodurch zum Beispiel das Licht ohne Umwege ein- und ausgeschaltet werden kann.

✅ Welcher Kreuzschalter ist der beste?

Da es zahlreiche Modelle an Schaltern auf dem Markt gibt, ist es nicht einfach auszumachen, welcher Schalter der Beste ist. Denn dazu müssen mehrere Kriterien erfüllt werden. Da dies aber mehrere Modelle tun, kann nur eine Auswahl an hochwertigen Kreuzschaltern genannt werden. Sehr gute Kreuzschalter kommen beispielsweise von Busch-Jaeger, Gira, oder Kopp. Doch nicht nur diese Marken können mit sehr guten Kreuzschaltern überzeugen. Im besten Fall nimmt man sich selbst die Zeit und vergleicht die unterschiedlichen Marken und Modelle untereinander, um den auf die eigenen Bedürfnisse angepassten, besten Kreuzschalter zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren