Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Die Metabo KGS 216 M im Praxistest

Wer über den Kauf einer Kapp- und Gehrungssäge nachdenkt, stößt meist zuerst auf Namen, wie Bosch oder Einhell. Es gibt jedoch diverse weitere Hersteller, die dem Hand- und Heimwerker zuverlässige Helfer zur Seite stellen.

Das trifft auch auf die Marke Metabo zu: Mit der KGS 216 M erhalten Sie eine hochwertige Paneelsäge, die u.a. mit einer guten Motorleistung und einem guten Funktionsumfang überzeugt.

  • Doch was macht die Säge im Detail aus?
  • Und welche Nachteile gehen mit dem Modell des deutschen Elektrowerkzeuge-Herstellers einher?

Wir haben uns die KGS 216 M genau angesehen und liefern die Antwort auf diese und weitere Fragen.

Professionelles Werkzeug – auch für Heimwerker

Die Metabo Kappsäge ist ein Profigerät, das auch den Heimwerker bei seinen Arbeiten unterstützt. Obwohl es sich um ein professionelles Werkzeug handelt, ist die Konstruktion gerade einmal 76 x 34 x 47,5 cm groß.

Somit nimmt die Gehrungssäge nicht viel Platz ein und kann an nahezu jedem Ort verstaut werden. Das Gewicht von 13,5 kg gewährleistet einen sicheren Stand ohne spezielle Befestigung.

Unser Test

Um Ihnen ein genaues und möglichst authentisches Bild der KGS 216 M zu verschaffen, haben wir uns die einzelnen Merkmale der Maschine genau angesehen. So haben wir u.a. die Verarbeitung der Konstruktion, die Leistung des Motors und den Funktionsumfang bewertet …

Wir packen das Gerät aus und los geht es mit dem Test!
Unboxing der Metabo KGS 216 M
Die Metabo KGS 216M in der Originalverpackung
Die Metabo KGS 216 M
Nahaufnahem der Metabo KGS 216 M mit technischen Daten.
Bei der Nutzung der Metabo KGS 216 M sollten Sie für einen sicheren Stand sorgen
Mit der Metabo KGS 2016M kann man Holz präzise schneiden
Die Metabo KGS 216M sorgt für saubere Schnitte
Die Metabo KGS 216M kann man leicht transportieren.

Qualität und Verarbeitung der Metabo Kappsäge

Die Gehrungssäge wirkt bereits beim Auspacken sehr hochwertig und robust. Das trifft auf sämtliche Bauteile zu. Diese bestehen zum großen Teil aus Metall. Und auch das im Lieferumfang enthaltene Sägeblatt wirkt strapazierfähig, wenn auch mit einer kleinen Einschränkung (s.u.).

Die Leistung

Die Leistung ist eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl einer Kapp- und Gehrungssäge. Das Metabo Modell kann hier voll und ganz überzeugen: Dank dem 1.350 Watt starken Motor und einer Drehzahl bei Nennlast von 3.750 Umdrehungen pro Minute macht die KGS 216 M auch mit größeren Hölzern kurzen Prozess.

Der Funktionsumfang

Bei der KGS von Metabo handelt es sich um eine Kappsäge, die auch als Zugsäge ausgelegt ist. Das Werkzeug mit einer Leerlaufdrehzahl von 5.000 Watt pro Minute verfügt über eine Auflagefläche von 364 x 700 mm und kommt mit einer Werkstückspannvorrichtung daher.

Ihr Betrieb erfolgt über einen Netzstecker und zu den weiteren Merkmalen zählen zwei integrierte Tischverbreiter als auch in der Höhe sowie seitlich verschiebbare Anschlagprofile.

Das Sägeblatt mit Wechselzahn (Durchmesser: 216 mm) ist 40-zahnig und neben einem Laser kommt das Modell mit einem Licht daher, welches unabhängig vom Laser eingeschaltet werden kann.

Sägeblatt der KGS 216 M mit LED-Beleuchtung

Sägeblatt der KGS 216 M mit LED-Beleuchtung

Man muss allerdings sagen, dass diese LED-Lampe durchaus etwas stärker sein dürfte – in helleren Umgebungen ist das Licht kaum eine Hilfe. Stattdessen kommt es nur in völliger Dunkelheit zum Tragen. Doch wer sägt schon in einer stockdunklen Umgebung?!

Das im Lieferumfang enthaltene Sägeblatt eignet sich übrigens zum Schneiden von Kanthölzern, Laminatböden und ähnlichen Werkstücken; für Metalle und Aluminium ist es nicht geeignet. Des Weiteren fällt im Praxistest auf, dass die Säge recht abrupt startet – sie verfügt über keinen Sanftanlauf und verlangt insbesondere dem weniger versierten Heimwerker zu Beginn ein hohes Maß an Konzentration ab.

Wie präzise arbeitet die Gehrungssäge aus dem Hause Metabo?

Das mitgelieferte Hartmetall-Sägeblatt trennt Kiefernholz-Latten und andere Hölzer schnell und äußerst präzise. Auch der integrierte Laser trägt seinen Teil dazu bei, dass Sie mit der KGS 216 M genau arbeiten können.

Sägeblatt und Laser der Metabo KGS 216M

Sägeblatt und Laser der Metabo KGS 216M

Wie eingangs angedeutet, lässt die Qualität des Sägeblatts mit mehrfacher Verwendung jedoch immer mehr nach, sodass die Schnitte zunehmend unsauberer werden. Deshalb empfiehlt es sich, das Sägeblatt nach einiger Zeit durch ein hochwertigeres und ggf. feiner verzahnteres zu ersetzen.

Tipp: Wollen Sie mit dem Laser arbeiten, sollten Sie die Maschine nicht unmittelbar in der Sonne aufbauen. Ähnlich wie das LED-Licht ist der Laser in grellem Sonnenlicht nämlich verhältnismäßig schwer zu sehen.

Schnittbreite und -tiefe

Die maximale Schnittbreite der KGS 216 M beträgt 205 mm (bei 45°) bzw. 305 mm (bei 90°). Ihre Schnitttiefe beläuft sich wiederum auf 36 mm (bei 45°) bzw. 65 mm (bei 90°). Das zu bearbeitende Werkstück kann also maximal 305 x 65 mm groß sein und zwar bei einer Winkeleinstellung von 90°/90°.

Leichte Abstriche bei der Staubbildung

Die Metabo Kappsäge verfügt über keine eigene Absaugvorrichtung, sondern lediglich über einen Staubfangsack. Dieser fängt die durch die Rotation des Sägeblatts nach hinten geschleuderten Sägespäne auf.

Wollen Sie die Späne absaugen, benötigen Sie einen Allessauger oder eine externe Absauganlage. Letztere kann dank des Absaugadapters der KGS 216 M problemlos an die Konstruktion angeschlossen werden.

Wie sieht es mit der Lautstärke aus?

Man muss sagen, dass die Metabo Gehrungssäge alles andere als leise arbeitet. Das ist aber zu verzeihen, wenn man die gute Leistung des Geräts bedenkt. Um Ihre Nachbarn nicht zu verärgern, sollten Sie die Säge nicht während den Ruhezeiten benutzen.

So komfortabel ist die Bedienung

Wie bereits erwähnt, startet die Maschine eher ruppig, weshalb Sie vor dem Einsatz einen sicheren Stand der Konstruktion gewährleisten sollten.

Haben Sie die Säge erst einmal zum Laufen gebracht, erfreuen Sie sich an einem komfortablen Handling sowie an einer arretierbaren Führung und einem arretierbaren Gelenk. Des Weiteren erleichtern die ausziehbaren Stützen samt den versenkbaren Anschlagblechen an den Seiten das Arbeiten.

Hinweis: Sie müssen vor der ersten Inbetriebnahme ggf. die Einstellung der Laserdiode korrigieren. Das gelingt jedoch vollkommen unproblematisch!

Ein Aspekt, der den Arbeitskomfort der KGS etwas schmälert, ist der verhältnismäßig hohe Reinigungsaufwand aufgrund des nicht-absaugenden “Spänefang-Systems“. Damit Ihr Boden nicht mit Spänen übersät wird, empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines kräftigen Saugers.

Äußerst positiv fiel uns wiederum die leichte Bedienung des Zugschlittens auf. Und auch der Neigungswinkel lässt sich einfach und präzise einstellen, falls er einmal nicht optimal passt.

Sicherheit geht vor

Die KGS 216 M erfordert aufgrund ihres brachialen Anlaufs einen festen Stand. Ist dieser gewährleistet, lässt es sich mit der Kappsäge äußerst sicher arbeiten. Hierzu tragen u.a. der stabile und rutschfeste Griff sowie die verschiebbaren Anschlagprofile bei.

Übrigens: Dank ihrer Sägekopfsicherung, der Kabelaufwicklung und den praktischen Tragegriffen lässt sich die Säge sicher und unproblematisch transportieren.

Wie ist das Verhältnis zwischen Preis und Leistung?

Aufgrund der oben erläuterten Eigenschaften und ihrem Preis weiß die Metabo KGS 216 M durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen.

Metabo KGS 216 M: die Vor- Nachteile auf einen Blick

In der nachfolgenden Tabelle haben wir die Vor- und Nachteile des Werkzeugs noch einmal übersichtlich für Sie zusammengefasst.

Vorteile

  • 1.350 Watt starker Motor
  • Solide Bauweise (diverse Einzelteile aus Metall)
  • Gute Ausstattung und umfangreicher Lieferumfang
  • Präzise Schnitte und hoher Bedienkomfort
  • Angenehmes Gewicht (13,5 kg)
  • Komfortabler Transport für mobilen Einsatz
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Beleuchtung und Laser könnten intensiver sein
  • Keine integrierte Staubabsaugung
  • Hoher Reinigungsaufwand, da Fangsack nicht alle Späne aufnimmt

Fazit zur Gehrungssäge des deutschen Elektrowerkzeuge-Herstellers

Bei der Metabo KGS 216 M handelt es sich um eine hochwertige, leistungsfähige Kapp- und Gehrungssäge, die den Hand- und den Heimwerker zu keiner Zeit im Stich lässt. Neben einem leistungsstarken Motor, einem hohen Bedienkomfort und vielfältigen Einsatzgebieten weiß das Produkt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen.

Lediglich der hohe Reinigungsaufwand und die geringe Intensität des Lasers und der LED-Lampe können bemängelt werden. Verwenden Sie das Werkzeug nicht direkt in der Sonne, reicht die Leistung des Lasers aber durchaus aus, um möglichst präzise zu arbeiten; der Reinigungsaufwand lässt sich durch den Anschluss eines Staubabsaugers minimieren.

Alles in allem können wir der Kappsäge von Metabo eine überdurchschnittliche Qualität bescheinigen.

Alternative Kapp- und Gehrungssägen

Sie sind sich nicht sicher, ob die KGS Kappsäge das richtige Modell für Sie ist? Um Ihnen einige Alternativprodukte empfehlen zu können, haben wir uns weitere Gehrungssägen angeschaut und miteinander verglichen. Im Folgenden stellen wir die von uns getesteten Werkzeuge gegenüber.

HerstellerBoschEinhellMetabo
ModellnummerPCM 8TC-SM 2131 DualKGS 216 M
Leistung1200 W1800 W1200 W
Leerlaufdrehzahl4.800 min-15.000 min-15.000 min-1
Kreissägeblatt Nenn-Ø216 mm210 mm216 mm
Kreissägeblatt Bohrungs-Ø30 mm30 mm30 mm
Schnittkapazität bei 0°/0°60 x 120 mm62 x 310 mm65 x 305 mm
Schnittkapazität bei 45°/0°60 x 85 mm62 x 210 mm65 x 205 mm
Schnittkapazität bei 0°/45°37 x 120 mm36 x 310 mm36 x 305 mm
Schnittkapazität bei 45°/45°37 x 85 mm36 x 210 mm36 x 205 mm
Gehrungseinstellung48 ° L / 48 ° R45 ° L / 45 ° R45 ° L / 45 ° R
Neigungseinstellung45 ° L / 0 ° R45 ° L / 45 ° R45 ° L / 2 ° R
Tiefe x Länge x Höhe48 x 41 x 29 cm71,7 x 45,5 x 39,3 cm76 x 47,5 x 34 cm
Maschinengewicht7,9 kg10,6 kg13,5 kg
Schwingungsemissionswert2.9 m/s²2.44 m/s²
Unsicherheit K0.3 m/s²1,5 m/s²
Schalldruckpegel103 dB(A)93 dB(A)97 dB(A)
Schallleistungspegel96 dB(A)104 dB(A)104 dB(A)
Unsicherheit K3 dB3 dB3 dB
Zugneinjaja
Laser als Sägehilfejajaja
Fixierungjajaja
HighlightsSchnittmarkierung mittels Laser

Praktische Klemme zum Fixieren der Werkstücke

Staubsauger-Anschluss und mitgelieferter Beutel

Präzise Schnitte durch Dualbevel-Funktion
Ideal für Einsteiger geeignet

Spänefangsack

Schnittlinien-Markierung mittels Laser

Materialklemme/Spannvorrichtung zum Fixieren der Werkstücke

Zugfunktion für extra breite Schnitte
Gute Schneideergebnisse

Zugfunktion für extra breite Schnitte

Unkomplizierte Verstellung der Arbeitswinkel

Solide Bauweise

Tragegriffe

Laut im Betrieb

Inkl. Spänefangsack
Kaufen / BestellenJetzt auf Amazon kaufenJetzt auf Amazon kaufenJetzt auf Amazon kaufen

Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *