Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Rostflecken entfernen – Tipps und Tricks zu verschiedenen Materialien

Rostflecken entfernen: Rostflecken gehören aufgrund zweier Tatsachen zu den besonders nervigen und lästigen Flecken.

  1. Viele Menschen tun sich mit der Entfernung der Rostflecken schwer.
  2. Oft wissen Betroffene gar nicht, woher die Rostflecken kommen und können ihnen somit auch nicht effektiv vorbeugen.

Oft reicht der Kontakt mit einer feuchten und rostigen Stelle an einem Geländer und wenig später findet sich der Rostfleck auf den Textilien wieder. Den gilt es dann effektiv zu entfernen. Denn Rostflecken sind optisch alles andere als schön oder ansprechend.

Nicht nur Textilien werden zu den Opfern der Rostflecken. Auch andere Materialien, wie zum Beispiel

  • Fliesen
  • Steinplatten
  • andere Gegenstände

Werden von dieser Art der Flecken heimgesucht. Tückisch daran ist, dass sich die Rostflecken erst langsam entwickeln und nicht sofort zu erkennen sind. In der Regel bemerken die Besitzer die Rostflecken erst, wenn diese schon hartnäckig und ausgeprägt sind. Dann stehen sie vor der Frage: „Wie entferne ich die Rostflecken am effektivsten und einfachsten?“

Um die richtige Methode und das richtige Mittel für das Entfernen des Rostes zu finden, spielt vor allem die Beschaffenheit des betroffenen Materials eine wichtige Rolle. Handelt es sich um ein Textil und, wenn ja, wie ist dieses beschaffen? Oder handelt es sich um einen Gegenstand, und wenn, ja aus welchem Material besteht dieser? Basierend auf dieser Tatsache kommen:

  • Spezialreiniger
  • Hausmittel

für die Bekämpfung der Flecken zum Einsatz.

Es ist wichtig das richtige Mittel für das jeweilige Material zu wählen, da sich nicht jedes Mittel für jedes Material handelt und in einigen Fällen sogar irreversible Schäden an diesen anrichten kann.

Besondere Vorsicht ist dabei vor allem bei:

  • Naturstein
  • Zementböden
  • empfindlichen Textilien

geboten.

Um vollkommen sicher zu sein, dass es sich bei der Vorgehensweise und dem Produkt um die richtige Wahl handelt, sollte vor der vollständigen Anwendung erst eine nicht sichtbare Stelle getestet werden.

Rostflecken entfernen... legen wir los! | Foto: pedro2009 / Depositphotos.com

Rostflecken entfernen… legen wir los! | Foto: pedro2009 / Depositphotos.com

Die Entfernung der Rostflecken auf Fliesen

Fliesen werden oft Opfer von Rostflecken, welche es dann zu entfernen gilt. Zwar gibt es durchaus einige Hausmittel, auf welche die Besitzer der Fliesen zurückgreifen können, doch, wenn es sich um besonders empfindliche Fliesen handelt, ist es immer ratsam einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Bezüglich der Hausmittel stehen folgende Optionen zur Auswahl:

Zahnpasta

Das mag sich auf den ersten Blick etwas komisch anhören, doch Zahnpasta hilft in der Tat Rostflecken von den Fliesen zu entfernen. Für diese Zwecke muss die Zahnpasta großzügig auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Anschließend ist eine kurze Einwirkzeit notwendig, damit die Inhaltsstoffe der Zahnpasta agieren können. In der Regel reicht eine Einwirkzeit von einer Stunde aus.

Um die Zahnpasta von der betroffenen Stelle zu entfernen und zu prüfen, ob sie den Rost effektiv entfernt hat, sollte die ein rauer Schwamm verwendet werden. Dieser könnte die Fliesen zerkratzen. Stattdessen kommt ein weicher Schwamm mit etwas Wasser zum Einsatz. Fliesen können im Übrigen nicht nur von Rost, sondern auch von Kalk und Schimmel geplagt werden. Bevor zur Chemiekeule gegriffen wird, können auch in diesem Fall Hausmittel helfen.

Oxalsäure

Ein weiteres Mittel, welches dem Rost auf den Fliesen den Krieg erklärt, ist die Oxalsäure. Bei der Anwendung dieses Mittels ist es allerdings sehr wichtig, stets Handschuhe und Mundschutz zu tragen und die Kinder und Haustiere während der Zeit der Anwendung von dem Ort fernzuhalten. Am besten befinden sie sich zu er Zeit gar nicht im Haus.

Für die Anwendung selbst wird die Oxalsäure mit Wasser verdünnt und anschließend mit einem Pinsel auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Damit die Oxalsäure nun die Wirkung entfalten kann, muss die betroffene Stelle mit einem Glas abgedeckt werden. Nun kannst du praktisch dabei zusehen, wie der Fleck verschwindet. Das kann, je nach Intensität des Rostbefalls mehr oder weniger Zeit in Anspruch nehmen. Sobald der Fleck vollkommen verschwunden ist, muss die betroffene Stelle mit ausreichend klarem Wasser gewaschen werden.

Die Entfernung der Rostflecken aus der Kleidung

Auch auf Textilien breiten sich Rostflecken gerne und oft aus. Wenn dies der Fall ist, kann auch diesen mit den entsprechenden Hausmitteln der Kampf angesagt werden. Dabei ist es, im Grunde genommen, egal, ob es sich um Kleidung oder um Wohntextilien handelt.

Allerdings gibt es in diesem Zusammenhang zu beachten, dass vor allem gefärbte Textilien oder sehr zarte und sensible Stoffe eine ganz besondere und schonende Behandlung erfordern. Um kein Risiko einzugehen solltest du in diesen Fällen einen Fachmann zu Rate ziehen und dir bezüglich der Reinigung von diesem helfen lassen.

Zitronensaft

Säure hilft bekanntlich gegen Rost. Und in der Zitrone befindet sich säure, welche effektiv gegen die Rostflecken in den Textilien vorgehen kann. Bekannt ist die Zitrone in dem Zusammenhang des Entkalkens des Wasserkochers, doch auch bei dem Entfernen der Rostflecken zeigt sich dieses Hausmittel als effektiv.

Zur Auswahl stehen dabei:

  • der Saft ausgepresster Zitronen.
  • fertige Reinigungsprodukte aus dem Supermarkt, welche mit Zitronensäure versetzt sind.

Um die Rostflecken zu entfernen, wird das Wasser mit dem Zitronensaft und, um den Effekt zu verstärken, gegebenenfalls mit etwas Salz gemischt.

  1. Die Flüssigkeit wird nun auf die betroffene Stelle gegeben und das Textil muss dann für mindestens eine Stunde in der Flüssigkeit einweichen.
  2. Nicht immer verschwindet der Fleck nach dem ersten Anlauf. In diesem Fall könnte eine zweite Anwendung notwendig sein. Bevor eine weitere Anwendung erfolgt, muss das Textil mit klarem Wasser ausgewaschen werden. Anschließend wird das Textil erneut in der Flüssigkeit eingeweicht.
  3. Ist der Rostfleck weg, wird das Textil in der Waschmaschine gewaschen.

Backpulver

Ein weiteres Hausmittel, mit welchem du Rostflecken aus Textilien entfernen kannst, ist das Backpulver. Die Vorgehensweise ist hierbei ebenfalls sehr einfach.

  1. Die betroffene Stelle wird großzügig mit Backpulver bedeckt und anschließend mit etwa Wasser befeuchtet. Durch das Zusammentreffen des Wassers und des Backpulvers entsteht Schaum, welcher für das Entfernen des Rostfleckes sorgt.
  2. Sollte der Rostfleck auch hier nach der ersten Anwendung nicht verschwinden, kann der Vorgang wiederholt werden.
  3. Anschließend wird das Textil, wie gewohnt, gewaschen.

Übrigens: Backpulver eignet sich auch gut, um Rostflecken von Sofas oder bezogenen Sesseln zu entfernen. Für diese Zwecke muss der Fleck mit einem leicht feuchten Tuch angefeuchtet werden. Erst dann kommt das Backpulver auf die betroffene Stelle und entfernt den Rostfleck nach und nach. Auch hier kann der Vorgang so oft wiederholt werden, bis der Fleck vollständig verschwunden ist.

Zahnpasta

Auch für Textilien eignet sich die Anwendung von Zahnpasta. Allerdings sollte bei farbigen Kleidungsstücken auf fluoridfreie Zahnpasta zurückgegriffen werden. Die mit Fluorid versetzte Zahnpasta eignet sich nur für weiße Textilien. Die Zahnpasta wird unverdünnt auf den Fleck aufgetragen und muss dann für circa 12 Stunden auf dem Fleck einwirken. Anschließend muss die Zahnpasta mit klarem Wasser entfernt werden, bevor das Textil in der Waschmaschine, wie gewohnt, gewaschen wird.

Essig

Auch, wenn viele Menschen den Geruch als äußerst penetrant und unangenehm empfinden, eignet sich Essig sehr gut für die Entfernung der Rostflecken auf Textilien. Dabei ist es, im Grunde genommen, egal, ob es sich um reinen Essig oder um Essigessenz handelt.

  1. Der Essig wird mit etwas Wasser gemischt.
  2. Die betroffene Stelle wird in dem Gemisch für circa eine Stunde eingeweicht und dann in der Waschmaschine gewaschen.
  3. Auch hier kann der Einweichungsvorgang immer wieder wiederholt werden.
  4. Entfernung der Rostflecken mit Essig eignet sich vor allem für große Wohntextilien.

Die Entfernung der Rostflecken von Edelstahl

Zitronensaft

Wird Edelstahl von Rost befallen, kannst du ganz einfach auf das beliebte Hausmittel – den Zitronensaft – zurückgreifen.

  1. Der Saft oder das Konzentrat wird auf die betroffene Stelle gegeben und auf dieser verteilt.
  2. Anschließend muss der Sanft etwas einwirken, bis der Rost verschwunden ist. Ob dies der Fall ist, kannst du mit deinem bloßen Augen erkennen.
  3. Anschließend trocknest du den Zitronensaft mit einem trockenen Tuch ab und polierst den Gegenstand leicht. Das bringt den schönen Nebeneffekt eines schönen Glanzes mit sich.

Cola

Das beliebte Getränk „Cola“ erfreut sich in dem Zusammenhang mit leichtem Flugrost einer großen Beliebtheit. Grund dafür ist die Phosphorsäure, welche sich in diesem befindet. Sie greift die Ablagerungen an und löst sie von dem Gegenstand aus Edelstahl.

Wie kann man Rostflecken auf Edelstahl vorbeugen?

Bei betroffenen Gegenständen handelt es sich oft um Besteck aus Edelstahl. Damit dieses nach der Rostentfernung nicht erneut von diesem angegriffen wird, kannst du der Entstehung der Rostflecken mit einem einfachen Trick vorbeugen. Aluminium ist hier das Stichwort.

Während des Spülvorgangs in der Spülmaschine kann eine, zu einer Kugel geformte Alufolie, Rost vorbeugen. Die Kugel kann einfach mit in den Besteckkasten gegeben werden. Der Rost setzt sich in diesem Fall nicht an dem Besteck sondern an der Alufolie fest. Der Grund dafür ist, dass das Aluminium in der Folie deutlich unedler als das Besteck ist. Rost stellt keine hohen Ansprüche und setzt sich somit immer an dem Gegenstand mit dem niedrigsten Silberanteil fest.

Die Kugel sollte alle zwei bis drei Spülgänge ausgetauscht werden.

Ein weiterer Tipp besteht in dem direkten Öffnen der Spülmaschine, um die Feuchtigkeit im Inneren direkt nach Außen dringen zu lassen. Außerdem sollte das feuchte Besteck umgehend mit einem Tuch getrocknet werden.

Rostflecken am Besteck entfernen

Bei dem Rost an Besteck handelt es sich um den sogenannten Flugrost, welcher schnell und unkompliziert mit Zitronensaft oder auch mit Zitronensaftkonzentrat entfernt werden kann.

  1. Das Besteck wird mit der Flüssigkeit eingerieben und anschließend mit einem Lappen abgewischt und schon ist der oberflächliche Rost verschwunden.
  2. Derselbe Vorgang funktioniert auch mit Cola.
  3. Alternativ kannst du das Besteck in ein Glas mit Milch stecken.

Rostflecken entfernen vom Waschbecken

Wo wird mehr mit Wasser hantiert als im Bad oder in der Küche? Um lästige Rostflecken aus dem Waschbecken zu entfernen, kannst du haushaltsübliches Backnatron nutzen.

  1. Das Natron muss mit ein wenig Wasser vermengt werden, sodass eine dickflüssige Paste entsteht.
  2. Mit einer alten Zahnbürste wird diese dann auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Dies erfolgt am besten in kreisenden Bewegungen und mit einem leichten (nicht zu starken) Druck, um das Material des Waschbeckens nicht zu zerkratzen.
  3. Wenn die Paste ausgehärtet ist, kann sie abgerubbelt werden. Die Rostflecken sollten dann verschwunden sein.
Rostflecken entfernen vom Auto? Folgend lernen Sie wie! | Foto: lianna_s / Depositphotos.com

Rostflecken entfernen vom Auto? Folgend lernen Sie wie! | Foto: lianna_s / Depositphotos.com

Rostflecken entfernen am Auto

Auch an Autos macht sich Flugrost breit. Dieser stellt die erste Stufe des Rostprozesses an dem Fahrzeug dar. In diesem Stadium kann schnell und ohne großen Aufwand gehandelt werden.

Dass Rost überhaupt an der Oberfläche eines Autos entstehen kann, liegt an dem Eindringen fremder Metallteilchen in die Oberfläche. Oft sind die Verursacher die Bremsen, bzw. der Abrieb der Bremsen. In diesem befinden sich die Metallteilchen. Diese provozieren dann die Oxidation und durch das Einwirken von Feuchtigkeit (Regen, Luftfeuchtigkeit) das Entstehen des Rostes.

Weitere Faktoren, welche den Rostprozess auf der Oberfläche der Fahrzeuge provozieren und unterstützen sind:

  • das Streusalz im Winter.
  • das Arbeiten mit einem Einhand-Winkelschleifer – die Funken spritzen auf den Lack.
  • der Ausstoß von Industrieschornsteinen.
  • Ausstöße von Zügen und S-Bahnen.

Dass der Rostprozess an der Oberfläche des Autos eingesetzt hat, erkennst du an folgenden Anzeichen

  • kleine braune Rostflecken an kleinen Stellen der Oberfläche.
  • eine raue Beschaffenheit der Rostflecken.

Um die Rostflecken effektiv von der Oberfläche des Autos entfernen zu können, braucht es nicht viel:

  • ein fusselfreies und sauberes Tuch.
  • Autopolitur.

Nun geht es an die Entfernung des Rostes. Zunächst müssen die betroffenen Stellen mit Politur eingerieben werden. Für diese Zwecke wird das Tuch mit der Politur befeuchtet. In kreisenden Bewegungen wird die Politur dann auf die betroffenen Stellen aufgetragen. So entfernt sich der Rost effektiv und das Auto ist wieder, wie neu.

Tipp: Die Rostentfernung an der Oberfläche des Autos sollte nur bei trockenem Wetter und Plustemperaturen um Außenbereich erfolgen!

Eignet sich Zitronensäure für das Entfernen von Rost?

Ja – Zitronensäure hat sich als sehr wirksam und effektiv in dem Kampf gegen Rostflecken erwiesen.

  1. Zitronensäure eignet sich gut für die Entfernung des Rostes. Für diese Zwecke muss diese mit lauwarmen Wasser gemischt werden.
  2. Ein weiches Putztuch wird mit der Flüssigkeit getränkt. Mit diesem können die betroffenen Stellen dann eingeweicht und versehen werden.
  3. In kreisenden Bewegungen werden die betroffenen Stellen solange eingerieben, bis der Rost vollständig verschwindet.
  4. Handelt es sich um hartnäckigen Rost, sollte der betroffene Gegenstand oder das betroffene Textil eingeweicht werden. Das Einweichen dauert einige Stunden an.
  5. Robustes Material kann einfach mit Stahlwolle, einer Drahtbürste oder auch einem Kratzschwamm bearbeitet werden.

Eignet sich Cola für das Entfernen von Rost?

Ja – auch Cola hat sich bezüglich des Entfernens der Rostflecken auf unterschiedlichen Materialien bewährt. Allerdings ist dies nur bei oberflächlichem Rost der Fall. Denn die Phosphorsäure, welche in Cola enthalten ist, befindet sich nur in einer schwachen Dosis in dieser. Das führt dazu, dass die Säure den Rost nicht auflöst, sondern eine chemische Verbindung mit diesem eingeht.

Nicht nur die Phosphorsäure alleine geht gegen Flugrost vor. Auch die Kohlensäure wirkt effektiv gegen die Rostflecken. Aus diesem Grund sollte die Cola, wenn Textilien oder Gegenstände in ihr eingeweicht werden, auch nach 12 bis 24 Stunden erneuert werden, bis der Rost vollkommen verschwunden ist.

Die Einwirkzeit beträgt in der Regel zwischen 1 bis 2 Tage, wenn diese mit Cola erfolgen soll. Es kann hinterher passieren, dass die Oberfläche des Metalls dunkel und matt ist. Ursache dafür ist der chemische Prozess, welcher durch den Zusammenstoß von Phosphorsäure und Rost/Metall entsteht.

Mit Cola kann übrigens auch Chrom bearbeitet und wieder mit schönem Glanz versehen werden.

Quellen:

  • https://www.brigitte.de/leben/wohnen/haushalt/rostflecken-entfernen–die-besten-hausmittel-11203486.html
  • https://www.heimwerker.de/rostflecken-entfernen/
  • https://www.haus.de/leben/rostflecken-entfernen
  • https://www.liebenswert-magazin.de/flugrost-entfernen-und-vorbeugen-diese-hausmittel-helfen-4627.html#so_beugen_sie_der_fleckenbildung_vor
  • https://www.edelstahlrohrshop.com/blog/service/was-mache-ich-bei-flugrost.html
  • https://www.bunte.de/family/leben/haushaltstipps/flugrost-entfernen-so-sieht-das-besteck-aus-wie-neu.html
  • https://www.bad11.de/ratgeber/do-it-yourself/rost-richtig-entfernen/
  • https://www.t-online.de/heim-garten/wohnen/id_73418516/rost-entfernen-zitronensaeure-sagt-rost-den-kampf-an.html
  • https://www.allianz-autowelt.de/werkstatt/rost-entfernen-auto/
  • http://rost-entfernen.net/rost-entfernen-mit-cola/

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *