Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Schmutzwasserpumpe bzw. Schmutzwasser Tauchpumpe

Die Schmutzwasser Tauchpumpe bzw. Schmutzwasserpumpe erfüllt eine ganz wichtige Aufgabe bei der Förderung von verunreinigten Wassermengen aus tiefer gelegenen Reservoiren oder Kavernen. Die Schmutzwasser Tauchpumpe eignet sich somit grundsätzlich zur Behandlung und Beförderung sogenannter fluider Medien, die vor allem mit groben Bestandteilen und Schwebstoffen durchsetzt sind.

Der signifikante und bedeutsame Vorteil der Schmutzwasserpumpe besteht somit vor allem darin, dass sie auch solche Wasservolumina ansaugen und nach oben befördern, beziehungsweise weiter pumpen können, bei denen herkömmliche Pumpen und Pumpensysteme heute meist regelmäßig versagen. Diese Gerätschaften eignen sich letztendlich in ihrer praktischen Anwendung und Nutzung auch relativ problemlos zum Pumpen von Wasser, welches im Extremfall auch mit kleinen Steinchen, generell mit einem hohen Feststoffanteil oder dann im Extremfall sogar auch mit Geröll durchsetzt worden ist.

Aktuelle Schmutzwasserpumpen Bestseller

Bestseller Nr. 1
Güde Schmutzwassertauchpumpe GS4002P mit var.Schwimmerschalter, 94630,Schwarz, Blau
119 Bewertungen
Güde Schmutzwassertauchpumpe GS4002P mit var.Schwimmerschalter, 94630,Schwarz, Blau
  • hocheffizienter 400 W Motor sorgt für maximale Fördermenge bei minimalem Stromverbrauch
  • Pumpengehäuse aus schlagfestem Kunststoff
  • 10 m Anschlusskabel für größtmögliche Flexibilität beim Einsatz
  • leicht zu transportieren durch den praktischen Transportgriff
  • zum Entwässern von stark verschmutzten Räumen, Gruben, etc.
SaleBestseller Nr. 2
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 7835 (780 Watt, max. 15.700 l/h, max. 8 m Förderhöhe, Fremdkörper bis 35 mm, stufenloser Schwimmerschalter)
148 Bewertungen
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 7835 (780 Watt, max. 15.700 l/h, max. 8 m Förderhöhe, Fremdkörper bis 35 mm, stufenloser Schwimmerschalter)
  • Schwimmerschalter
  • hochwertige Gleitringdichtung
  • Kabelaufwicklung
  • Dank verstellbaren Schwimmer reibungsloser Betrieb auch bei schwierigem Schmutzwasser
  • Großzügige Förderleistung von 15.700 l/h eignet sich auch zum Abpumpen von Kellern nach Hochwasser
SaleBestseller Nr. 3
T.I.P. 30116 Schmutzwasser Tauchpumpe Maxima 300 IX Edelstahl, bis 18.000 l/h Fördermenge
99 Bewertungen
T.I.P. 30116 Schmutzwasser Tauchpumpe Maxima 300 IX Edelstahl, bis 18.000 l/h Fördermenge
  • Hochwertige Schmutzwassertauchpumpe mit einer Fördermenge von 18.000 l/h max. und einer Korngröße von 30 mm max.
  • Motorwelle, Motorkapselung und Pumpengehäuse komplett aus Edelstahl gefertigt. Der Motor hat einen thermischen Überlastschutz
  • Das selbstreinigende VORTEX-Laufrad aus hochwertigem Noryl beugt der Bildung von Verstopfungen effektiv vor.
  • Automatisches Ein- und Ausschalten dank fest angebauten Schwimmerschalter in Abhängigkeit vom Wasserstand
  • Im Lieferumfang bereits enthalten sind zwei Anschlußbögen Schlauch 38 mm / Gewinde IG 45,48 mm (1½"), Schlauch 32 mm / Gewinde IG 39,59 mm (1¼") sowie ein Reduzierstück IG 45,48 mm (1½") - AG 41,91 mm (1¼")
SaleBestseller Nr. 4
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 3730 (370 W, max. 9000 l/h, Fremdkörper bis 30 mm, max. Förderhöhe 5 m, stufenlos einstellbarer Schwimmerschalter)
44 Bewertungen
SaleBestseller Nr. 5
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 1020 N (1000 W, max. 18000 l/h, max. Förderhöhe 9 m, Fremdkörper bis 20 mm, Edelstahl)
86 Bewertungen
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 1020 N (1000 W, max. 18000 l/h, max. Förderhöhe 9 m, Fremdkörper bis 20 mm, Edelstahl)
  • Die Pumpe mit starker Leistung für gründliches Abpumpen von Schmutzwasser aus Teichen, Baugruben, Kellerräumen und für die Regenwassernutzung
  • Starke 1.000 Watt Leistung zum Pumpen von bis zu 18.000 Litern pro Stunde aus 5m Tiefe
  • Robustes rostfreies Edelstahlgehäuse ausgelegt für Fremdkörper bis 20mm Durchmesser
  • Hochwertige Gleitringdichtung für dauerhaften Betrieb
  • Inklusive Universaladapter Set für alle herkömmlichen Schläuche

Das Funktionsprinzip der Schmutzwasser Tauchpumpe

Im Unterschied zu konventionellen Pumpen und Pumpensystemen, mit denen zum Beispiel klares Wasser gepumpt und in Rohrleitungssystemen oder auch in Schläuchen transportiert werden kann, gilt die Schmutzwasserpumpe grundsätzlich nicht als selbst ansaugend. Sie ist keine Saugpumpe und demzufolge aufgrund ihres speziellen Funktionsprinzips und ihrer Konstruktionsweise auch nicht dazu in der Lage, Flüssigkeiten über größere Höhenunterschiede hinweg von unten her anzusaugen.

Wie es der Name und die Produktbezeichnung der Schmutzwasserpumpe bereits verraten, ist dieses technische Gerät als eine sogenannte Tauchpumpe ausgeführt und konstruiert worden.

Tauchpumpen, Süffelpumpen oder Söffelpumpen sind stets spezielle Unterformen der Kreiselpumpe, die es entweder in mobilen Ausführungen und Produktvarianten oder auch in rein stationären und jeweils fest am Arbeitsort installierten Versionen gibt.

Im Unterschied zur Saugpumpe saugt die Schmutzwasser Tauchpumpe die jeweils zu befördernde und zu hebende Flüssigkeit dann nicht mittels eines Rohrs oder auch eines Schlauchs von unten her an, sondern sie wird stattdessen direkt bis in den Spiegel dieser Flüssigkeit hinab gelassen und taucht dann zur Hebung unmittelbar in diese Flüssigkeit hinein.

Die Schmutzwasser Tauchpumpe arbeitet also unmittelbar und direkt in der zu hebenden Flüssigkeit, saugt diese an und drückt sie dann nach oben hin. Auch die Schmutzwasserpumpe wird, wie andere Pumpensysteme auch, grundsätzlich von elektrischem Strom angetrieben und energieseitig versorgt. Jedoch ist es für die Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit dieser Gerätschaften dabei stets von ganz enormer Wichtigkeit, dass sämtliche spannungsführenden Komponenten und Teile gut gegenüber der Flüssigkeit abisoliert sind, da die Pumpe ja in die Flüssigkeit eintauchen muss, um sie zu heben und sie nach oben hin zu befördern.

Alternativ gibt es die Schmutzwasser Tauchpumpe dann jedoch auch in ganz unterschiedlichen Ausführungen, bei denen der Elektromotor zum Teil auch ganz weg gelassen worden ist. Diese speziellen Typen besitzen dann allerdings eine Hydraulik, um die dazu vorgesehenen Schmutzwassermengen zu heben.

Die Leistungswerte und Arbeitsparameter

Bei jeder Art von moderner Pumpe ist grundsätzlich der Parameter der sogenannten Hebeleistung pro Zeiteinheit eine der wesentlichsten und für den Benutzer letztendlich auch interessantesten Betriebsgrößen.

Bei einer solchen Schmutzwasserpumpe liegt die übliche Förder- oder auch Hebeleistung heute erfahrungsgemäß zwischen jeweils mindestens 100 Liter pro Minute und sie kann maximal sogar bis zu insgesamt 2.200 Liter pro Minute betragen.

Es ist durchaus allerdings auch möglich, dass ein solches Gerät werksseitig mit einem Schwimmerschalter ausgestattet worden ist. Hierbei wird ein Schalter durch einen speziellen Schwimmer betätigt und ausgelöst, welcher durch die zu hebende Flüssigkeit bewegt wird.

Dadurch kann bei einer solchen Schmutzwasser Tauchpumpe jeweils individuell der Füllstand des Gerätes fein reguliert und auch der Trockenauslaufschutz gewährleistet werden.

Konstruktiv besitzt jede Art dieser Pumpen ein Schaufelrad in ihrem Inneren, welches dann jeweils die Aufgabe zu erfüllen hat, das Fluid zu heben und es zu fördern. Jedoch wird technisch zur Funktionalität einer Schmutzwasser Tauchpumpe nicht nur das Schaufelrad genutzt und verwendet. Vor allem auch bei kleineren Arten von Schmutzwasserpumpen sind weitere Komponenten gebräuchlich, wie zum Beispiel auch das Freistromrad und das Einkanalrad, das Mehrkanalrad und das sogenannte Diagonalrad, schließlich das Schraubenrad und das Propellerrad.

Als am wenigsten störanfällig und sensibel erweist sich dabei stets im praktischen Einsatz das Freistromrad. Es bietet nämlich den meisten Platz für die zu hebenden und zu befördernden Feststoffe. Hohe Wirkungsgrade und die Bewältigung von signifikant beeindruckenden Förderhöhen sind dann allerdings von dieser Art von Gerätschaften im praktischen Einsatz leider nicht zu erwarten.

Die praktischen Einsatz- und Nutzungsmöglichkeiten der Schmutzwasserpumpe

Ihre Eigenschaften und technischen Parameter prädestinieren diese Geräte heute vor allem zur Verwendung im Umfeld des modernen Tiefbaus. Sollen zum Beispiel Baugruben erfolgreich ausgepumpt werden oder aber auch der Hochwasserschutz damit unterstützt werden, so kann eine Schmutzwasserpumpe in ihrer charakteristischen Ausführung und Bauform aus Tauchpumpe dabei stets gute und wertvolle Dienste leisten.

Ein wesentliches und unerlässliches Einsatz- und Anwendungsgebiet für die moderne Schmutzwasser Tauchpumpe wurde an dieser Stelle damit jedoch schon benannt. Es handelt sich hierbei um den Aspekt des Katastrophenschutzes.

Institutionen und Einrichtungen, wie zum Beispiel auch die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk (THW) führen üblicherweise gleich mehrere verschiedene Arten von mobil einsetzbaren Schmutzwasser Tauchpumpen in ihrem Bestand, um damit im Katastrophenfall schnell wirksam und effektiv Hilfe direkt vor Ort leisten zu können.

Aber auch zur Wasserversorgung und zur Beseitigung von entstandenen Abwässern der unterschiedlichsten Art kann die moderne Schmutzwasserpumpe heute benutzt und eingesetzt werden. So können zum Beispiel auch kleinere Arten von Brunnen oder von Zisternen mit den entsprechenden Gerätschaften ausgestattet werden, welche dann das darin befindliche Wasser bis an das Tageslicht herauf zu heben imstande sind.

Weitere Einsatzmöglichkeiten für die Schmutzwasserpumpe ergeben sich dann auch im überwiegend privaten Umfeld der Aquaristik. Hier werden sie gezielt dazu eingesetzt, um das jeweilige Aquariumwasser durch das sogenannte Filtersubstrat hindurch und dann anschließend wieder zurück bis hinein in das jeweilige Aquarium zu befördern.

Aber auch zur Bewässerung in der modernen Landwirtschaft, im Garten- und im Landschaftsbau und schließlich auch in der modernen Landschaftsarchitektur gelangen heute unterschiedlichste Modelle und Ausführungen von der Schmutzwasser Tauchpumpe regelmäßig erfolgreich zum Einsatz.

Ebenso erfolgt eine praktische Nutzung auch bei Hobbygärtnern, die sich hierdurch die Nutzung des teuren Leitungswassers sparen möchten, sondern stattdessen zum Sprengen von Rasen und von Grünflächen das Brauchwasser aus Teichen und aus Tümpeln entnehmen wollen.

Letzte Aktualisierung am 30.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *