Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Tauchsäge

Die Tauchsäge ist der Mehrzahl der Anwender sicherlich unter der Bezeichnung als Kreissäge besser bekannt und geläufig. Ihren Namen bezieht sie daher, weil sie während des Arbeitsganges regelrecht in den zu bearbeitenden Werkstoff, nämlich in das Holz, eintauchen kann. Im Unterschied zu einer konventionellen Handkreissäge kann mit einer Tauchsäge daher nicht nur von der Kante eines Werkstücks aus gearbeitet werden. Die Geräte können zum Beispiel auch erfolgreich zur Ausführung von besonders präzisen Schnitten in der Mitte einer Arbeitsplatte genutzt werden.

Um besonders exakte Schnittführungen erzielen zu können, sollte jedoch auch die Tauchsäge mit einer Führungsschiene ausgestattet sein. Diese Schiene ist die unerlässliche Voraussetzung dafür, dass alle mit einer Tauchsäge ausgeführten Schnitte letztendlich auch rechtwinklig ausfallen können.

Der Staubsaugeranschluss, zur Implementierung eines leistungsstarken Industriestaubsaugers oder zumindest jedoch eines Staubbeutels, zählt heute ebenfalls zu den grundlegenden Ausstattungsmerkmalen jeder im Handel oder auch bereits online erhältlichen Tauchkreissäge.

Tauchsäge

Circular SawDie Tauchsäge, auch Tauchkreissäge genannt. | Foto: derek@hatfielddesign.com / Depositphotos.com

Aktuelle Bestseller

Makita Akku-Tauchsäge (ohne Akku/Ladegerät, 1200 W, 36 V) DSP600ZJ

Wer auf der Suche nach einer guten, hochwertigen, leistungsstarken und zuverlässigen Akku-Tauchsäge ist, sollte sich genauer mit diesem hochwertigen Modell beschäftigen.

Die Tauchsäge liegt mit dem ergonomisch geformten und rutschfest bezogenen Griff nicht nur angenehm und sicher in der Hand, sondern schont mit seinem hochwertigen integrierten Akku die Umwelt. Zu derselben Zeit büßt das Modell nicht an Leistung an und bearbeitet die unterschiedlichen Wertstücke einwandfrei und präzise mit einer Leerlaufdrehzahl zwischen 2.500 und 6.300 Umdrehungen pro Minute.

In diesem Zusammenhang profitieren Anwender vor allem von der Tatsache, dass das Modell seine Drehzahl automatisch reguliert, um so mit allen Anforderungen voll und ganz zu entsprechen. Nach Bedarf kommen Anwender aber auch in den Genuss, die Drehzahl individuell und nach Bedarf stufenlos einstellen zu können. In der Kombination zu dem fest integrierten Motor erreicht das Gerät eine kompaktere Bauform, die neben dem einfach zu greifenden Griff erheblich zu einer leichteren und unkomplizierten Handhabung beiträgt.

Anwender schneiden die Werkstücke ganz nach Wunsch mit dem Gerät durch, wobei die Winkelspanne zwischen -1 und + 48 Grad auch den Hinterschnitt erleichtert.

Selbst bei der Wahl des größten Neigungswinkels genießen Anwender das höchste Maß der Sicherheit. Das Gerät kippt dank des integrierten Kippschutzes nicht aus der Führungsschiene und ermöglicht Kunden somit ein einwandfreies und durch und durch geschütztes Arbeiten mit dem Gerät.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Sicherherheit findet sich in dem Sanftanlauf und dem Überlastungsschutz wieder, sodass das Gerät sowohl im Bereich der Qualität und der Handhabung, als auch unter dem Aspekt der Sicherheit auf voller Linie überzeugt.

scheppach Tauchsäge mit Führungsschiene PL55 (Tauch-Kreissäge 1200W, Schnitttiefe 55mm, Sägeblatt Ø160mm, 24 Zähne, Schrägstellung mit Kippschutz für Schnitte von 0 bis 45°)

Kunden, die sich auf der Suche nach einem einfach zu handhabenden, hochwertigen und optisch ansprechenden Gerät befinden, freuen sich mit diesem Modell auf ein Gerät, das die drei Aspekte der leichten Handhabung, der Qualität, sowie der Optik gelungen miteinander verbindet.

In dem Inneren der Tauchsäge befindet sich ein leistungsstarker 1200 Watt Motor. Er sorgt in dem harmonischen Zusammenspiel mit dem federgeführten Spaltkeil nicht nur für eine einfache und zuverlässige Handhabung, sondern er ermöglicht zu derselben Zeit auch einen präzisen und vollkommen ungehinderten Tauchschnitt.

Für einen umfangreichen Einsatz sorgt die Schnitttiefe von bis zu 55 mm, die sich für die meisten Zuschnitte und Anpassungsarbeiten an verschiedenen Werkstücken eignet. So schneidet das hochwertige Sägeblatt nicht nur harte Naturhölzer, sondern auch Spanplatten, Sperrholz, sowie auch MDF und doppelseitig beschichtete Platten.

Wer sich für den Kauf dieses Modells entscheidet freut sich dabei nicht nur auf eine einfache und unkomplizierte Handhabung, sondern dank des Splitterschutzes auch über ein sicheres Arbeiten, sowie über splitterfreie Kanten. Der integrierte und zuverlässige Kippschutz trägt zusätzlich zum sicheren Arbeiten mit dem Gerät bei.

Über die im Lieferumfang enthaltene Führungsschiene erreichen Anwender dieses Modells stets zufriedenstellende und einwandfreie Ergebnisse an den zu bearbeitenden Werkstücken.

Makita Tauchsäge im Makpac, SP6000J

Suchen (Hobby-)Handwerker nach einer hochwertigen und einfach zu handhabenden Handkreissäge, die sich nicht nur für die Bearbeitung unterschiedlicher Werkstücke eignet, sondern auch über eine praktische Eintauchfunktion verfügt, sollte sich dieses Modell mit der elektronisch regelbaren Drehzahl genauer beschäftigen.

Nicht nur die individuelle Einstellung der Drehzahl, sondern auch der ergonomisch geformte und rutschfest überzogene Griff tragen zu einer einfachen und präzisen Handhabung bei. Kunden bearbeiten ihre Werkstücke folglich ganz individuell nach Belieben und freuen sich über präzise Ergebnisse.

Neben der Drehzahl lässt sich auch der Winkel in dem Rahmen zwischen -1 und +48 Grad verstellen, was dazu führt, dass das Gerät eine Hinterschnittfunktion anbietet.

Auch, wenn Anwender den Winkel nach Bedarf verstellen können, bleibt der Schnittpunkt bei allen Einstellungen des Winkels an derselben Stellen.

Mit dem Anreiß-Modus erlaubt das Gerät einen durch und durch präzisen und ausrissfreien Schnitt, während die Führungsschiene selbst bei dem größten Neigungswinkel verhindert, dass das Gerät kippt und folglich eine sehr sichere Handhabung der Kreissäge erlaubt.

Desweiteren tragen auch der Sanftanlauf und der Überlastungsschutz zu einem einfachen und sicheren Arbeiten mit dem Gerät bei.

Hat man die Leerlaufdrehzahl in dem Rahmen von 2.000 und 5.200 min-1 eingestellt, sorgt die praktische Sägeblattarretierung zu derselben Zeit für einen leichten Wechsel der Sägeblätter, die die jeweiligen Werkstücke bei der richtigen Drehzahl bestens und präzise bearbeiten.

Einhell Tauchsäge TE-PS 165 (1.200 Watt, werkzeuglose Einstellung bei Schnitttiefe + Neigungswinkel, hochwertiges Hartmetall-Sägeblatt, Sägeblattarretierung)

Mit dem Kauf dieses Gerätes kaufen sich Kunden einen wahren, hochwertigen Alleskönner. Denn mit dem 1.200 Watt starken Gerät schneiden Anwender nicht nur unterschiedliche Holzarten, sondern auch Paneele, Kunststoff und viele weitere Materialien und Werkstoffe.

Für diese Zwecke verfügt die Tauchsäge über ein praktisches und in der Qualität äußerst hochwertiges Sägeblatt aus Hartmetall. Dieses arbeitet sich mit seiner Beschaffenheit bis zu 56 mm tief in das Material ein. Dabei erreicht es eine Winkeleinstellung von 90 Grad. Selbst, wenn sich Anwender für den schrägen Schnitt mit dem Modell entscheiden, erreicht die Tauchsäge eine Schnitttiefe von bis zu 42 mm.

Durch die Tatsache, dass das Modell über einen Parallelanschlag verfügt, führt das Gerät zu sehr sauberen und äußerst präzisen Ergebnissen, wobei Anwender in den Genuss kommen, sowohl die Schnitttiefe, als auch die Winkeleinstellung vollkommen individuell und stufenlos einstellen zu können.

Die Einstellungen erfolgen dabei vollkommen unkompliziert und ohne die Notwendigkeit auf Werkzeug zurückgreifen zu müssen.

Basierend auf dem zu bearbeitenden Werkstück, können Anwender auf verschiedene Sägeblätter zurückgreifen. Dank der praktischen Sägeblattarretierung erfolgt der Wechsel der Sägeblätter sehr unkompliziert. Während der Handhabung des Modells mit dem ergonomisch geformten und rutschfest beschichteten Griff, genießen Anwender eine sehr gute und freie Sicht auf den Schnittbereich durch das praktische Sichtfenster.

Mit dem Modell gelingt jedoch nicht nur ein sicheres, sondern auch ein sauberes Arbeiten, da der Hersteller die Tauchsäge mit einem praktischen Staubsaugeradapter versehen hat. Er eignet sich bestens für den Anschluss eines herkömmlichen Staubsaugers und hält die Luft, sowie die Arbeitsflächen zuverlässig sauber.

Die separat erhältliche Führungsschiene unterstützt die bereits sehr einfache und unkomplizierte Handhabung, sowie präzise Führung der Tauchsäge.

Zu guter Letzt trägt auch das 4 Meter lange Kabel zu der einfachen Handhabung des Gerätes, sowie einen großen Einsatzbereich bei, ohne sich während des Arbeitens mit dem Gerät eingeengt zu fühlen.

Die Besonderheiten bei der Tauchkreissäge

Ob zur Verlegung von Laminat oder auch von hochwertigem Parkettfußboden, beziehungsweise beim Einbau der Arbeitsplatten von modernen Einbauküchen: Die Tauchsäge erweist sich hier als regelrecht unentbehrliches Werkzeug und Arbeitsmittel für den Handwerker. Im Unterschied zur Kappsäge oder zur Handkreissäge garantiert die Tauchsäge nämlich stets die Ausführung ganz besonders sauberer und präziser Schnitte, auch von der Mitte eines Werkstücks aus. Die Tauchsäge kann komplett in den Werkstoff Holz eintauchen und darf daher nicht nur von der Kante aus zum Einsatz kommen.

Die Tauchsäge ist stets ein handgeführtes Elektrowerkzeug, welches standardmäßig beim Sägen von Holz und von hölzernen Werkstoffen zum Einsatz kommen sollte. Von der Bauart und der Anwendung her ähnelt die Tauchsäge sehr stark der bekannten und beliebten Pendelhaubensäge.

Der Aufbau der Tauchsäge besteht im Allgemeinen aus dem Kreissägeblatt, als dem eigentlichen Werkzeug und dem es antreibenden Elektromotor. Das Maschinengehäuse, welches das verbaute Sägeblatt meist vollständig umschließt, ist hingegen ein reines Sicherheits-Feature. Per Entriegelungsschieber löst der Handwerker das Heraustreten des Sägeblatts aus der Grundplatte aus, so dass das Gerät anschließend in Betrieb genommen werden kann.

Dank ihrer speziellen Konstruktion und der Möglichkeit, praktisch unmittelbar und direkt in das Holz eines Werkstückes eintauchen zu können, ist die Tauchsäge vor allem im Möbelbau überaus beliebt. Mit einer Führungsschiene verwendet, kommt die Tauchsäge durchaus an die Präzision einer Kappsäge heran, bietet dabei aber die gleiche hohe Usability, wie auch die Handkreissäge.

Schreiner bei der Arbeit mit einer Tauchsäge

Ein Schreiner bei der Arbeit mit einer Tauchsäge. | Foto: petr73 / Depositphotos.com

Die Vor- und Nachteile

Die Tauchsäge ermöglicht, sofern sie dazu eigens mit Führungsschienen ausgestattet worden ist, stets die Durchführung ganz besonders genauer und präziser Schnitte. Sie ist mobil einsetzbar und garantiert dem Handwerker damit eine erstaunliche Flexibilität. Außerdem zeichnet sie sich durch ihre einfache und auch stets enorm sichere Anwendung aus.

Diesen Vorteilen stehen bei der Tauchsäge dann allerdings die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten gegenüber. Zu Beginn der Nutzung des Gerätes erweist sich seine Anwendung für den Handwerker meist als recht ungewohnt.

Der Durchmesser des Sägeblatts

Der Durchmesser des jeweiligen Sägeblattes ist ein entscheidendes Kaufkriterium bei jeder Tauchsäge. Er bestimmt nämlich letztendlich die Schnitttiefe dieses Elektrowerkzeugs. Hierbei gilt der Grundsatz: Je größer der Durchmesser eines Sägeblatts dimensioniert ist, desto größer ist auch die Schnitttiefe, die mit der betreffenden Säge in der Praxis erzielt werden kann.

Standardmäßig bewegen sich die Sägeblattdurchmesser der meisten, heute im Handel oder auch schon im Internet erhältlichen Geräte zwischen 160 mm und 165 mm.

Die Leistungsparameter

Die Leistungsparameter definieren jeweils, wie viel Strom eine Tauchsäge aus dem Netz aufnehmen kann, während sie sich in ihrer Betriebsphase befindet. Die Leistungsaufnahme wird dabei grundsätzlich in der Maßeinheit Watt angegeben. Bei den gängigen Modellen der Tauchsäge bewegt sich diese Wattzahl jeweils zwischen den Werten 1.000 und 1.400. Damit können im hobbymäßigen und im semi-professionellen Segment die meisten der anstehenden Arbeitsaufgaben, ob im Möbelbau oder bei der Verlegung von Parkett und Laminat, problemlos ausgeführt werden.

Die Leerlaufdrehzahl

Bei der Tauchsäge ist die sogenannte Leerlaufdrehzahl ein weiteres sehr wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf eines solchen Gerätes. Sie bewegt sich meist zwischen jeweils 5.000 und 6.000 Umdrehungen pro Minute und erscheint damit als insgesamt ausreichend, um die meisten der heute üblichen Heimwerker-Projekte damit realisieren und umsetzen zu können.

Bei den meisten Geräten ist es zudem auch noch möglich, die jeweilige Leerlaufdrehzahl je nach Projekt und zu bearbeitender Werkstoffart ganz nach Belieben zu regulieren. Weichholz sollte stets mit der höchsten Drehzahlstufe geschnitten werden, während sich beim Trennen von Hartholz eher eine deutlich geringere Umdrehungsgeschwindigkeit des Sägeblatts bestens bewährt hat.

Die Schnitttiefe

Die meisten, der im Handel erhältlichen Geräte, ermöglichen rein technisch und bauartbedingt die Realisierung einer Schnitttiefe von maximal bis zu 55 mm. Dies erweist sich für den Heimwerker und auch für den semi-professionellen Handwerker in der Praxis dann als absolut ausreichend, um damit auch anspruchsvollere Projekte, beispielsweise im Möbelbau, im Innenausbau oder im Modellbau, problemlos realisieren zu können.

Die Schnitttiefe wird bei der Tauchsäge allerdings grundsätzlich ohne die Führungsschiene gemessen. Mit der Führungsschiene ist die erzielbare Schnitttiefe dann meist auch deutlich geringer. Auch hängt die erzielbare Schnitttiefe stets vom Winkel ab, in welchem sich das Sägeblatt zum Werkstoff befindet.

Das Eigengewicht

Auch bei der Tauchkreissäge gilt der Grundsatz, dass ein schweres Gerät sich als vergleichsweise unhandlich erweist und die Kräfte des Handwerkers bald verschleißt, so dass ein langwieriges Arbeiten mit schwerem Gerät generell unmöglich erscheint. Optimal erscheint daher bereits aus rein praktischen Erwägungen heraus, sofern die Geräte sich innerhalb einer Gewichtsklasse bewegen, die von 4 kg bis hin zu maximal 5 kg reicht. Bei Bedarf könnte man eher eine Mini-Tauchsäge verwenden!

FAQ

✅ Was macht man mit einer Tauchsäge?

Wie man es sich bereits anhand des Namens denken kann, eignet sich eine Tauchsäge bestens für das Eintauchen in Werkstücke. Mit dieser Funktion unterscheidet sich eine Tauchsäge grundlegend von anderen Sägen, die immer an der Kante des Werkstückes anfangen und es von dort aus bearbeiten. Aus diesem Grund findet eine Tauchsäge vor allem dann ihren Einsatz, wenn es um das Anfertigen von Ausschnitten geht. Welche Funktionen eine Tauchsäge noch mit sich bringt und worin ihre Vorteile bestehen, zeigen die entsprechenden Abschnitte des detaillierten Ratgebers genauer auf.

✅ Welche Tauchsäge passt auf eine Festool Schiene?

Führungsschienen befinden sich nicht immer mit in dem Lieferumfang der Tauchsägen. Wer sich also in dem Besitz einer Führungsschiene von Festool befindet und auf der Suche nach einer passenden Tauchsäge ist, stellt sich die Frage, welches Modell sich am besten für die Kombination zu der Führungsschiene anbietet. Mehrere Hersteller bieten Modelle auf dem Markt an, die sich für die Anwendung mit einer Festool Führungsschiene anbieten. Allerdings hat sich unter ihnen vor allem eine Tauchsäge des Herstellers Scheppach CS 55 besonders für diese Zwecke bewährt. Hat man jedoch die Wahl, sollte man sich immer für den Kauf einer Tauchsäge in der Kombination zu der Führungsschiene entscheiden. Denn jeder Hersteller bietet in der Regel sein ganz eigenes und persönliches Schienensystem zum Verkauf an.

✅ Welche Tauchsäge für Heimwerker?

Viele Menschen stellen sich die Frage, welche Tauchsäge sie als Heimwerker kaufen sollten. Grundsätzlich gibt keine pauschale Aussage eine allgemeine Antwort auf die Frage. Am besten kaufen sich interessierte Käufer immer das Modell, mit dem sie sich am wohlsten fühlen. Umso wichtiger ist es, dass mehrere Kaufkriterien in die Kaufentscheidung mit einfließen und sich Käufer folglich für das passende Modell entscheiden. Das richtige Modell stellt nicht ein bestimmtes Modell eines Herstellers dar, sondern die richtige Tauchsäge für den Heimwerker finden Käufer in dem Gerät, das die persönlichen Wünsche und Anforderungen erfüllt. Wer sich die Suche etwas erleichtern möchte, kann diesbezüglich einen Blick auf die im Ratgeber vorgestellten Produktbeschreibungen werfen.

✅ Welche Handkreissäge mit Führungsschiene?

Welche Handkreissäge mit Führungsschiene das beste Modell auf dem Markt darstellt, stellt immer eine Frage des persönlichen Geschmacks, sowie der individuellen Vorstellungen dar. Umso wichtiger ist es, dass sich Käufer vor dem Kauf überlegen, was sie sich von der Tauchsäge wünschen, welche Features sie aufweisen soll und inwiefern die stufenlose Einstellung des Winkels und der Schnitttiefe eine Rolle spielen. Basierend auf den im Ratgeber genannten Kaufkriterien findet mit Sicherheit jeder Käufer sein passendes Modell mit der praktischen Führungsschiene. Nach Bedarf können sich Käufer die Führungsschienen auch im Nachhinein mit zu dem Modell dazu kaufen.

Letzte Aktualisierung am 19.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *