Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Estrichfräse

Als Estrich wird im Allgemeinen ein fertig nutzbarer Fußboden in Einfamilienhäusern bezeichnet. Dieser wird traditionell meist als Untergrund für später aufzubringende diverse Arten von Fußbodenbelägen genutzt. Charakteristisch für den Estrich ist dabei sein hoher Gehalt an mineralischen Substanzen.

Wir gehen in diesen Artikel unter anderem auf die Frage ein: Was ist eine Estrichfräse?

Aktuelle Estrichfräsen Bestseller

Nach der Art des jeweils verwendeten Bindemittels werden heute unterschiedlichste Estricharten unterschieden, so beispielsweise:

  • Zementestrich (CT)
  • Gussasphaltestrich (AS)
  • Kunstharzestrich (SR)
  • Calciumsulfatestrich (CA)
  • Magnesitestrich (MA).

Die Zementestriche, die Gussasphaltestriche und der Magnesitestrich zählen dabei zu den sogenannten faserbewehrten Estrichen.

Estrichfräse im Einsatz

© kadmy/bigstock.com

Hinsichtlich der Konstruktionsarten gibt es beim Estrich:

  • den Verbundestrich
  • den Estrich auf Trennschicht oder auf Trennlage
  • den schwimmenden Estrich auf einer Dämmschicht
  • Belegereife
  • Trockenestriche.

In jedem Falle altert Estrich und kann reißen. In diesem Falle muss er fachmännisch ausgebessert werden. Ist dies jedoch nicht mehr möglich oder soll eine Grundsanierung des betreffenden Gebäudes erfolgen, so muss der Estrich aus dem Haus vollständig entfernt werden.

Dies zählt im Allgemeinen zu den mühseligsten, anstrengendsten und zugleich auch schmutzigsten Arbeiten überhaupt, welche im Zusammenhang mit der Sanierung von Gebäuden anfallen können. Zur Arbeitserleichterung kann hierbei jedoch die Estrichfräse mit gutem Erfolg eingesetzt werden.

Die Einsatzmöglichkeiten der Estrichfräse

Die Estrichfräse wird auch häufig als Betonfräse oder Betonschleifer bezeichnet. Ihre Einsatzmöglichkeiten konzentrieren sich heute auf die Bearbeitung von Estrich, von Stein und von Beton.

Die Estrichfräse kann dabei nicht nur zur vollständigen Entfernung von Estrich, sondern alternativ auch zum Aufrauhen und zum Glätten von entsprechenden Estrichböden eingesetzt und verwendet werden. Man kann damit auch Betonfarbe entfernen!

Aussehen und Aufbau

Die Estrichfräse gleicht von ihrem äußeren Eindruck grundsätzlich einem Bodenstaubsauger oder einem Staubsauger mit Wischfunktion. So kann die moderne Estrichfräse ähnlich wie ein Bodenstaubsauger im Arbeitsgang einfach über den zu bearbeitenden Boden hinweg geführt werden.

Zur Glättung oder auch zur vollständigen Entfernung des Estrichs ist die Estrichfräse jeweils mit einer durch Hartmetall bestückten Schleifwalze ausgestattet.

Der Fräskopf

Das Geheimnis der Effizienz jeder modernen Estrichfräse ist letztendlich ihr Fräskopf. Dieser besitzt im Allgemeinen eine kreuzförmige Ausprägung und verfügt an seinen vier Enden über jeweils drei metallische Spitzzahnräder, welche sich grundsätzlich unabhängig voneinander bewegen können.

Werden diese auf der zu bearbeitenden Estrichfläche aufgesetzt, so reißen sie den Estrich vollständig auf, was schließlich dessen Entfernung möglich macht.

Durch die obendrein vorhandene rasante Rotation des Fräskopfs kann im Verbund mit den scharfen Zähnen auch beim Estrich eine durchaus beeindruckende Abtrags- und Flächenleistung erzielt werden.

Die Handhabung

Hierbei gilt es, zu berücksichtigen, dass die Entfernung von Estrich aus Räumen grundsätzlich eine ganz erhebliche Staubbelastung mit sich bringt, was den Einsatz eines Baustaubsaugers erforderlich machen könnte.

Daher sollte auch bei der Inbetriebnahme einer leistungsfähigen Absaugeinrichtung stets mit einer entsprechend geeigneten Atemschutzmaske, mit einem Gehörschutz und vor allem auch mit einer Staubschutzbrille agiert werden.

Die rasant wirkende schleifende Rotation führt bei der modernen Estrichfräse nämlich stets dazu, dass nicht nur Staubpartikel, sondern auch Materialien erheblicher Korngrößen aus dem Estrich heraus gerissen und in die Luft geschleudert werden, wo sie Verletzungsgefahren nach sich ziehen können.

Meist verfügt jede moderne Estrichfräse eigens über gleich zwei Bediengriffe. Diese sollten dann durch den Handwerker auch genutzt werden, um einen möglichst intensiven Flächenkontakt mit dem Gerät herstellen zu können.

Estrichfraese Schutzmassnahmen. Foto: manfredrichter / pixabay.com

Schutzbrille und Lärmschutz gehören beim Arbeiten mit einer Estrichfräse dazu. Foto: manfredrichter / pixabay.com

Die Tiefeneinstellung

Die Schichtdicke und auch das Material des mit der Estrichfräse zu bearbeitenden Untergrundes bedingen schließlich auch stets eine unterschiedliche Tiefeneinstellung. Diese Tiefeneinstellung kann problemlos am Gerät manuell realisiert werden.

Werkzeuglos kann hierbei meist die erforderliche Einstellung vorgenommen werden, die sich dann mit der zur Bearbeitung der betreffenden Estrichschicht optimalen Drehzahl kombinieren lässt.

Die Estrichfräse im Test

Tests, wie die von der Stiftung Warentest zum Beispiel, sind sehr beliebt unter Heimwerkern. Das nächste Video zeigt einen Test eines Geräts von Bosch:

Häufig gestellte Fragen zur Estrichfräse

Welche Hersteller bzw. Marken sind die besten im Bereich der Estrichfräse?

Beliebt als Estrichfräse-Hersteller sind: TRONGAARD, Makita, Bosch, Arebos, Wolff, Festool, Flex, Metabo, Würth, Einhell, Hitachi, Milwaukee, DeWalt.

Kann ich den Boden selbst schleifen mit einer Estrichfräse?

Das sollte gehen! Wie? Das erfahren wir im folgenden Video:

Kann man Fliesenkleber mit einer Estrichfräse entfernen?

Damit kann man sehr wohl Kleberreste entfernen:

Ist es möglich mit einer Estrichfräse die Fußbodenheizung nachträglich zu verlegen?

Ja! Dafür wurden spezielle Geräte entwickelt, die man auch mieten bzw. ausleihen kann:

Wo kann man einen kaufen bzw. online bestellen?

Die Estrichfräse kann sowohl im Spezialgeschäft und im Baumarkt direkt vor Ort (Obi, Bauhaus, Toom, Hornbach, Globus Baumarkt…), wie auch im einschlägigen Online-Shop erworben werden. Die großen online Portale bieten die sehr nützliche Möglichkeit des Preisvergleichs an. Außerdem kann man sich aufgrund der zahlreichen Rezensionen und Kundenmeinungen über die Produkte genauer informieren. Die Erfahrungen von anderen Käufern können Gold wert sein! Hier geht es zu Amazon.de.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *