Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Betonschleifer/Betonfräse

Der Betonschleifer oder die Betonfräse ist eine sogenannte hydraulische Anbaufräse. Sie ist damit innerhalb derselben Gruppe moderner Arbeitsgeräte einzuordnen wie zum Beispiel auch die Hydraulikhämmer, die Pulverisierer oder auch die Abbruchzangen.

Aktuelle Betonfräse Bestseller

Bestseller Nr. 1
Betonschleifer Betonfräse Sanierungsfräse Sanierungsfräse 1500W
14 Bewertungen
Betonschleifer Betonfräse Sanierungsfräse Sanierungsfräse 1500W
  • Betonfräse mit extra starkem 1500W Motor, 230V, 50Hz
  • Betonfräse mit Fräskopf Ø: 210mm
  • Betonfräse max. Fräsdurchmesser: 140mm
  • Betonfräse mit 1000-2000rpm (UpM)
  • Betonfräse Gewicht: 4,5kg
Bestseller Nr. 2
Betonschleifer Sanierungsfräse Betonfräse Handschleifer Schleifmaschine 1500W
  • Betonfräse mit extra starkem 1500W Motor, 230V,50Hz
  • Entfernen von losen Putz, Altanstrichen,Kleberesten oder Graffiti
  • Betonfräse geeignet für Sanierungsanrbeiten
  • Glätten von Beton- und Estrichflächen
  • Betonfräse erlaubt sauberes Arbeiten durch Bürstenkranz
Bestseller Nr. 3
BOSCH / TRONGAARD BETONSCHLEIFER-SET 1400W 125MM #276
2 Bewertungen
BOSCH / TRONGAARD BETONSCHLEIFER-SET 1400W 125MM #276
  • - Bosch GWS 1400 Winkelschleifer
  • - Inkl. Bosch Absaugvorrichtung
  • - Inkl. Bosch Vibration Control Handgriff mit TRONGAARD V2A Umlenkbügel
  • - Inkl. 3x TRONGAARD Schleifteller Standard doppelreihig
SaleBestseller Nr. 4
PRODIAMANT Premium Diamant Schleiftopf universal 125 mm x 22,2 mm silber PDX829.025
133 Bewertungen
PRODIAMANT Premium Diamant Schleiftopf universal 125 mm x 22,2 mm silber PDX829.025
  • Schleifteller Topfscheibe doppelt segementiert gefertigt nach EN 13236
  • Beton, Betonprodukte, Naturstein, Estrich, Mauerwerk universal
  • universell passend für sämtliche Winkelschleifer beispielsweise Bosch Flex Makita etc
  • Profi-Werkzeug mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis
  • Segmenthöhe 5 mm hohe Standzeit
Bestseller Nr. 5
Blattset für Betonfräse Betonschleifer Betonfräse Sanierungsfräse
  • Material: HM Sägeblatt
  • 4 x Messer
  • 5 x Scheiben
  • Lochung Durchmesser ca. 12 mm

Die Besonderheiten der Betonfräse

Wie andere Arten der Fräse auch, so besteht die moderne Betonfräse aus Messern oder Meißeln, die durch einen Antrieb in Rotation versetzt werden, um dadurch letztendlich Material abtragen zu können. Die hydraulisch betriebene Betonfräse kommt heute besonders im Tunnel- und auch im Straßenbau zum Einsatz. Auch im Kanal- sowie im Bergbau und im Gebäuderückbau gilt die hydraulische Betonfräse heute längst als unentbehrlich. Kombiniert mit einem Bagger als sogenanntes Trägergerät, kann die hydraulisch betriebene Betonfräse jedoch auch in der Hüttenindustrie, in der Forstwirtschaft oder im Erdbau erfolgreich zum Einsatz kommen. Hier wird sie beispielsweise regelmäßig genutzt zum Abschälen von Bodenmaterial oder von Fels, beziehungsweise auch von Holz, von Mauerwerk, von Bitumen, von Beton und Stahlbeton. Es gibt die moderne hydraulische Betonfräse sogar als Spezialgerät, welches im Unterwassereinsatz verwendet werden kann.

Aufbau und Komponenten der modernen Betonfräse

Die moderne Betonfräse als hydraulische Anbaufräse besitzt heute im Allgemeinen ein Kegel-Planetengetriebe sowie einen Schneid- oder Fräskopf, welcher zur Erzielung optimaler Arbeitsergebnisse mit diversen und stets versetzt angeordneten Rundschaftmeißeln bestückt ist. Der Antrieb wird in der Mehrzahl der Fälle bei der Betonfräse über einen leistungsstarken Hydraulikmotor mit konstantem Schluckvolumen realisiert. Die eigentliche Fräse ist dann zumeist über eine starr ausgeführte oder auch drehbar angeordnete Anbaukonsole mit dem eigentlichen Trägergerät, oft in Gestalt eines Baggers, verbunden.

Die Trägerhydraulik ist in diesem Fall dann auch dafür zuständig, um den Hydraulikmotor der Betonfräse zu betreiben und zu versorgen. Das Trägergerät, zum Beispiel als Bagger, muss hierzu einen entsprechenden Öldruck bereitstellen. Dieser Öldruck steuert dann gleichermaßen das Schneidmoment des Drehkopfs der Betonfräse und auch deren jeweilige Drehzahl.

Die moderne hydraulische Anbaufräse wird heute bereits in unterschiedlichsten Ausführungen hergestellt und an die Kunden in aller Welt ausgeliefert. So zum Beispiel als Einzelfräse oder auch als Fräse mit Längsschneidkopf, beziehungsweise in der Bauform als Fräse mit Frästrommelpaar (sogenannte Fräse mit Querschneidkopf).

Die Funktionsweise der Betonfräse

Damit der Betonschleifer oder die Betonfräse letztendlich arbeiten kann, stellt das entsprechende Trägergerät einen ausreichenden Anpressdruck zur Verfügung. Dieser Anpressdruck initiiert jeweils den Vortrieb des Fräskopfes. Der jeweils zu verwendende Meißeltyp ist auch bei der modernen Betonfräse grundsätzlich vom zu bearbeitenden material abhängig. Hierzu gibt es im Handel ein extrem umfangreich dimensioniertes Sortiment an Meißeln, welche bei der Betonfräse verwendet werden können. Dadurch lassen sich die im Einsatz befindlichen Betonfräsen meist in geradezu idealer Art und Weise an die Besonderheiten und Charakteristika des zu bearbeitenden Materials anpassen.

Die Entwicklung hin zur hydraulischen Betonfräse

Die heutige moderne hydraulische Betonfräse hat sich Schritt für Schritt aus der elektromechanisch betriebenen Teilschnittmaschine heraus entwickelt. Diese elektrisch betriebene Teilschnittmaschine wurde um etwa 1910 herum für den Streckenvortrieb und die Gewinnung von hartem Gestein im Bergbau entwickelt und gezielt eingesetzt.

Erst um die Mitte der 1960er Jahre herum gelang es dem britischen Hersteller Webster dann, die ersten hydraulisch oder hydrostatisch angetriebenen Teilschnittmaschinen zu konzipieren und erfolgreich zu fertigen, die dann alsbald im britischen Steinkohlebergbau eingesetzt werden konnten.

Diese Geräte erwiesen sich im Unterschied zu den bis dahin überwiegend verwendeten Meißeln als wesentlich vibrations- und auch geräuschärmer, was letztendlich auch der Produktivität massiv zugutekam. Die ersten hydraulischen Betonfräsen oder Betonschleifer kamen als hydraulische Anbaugeräte, zumeist für Bagger, erst um die Mitte der 1980er Jahre in Gebrauch. Sie wurden nun erstmalig auch außerhalb des Tunnel- und des Bergbaus genutzt und konnten in sämtlichen Sparten des Baus verwendet werden.

Hersteller moderner hydraulischer Betonfräsen

Der Weltmarkt, vor allem für die Großgeräte unter den modernen hydraulischen Betonfräsen, gilt heute als recht klar segmentiert und abgesteckt. Im Prinzip sind es weltweit lediglich drei große Hersteller, welche sich dieses interessante Segment am Weltmarkt teilen. Als Marktführer wird im Allgemeinen der bekannte und renommierte deutsche Hersteller Schaeff GmbH betrachtet. Daneben ist noch das ostdeutsche Unternehmen ERKAT Spezialmaschinen und Service GmbH erfolgreich. Ebenso jedoch auch der südafrikanische Produzent Boart Longyear.

Der Sanierungs- und Renovierungshelfer

Im privaten Bereich ist der moderne Betonschleifer heute ein wichtiger Helfer bei allen anstehenden Sanierungs- und auch Renovierungsarbeiten. Vorrangig dient er hier zum Schleifen von Putz, von Estrich, von Beton, aber auch von Naturstein. Von hobbymäßigen Handwerkern wird der moderne Betonschleifer jedoch auch oft und gern zur Entfernung alter Farb- und Lackschichten, Beschichtungen sowie von Fliesen- oder Teppichkleber und von Teppichresten eingesetzt. Nicht minder beliebt ist im privaten Umfeld jedoch auch die Nutzung des modernen Betonschleifers zum Glätten von unterschiedlichsten Untergründen.

Der Betonschleifer als Elektrowerkzeug

Im Unterschied zu den hydraulischen Anbaugeräten für den Einsatz auf voll gewerblichen Baustellen ist der Betonschleifer für den privaten Einsatz kein hydraulisches, sondern viel häufiger ein leistungsstarkes Elektrowerkzeug.

Mit ihm können bei Sanierungs- und Renovierungsarbeiten vorzugsweise mineralische Oberflächen entfernt oder auch glatt geschliffen werden. Die modernen und ausschließlich von Hand geführten Elektrowerkzeuge gibt es in vielen unterschiedlichen Formen und auch Ausführungen zu kaufen. Allen gemeinsam ist jedoch die Tatsache, dass ihr Einsatz meist enorme Kraftaufwendungen seitens des bedienenden Handwerkers erfordert.

Hersteller des handgeführten Betonschleifers mit Elektroantrieb

Da der moderne handgeführte Betonschleifer mit Elektroantrieb bei der Durchführung von Sanierungs- und Renovierungsarbeiten in privaten Haushalten heute geradezu unentbehrlich geworden ist, haben sich weltweit einige Hersteller, darunter auch viele Produzenten von Markengeräten, auf die Entwicklung und den Vertrieb dieser Werkzeuge spezialisiert. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Rotfuchs
  • Hitachi
  • Protool
  • Hilti
  • Metabo
  • Festool
  • Makita.

Fazit

Wie auch andere Elektrowerkzeuge, so kann der moderne Betonschleifer in unterschiedlichsten Bauformen und Größen im Werkzeughandel oder auch bereits im Internet erworben werden. Meist wiegen die für den privaten Einsatz ausgelegten Elektrowerkzeuge nicht mehr als insgesamt 5 kg und sind entweder in der klassischen Turmform ausgeführt, wobei sich der leistungsstarke Elektromotor direkt und unmittelbar über dem rotierenden Schleifteller befindet oder aber an das Bauprinzip des Winkelschleifers angelehnt.

Meist sind die an den Geräten angebrachten Griffe dann zusätzlich vibrationsgedämpft, so dass ein störungsfreies Arbeiten möglich wird. Als Standard gilt bei Geräten für den privaten Einsatz inzwischen ein Durchmesser der Schleifscheibe von etwa 125 mm.

Besonders die in der Bauform des Winkelschleifers ausgeführten Betonfräsen sind bei Heimwerkern recht beliebt und begehrt.

Ähnliche Geräte sind zum Beispiel die Lackfräse oder die Estrichfräse.

Letzte Aktualisierung am 23.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *