Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Lackfräse

Bei der Lackfräse handelt es sich um ein modernes handgeführtes Elektrowerkzeug, welches im hobbymäßigen, im semi-professionellen und natürlich auch im professionellen Bereich zur Anwendung kommen kann.

Per Führung durch die Hand des Heimwerkers ermöglicht es die moderne Lackfräse, dass beispielsweise Farben oder auch lacke von hölzernen Oberflächen oder auch von den Oberflächen unterschiedlichster Kunststoffe bequem und zeitsparend entfernt werden können.

Dadurch macht die Fräse die traditionellen und herkömmlichen Verfahren entbehrlich zu denen beispielsweise das Schleifen und Abbeizen jeder einzelnen Schicht gehören.

Im Unterschied zu diesen tradierten Verfahren, bei denen jede einzelne Farb- und Lackschicht mühsam nacheinander manuell oder auch chemisch entfernt werden muss, ist die moderne Lackfräse dazu in der Lage, Farb- oder auch Lackschichten in nur einem einzigen Arbeitsgang von den entsprechenden Oberflächen zu entfernen.

Hierzu besitzt das moderne Gerät jeweils einen sogenannten Fräskopf, welcher mit einem oder auch gleich mit mehreren unterschiedlichen Hartmetallmessern bestückt worden ist.

Dieser jeweils individuell durch den Heimwerker einstellbare Fräskopf schält und hobelt Lack und Farben schichtweise ab, wobei meist auch ein anschließbarer leistungsfähiger Industriestaubsauger dafür sorgt, dass ein solches Gerät staubarm agiert.

Aktuelle Bestseller

Wie ist die moderne Lackfräse aufgebaut?

Als wichtigster und zentraler Bestandteil jeder modernen lackfräse gilt das sogenannte Wendemesser. Es wurde durch den Hersteller vorn an der Lackfräse befestigt, wo es sich jeweils im Uhrzeigersinn dreht. Das Wendemesser ist bei der Lackfräse grundsätzlich austauschbar und ermöglicht auf diese Art und Weise, dass das Gerät jeweils der Spezifik des zu behandelnden Werkstücks optimal angepasst werden kann.

Für jedes zu bearbeitende Material sind demzufolge auch unterschiedliche Arten von Wendemessern verfügbar. Zusätzlich zum Wendemesser sind zur Lackfräse weitere Arten von Equipment lieferbar, welche die Einsatzmöglichkeiten erweitern.

Dazu gehört beispielsweise der Anschluss für einen modernen Industriestaubsauger, welcher ein beinahe zu 100 % staubfreies Arbeiten gewährleisten soll und dem Arbeitsschutz dienlich ist. Auch für den Einsatz spezieller Hartmetallmesser sind manche Lackfräsen ausgerüstet. Oft ist eine moderne Lackfräse außerdem so konzipiert, dass ihr Einsatz auch in um 90 Grad abgewinkelten Ecken problemlos möglich wird.

Das Wendemesser der Lackfräse

Auf die zentrale Bedeutung des Wendemessers für die Funktionsweise der modernen Lackfräse wurde bereits eingegangen. Das Wendemesser kann wahrscheinlich in Bezug auf seine Funktionsweise am ehesten mit einem Hobel verglichen werden. Hierbei sind jedoch mehrere Wendemesser auf einer charakteristischen runden Metallplatte an der Spitze der Lackfräse angebracht. So kann der Heimwerker, je nach Werkstoffart, unterschiedliche Wendemesser benutzen und dadurch optimale Arbeitsergebnisse erzielen. Im Vergleich zum Hobeln oder zum traditionellen Abbeizen von Lackschichten und Farben von unterschiedlichen Oberflächen kann durch den Einsatz der modernen Lackfräse grundsätzlich eine Zeitersparnis von annähernd 70 % erzielt werden.

Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten

Für den Einsatz jeder modernen Lackfräse ist es prinzipiell unwichtig, welche Art von Oberflächenbeschichtung zur Entfernung vorhanden ist. Wesentlich ist ganz allein, dass jede mit einer Lackfräse zu behandelnde Oberfläche vollkommen gerade und eben sein muss.

Hierbei muss der Heimwerker die jeweilige Frästiefe zunächst erst einmal möglichst exakt auf das zu behandelnde Material abstimmen und die erforderlichen Einstellungen vornehmen. Es empfiehlt sich, vor dem eigentlichen Arbeitsgang eine kurze Fläche probeweise mit der Lackfräse zu bearbeiten. Nach und nach wird der Heimwerker dann jedoch zweifellos an Übung gewinnen und im Handling der Lackfräse sicherer werden.

Grundsätzlich können mit der modernen Lackfräse folgende Oberflächen in nur einem einzigen Arbeitsgang entfernt werden:

  • Klarlacke
  • Acryllacke
  • Lasuren
  • Farben
  • Kunststoffbeschichtungen

Anwendungsbeispiele für die moderne Lackfräse sind beispielsweise die regelmäßige Vorbereitung eines Bootskörpers aus Holz zum nachfolgenden Beizen. Ein Arbeitsgang, welcher durch den Bootsbesitzer in der Regel jährlich zu realisieren ist und welcher durch die moderne Lackfräse ganz maßgeblich erleichtert wird.

Auch Holzfenster müssen in regelmäßigen Abständen neu gebeizt werden, sollen sie sich als optisch schön und witterungsbeständig erweisen. Auch hierbei erweist sich die Fräse schnell als geradezu unentbehrlicher Helfer bei den vorbereitenden Arbeiten zum Abbeizen von Holzfenstern.

Auch nach der Entfernung eines aufwändig verklebten Teppichbodens oder Fußbodenbelages aus unterschiedlichsten Materialien erweist es sich oft als extrem mühselig, anhaftenden Teppichkleber vom Boden zu entfernen. Auch bei dieser Arbeit führt der Einsatz der modernen Lackfräse regelmäßig zu einer großen Ersparnis an Zeit und Arbeitskraft.

Sollen alte Tapeten von der darunter liegenden Wandfläche entfernt werden, so ist dies recht aufwändig mit dem Spachtel und mit einem feuchten Lappen möglich. Auch in diesem Falle ist die moderne Lackfräse jedoch optimal dazu geeignet, dieser traditionell recht gefürchteten Renovierungsarbeit ihren Schrecken zu nehmen.

Rentiert sich die Anschaffung einer modernen Lackfräse?

Zunächst erst einmal sollte der Heimwerker wissen, dass die Anschaffung einer Lackfräse jeweils mit etwa 300 bis 400 Euro zu Buche schlägt.

Diese vergleichsweise teure Investition rechnet sich jedoch schnell, denn der Arbeitsaufwand, welcher sich beispielsweise allein bei Renovierungsarbeiten durch den Einsatz eines solchen Gerätes einsparen lässt, ist beträchtlich und nicht von der Hand zu weisen.

Für die einmalige Verwendung erweist sich die in der Anschaffung doch einigermaßen teure Lackfräse mit Sicherheit als unwirtschaftlich. Wer jedoch regelmäßig renoviert, weil er dies vielleicht sogar gewerbsmäßig und hauptberuflich tun oder gehalten ist, Farben und Lacke von entsprechenden Oberflächen zu entfernen, der kann sich durch die Verwendung der Fräse bei diesen Tätigkeiten bis zu 70 % des veranschlagten Zeitvolumens sparen.

In diesen zuletzt genannten Fällen amortisiert sich das Gerät daher erfahrungsgemäß recht schnell und stellt zudem auch eine überaus sinnvolle Investition dar.

Die Vor- und Nachteile einer Lackfräse

Wenngleich es sich bei einer Lackfräse um ein sehr beliebtes und äußerst flexibel einsetzbares Utensil handelt, das in vielen Einsatzbereichen zur Anwendung kommt, handelt es sich bei ihr zu derselben Zeit um ein Utensil, das nicht nur Vorteile mit sich bringt. Wie viele anderen Geräte, geht auch eine Lackfräse mit einigen Nachteilen einher, die sich interessierte Käufer vor dem Kauf stets vor Augen führen sollten. Nur, wer sich nicht nur mit den positiven Aspekten, sondern auch mit den negativen Eigenschaften einer Lackfräse beschäftigt, weiß am Ende, was auf ihn zukommt und kann mit diesem Wissen eine gute und zufriedenstellende Kaufentscheidung treffen.

Aus diesem Grund beschäftigt sich dieser Abschnitt etwas genauer mit den Vor- und Nachteilen, die Hand in Hand mit der Anwendung einer Lackfräse gehen.

Die Vorteile einer Lackfräse

  • Entfernt auf schnelle, einfache und gründliche Weise unterschiedliche Materialien, wie zum Beispiel Kunststoff, Lasuren, Klarlacke und Acryllacke.
  • Die Funktionsweise der Lackfräse spart den Anwendern sehr viel Zeit, wenn sie ihre Arbeiten durchführen.
  • Anwender ermüden während der Arbeit nicht und können somit problemlos über längere Zeit mit dem Gerät arbeiten.

Die Nachteile einer Lackfräse

Neben den vielen Vorteilen, die eine solche Lackfräse mit sich bringt, geht das Gerät auch mit einigen nachteilhaften Aspekten einher. Diese belaufen sich dabei auf die folgenden Aspekte:

  • Die Anschaffungskosten fallen, im Gegensatz zu anderen Geräten, recht hoch aus.
  • Während der Inbetriebnahme gibt die Lackfräse recht laute Geräusche von sich, welche Anwender als durchaus störend empfinden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich auch, einen Gehörschutz während der Arbeiten mit der Lackfräse zu tragen.

Diese Kriterien helfen dabei eine gute Kaufentscheidung zu treffen

Um eine gute und zufriedenstellende Kaufentscheidung treffen zu können, orientieren sich interessierte Käufer am besten an einigen bestimmten Kaufkriterien, die dabei helfen, eine wirklich gute und zufriedenstellende Kaufentscheidung treffen zu können. Denn, nur ein Gerät, das den Kaufkriterien entspricht und sie erfüllt, kann bei dem Durchführen der Arbeiten wirklich helfen und mit seinen vielen vorteilhaften Aspekten von sich überzeugen.

Die Verarbeitung

Das erste Kriterium, das eine fundamentale Rolle spielt, stellt das Kriterium der Verarbeitung dar. Anwender erkennen ein qualitativ hochwertiges Gerät unter anderem daran, dass es sich durch eine hohe Strapazierfähigkeit und Stabilität auszeichnet.

Somit spielt es eine wichtige Rolle, dass der Hersteller stets widerstandsfähige Materialien für die Herstellung der Lackfräse verwendet und somit sicherstellt, dass das Modell mit einer langen Langlebigkeit von sich überzeugt.

Die Ergonomie der Lackfräse

Um das Gerät wirklich gut, sicher und angenehm in der Hand halten und es somit auch garantiert zielgerichtet führen zu können, spielt der Aspekt der Ergonomie eine sehr große und nicht zu unterschätzende Rolle. Aus diesem Grund achten interessierte Käufer am besten vor dem Kauf auf eine ergonomische Form des Griffes, der angenehm in der Hand liegt und im Idealfall mit einer rutschfesten Beschichtung nicht aus der Hand rutscht.

Das Gewicht

Der zweite Aspekt, den interessierte Käufer auf keinen Fall unterschätzen sollten, ist der Aspekt des Gewichtes. Da Anwender die Lackfräse in der Hand halten, sollte sie kein allzu hohes Gewicht aufweisen. Andernfalls bringt sie die Gefahr der Ermüdung mit sich. Am besten liegt das Eigengewicht des Gerätes bei zwischen 2 und 3 Kilogramm.

Weist sie ein geringeres Gericht auf, reicht der Druck oft nicht aus, um die Materialien gut abtragen zu können und, wenn das Gewicht zu hoch ausfällt, besteht die Gefahr, dass die Hand während der Anwendung ermüdet, verkrampft und schmerzt.

Die Leistung

Auf dem Markt finden sich viele Lackfräsen mit unterschiedlichen Leistungen wieder. Um sich auf eine einfache Handhabung verlassen und sich über einwandfreie Ergebnisse freuen zu können, sollten Käufer sicherstellen, dass die Leistung des Gerätes bei zwischen 700 und 900 Watt liegt. Neben der Leistung spielt aber auch die Anzahl der Umdrehungen pro Minute eine fundamentale Rolle. Die Lackfräse sollte circa 10.000 Umdrehungen pro Minute aufweisen, da sonst die Gefahr der schnelleren Erhitzung besteht oder das Gerät bei besonders harten Materialien an Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit verliert.

Der Arretier-Schalter

Wer bereits vor dem Kauf weiß, die Lackfräse regelmäßig und vor allem über einen längeren Zeitraum hinweg zu nutzen, sollte mit dem Gedanken spielen, sich ein Modell mit Arretier-Schalter auf dem Markt zu kaufen. Dieser Schalter erleichtert Anwendern insofern die Anwendung, als dass er dafür sorgt, dass das Gerät weiterläuft, ohne dass Menschen den Anschalter gedrückt halten müssen.

Die Länge des Stromkabels

Anwender, die gemütlich mit ihrer Lackfräse arbeiten wollen, müssen sich auch auf einen guten und großen Bewegungsradius verlassen können. Diesen bietet ein Gerät nur unter der Voraussetzung ein ausreichend langes Stromkabel aufzuweisen. Um sich gut mit der Lackfräse bewegen zu können, sollte sich die Länge des Stromkabels auf mindestens 4 Meter belaufen.

Die Möglichkeit der Absaugung

Da die Lackfräse Materialien abträgt, lösen sich während der Arbeit viele kleine Partikel, die sich anschließend in der Werkstatt verteilen. Um den Arbeitsbereich so sauber wie möglich zu halten, bietet es sich an, bezüglich des Kaufes einer Lackfräse für ein Modell mit integrierter Absaugung zu entscheiden.

Diese integrierte Absaugung nimmt die Partikel direkt in sich auf, sofern Anwender einen Staubsauger an die entsprechende Vorrichtung des Gerätes schließen.

Wo kann ich mir eine Lackfräse kaufen?

Wer sich an den oben genannten Kaufkriterien orientiert, trifft mit ihrer Hilfe eine garantiert gute und zufriedenstellende Kaufentscheidung. Die Frage, die sich viele interessierte Käufer dabei jedoch stellen, ist die Frage, wo sie sich am besten ein solches Gerät kaufen.

Auf der einen Seite steht dabei der Kauf über das Internet, in dem ein sehr großes Angebot herrscht, Preisvergleiche dafür sorgen können, dass Kunden Geld beim Kauf sparen und, wo Käufer das Haus nicht verlassen, sondern sich die Lackfräse direkt bis vor die Haustür liefern lassen können.

Auf der anderen Seite befindet sich der Kauf über den Fachhandel vor Ort, wo ein Mitarbeiter mit Rat und Tat beiseite steht, während sich Kunden unter dem nicht überfordernden Angebot umsehen und die Lackfräsen direkt ansehen und auch in die Hand und sich auch im Anschluss daran direkt für den Kauf entscheiden und das Gerät mit nach Hause nehmen können.

Aufgrund der Tatsache, dass beide Kaufoptionen mit sich bringen, ist es jedem Käufer selbst überlassen, auf welche der beiden Möglichkeiten die Wahl letztendlich fällt.

Sollte ich mich an Kundenbewertungen und Tests orientieren?

Sowohl Kundenbewertungen und Tests finden sich vor allem im Internet wieder. Da jedoch die Tests und auch die Kundenbewertung nicht vollkommen objektiv sind, sondern durch:

  • individuelle Wünsche, Erwartungen und Erfahrungen
  • andere Produkte, Verfahren und Testkriterien

recht subjektiv ausfallen, orientieren sich interessierte Käufer am besten an den oben genannten Kaufkriterien, um eine wirklich gute und zufriedenstellende Kaufentscheidung treffen zu können.

Wie viel kostet der Kauf einer Lackfräse?

Wie schon erwähnt, geht der Kauf einer Lackfräse mit nicht zu unterschätzenden Kosten einher, die sich zwischen 250 und 350 Euro bewegen. Diese Investition lohnt sich jedoch, wenn Anwender bedenken, dass das Gerät eine Zeitersparnis von ganzen 70 Prozent mit sich bringt und mit sehr vielen weiteren Vorteilen für sich spricht.

Metabo Lackfräse LF 724 S (600724000) metaBOX 145, Drehmoment: 2 Nm, Schneidenflugkreis: 80 mm, Größte Falztiefe: unbegrenzt

Mit dem Kauf dieser Lackfräse freuen sich Anwender über eine Zeitersparnis von ganzen 70 Prozent, während das ergonomisch geformte Modell angenehm und sicher in der Hand liegt. Mit ihrem Aufbau bringt die Lackfräse mit dem seitlichen Messer, das sich für die Bearbeitung von Fälzen eignet, ein sehr hohes Maß an Flexibilität mit sich und kann die unterschiedlichsten Materialien ohne Probleme bearbeiten.

Gemeinsam mit der Lackfräse selbst, freuen sich Käufer im Lieferumfang des Gerätes über vier Hartmetall-Wendemesser, einen Vorstecker mit Griff, einen Kombischlüssel und ein Absauge-Verbindungsstück, das für ein sauberes Arbeiten sorgt, selbst wenn Anwender mit dem Gerät unbehandeltes Holz bearbeiten.

55187 Lackfräse 710W + 10 Ersatzmesser Lackschleifer Fräse Schleifgerät Koffer AWZ, Hobel Elektrohobel

Wer sich auf eine umweltfreundliche Lackfräse für die Arbeiten verlassen möchte, sollte sich dieses Modell genauer ansehen und sich darauf freuen, die unterschiedlichsten Materialien – unter anderem auch unbehandeltes Holz – schnell, unkompliziert und präzise bearbeiten zu können.

Durch die spezielle Bauform und den ergonomischen Griff, über welchen Anwender die Lackfräse gezielt führen können, erreichen Anwender mit ihr auch schwer zugängliche Ecken und Kanten und haben sogar die Möglichkeit, einen Staubsauger an die vorhandene Vorrichtung anzuschließen.

Zollernalb Piranha ZPP1300 140mm Fräsbreite +35 mm Seitenfräser, 0-5 mm Abtrag frei verstellbar, Walzenfräse Sanierungsfräse Wandfräse Putzfräse Planfräse 1300 WATT

Mit dem ergonomisch geformten Griff liegt dieses Modell besonders angenehm in der Hand und trägt unterschiedliche Materialien mit der hochwertigen Beschaffenheit zuverlässig und flexibel ab.

Anwender kommen zudem in den Genuss einer stufenlosen Einstellung der Fräsentiefe zwischen 0 und 5 mm und dürfen sich durch die vorhandene Vorrichtung, die sich für einen Staubsauger eignet, über ein stets sauberes Arbeiten mit dem Gerät freuen.

Fazit

Gerade bei Handwerkern, die beruflich viel mit Restaurationen und mit malermäßigen Sanierungen beschäftigt sind, spielt die moderne Lackfräse eine geradezu herausragend wichtige Rolle im täglichen Ablauf. Ermöglicht sie doch die Entfernung unterschiedlichster Farb- und Lackschichten von entsprechenden Untergründen in einem einzigen Arbeitsgang, was letztendlich eine zeitliche Ersparnis von 70 % nach sich zieht.

Aber auch für Sanierungsarbeiten im hobbymäßigen Bereich ist das Gerät unverzichtbar.

Auch interessant

FAQ

✅ Was ist eine Lackfräse?

Eine Lackfräse stellt ein sehr beliebtes Utensil dar, das in vielen unterschiedlichen Einsatzbereichen seine Anwendung findet. Es zeichnet sich durch die Tatsache aus, elektrisch betrieben zu werden und Anwendern somit die Handhabung und das Durchführen der Arbeiten erheblich zu erleichtern. Mit ihrer Beschaffenheit hilft sie den Anwendern dabei, unterschiedlichste Materialien zuverlässig und präzise abzutragen und dabei zu hochwertigen und stets zufriedenstellenden Ergebnissen zu kommen. Wer mehr über die Lackfräse erfahren möchte, liest sich für diese Zwecke am besten die entsprechenden Abschnitte des Ratgebers weiter oben durch.

✅ In welchen Bereichen findet eine Lackfräse ihren Einsatz?

Da es sich bei einer Lackfräse um ein sehr vielseitig einsetzbares Utensil handelt, das durch seine Flexibilität sowohl im privaten als auch im professionellen Bereich die Arbeiten erleichtert, geht einer der Abschnitte des Ratgebers weiter oben etwas genauer und intensiver auf den Einsatzbereich dieses Gerätes ein. An und für sich können sich Anwender jedoch darauf freuen, die verschiedensten Materialien – unter anderem Kunststoff, Klarlacke, Tapeten, Lasuren, Acryllacke, Teppichkleber, abtragen und zu einwandfreien Ergebnissen kommen zu können.

✅ Kann ich mir eine Lackfräse ausleihen?

Wer mehr bezüglich der Kosten für den Kauf einer Lackfräse erfahren möchte, liest sich für diese Zwecke am besten den entsprechenden Abschnitt des Ratgebers weiter oben genauer durch. Wer sich jedoch die Frage stellt, ob die Möglichkeit besteht, ein solches Utensil auszuleihen, kann sich über die Antwort „ja“ freuen. Sicherlich bieten nicht alle Baumärkte diese Möglichkeit an, doch, wer mit dem Gedanken spielt, sich eine Lackfräse aus dem Baumarkt ausleihen zu wollen, macht sich am besten in den umliegenden Baumärkten schlau und informiert sich darüber, ob diese ein solches Angebot anbieten. Vor allem für Menschen, die die Lackfräse nicht oft brauchen, lohnt es sich nicht ein solches Gerät zu kaufen. Vielmehr können sie sich dieses gegen eine kleine Gebühr ausleihen.

✅ Wo kann ich eine Lackfräse kaufen?

Wer sich für den Kauf einer Lackfräse interessiert, wird sowohl im Internet als auch im Fachhandel vor Ort fündig. Beide dieser genannten Kaufoptionen gehen dabei Hand in Hand mit bestimmten Vorteilen. Wer mehr über die vorteilhaften Aspekte des Kaufes über das Internet und über den Fachhandel erfahren möchte, liest sich am besten den entsprechenden Abschnitt im Ratgeber weiter oben durch, der sich genau mit diesen vorteilhaften Aspekten der beiden Kaufoptionen beschäftigt.

✅ Muss ich bezüglich der Anwendung der Lackfräse Sicherheitshinweise beachten?

Um nicht nur von den zufriedenstellenden Ergebnissen profitieren, sondern auch sicher und ohne Probleme zu diesen Ergebnissen kommen – sprich: um sicher mit der Lackfräse arbeiten zu können – ist es wichtig, dass sich Anwender ein paar fundamentale und grundlegende Sicherheitshinweise zu Herzen nehmen. So gehört neben einer Staubmaske und Handschuhen auch ein Gehörschutz mit zu der Arbeitsausrüstung, wenn Menschen mit einer Lackfräse arbeiten und gute Ergebnisse erzielen wollen.

Letzte Aktualisierung am 16.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *